Thessaloniki

Eine Metropole am Meer mit Charme, voller Sonne und liebenswerten Menschen

Thessaloniki hat viele Namen: In der zweitgrößten Stadt von Griechenland, der Hauptstadt Makedonien, leben 325.200 Einwohner und diese Metropole war 1997 Europäische Kulturhauptstadt. Thessaloniki wurde 315 v. Chr. von dem makedonischen König Kasandros gegründet, dem folgte Römische Zeit, dann Byzantinische Zeit und dann kamen 1430 die Osmanen. Der Name lautet in Kurzform Saloniki, Selanik sagen die Türken und hier wurde 1881 Kemal Atatürk der Begründer der modernen Türkei geboren.

Motiv für Fotografen und die Kameras klicken

Thessaloniki Griechenland

Weißer Turm - Wahrzeichen der Stadt und der stammt aus der venezianischen oder der frühen osmanischen Zeit. Von venezianischen Baumeistern errichtet, diente er im Laufe der Jahrhunderte den wechselnden Herrschern als Waffenlager oder als Gefängnis für zum Tode Verurteilte und unter deutscher Besatzung im Zweiten Weltkrieg als Nahrungsmittellager. In Zeiten der griechischen Souveränität zuvor und danach war er zeitweise Stützpunkt der Luftabwehr oder eine Wetterstation, später eine Marineschule und heute ein Museum.

Thessaloniki GriechenlandGegenüber dem Turm liegt das weiträumige Areal der „Messe Thessaloniki“ und daneben die zahlreichen Museen. Empfehlenswert ist der Besuch der Café Bar auf dem „Ote Tower“ und das ist ein sich drehendes Restaurants. Am Tag und auch am Abend bietet sich ein fantastischer Blick auf die pulsierende Metropole.

Keine Bange: Ein Lift führt nach oben. Nur wer möchte, benutzt die Treppe und zählt dabei die Stufen.   

Aus dem Café heraus bietet sich nicht nur ein imposanter Blick auf das Meer, auch die Altstadt fällt auf. Nach dem Turmbesuch folgt eine Entdeckungstour zum Thema: Markt in Thessaloniki. Das Areal zwischen der Egnatia und Aristotelous Straße wirkt schon beeindruckend. Von Montag bis Samstag früh 7 Uhr geöffnet locken hier diverse Sorten an Obst, zahlreiche Gewürze, vor allem Fisch und Fleisch zum Kauf oder verkosten.

Thessaloniki GriechenlandEntlang der ehemaligen Stadtmauer führt der Weg in die „Historische Altstadt“.

Thessaloniki ist trotz einer gewissen Größe übersichtlich und Verlaufen kann man sich nicht. Nach gut 5 Stunden ist der individuelle Stadtrundgang beendet. Wer nun nach dem Stadtrundgang noch eine Nacht bleiben möchte, kein Problem.

Thessaloniki GriechenlandDas „Metropolitan Hotel“ in der 65 Vas Olgas Straße verfügt über gut ausgestattete Zimmer. Nicht nur der Direktor Kiriakos B. Nikolaidis spricht perfekt Deutsch. www.metropolitan.gr

 



Anreise: Ab fast allen Städten bestehen günstige Flugverbindungen mit unterschiedlichen Airlines. Direkt am Flughafen in den Bus 78 einsteigen und mit diesen in die City fahren. Auch eine Reise im eigenen Pkw ist machbar, denn (fast) alle Wege führen nach Thessaloniki.

Thessaloniki GriechenlandReiseTravel Fact: Thessaloniki mit seinem zentralen Airport ist für zahlreiche Griechenlandurlauber in aller Regel das Ziel der Landung. Von hier geht es in die Ferien nach Chalkidiki mit seinen beliebten Ferienorten. Dennoch lohnt der Besuch, nicht nur für alle Shoppingfreunde. Thessaloniki ist eine bezaubernde liebenswerte Stadt mit freundlichen Menschen. Allerdings sollte fünf Stunden eingeplant werden.           

Chalkidiki: Der Mythos Athos ist vor Ort allgegenwärtig und zur Anreise lohnt in Thessaloniki in 5 Stunden zu erkunden. Zahlreiche Hotels warten auf Gäste und die griechische Gastfreundschaft ist sprichwörtlich.  Ein edler Tropfen Wein gehört dazu.

Von Gerald H. Ueberscher mit freundlicher Unterstützung von Maria I. Pappa Mount Athos Area Organization - www.mountathosarea.org  

ReiseTravel empfiehlt zur Einstimmung auf Thessaloniki und eine Chalkidiki Reise dieses Buch.  

Chalkidiki & Thessaloniki DuMontFacettenreiches Reiseziel: Mit ihren drei Fingern streckt sich die griechische Region Chalkidiki weit in das Ägäische Meer hinein und bietet dadurch Festland- und Inselflair zugleich. Die Halbinseln Kassandra, Sithonia und Athos locken mit breiten Sandstränden, interessanten Ausgrabungsstätten und urigen Tavernen.

Entdeckungstouren und Lieblingsorte: Klaus Bötig, der seit über 30 Jahren jährlich mehrere Monate in der Region unterwegs ist, beschreibt Chalkidiki, die sehenswerte Metropole Thessaloniki sowie die interessantesten Ausflugsziele in Makedonien und Thessalien. Gleich auf den ersten Seiten beantwortet er die wichtigsten Fragen zur Urlaubsplanung: Welches ist der beste Zielflughafen? Wie organisiert man eine Rundreise, und wo liegen die schönsten Strände? Zehn ungewöhnliche Entdeckungstouren führen in die autonome Klosterrepublik Athos und über die orientalisch anmutenden Märkte in Thessaloniki oder helfen dabei, in die Alltagskultur eines griechischen Städtchens einzutauchen. Ein besonderes Erlebnis für Aktive sind die im Reiseführer beschriebenen Wanderungen, etwa der Kamelrückenweg auf der Halbinsel Kassandra oder die Tour quer über die Sithonia-Halbinsel. Wer den Himmel auf Erden finden will, sucht einen der Lieblingsplätze des Autors auf.

Thessaloniki GriechenlandReiseTravel Fact: Alle DuMont Reise Taschenbücher sind im neuen, modernen Design gestaltet. Die Guides sind somit noch persönlicher, aktueller und nützlicher. Gleich zu Beginn eines jeden Bandes beantworten die Autoren typische Fragen der Leser und geben ganz persönliche Tipps. Zudem begleitet ein neuer Service die Reiseführer: Der Leser profitiert von kostenlosen Online-Updates sowie von aktuellen Extra-Tipps der Autoren.


 

Chalkidiki & Thessaloniki von Klaus Bötig, DuMont Reise-Taschenbuch, 288 Seiten, ISBN: 978-3-7701-7392-1, www.mairdumont.comwww.dumontreise.de

Das Buch kostet im Buchhandel 17,99 Euro.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel aktuell:

Bayreuth

Spurensuche: „Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Franken“, informiert Gästeführerin Claudia Dollinger, beim Rundgang mit...

St.Denis

St. Denis: Mit seiner rustikalen Art am Lenkrad verdrängt Vincent die Ängste, die den einen oder anderen unter dem Dach des...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

München

Brot in der Welt: Seit mehr als 14.000 Jahren gibt es Brot. Aus Korn wird Brot. Unser täglich Brot! Brot ist gesund - Mit Wasser und Brot...

Wernberg

Reisen & Speisen: Die Gäste der Burg Wernberg dürfen sich über eine kulinarische Ausrichtung freuen. Neuer Küchenchef im...

Prag

Er muss nun ohne Dieselmotoren auskommen: Der Diesel hat den Rückwärtsgang eingelegt. Nach Honda hat nun auch Skoda den Selbstzünder...

London

Absolut stark: Wegen Untermotorisierung hat bisher noch kein Kunde einen Aston Martin zurückgegeben. Schon gar nicht, wenn er als...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

Berlin

Corinna Powalla, Gründerin und Geschäftsführerin des Internet-Unternehmens Curated Shopping Group, prägte 2011 den Begriff...

ReiseTravel Suche

nach oben