Berlin

Promis bei ReiseTravel Prominente Stars Künstler, Schauspieler, Paparazzo

Paparazzo: Paparazzo (Plural Paparazzi) ist eine ursprünglich scherzhafte, heute jedoch übliche Bezeichnung für eine bestimmte Art von Pressefotografen, die Prominenten in unerwünschter Weise nachstellen. Das Wort stammt vom Namen eines aufdringlichen Pressefotografen, den Walter Santesso im Film Das süße Leben von Federico Fellini aus dem Jahr 1960 verkörperte. Fellini hatte das Buch während der Vorbereitung zu seinem Film gelesen und war von dem Namen fasziniert.  

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu 

Bruno Ganz ist Ehrenpreisträger beim Bayerischen Filmpreis

Ilse Aigner Bayerns stellvertretende Ministerpräsidentin bezeichnete den Mimen als „Menschendarsteller“ und „Er hat die wunderbare Gabe, den Zuschauer sofort in seinen Bann zu ziehen“: Schauspieler und Ehrenpreisträger beim Bayerischen Filmpreis: Bruno Ganz („Der Untergang“).

Bruno Gans by ReiseTravel.eu

Preisträger unter sich Senta Berger („Willkommen bei den Hartmanns“), Bruno Ganz (Ehrenpreisträger) und Michael Verhoeven.

Bruno Ganz kam als einer der letzten, kümmerte sich am Roten Teppich mehr um seine Fans als um die Fotografen und kehrte dann mit seinem „Pierrot“ aus der Porzellanmanufaktur Nymphenburg als einer der ersten der Aftershow-Party im Münchner Prinzregententheater den Rücken. Dort tummelten sich viele, die in der deutschen Filmbranche Rang und Namen haben. Den Produzentenpreis erhielten Max Wiedemann, Quirin Berg, Michael Verhoeven und Simon Verhoeven für die Produktion des Films „Willkommen bei den Hartmanns“. Dieses temporeiche Flüchtlingsthema erhielt auch den Publikumspreis.

Die Regiepreise wurden an Maren Ade für „Toni Erdmann“, „Maria Schrader für „Vor der Morgenröte“, Nicolette Krebitz für „Wild“, Marie Noelle für „Marie Curie“ und Franziska Meletzky für „Vorwärts immer“ vergeben.  Den Nachwuchsregiepreis erhielt Jakob M. Erwa für seinen Film „Die Mitte der Welt.“ Als beste Darstellerin wurde Sandra Hüller für ihre Rolle in „Toni Erdmann“ ausgezeichnet. Als bester Darsteller Jörg Schüttauf für seine Rolle in „Vorwärts immer“. Beste Nachwuchsdarstellerin wurde Lea van Acken für „Das Tagebuch der Anne Frank“. Bester Nachwuchsdarsteller Jannis Niewöhner für „Jonathan“ und „Jugend ohne Gott.“ Weitere Preise gab es für das beste Szenenbild (Eduard Krajewski für den Film „Marie Curie“), Bildgestaltung (Frank Lamm für den Film „Paula“) und Dokumentation (Andreas Voigt für den Film „Alles andere zeigt die Zeit“). Für den besten Jugendfilm wurde Marco Mehlitz („Tschick“) geehrt. Den undotierten Sonderpreis erhielten Philip Schulz-Deyle und Moritz Bormann für „Snowden“. Der Preis der Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken ging an David Lindner Leporda.

Von Helmut Kunz.

Kiera Nagy: „Keine Kompromisse“ und „Be you. Be individual.“ lauten die Leitsätze der Lieb Ju Designerin Kiera Nagy. Diese Energie und Ausstrahlung drückt Nagy mit ihren hochwertigen Lieb Ju Taschen aus.

Inspirierend: Im März 2014 brachte Nagy ihre erste Handtaschenkollektion unter dem Namen Lieb Ju auf den Markt. Dieses junge Label steht für die Symbiose zwischen Style und Nachhaltigkeit. Ein Lebensgefühl, das Nagy mit jeder einzelnen Lieb Ju Tasche teilen möchte.

Kiera Nagy Lieb Ju CEO und Designerin by ReiseTravel.eu

Lieb Ju CEO und Designerin Kiera Nagy über den Zusammenhang von Lifestyle Produkten und nachhaltiger Herstellung in Europa: "Vor etwa drei Jahren war ich wieder einmal mit meinem Team in New York unterwegs. Auf dem Times Square fiel mir ein kleiner Verkaufsstand auf, an dem bunte Tücher und Taschen verkauft wurden. Die Qualität war katastrophal und die Taschen stanken nach Chemikalien. Fasziniert von den fröhlichen und kraftvollen Farben kaufte ich mir trotzdem eine Tasche".

Die Idee für Lieb Ju war geboren: Lieb Ju heißt „ich liebe dich“, aber auch „liebe dich selbst“.

"Mit Lieb Ju möchte ich Frauen dazu motivieren, sich selbst zu schätzen, sich so anzunehmen, wie man ist und mutig zu sein. Eine Lieb Ju ist so individuell wie die Trägerinnen und somit der perfekte Begleiter in jeder Lebenslage. Lieb Ju versprüht Kraft und Lebensfreunde und trägt jede Stimmung mit. www.liebju.com

Von Hendrik Müller und Martina Rausch, www.rauschpr.com

Cheryl Green. Die deutsche Singer-Songwriterin gibt ein exklusives Konzert im gemütlichen Ambiente der preisgekrönten Bar im Grandhotel Hessischer Hof: Gefühlvolle Pop Poesie!

Cheryl Green ReiseTravel.eu

Cheryl Green: Besucher dürfen sich auf Balladen mit berührenden deutschsprachigen Texten freuen, die Leichtigkeit und Kreativität vereinen. In ihrem im Jahr 2015 erschienen Debütalbum „Kokon“ verarbeitet die 34-jährige Sängerin aus Wiesbaden mit Songs wie „Diese eine Nacht“, „So nah – so fern“, „Ich liebe“ Zweifel, Liebe, Schmerz und Hoffnung auf einzigartige Weise.

 

Cheryl Green reiht sich mit ihrem stilvollen Deutsch-Pop in eine beachtliche Liste junger Künstler ein, die in Frankfurts einzig privat geführtem Luxushotel ein exklusives Konzert gaben. Neben Max Mutzke und Annett Louisan, war im vergangenen Jahr erst Jack Savoretti im Grandhotel Hessischer Hof zu Gast und begeisterte das Publikum mit seiner kraftvoll-rauchigen Stimme. Im November 2016 erklangen aus Jimmy’s Bar Hip Hop und Reggae Sounds als der namibische Künstler EES ein exklusives Konzert präsentierte.

Das Grandhotel Hessischer Hof ist ein Fünf-Sterne-Superior-Hotel und liegt direkt gegenüber der Messe Frankfurt und der Festhalle, nur wenige Gehminuten von der Frankfurter Innenstadt entfernt. Heute gehören das Grandhotel Hessischer Hof genauso wie das historische Schlosshotel Kronberg und viele weitere Objekte zur Hessischen Hausstiftung. Die Hessische Hausstiftung ist eine Familienstiftung. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, Kulturgüter des hessischen Fürstenhauses im Interesse der Allgemeinheit zu erhalten, die im Laufe von über acht Jahrhunderten zusammengetragen wurden.

Grandhotel Hessischer Hof, Friedrich-Ebert-Anlage 40, D-60325 Frankfurt, www.hessischer-hof.de

Von Doris Palito Schneider + Marie-Sarah Baier, www.gce-agency.com

Christine Neubauer - Nach den Auszeichnungen Bambi, Romy, Bayerischer Verdienstorden, Adolf-Grimme-Preis mit Auszeichnung vom Schlemmer Atlas geehrt.

Christine Neubauer by ReiseTravel.eu

Verlagshaus Busche Award: „Genießerin des Jahres“. Die Ehrung der leidenschaftlichen Schauspielerin, die sich selbst gern als „Vollweib“ bezeichnet, lag quasi auf der Hand. Als Tochter eines Buchdrucker-Ehepaares musste es so kommen, dass irgendwann einmal auch ein Verlag sie auszeichnen würde.

 

Genießerin des Jahres 2017“. Durch Ihre Rollen in „Die Schokoladenkönigin“, „Liebe Zartbitter“, „Tischlein deck dich“, „Schaumküsse“, die in einem Münchner Lokal spielende Serie „Moni’s Grill“ und nicht zuletzt durch ihren neuen Film „Tante Maria und die Sache mit den Weißwürsten“, hat sie sich aber auch intensiv auf das Genießertum vorbereitet. Und wie Sie genussvolle Kreationen zaubert, hat sie nicht zuletzt als Köchin in Vollweib sucht Halbtagsmann bewiesen. Die Quoten-Königin Christine Neubauer brilliert in ihren Rollen, sie verkörpert ihre Filmcharaktere authentisch wie kaum eine andere.

Von Jörg Leu, Busche Verlagsgesellschaft mbH, www.busche.de

Lisa Zerna ist Miss Berlin und Géraud Bergemann Mister Berlin

Für Lisa Zerna – eine Regierungsinspektorin, heißt es Koffer packen, denn Miss Berlin fährt natürlich mit ins Missen Camp um sich für das Miss Germany Finale im Europapark Rust vorzubereiten.

Lisa Zerna ist Miss Berlin und Géraud Bergemann Mister Berlin

Bei den Männern konnte sich der 28 jährige Géraud Bergemann durchsetzen. Nicht der erste Titel von dem Marktleiter (ALDI), den vor 2 Jahren war er schon Mister Mecklenburg-Vorpommern.

Platz 2 wurde die Jüngste im Feld. Die 16 jährige Schülerin Sophie Kopka hat 340 Punkte erreicht und Platz 3 hat Melanie Brema mit 310 Punkten gewonnen. 

In der Jury: Big Moe - Moderator bei KissFM, Claudia Campus - Moderatorin bei 94,3rs2, Florian Molzahn - Mister Germany 2016, Lisa Maria Rothenberg - Miss Berlin 2016, Fate Kastrati - Designerin: Ihre Kleider haben es schon zur Oskar Verleihung gebracht, Alicia Melina - Boxweltmeisterin, Robin Rayanian - Internationaler Designer und Hairstylist.

Ein Beitrag von Karim Ghadhab. (Foto MGC/Filipe Ribeiro)

Der Mensch vermag viel, unglaublich viel, wenn er es nur ernst will - Video

Michael Kind Schauspieler: Michael Kind wurde am 23. Juli 1953 in Halle an der Saale geboren. Nach Abitur und Ausbildung zum Elektriker studierte er an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Seitdem steht Michael Kind auf der Theaterbühne. So spielte er unter der Regie von Heiner Müller am Deutschen Theater Berlin und hatte Engagements an der Freien Volksbühne Berlin sowie dem Berliner Ensemble. In zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen war er zu sehen. Im TV ist er besonders bekannt als Oberkommissar Raabe im Polizeiruf 110 und in der Serie "Küstenwache" als Hermann Gruber, Leiter der Küstenwache Einsatzzentrale. Aktuell las er vor Publikum aus einem Buch von Zschokke in Berlin.  

Michael Kind - Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund in Berlin in der Reihe: Vergessene Dichter aus Sachsen Anhalt!

Michael Kind ReiseTravel.eu

Konzentration und Spannung, auf die Rolle und das Publikum.

Michael Kind - Vom Musiker in der Schul Band und Model bei Willy Sitte in Halle Saale zum TV Serien Star. Der erfolgreiche Schauspieler im ReiseTravel Gespräch:

Vergessene Dichter aus Sachsen Anhalt: Johann Heinrich David Zschokke (1771 bis 1848) war ein deutscher Schriftsteller sowie Pädagoge und ist in Magdeburg geboren. Als Schriftsteller wandte sich Zschokke anfangs der Räuber- und Schauerromantik zu, später schrieb er moralische Erzählungen mit aufklärerischer Tendenz. 1814 erschien seine Erzählung Hans Dampf in allen Gassen. Zschokke war zu seiner Zeit einer der meistgelesenen deutschsprachigen Schriftsteller. Er ließ sich in der Schweiz einbürgern, übernahm in der Folge zahlreiche politische Ämter und wirkte als liberaler Vorkämpfer und Volksaufklärer.

Die Veranstaltungsreihe "Vergessene Dichter aus Sachsen Anhalt" in der Landesvertretung ist eine super Idee, werden doch immer erneut Künstler sowie Persönlichkeiten, längst vergangener Zeiten, vorgestellt. Michael Kind hat dem Publikum den Autor Zschokke näher gebracht, mit Erfolg.

Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund, Luisenstraße 18, D- 10117 Berlin, Tel.: +49 30 243458-0, www.lv.sachsen-anhalt.de

Akkordeonistin Ksenija Sidorova mit Erfolg auf Tournee - Video

Ksenija Sidorova ist eine begnadete Akkordeonistin und stammt aus Riga in Lettland. Ihr Repertoire umfasst Klassisches von Bach bis zu zeitgenössischen Kompositionen. Als "hervorragend subtil und virtuos" und als "eine erstaunlich vollendete Künstlerin" gelobt, ist Ksenija Sidorova die führende Botschafterin für das Akkordeon. Ermutigt durch ihre Großmutter begann Ksenija das Instrument im Alter von acht Jahren in ihrer Heimatstadt Riga, unter der Leitung von Marija Gasele, zu spielen.

Ksenija Sidorova ReiseTravel.eu

Ksenija arbeitet regelmäßig mit Miloš Karadaglić, Juan Diego Flórez, Nicola Benedetti, Thomas Gould und Joseph Calleja. Zudem arbeitet sie intensiv mit Avi Avital. Mit Erfolg gastierte Ksenija Sidorova in Berlin.

Ksenija Sidorova

Showtime in Berlin: Im Mai 2012 gewann sie die erste internationale Auszeichnung der Bryn Terfel Foundation, und in diesem Jahr wird sie in der Royal Albert Hall im Rahmen seines 50. Geburtstag zusammen mit Sting auftreten. Neben dem Philharmonia Orchestra’s Martin Musical Scholarship, Friends of the Philharmonia Award und der Worshipful Company of Musicians Silver Medal, wurde Ksenija als Junge Wilde Artist vom Konzerthaus Dortmund ausgezeichnet. www.ksenijasidorova.com

Ksenija Sidorovas Debütalbum "Carmen" erscheint unter dem Label Deutsche Grammophon / Universal Music.

Von Vanessa Mertens. Foto: Kruger Media, www.kruger-media.de

Oliver Pocher und Annette Dytrt - Fünffache Deutsche Meisterin im Eiskunstlauf

Mit viel Leidenschaft auf‘s Eis: Giovanni Zarrella präsentierte seine Band Vintage Vegas: In der HOLIDAY ON ICE-Show PASSION werden Eislauf-Träume wahr.

Oliver Pocher und Annette Dytrt, Fünffache Deutsche Meisterin im Eiskunstlauf HOLIDAY ON ICE

Oliver Pocher und Annette Dytrt, Fünffache Deutsche Meisterin im Eiskunstlauf: HOLIDAY ON ICE

Die „Swop“ – also Swing meets Pop – Band, zu denen neben Giovanni Zarrella die Ausnahmetalente Tom Marks und Inan Lima zählen, wird bei jeder Vorstellung von PASSION live dabei sein. Mit bekannten Coverhits, die extra für PASSION ausgewählt wurden, touren sie gemeinsam mit 34 Eisläufern durch acht deutsche Städte und Österreich: „Wir freuen uns sehr mit PASSION auf Tour zu gehen. Die Show ist ein Feuerwerk! Die Kombination von Eiskunstlauf, den tollen Kostümen und unserer Musik ist einfach einzigartig“, erklärt Giovanni Zarrella begeistert.

Die Idee zur Show stammt von Bart Doerfler. Der Amerikaner hat mit PASSION eine Show kreiert, die es so noch nicht gegeben hat. „Die Geschichten der Eisläufer sind wahrgewordene Träume, daran muss das Publikum teilhaben. Die Live-Musik durch Vintage Vegas unterstützt die Emotionen, die in diesen Geschichten stecken. Ich liebe es!“, so der Regisseur aus Las Vegas.

Foto, Tickets und Infos zur Show: www.holidayonice.de - Ticket-Hotline 01805-4414 (0,14 €/Min. aus dem dt. Festnetz, Mobil max. € 0,42/Min.

Kathleen Glawe ist Miss Hanse Sail Rostock Warnemünde

Miss Hanse Sail: Die Spannung war groß. Gewinnerin wurde Kathleen Glawe aus Neubrandenburg. Die 21-jährige Bürokauffrau konnte ihr Glück kaum fassen, als ihr Vorjahressiegerin Sandra Blockus das Siegerkrönchen aufsetzte. Der LT-Club Rostock und Medienpartner Antenne MV präsentierten die Wahl Miss Hanse Sail.

Kathleen Glawe ist Miss Hanse Sail Rostock Warnemünde  

Miss Hanse Sail: Kathleen Glawe (21) aus Rostock übernimmt für die kommenden zwölf Monate repräsentative Aufgaben für das Büro Hanse Sail Rostock.

Als Preise vergab die Jury, in der Antenne MV Wetterfrosch Wetter Werner, Sandra Blockus, Sebastian Hämer und Claudia Kraemer, bodypaint-art.de Platz genommen hatten, neben dem Titel und der Schärpe an die Siegerin zwei Tickets für einen Flug mit dem Antenne MV Heißluftballon.

Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde - Büro Hanse Sail Rostock, www.hansesail.com (Foto Hanse Sail Rostock)

Von Britta Trapp.

Harald Glööckler präsentiert exklusiv designte Kreationen für HOLIDAY ON ICE

Berlin erstrahlt in vollem Glanz: Der „Prince of Pompöös“, Harald Glööckler, funkelt mit seinen exklusiv für die HOLIDAY ON ICE-Show PLATINUM designten Kostümen um die Wette. Anlässlich der 70. Saison der beliebtesten Eisshow der Welt hat der Stardesigner sieben extravagante Stücke entworfen: „Für diese eine Fashionshow wage ich mich sogar aufs Eis“, scherzte der Modemacher und führt fort: „Sonst rollt man für mich den roten Teppich aus, Eis aber hat noch niemand für mich ausgelegt.“ Als Moderator mit dabei Eiskunstlauf-Legende Norbert Schramm (l.). 

Harald Glööckler HOLIDAY ON ICE Norbert Schramm

Geburtstagsshow PLATINUM: Das Engagement von Eiskunstlauf-Legende Norbert Schramm, der sein HOLIDAY ON ICE-Debüt vor über 25 Jahren feierte, vervollständigt das Repertoire. Norbert Schramm wird auch in dieser Saison in jeder der 113 Shows von PLATINUM als Moderator auf Kufen dabei sein, das Publikum an die Hand nehmen und es auf einer Reise durch 70 Jahre Eis-Entertainment begleiten. „Wenn ich HOLIDAY ON ICE höre, schlägt mein Herz automatisch höher. Diese Freude möchte ich auch dieses Jahr wieder als Conférencier dem Publikum zurückgeben“, verkündet Schramm. Der exzentrische Modeschöpfer schwärmte beim Fototermin über die Kooperation: „HOLIDAY ON ICE und ich haben sehr vieles gemeinsam: Wir lieben es glamouröös und aufwändig, setzen uns gerne pompöös in Szene und definieren uns immer wieder neu. Diese Verbundenheit schreit nach Aufmerksamkeit, der ich mit meiner Kostümkreation Ausdruck verliehen habe.“ Stage Entertainment www.stage-entertainment.de

Alexander Gerst als Astronaut in den Weltraum und in Baikonur gestartet

Alexander Gerst, Astronaut, startete am 28. Mai in den Weltraum und hat einen Science-Fiction-Klassiker ins Gepäck: „Ich habe ein Buch dabei von Stanislaw Lem, „Die Astronauten“. Ich hab es mal gelesen, als ich klein war und das hat mich damals schon sehr fasziniert“, sagte der Geophysiker gegenüber ReiseTravel. In Lems Weltraumroman von 1951 geht es um eine Mission zur Venus.

Alexander Gerst wird fotografiert von Brigitte Zypries

Alexander Gerst Brigitte Zypries

Die Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries: „Ich wünsche Herrn Gerst einen guten Start für seine Ende Mai beginnende und sechs Monate währende Mission auf der ISS. Insbesondere hoffe ich auf ein gutes Gelingen der über 100 Experimente auf der ISS, an deren Durchführung Herr Gerst beteiligt sein wird. Die im Zusammenhang mit der Raumfahrt gewonnenen wissenschaftlichen Erkenntnisse und daraus entwickelten Produkte sind inzwischen fester Bestandteil unseres Alltags geworden - denken Sie beispielsweise an die satellitengestützte Navigation im Straßenverkehr oder das Satellitenbild im abendlichen Wetterbericht“. 

Alexander Gerst ist der dritte deutsche an Bord der ISS gemeinsam mit einem Amerikaner sowie einem Russen und in All reisen. Von Gerald H. Ueberscher.

„Ganz normaler Wahnsinn“

Es ist überflüssig zu erwähnen, dass F.R. zurück ist – denn er war niemals weg. Die Album-Chartplatzierung seines neuen Werks „Ganz normaler Wahnsinn“ beweist dies auf eindrucksvolle Art und Weise. So möchten wir, nicht ganz ohne Stolz, auf den Chart-Einstieg von null auf # 9 aufmerksam machen.Ganz normaler Wahnsinn

Auch wenn F.R. sagt: „Mit einer Top 10 Platzierung hätte ich wirklich nicht gerechnet.“, könnte man aus seiner Textzeile – „ziel’ ins Blaue hinein um ins Schwarze zu treffen“ - des Album-Openers eine gewisse Vorahnung raushören. Nach oben bleibt immer Luft für einen Künstler, der sein Handwerk versteht wie kaum ein Zweiter hierzulande. Sein fünftes Album, das dritte bei DEAG Music, vertont das Gefühl einer Generation, die beinahe sarkastisch mit ihrer Orientierungslosigkeit umgeht. F.R. wagt sich an große Themen mit einer Leichtigkeit, die tiefe persönliche Einblicke zulässt, ohne das Feingefühl zu verlieren. Dabei wird eine einzigartige Stimmung erzeugt, die in jedem der vierzehn Titel mitschwingt. Überhaupt ist die gesamte Produktion großartig. Die Songs scheinen zu schweben, zeitweise abzuheben, doch basieren durchgehend auf einem Fundament von harten, krachenden Drums.

Ganz normaler Wahnsinn 

„F.R.’s Erfolg ist auch Zeugnis der langen und intensiven Zusammenarbeit zwischen dem Label DEAG Music, dem Künstler und seinem Management“, freut sich Sascha Pulm, Senior Product-Manager bei DEAG Music. So manifestiert die aktuelle Chartplatzierung gleichzeitig den unbeirrbaren Glauben an den Künstler und die sensationelle Aufbauarbeit seitens des Labels. Sascha Pulm weiter „Seit Kool Savas habe ich keinen deutschen Rapper mit derartigen Live-Skills gesehen, was der ausschlaggebende Grund für das Signing war. Mit F.R. beweisen wir erneut, dass unser 360° Modell für beide Seiten funktioniert und den langfristigen Erfolg bringt.“ Zudem feiert DEAG Music auch den ersten großen Erfolg mit dem neuen Vertiebspartner Sony Music, gleich mit der ersten gemeinsamen Veröffentlichung! Der Charterfolg, so F.R. „motiviert natürlich doppelt für die anstehende Tour – das wird in jeder Stadt gefeiert!“. www.deag.de 

Text und Foto von Christian Reither 

Panama - Staatspräsident Ricardo Martinelle Berrocal in Berlin

Panama erwägt den Euro einzuführen: „Eine weitere Währung neben dem US-Dollar“, sagte der Staatspräsident Panamas, Ricardo Martinelli. „Wir wären damit der weltweit einzige Markt, in dem es zwei Währungen gibt, nämlich den Dollar und den Euro.“

Empfang im Atrium der Deutschen Bank Berlin: „Ich vertraue dem Euro, der deutschen Wirtschaft und der europäischen Wirtschaft, zutiefst. Ich bin sicher, dass die gegenwärtige Situation der möglichen Krise eine momentane Situation ist, die überwunden werden kann.“

Ricardo Martinelle Berrocal, Juan R. Porras de la Guardia, Brigitte Ueberscher

Staatspräsident von Panama Ricardo Martinelle Berrocal (m.), S.E. Juan R. Porras de la Guardia Botschafter der Republik von Panama in Deutschland, Brigitte Ueberscher ReiseTravel Owner.  

Deutschland will seine Wirtschaftsbeziehungen mit Panama ausbauen. Auch über die Eröffnung einer deutschen Schule in dem mittelamerikanischen Land werde gesprochen, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach einem Treffen mit Präsident Ricardo Martinelli in Berlin. Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit begrüßte ebenfalls den Staatspräsidenten von Panama, Ricardo Martinelli, im Berliner Rathaus. Im Amtszimmer des Regierenden Bürgermeisters trug sich Panamas Staatspräsident in das Goldene Buch von Berlin ein und es fand ein anschließendes Gespräch statt. Danach begleitete Wowereit seine Gäste zum Brandenburger Tor. Bei dem Gang über den Pariser Platz gab der Regierende Bürgermeister dem Staatspräsidenten kurze Erklärungen über Berlin.

Der am 11. März 1952 in Panama-Stadt geborene Staatspräsident schloss sein Studium Business Administration mit Spezialisierung Marketing an der Universität von Fayetteville in Arkansas, USA ab und machte danach den Master of Business Administration mit Spezialisierung Finanzen beim INCAE in Costa Rica. Danach war er Minister für Panama-Kanalangelegenheiten und Präsident beim Vorstand für die Souveränität des Panamakanals. Er ist verheiratet mit Marta Linares und hat drei Kinder.

Der Präsident zeigte sich überzeugt, „dass die Fähigkeiten Deutschlands und der europäischen Bevölkerung, die Wirtschaftsfähigkeit und somit den Euro zum Erfolg führen werden“.

Embajada de Panama, Wichmannstraße 6, D-10787 Berlin, www.botschaft-panama.de

Isabell Horn ist Schauspielerin, Musical Darstellerin und radelt gern

Die 1983 in Bielefeld geborene Künstlerin Isabell Horn darf man als Multitalent bezeichnen: Sie ist Musical-Darstellerin, Moderatorin und Schauspielerin, all das nachweislich sehr erfolgreich. Im Jahre 2005 gewinnt sie den NRW Gesangswettbewerb als „Beste Sängerin.“ Mit ihren Liedern, aus den Bereichen des Musicals und Chansons,  begeisterte Isabell Horn sowohl Jury als auch Publikum.

Gute Zeiten Schlechte Zeiten Star Isabell Horn: Ich fahr so gerne Rad

Isabell Horn  

Der Musik blieb die Künstlerin treu und fungierte als Moderatorin 2006 beim Musiksender MTV. Dann steigt sie 2009 bei „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ – GZSZ ein und spielt die „Pia Koch“ bis Anfang 2014 in sage und schreibe 439 GZSZ Folgen. Zudem sah man sie 2010 und 2012 in „Das perfekte Promi-Dinner“ beim TV-Sender VOX.

Der deutsche Schlagersänger Peter Petrel sang 3 Jahre vor Isabel Horns Geburt, also 1980, eine Single mit dem Titel „Ich fahr so gerne Rad.“ Dieser Liedtitel gilt auch für die sympathische Künstlerin, die wir in Berlin beim „Fahrradfrühling 2014“ trafen. Dort stellte man nicht nur die neuen E-Bikes und neue Motoren sowie Konzepte vor, man legte auch viel Wert auf Fahrradzubehör, die ein mehr an Sicherheit im Alttag erzeugen. www.pd-f.de
Der Stargast bei diesem Fahrradfrühling war Isabell Horn, die sich als echter Fahrradfan zeigte und extra für „ReiseTravel“ sich auf ein E-Bike setzte und einige Runden fuhr. Wir fragten bei der Künstlerin nach, wann sie denn das erste Mal in ihrem Leben in die Pedalen getreten ist: „Im Alter von 6 Jahren schenkten mir meine Eltern ein Fahrrad, das noch Stützräder hatte. Schon früh habe ich darauf bestanden, dass mein Vater die Stützräder abgebaut hat - wenn schon denn schon, lautete meine Devise. Dann habe ich voller Stolz kleine Radtouren ohne die mir so ungeliebten Stützräder unternommen“. Auf unsere Frage, ob es denn auch unangenehme Erinnerungen mit dem Zweirad gegeben habe wie Unfälle oder Strafmandate, erwiderte Isabell Horn: „Natürlich gab es mal kleine Stürze, sogar mit einem blutigen Knie. Es war aber alles ganz harmlos und es endete immer glimpflich. Ich kann nur eines mitteilen: Mit dem Fahrrad verbinde ich bis heute sehr angenehme Erinnerungen“.

ReiseTravel Fact: Man sollte den Ratschlag befolgen und Rad fahren. Ob E-Bike oder das klassische „Muskelbike“, diese Fahrzeuge verpesten nicht die Umwelt, dass erst gar keine Abgase freigesetzt werden. Zudem sorgt das Radfahren auch für einen guten Blutdruck und man verliert pro Kilometer so manches Gramm der missliebigen Fettpölsterchen. Wer dazu den Schlager singt oder pfeift „Ich fahr so gerne Rad“ wird noch mehr Freude auf dem Sattel des Rades haben. Von Volker-T. Neef.  

MTS schiffte sich auf „Der Fliegende Holländer“ ein - Lifestyle Reise mit Erfolg

Andrang am Schiffsanleger vor der O2World an der Spree: MTS lud zum musikalischen Sommerfest auf MS „Der Fliegende Holländer“. Das Cabrio Boot bot während der zwei Stunden Rundfahrt über die Spree bei sommerlich schönen Wetter eine optisch interessante Kulisse. Die Reise führte nicht nur zum musikalischen Erfolg.

MTS „Zehn böse Autofahrer“ und „Der letzte Kunde“ 

MTS Band Berlin

„Wir sind 40“, betont Thomas Schmitt (m.)

MTS wurde am 8. November 1973 in Berlin von Detlef Bruno Melzer, Herbert Treichel und Thomas Schmitt – MTS - gegründet. Bereits ein Jahr später gelang mit der Bänkel-Ballade „10 böse Autofahrer“, einer Persiflage auf das Kinderlied zehn kleine Negerlein, der größte Erfolg in ihrer Bandgeschichte.

Der neu gecoverte Song wurde auch auf dem Schiff kreiert: Applaus und Zugabe. Mit diesem Song räumten sie bereits früher in der Rock Arena Jena ab und mit „Tamara“ trat MTS mehrfach in der legendären MUSIKAUKTION auf. Erfolgreich spielte MTS auch Fußball, im „Fußballspiel der Prominenten" und begeisterte in den Veranstaltungen „Heiratsmarkt", moderiert von Lutz Hoff. Das Trio interpretierte den Bandnamen bald ironisch in Mut, Tatendrang und Schönheit um und immer Full House. Seit Anfang 2008 ist das Trio wieder komplett und tourt erfolgreich unter dem Motto „makaber – taktlos – sauber“. Anfang Oktober 2011 verstarb Herbert Treichel nach langer Krankheit. Frank Sültemeyer kehrte zurück.

Mike Schafmeier war „Der letzte Kunde“, sein größter Hit. Schafmeier bereits seit 1984 bei MTS singt und gibt zum Rhythmus stets eine passende Bemerkung ab. Vordem gehörte der aus Cottbus stammende Musiker zu den Gründern der Gruppe „Silly“. „Damals in Cottbus habe Tanzmusik gemacht und wohnte in einem Haus mit dem Sänger Hansi Klemm. Der hatte früher bei Klaus Lenz gesungen, und war ein richtig verschärfter Sänger. Die musikalische Idee zu "Der letzte Kunde" kam vom Bassisten Mathias Schramm. Wir spielen dieses Lied auch heute bei MTS. Der Song wird gewünscht, ohne Ende, wo wir auch hinkommen. Auch wenn ich auf der Straße unterwegs bin, kommt immer wieder mal ein: "Guck mal da, der letzte Kunde", sagt ein Promi über sich.

Das Cabrio Schiff „Der Fliegende Holländer“ brachte das Publikum in Rasanz: Ein weiterer Erfolg für MTS und Thomas Schmitt. www.Gruppe-MTS.dewww.voc-reederei.com

Sybille Schönberger und Der Engel

Im Tiroler Tannheimer Tal lockt „Der Engel“, ein Hotel der Spitzenklasse, mit viel Wellness kulinarischen Köstlichkeiten: Gäste kommen vor allem aus der Schweiz und Deutschland. Jetzt fand die „Engels Gourmet Woche" statt. Ein großer Erfolg.

Sterne und TV-Köchin Sybille Schönberger

Sybille Schönberger und Der Engel

Sybille Schönberger stammt aus Bad Vilbel und begann 1995 mit einer Lehre als Köchin. Später arbeitete sie im Kempinski Hotel und wechselte 2001 zum Restaurant „Hessler“ in Frankfurt. Unter ihrer Leitung erhielt das Restaurant 2005 den Michelin-Stern.

Heute lehrt sie an der Berufsschule für Köche und tritt in diversen TV-Sendungen auf: Lanz kocht, im ZDF, Kocharena, bei VOX sowie in anderen TV-Formaten.

Engels Gourmet Woche: Gemeinsam mit Manuel Schillinger und seinem Team kochte die jüngste Sterneköchin, Sybille Schönberger, ein Galamenü der Gourmetwoche zubereiten.

Start mit „Gänseleber-Pfefferpraline“, gefolgt von einer „Schwarzwurzelsuppe“, danach Steinbutt, Rehrücken sowie Birnenravioli: Ein köstliches Menü, mit passender Weinbegleitung, vor allem aus Rebsorten der Wachau und Neusiedlersee.

Die beliebte Fernsehköchin, unter anderem bekannt aus der Vox Kocharena, aus der ZDF Reihe Kerners Köche und aus dem Würstelmillionär (Sat 1) steht für feine saisonale und regionale Küche mit klaren Aromen und weichen Kontrasten. Das Tannheimer Tal in Tirol lockt zu jeder Jahreszeit zahlreiche Besucher an. Der Engel  ist das Ziel von Menschen, die die besondere Gastfreundschaft von Familienhotels schätzen und eine Vorliebe für Wellness und Kulinarik höchster Qualität haben. Da im „Engel“ das Motto „Genuss leben“ lautet, bietet das Mitglied des renommierten Verbandes der Best Wellness Hotels Austria diese super Qualitäten in jeder Hinsicht.

Sybille Schönberger - www.sybille-schoenberger.de

Wellness-Hotel Engel, Tannheimer Tal, A-6673 Grän, Fon +43(0)5675-6423, www.engel-tirol.com  

Von Gerald H. Ueberscher

Spremberger Spreenixe Steffi – „Beiß nicht gleich in jeden Apfel“

Super und sexy im wassergrünen Seidenkostüm: Foto Shooting mit der „16. Spremberger Spreenixe“ Steffi Hergert vor dem Bullwinkel-Brunnen in der Flaniermeile. Als „Symbolfigur“ ist sie die Repräsentantin des Bürgermeisters der Stadt und dient der Tourist-Information als Werbe-Ikone.

Die Promeniermeile im Zentrum offeriert einige historische Bauten. Von 1696 bis 1738 residierte hier sogar ein Herzog. Der Bullwinkel Brunnen mit seinen drei Bullköpfen aus Bronze und Feldsteinen wurde 1995 von der Spremberger Künstlerin Irmgard Kuhlee gestaltet. Das Ensemble bereichert die historische Altstadt.

Mittendrin die attraktive Spremberger Spreenixe: „Am 29. Januar wurde ich im sächsischen Weißwasser geboren und siedelte mit guten neun Monaten nach Spremberg um“, betont sie gegenüber ReiseTravel. In der Arbeitsgemeinschaft „Sorbische Bräuche“ lernte sie zahlreiche Traditionen der Sorben: „Vom Bemalen der Ostereier bis zum Bedienen eines Spinnrades“. Fleißig, fleißig!

Beiß nicht gleich in jeden Apfel

Spremberger Spreenixe Steffi Hergert

Sieht verdammt gut aus, zum Anbeißen: Die Spremberger Spreenixe Steffi Hergert steht auf Musik von David Gerry und Silbermond. Ihr fällt das „Nein“ Sagen schwer. Die Ungeduldige ist sehr kontaktfreudig und sehr charmant.

„Mit meinen 34 Jahren hab ich so einiges schon erlebt und das Leben ist nicht immer eitel Sonnenschein. Ein angenehmes und heiteres Leben kommt nicht von äußeren Dingen“. Im Berufsalltag ist sie als „Sportfachfrau“ tätig und dies unter dem Leitsatz: „Schlägt dir die Hoffnung fehl, nie fehle dir das Hoffen! Ein Tor ist zugetan, doch tausend sind noch offen“.

Wie eine Nixe schwebt sie dahin: Nächster Termin und Autogrammstunde. Toi, toi, toi!

Spremberger Symbolfigur: Inspiriert durch eine Grafik von Siegfried Geyer hatte Rainer Scheudeck diese Idee zur kreativen Gestaltung dieser Nixe im „wassergrünen Seidenkostüm“. Spremberg liegt an der Spree und vor den Toren des Spreewaldes. Sagen und Mythen haben hier eine Heimat. Jährlich erfolgt zum traditionellen Maifest die Wahl der nächsten „Spremberger Spreenixe“. Gestaltet vom City Werbe Ring der Stadt.

Tourist-Information - Fremdenverkehrsverein "Region Spremberg" e.V., Am Markt 2, D-03130 Spremberg, Tel. (03563) 4530, Fax (03563) 594041, ti@spremberg.de - www.spremberg.dewww.spreenixe-spremberg.de

Denis Martin kocht in Abu Dhabi

Denis Martin, der mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete TV-Koch aus dem Schweizer Fernsehen und Obmann der Central European Culinary School, wird ein spezielles Käsedinner im 5-Sterne-Hotel Beach Rotana Abu Dhabi veranstalten. Außerdem hält er einen Kochkurs im Armed Forces Officers Club & Hotel ab und kreiert einen Tag später den zweiten Gang beim Awards Dinner des Events, wo die Abu Dhabi Gourmet Star Awards im Rocco Forte Hotel an die Elite der Gastronomieszene Abu Dhabis verliehen werden.

„Dieser Koch wurde unter die besten der Welt gewählt, wenn es um aktuelle internationale Kulinarik-Trends geht. Sein Markenzeichen ist die Kreativität, mit der er rohe Materialien in sogenanntes „playful food“ verwandelt“, erklärt Noura Al Dhaheri von der Product Development Division der Abu Dhabi Tourism Authority (ADTA). „Er ist ein Meister der Avantgarde.“

Denis Martin

Denis Martin

Denis Martin, der sein eigenes Restaurant in einem umgebauten Schloss in Vevey in der Schweiz hat, sagt, er mag Speisen, die mit einer Prise Humor ausgestattet sind. Dass dieser Stil funktioniert, beweist eine ansehnliche Warteliste für Reservierungen in seinem Restaurant, wo die Menüs bei etwa 315 Euro starten. Sein erster Besuch in Abu Dhabi widmet sich jedoch gänzlich den Vollblut-Tyrophilen – also den Käseliebhabern, abgeleitet vom griechischen Wort „Tyro“ für Käse und „phile“ für Liebender. Denn genau darin sieht Martin hier seine Herausforderung.

„Meine Aufgabe ist es, einen Käseabend mit einem deutlich modernen Touch zu gestalten“, sagt Martin. „Deshalb kreiere ich ein Käsefondue namens „Vision 2012“ und ein Menü voll moderner Speisen aus Schweizer, italienischen und französischen Käsesorten. Besucher sollten sich auf einen denkwürdigen Abend gefasst machen“, meint der einzige Koch der Schweiz, der die Molekularküche praktiziert. „Alles wird darauf ausgerichtet sein, die Sinne zu stimulieren – speziell den Geruchssinn – und soll den Spaß am Kochen demonstrieren“, sagt der Koch, der für seinen futuristischen Ansatz bekannt ist. „Ich will, dass, obwohl Kochen etwas Ernstes ist, die Gäste das Gefühl haben, dass Essen Spaß macht und nicht ernst sein sollte.“

Gourmet Abu Dhabi wurde konzipiert, um Abu Dhabi als international anerkannte Kulinarik-Destination zu etablieren. Um die verbesserten Service-Standards und die Gastronomie-Industrie zu fördern, bezieht das Event sowohl führende Restaurants als auch Geheimtipps und Newcomer in Abu Dhabis rasch wachsender Kulinarikszene mit ein. www.gourmetabudhabi.ae

Von Bastian Gürth, Aviareps Tourism GmbH

Bläck Fööss fahren im Master Bus von Renault

Auch in die kommende Karnevalssession fahren die Bläck Fööss wieder mit Renault Trucks. Vor kurzem übernahm die Kölner Kult-Band ihren neuen Renault Master Bus von der Renault Trucks Niederlassung Köln. Im Rahmen eines Familientages, den der Vertriebs- und Servicestützpunkt an seinem Standort in Frechen veranstaltete, fand die Übergabe des neuen Bandfahrzeugs statt.

Bläck Fööss fahren im Master Bus von Renault

Danach stimmten die Bläck Fööss die rund 900 begeisterten Gäste mit zahlreichen ihrer Song-Klassiker auf die fünfte Jahreszeit ein. Die weit über Köln hinaus bekannte Band vertraut bereits seit 2010 auf den Renault Master als Tourbus. Fortan wird sie in der neuesten Modellgeneration des französischen Transporter-Klassikers unterwegs sein. Der Neunsitzer ist für die sieben Musiker der ideale Begleiter, um das ganze Jahre hindurch schnell und bequem zu ihren zahlreichen Auftrittsterminen zu gelangen. Seit 40 Jahren steht die Gruppe für Songs in kölscher Mundart, die Geschichten aus dem Alltag humorvoll aber immer auch nachdenklich beleuchten und auch außerhalb des Karnevals häufig gespielt werden.

Das Produktangebot der Renault umfasst Nutzfahrzeuge im Bereich von 2,8 bis 40 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Von den Transportern über leichte und mittelschwere Verteilerfahrzeuge bis hin zu LKW für den nationalen und internationalen Fernverkehr oder den Einsatz in Baustellen.

Von Gregor Jentzsch

Stuart Pigott Wein Papst beim VdP

Berlin: In der Gemäldegalerie am Matthäikirchplatz am Potsdamer Platz präsentierten 149 Prädikatsweingüter (VdP) über 400 Grosse Gewächse aus 226 Lagen in Deutschland.

Mit Spannung erwartete das Publikum diese aktuelle Präsentation, war dies doch ein exklusives Highlight für Weinliebhaber und Winzer zugleich.

Stuart Pigott

Stuart Pigott VdP

Stuart Pigott (l.) degustierte für sein neues Buch, Robert Wiese „Restaurant e.t.a. hoffmann“ wurde „Berliner Sommelier“, am Stand vom Weingut Wachtstetter. www.wachtstetter.de

Grosse Meister und Grosse Gewächse 

Der britische Weinexperte ist Autor zahlreicher Bücher zum Thema Wein. Pigott studierte Malerei und Kunstgeschichte in London. Seine journalistische Tätigkeit begann er mit Beiträgen für eine New Yorker Kunstzeitschrift. Besonders die Themen Kunst, Wissenschaft, Religion und Medien standen dabei im Mittelpunkt. Seit 1990 widmet er sich dem Wein. Damals verlegte er auch seinen Wohnsitz von London an die Mosel. Seit 1995 lebt und arbeitet Pigott als Autor in Berlin. „Berlin ist meine Wahlheimat“ betont er. Stuart Pigott schreibt regelmäßig Weinkolumnen und Bücher zum Wein.

Die jährliche VDP: Die Prädikatsweingüter Präsentation besucht er regelmäßig und informiert sich bei allen anwesenden Winzern, bis in das letzte Detail. Hier degustiert er sehr intensiv alle vorgestellten Weine. „Mein Schreibblock ist voll mit Notizen“, diese fließen ein in sein neues Buch. www.stuartpigott.de –www.vdp.de

Lou Bega und sein Mambo No 5

Der Sänger und Komponist David Lubega ist weltweit bekannt unter Lou Bega: Er brachte das Mambo-Fieber nach Deutschland und ist Stargast der Holiday on Ice-Show Tropicana. Mit dem Songs „Mambo No. 5, (A Little Bit Of..) gelang Lou Bega. Ende der 90er sein großer Durchbruch. In mehr als 20 Ländern schaffte es „Mambo No. 5“ auf Platz Eins der Charts zu kommen.

Live auf dem Eis: Bei Holiday on Ice

Mit seinen Hits „Mambo No. 5, (A Little Bit Of.)“, „Sweet Like Cola“ und „Boyfriend“  brachte der geborene Entertainer das Eis fast zum Schmelzen: „Jetzt kann ich zufrieden sein!“, so der charmante Sänger und Wahlberliner kurz nach seinen beeindruckenden Auftritten. „Ich habe im Vorwege sehr viele Trainingseinheiten auf dem Eis gehabt. Die waren auch nötig - ich konnte ja nicht mal bremsen. Aber ich möchte behaupten, dass sich der Unterricht richtig gelohnt hat“. Davon ist auch Michael Duwe, Geschäftsführer Holiday on Ice Deutschland, überzeugt: „Was für eine Stimmung. Das Tempodrom hat getobt, hier ist das Mambo-Fieber ausgebrochen. Eine wirklich gelungener Start für Berlin“.

Begeisterter Beifall und tosender Applaus im Tempodrom Berlin. So bedankte sich das Publikum nach der erfolgreichen Premiere der neuen Holiday on Ice-Show Tropicana bei den Stars auf Eis. Unter den verzückten Gästen tummelte sich allerlei illustre Prominenz, unter anderem Komiker und Schauspieler Didi Hallervorden, der Neuköllner Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky, Sänger Fady Maalouf, Dave Kaufmann mit Papa Günther, Dschungel-Star Thomas Rupprath, TV-Starlet Davorka Tovilo und viele andere, die vor der Show auf dem Roten Teppich im Blitzlichtgewitter posierten.

www.stage-entertainment.de

Promis intern

Promis intern oder Paparazzo: Paparazzo (Plural Paparazzi) ist eine ursprünglich scherzhafte, heute jedoch übliche Bezeichnung für eine bestimmte Art von Pressefotografen, die Prominenten in unerwünschter Weise nachstellen. Das Wort stammt vom Namen eines aufdringlichen Pressefotografen, den Walter Santesso im Film Das süße Leben von Federico Fellini aus dem Jahr 1960 verkörperte. Fellini hatte das Buch während der Vorbereitung zu seinem Film gelesen und war von dem Namen fasziniert.  

Wer fehlt hier?  

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu 

 

 

ReiseTravel aktuell:

Los Angeles

Hollywood: Los Angeles, L. A., Metropole der Filmindustrie, der Oscar-Verleihung - die Souvenir-Shops haben Tausende dieser Oscars herumstehen -,...

Wolfgang Will

BER: Er mag exotisch klingen, aber nachdem jahrelang Murks und Schlendrian sowie politische Dämlichkeiten vorherrschten, sollte folgender...

Berlin

Die Bühne spielt mit: Ein verlassenes Revuetheater wird durch eine Undergroundparty aus dem Tiefschlaf gerissen. Ein junger Gast verliert sich...

Halberstadt

Faszinierende Kunstwerke: Seit mehr als 1.200 Jahren bildet der Dom den Mittelpunkt von Halberstadt; ein imposantes Bauwerk, in einer Stadt mit...

Goslar

Soll es was Besonderes sein, schenke einen Wölti ein: "Unser Gin ist eine hervorragende Ergänzung zu unserem bisherigen Produktportfolio...

Braunschweig

Digitale Technik auf dem Vormarsch: Das IntercityHotel Braunschweig ist das erste Haus der Hotelmarke, dessen Innendesign die Handschrift des...

Köln

Tiefstapler: Es gibt Hochdach-Kombis und es gibt Vans – und den S-Max. Das Modell aus Köln bleibt konzeptionell eine Ausnahme auf dem...

Hiroshima

Alter Bekannter neu eingekleidet: Japaner lieben die Harmonie, und daher sind plötzliche Richtungswechsel nicht unbedingt ihre Sache. Wenn sie...

München

Mit Lyoness bei jedem Einkauf bares Geld sparen: Der Siegeszug der Smartphones hat dem Onlinehandel einen Boom beschert. Innerhalb weniger Jahre hat...

Köln

Bewerberinnen gesucht: Erst drei europäische Astronautinnen waren bisher im Weltall. Doch hinsichtlich künftiger Mars-Missionen und...

ReiseTravel Suche

nach oben