Gabi Dräger

Gabis Tagebuch - Corona 28.2.2021

Paul Klee, Kebap und die schiefe Laterne

Das damalige Atelier von Paul Klee, einen Kebap Straßenverkauf und die schiefe gelbe Laterne der Gisela, das findet man alles in der Feilitzschstraße und am Wedekindplatz in Alt-Schwabing.

Paul Klee

In der Feilitzschstraße 3 hatte der Maler und Grafiker Paul Klee von 1908 bis 1919 sein Atelier in einer Dachwohnung. Er gehörte zu den bedeutendsten Künstlern der Klassischen Moderne des 20. Jahrhunderts.

Sein vielseitiges Werk wird dem Expressionismus, Konstruktivismus, Kubismus, Primitivismus und dem Surrealismus zugeordnet. Paul Klee stand in engem Kontakt zur Gemeinschaft „Der Blaue Reiter“. Von 1920 bis 1931 hat er am staatlichen Bauhaus in Weimar und anschließend in Dessau unterrichtet. An der Kunstakademie in Düsseldorf war er Professor von 1931 bis 1933. Im Jahre 1933 ist er als Emigrant in sein Geburtsland Schweiz zurückgekehrt.

Türkitch

Gleich am Anfang in der Feilitzschstraße steht immer eine Warteschlange vor dem Straßenverkauf „Türkitch“. Hier werden Kebap, Köfte, Falafel, Halloumi und Veggies angeboten. Ohne Fleisch gibt es auch Lahmacun mit Grillgemüse, Salat, Rucola, Tomaten, Karotten, Gurken, Minze, Zwiebeln, Petersilie und einer hausgemachten Soße.

Über der Kasse hängt ein Schild: Hier bezahlen & flirten. In München gibt es schon mehrere Türkitch Restaurants, zur Zeit nur To Go. www.tuerkitch-koeftekebap.de - www.lieferando.de › speisekarte › tuerkitch-koefte-kebap

Gabis Tagebuch Schiefe Laterne

Die schiefe Laterne

Auf dem Wedekindplatz steht die schiefe gelbe Laterne, die „Laterne der Schwabinger Gisela".

Sie stand einst im Lokal „Bei Gisela“, in der Occamstraße 8, das 1952 eröffnet wurde. Gisela war damals die jüngste Wirtin Deutschlands. Sie sang Lieder mit rauchiger Stimme und frivolen Texten, so wurde ihr Lokal bald zur Institution. Gäste aus der ganzen Welt sind gekommen: u. a. Kirk Douglas, John Wayne, Orson Wells, Erich Kästner, Ruth Leuwerik, Prinzessin Soraya, Leonhard Bernstein und Franz Josef Strauß. Udo Jürgens durfte in Giselas Gesangspausen für eine paar Mark und eine Gulaschsuppe Klavier spielen.

Warum ist die Laterne eigentlich krumm?

Für eine neue Lautsprecheranlage sollte die Laterne entfernt werden, da der Platz nicht reichte. Gisela wollte sich aber nicht von der Laterne trennen, so wurde sie mit einem Schweißgerät um die Lautsprecherbox herumgebogen. Es gibt ein Buch über Gisela mit dem Titel: „Eine gebildete Dame mit stark unzüchtigen Charakter.“ In der Occamstraße 8 ist heute das Vereinsheim Schwabing, eine Kulturwirtschaft mit Kabarett- und Musikveranstaltungen untergebracht. www.vereinsheim.net

Sonntagsgefühl To Go

Alle Sitzmöglichkeiten auf dem Wedekindplatz in der Sonne, selbst auf den Bordsteinkanten, waren belegt. Im Schatten war es gestern einfach zu kalt. Die Leute haben Eis und die verschiedenen To Go Gerichte aus den umliegenden Lokalen gegessen und Café und Bier getrunken. 

Eure Gabi

PS: Bitte stöbert fleißig im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher - Aus „Gabis Tagebuch“ meine Empfehlungen: reisetravel.eu - #GabisTagebuch von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Natürlich Facebook unter https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

Gabis Tagebauch - Corona 27.2.2021

Theresienwiese und Bavaria mit Ruhmeshalle

Die Theresienwiese, die große Fläche unterhalb der Bavaria, auf der Messen und vor allem das Oktober stattfindet, wird zur Zeit von Sportlern, Radlern und Spaziergängern genutzt.

Unterhalb der Bavaria steht eine Corona-Test-Centrum.

Über allem wacht die Bavaria vor der Ruhmeshalle, sie ist das Symbol und die weltliche Patronin des Freistaats Bayern. Die Bavaria ist 18 Meter hoch und stellt eine germanische Frauengestalt dar, die einen Eichenlaubkranz hochhält. Bekleidet ist sie mit einer Tunika und einem Bärenfell, sie ist wahrlich kein zartes Wesen, neben ihr sitzt der bayerische Löwe, der etwas grimmig schaut.

Den Entwurf hatte Ludwig Schwanthaler, zu Zeiten Ludwig I. gemacht. Acht Jahre hatte es gedauert bis Ferdinand von Miller in der königlichen Erzgießerei die Bavaria aus Bronze hergestellt hatte. Sie wiegt 87 Tonnen. Über eine Wendeltreppe mit 126 Stufen gelangt man in den Kopf der Statue, von dort hat man normalerweise einen großartigen Blick über München. Das wollte ich schon immer einmal machen, ich hatte es nur total vergessen. Eingerahmt wird die Bavaria von der Ruhmeshalle, die Leo von Klenze 1853 errichten ließ. 115 Büsten von 115 bayerischen Persönlichkeiten sind dort ausgestellt: u.a. Albrecht Dürer, Ludwig Thoma, Carl Orff, der Brauer Joseph Pschorr und Prinzessin Therese von Bayern und die Mathematikerin Emmy Noether. Zur Zeit sind die Bavaria und die Ruhmeshalle geschlossen.

Gabis Tagebuch Bavaria

Mama Bavaria for ever

Von 2010 bis 2018 gab es eine schlagfertige und sehr humorvolle Version der weltlichen Patronin des Freistaats Bayern: Einmal im Jahr, zum traditionellen Starkbieranstich auf dem Nockherberg, verkörperte die Komikerin Luise Kinseher die Kunstfigur "Mama Bavaria".

Sie mischte sich diese am liebsten in die Tagespolitik ein und las den anwesenden Politgrößen die Leviten – ganz selbstbewusst, wie ihre Bronze-Schwester auf der Theresienwiese.

Ihre neuste Sendung ist: Live auf der Bühne! Mamma Mia Bavaria. Das aktuelle Kabarettprogramm von Luise Kinseher dreht sich um Fragen: Was soll nur aus Bayern werden?

Und überhaupt: Was wird aus dieser Welt, auf der es gerade ausschaut wie im Zimmer eines pubertierenden 15-Jährigen?

Es braucht diverse Reinkarnationen der Mama Bavaria. Mit satirischem Feingespür entlarvt eben diese Mama Bavaria dabei die schönsten Abgründe der bayerischen Identität. Auch Luise Kinsehers Paraderolle, die "Mary from Bavary", lässt sich einen Gastauftritt nicht nehmen und zündet ein wahres Pointenfeuerwerk. www.br.de

Eure Gabi

Gabis Tagebuch Corona 26.2.2021

Straßenmusiker und ein Tempel für die Kunst

Mit der Frühlingssonne spielen auch wieder Straßenmusiker am Odeonsplatz. Gerade in Corona-Zeiten ist es eine angenehme Abwechslung, eine Weile der Musik zu lauschen. „Scherzo“ heißt die Gruppe von vier russischen Straßenmusikern, einer Frau und drei Männern, die in München leben. Als ich am Odeonsplatz war, wurden gerade ein paar ABBA-Songs gespielt.

Gabis Tagebuch Antikensammlung

Ein Tempel für die Kunst

In der Staatliche Antikensammlung taucht man in längst vergangene Welten ein, wenn sie geöffnet ist.

Sie wurde 1848 nach Plänen von Georg Friedrich Ziebland, wie ein Tempel, als Museum für zeitgenössische Kunst erbaut. König Ludwig I. konnte einige Sammlungen erwerben, u. a. aus dem Nachlass von Lucien und Caroline Bonaparte. Seit 1967 sind in dem Gebäude die bedeutendsten Sammlungen griechischer, etruskischer und römischer Kleinkunst zu bewundern. In der Ausstellung sind Töpferkunst, Vasen, Trinkschalen, Krüge, Amphoren und Skulpturen in künstlerischer Meisterschaft zu sehen. Goldschmuck der Etrusker, Silberarbeiten und antikes Glas sind im Untergeschoss ausgestellt. Die Stücke stammen aus einem Zeitraum zwischen dem dritten Jahrtausend v. Chr. und 400 n. Chr. Der Besuch der Ausstellung ist ein Spaziergang durch die Antike. www.antike-am-koenigsplatz.mwn.de

Eure Gabi

Gabis Tagebuch - Corona 25.2.2021

Frühlingssonne ohne Ende und Reiselust

In der Mittagszeit habe ich mir gestern ein Toastbrot mit Auberginen und Mozzarella und einem Cappuccino bei „Two in One“ am Pündterplatz geholt und auf einer Bank im Kinderspielplatz gegessen. Im Laden von „Two in One“ wird man schon sanft auf die Osterzeit hingeführt, es gibt kleine Keramikhasen und Kerzen in Ostereierform in den Supermärkten stehen die Schokoladenhasen schon seit einiger Zeit in den Regalen.

70 Jahre „Liebliches Taubertal“

Gestern habe ich an einer Videokonferenz „Liebliches Taubertal“ teilgenommen. Das Taubertal feiert in diesem Jahr seinen 70 Geburtstag, dazu wird es viele Veranstaltungen geben. Im Jahre 1951 schlug die Geburtsstunde für den touristischen Zusammenschluss, für die Landschaften an der Tauber und am Main mit den Seitentälern und Höhenzügen. Neben der Hauptattraktion Fahrradfahren, sind Wandern, Kultur, Sehenswürdigkeiten und natürlich Essen und Trinken beliebt.

Gabis Tagebuch Liebliches Taubertal

Fahrradtouren

Der Klassiker der Fahrradtouren ist von Rothenburg ob der Tauber bis nach Wertheim am Main. Seit zwölf Jahren ist diese Tour mit fünf Sternen ausgezeichnet worden. Eine andere Tour ist über die Höhen des Taubertals bis in die Weinberge radeln und dort an einer Weinverkostung teilzunehmen. Eine Besonderheit ist die leichte Radtour „Zeit zum Innehalten“, zu Kapellen und Kirchen, dort erhält man per QR Code Informationen. Die Fahrräder werden kostenlos in den Zügen und Bussen mitgenommen.

Wandern

Gabis Tagebuch Liebliches Taubertal

Das Wandern im „Lieblichen Taubertal“ wird immer beliebter. Eine eindrucksvolle Wanderung geht über den Panoramaweg mit der Sonne im Rücken durch verschiedene Orte. Wer nicht weiter wandern möchte oder zurückwill, der nimmt den Zug, bequemer geht es nicht. Der Jakobswanderweg im Taubertal führt auf den Spuren des heiligen Jakobus. Es gibt 30 Rundwanderwege, so muss man die Ferienwohnung oder das Hotel nicht wechseln. Neu ist das Meditative Wandern jeweils mit einem Sinnspruch am Start. Ruhe, Entspannen und die Seele erholen sind das Ziel bei Besichtigungen von Kirchen und Kapellen. Es gibt 859 Kilometer Wanderwege im „Lieblichen Taubertal“.

Waldbaden

Das Thema beim Waldbaden ist: Ruhe in der frischen Luft und die Natur kennenlernen, so kommt man fast wie neugeboren aus dem Wald zurück.

Kultureller Hochgenuss

Es gibt in der Region „Liebliches Taubertal“ acht Burgen, elf Schlösser und Klöster und 46 Museen. Werke von den Bildhauern Tilman Riemenschneider und Balthasar Neumeister können bewundert werden. Von Thomas Buscher, dem Barock und Rokoko-Baumeister gibt es viele Bauwerke, unter anderem die Residenz in Würzburg.

Essen und Trinken

Das kulinarische Angebot reicht von Bier und Wein zu Wild, Forelle, Landschwein, Lamm und Grünkern. Die bürgerliche Küche ist abwechslungsreich und schmackhaft. www.liebliches-taubertal.de

Eure Gabi

PS: Bitte stöbert fleißig im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher - Aus „Gabis Tagebuch“ meine Empfehlungen: reisetravel.eu - #GabisTagebuch von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Natürlich Facebook unter https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

70 Jahre „Liebliches Taubertal“

Gabis Tagebuch Corona 24.2.2021

Bayerische Staatsoper, kein Platz auf den langen Bänken vor der Residenz, einen Cappuccino vom Segafredo To Go und eine Kugel Erdbeereis vom Eiscafé Venezia

Sonne und Dolce vita

In der kleinen Segafredo Espressobar in der Residenzstraße hole ich mir einen Cappuccino. Zu dem perfekten Sonnentag brauche ich ein italienisches Lebensgefühl. Auf dem Max-Josephs-Platz auf den zwei langen steinernen Bänken an der Residenz gab es keinen freien Platz mehr, da man ja den Abstand wahren muss. Der einzige Platz für mich war im Schatten des Denkmals für Maximilian I. Joseph, den ersten König Bayerns.

Der Platz entstand Anfang des 19. Jahrhunderts, als das dortige Franziskanerkloster abgerissen wurde, um Platz für den Bau eines Nationaltheaters zu schaffen. Entworfen hat das Königliche Hof- und Nationaltheater Karl von Fischer. Er schuf einen griechischen Tempel, der 1818 fertiggestellt wurde und 1823 einer Brandkatastrophe zum Opfer fiel. Doch schon zwei Jahre später hat Leo von Klenze das Gebäude in leicht veränderter Form wiederhergestellt. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Staatsoper wieder zerstört, 1963 wieder hergestellt und sie erstrahlt seit 1988 wieder ganz in alter Pracht.

Gabis Tagebuch Bayerische Staatsoper

Weltberühmte Musikbühne

Unter König Ludwig II., der Richard Wagner verehrte, wurden „Tristan und Isolde“, „Die Meistersinger“. „Rheingold“ und „Die Walküre“ uraufgeführt. Berühmte Dirigenten wie Zubin Mehta, Kent Nagano und Kirill Petrenko und viele berühmte Opernsängerinnen und Opernsänger, Balletttänzerinnen und Balletttänzer und Regisseure machten, dass die Bayerische Staatsoper mit zu den bedeutendsten Musikbühnen der Welt zählt. Die Staatsoper mit dem Bayerischen Staatsballett haben fast 350 Opern-, Konzert- und Ballettaufführungen im Jahr und nicht weniger als zehn Premieren pro Jahr. 

Opernfestspiele

Im Juli kommen Opernfans aus aller Welt zu den Opernfestspielen, die 1875 ins Leben gerufen wurden. Außerdem findet jeden Sommer die "Oper für alle" auf dem Max-Joseph-Platz statt. Ich bin gespannt, wann ich wieder in die Oper gehen kann. www.staatsoper.de

Eine Kugel Erdbeereis

Am Kurfürstenplatz habe ich mir noch eine Kugel Erdbeereis für die italienische Lebensfreude geleistet.

Eure Gabi

Gabis Tagebuch: Corona 23.2.2021

Olympia Alm und Bäume als Fitnessraum

Im Olympiapark entdeckt man immer wieder neue Blickwinkel auf den Olympiaturm, das BMW-Hochhaus und auf das Olympiastadion. Zu jeder Jahreszeit und zu verschiedenen Lichteinflüssen gibt es immer wieder neue Eindrücke, so lohnt sich immer ein Spaziergang. Der Himmel war gestern nicht blau, sondern durch den Safaristaub gelb-grau.

Gabis Tagebuch: Corona

Olympia Alm

An der Olympia Alm an der großen Wiese wartete eine lange Schlange geduldig mit Abstand und Maske um etwas für To Go zu bestellen. Die Geschichte des Biergartens beginnt eigentlich schon Ende des 2. Weltkriegs, als man die Trümmer der zerbombten Häuser irgendwo entsorgt werden mussten. Die freien Flächen des Oberwiesenfeldes waren ideal, so wuchs ein ansehnlicher Schuttberg heran. Als die Stadt München den Zuschlag für die Olympischen Spiele 1972 bekam, machte man sich in den 60er-Jahren daran, den Schuttberg zu bepflanzen und Wege anzulegen. Zu Beginn der Bauphase der olympischen Anlagen wurden natürlich auch Kantinen und Brotzeitstandln auf dem Gelände errichtet, unter anderem auch auf dem Schuttberg, dem „Olympiaberg“. So entstand nach Ende der Olympischen Spiele aus dem Kiosk für Bauarbeiter nach und nach die heutige Olympia Alm. Hier trifft man Stammgäste – des san de, de oiwei do san – und ebenso Gäste aus ganz Bayern und der ganzen Welt. Corona hin, Pandemie her, die Olympia Alm bleibt geöffnet, natürlich nur für To Go. Es gibt Semmeln mit Fleischpflanzerl, Bratwurst oder Steak und natürlich auch Pommes. Neben Wasser und verschiedenen Kaffees runden Biere aus der Ayinger Privatbrauerei das Angebot ab. www.olympiaalm.de

Bäume als Fitnessraum

Nils Blond und ein Partner haben Bänder an einem dicken Ast an einem Baum gleich neben der Olympia Alm befestigt, so konnte man gut bei ihrem Workout zusehen. Sie fingen an mit Klimmzügen zu trainieren, dann folgen Übungen zum Dehnen und Strecken mit den Bändern.

Nils Blond trainiert nicht nur selber, sondern er hilft anderen, um mit Training, um wieder gesund und fit zu werden. Er schlägt die richtige Ernährung für die jeweilige Person vor und der Wohnbereich wird auf Schadstoffe gecheckt. Den Abschluss macht eine Blutbild-Diagnose mit einem Arzt, danach gibt es ein ganz speziell auf die Person abgestimmtes Trainingsprogramm.

Nils Blond ist ausgebildeter Gesundheitscoach, Personal Trainer und hat das Studium als Sportlehrer an der TU abgeschlossen. Nur ca. 30 Studenten wurden pro Semester zugelassen. Als Sohn eines Chefarztes und einer chemisch technischen Assistentin ist ihm das Interesse an der Gesundheit in die Wiege gelegt worden. Er spielt Klavier, Cello und Posaune, das Rhythmusgefühl ist auch als Segen für den Sport heraus. Er gewann 1996 die DJK Jugendeuropameisterschaft in Mannheim und die Summer-l League in Augsburg. So konnte er ebenfalls als „Opa“, wie er selber sagte, im Viererteam bei der 24h Amateurweltmeisterschaft im Mountainbike-Cross-Country in Ruhpolding den dritten Platz belegen. www.der-gesundheits-coach.de

Eure Gabi

Gabis Tagebuch Corona 22.2.2021

Straßenmusik und der Friedensengel

Erhabener und repräsentativer kann der Friedensengel nicht stehen, er steht auf einer Anhöhe über der Isar und überragt die Prinzregentenstraße mit der Sammlung Schack, dem Bayerischen Nationalmuseum und dem Haus der Kunst. Der Grundstein zum Friedensengel wurde 1896 gelegt, er erinnert an den Frieden von Versailles 1871.

Gabis Tagebuch Friedensengel

Der goldene Friedensengel

An sonnigen Tagen leuchtet der Engel besonders golden. Er ist 3,50 Meter hoch, steht auf einer 23 Meter hohen Säule und stellt die Nike des Paionios dar. Der Unterbau erinnert an die Korenhalle der Athener Akropolis, er ist mit Jugendstil Mosaiken und dem Porträt von Ludwig II. geschmückt. Ludwig der II. wollte an dieser Stelle ein Opernhaus für Richard Wagner bauen, doch München weigerte sich, das Projekt zu finanzieren. Jogger benutzen die Treppen am Friedensengel zum Work-out. Für Anwohner sind die Treppen eine Abkürzung zur Innenstadt, da die Straße beidseitig sehr weitläufig um den Friedensengel herumgeführt wird.

Luitpoldbrücke

Vor dem Friedensengel symbolisieren die Figuren an der Luitpoldbrücke, manche sagen auch Prinzregentenbrücke, die Landesteile Bayerns: Bayern, Franken, Schwaben und Pfalz.

Kiosk Fräulein Grüneis

Bis zum Englischen Garten sind es nur ein paar Schritte. Es ist gerade Mittagszeit, der Kiosk Fräulein Grüneis bietet: Saag Paneer, einen indischen Käse, mit Blumenkohl und Brokkoli, dazu Basmatireis und Koriander an. Ich bestelle eine Portion und finde für die Mittagspause nur noch eine Bank im Schatten, da alle Sonnenbänke im weiten Umkreis schon belegt waren. www.fraeulein-grueneis.de

Eure Gabi

Gabis Tagebuch am 21.2.2021

Kleinhesseloher See im Englischen Garten und Wiener Schnitzel

Vom Eise befreit ist der Kleinhesseloher See im Englischen Garten noch nicht. Die Ruderboote liegen auch noch eingepackt am Ufer. Alle Bänke am See waren schon bei dem guten Wetter besetzt.

Spaziergänger, Eltern mit Kindern, Jogger, Fahrradfahrer und Hunde-Gassi-Geher waren unterwegs. Alle waren guter Stimmung durch die Sonne und die warmen Temperaturen. Am Seehaus konnte man im Freien am Biergarten Standl Getränke und etwas zu Essen kaufen. Es gab Bratwürste entweder weiß oder rot, Käsekrainer, Schweinebraten in der Semmel und Breze mit Obazda. Zum Trinken wurden verschiedene Paulaner Biere, Schorlen und sogar Piccolo angeboten. Für die alkoholfreie Abteilung sorgten Spezi, Schorlen und Wasser und Kaffee. Nach der Mittagszeit wurde es im Englischen Garten sehr voll, da bin ich dann doch lieber nach Hause gegangen. www.kuffler.de

Gabis Tagebuch Kleinhesseloher See

Geschichte

Der Kleinhesseloher See ist ein künstlich angelegter See im Englischen Garten. Er wurde 1803 von Reinhard von Werneck geplant und verwirklicht. Der Parkwächter richtete damals einen provisorischen Bierausschank für die Arbeiter im Park ein, damit wurde der Grundstein für einen späteren Biergarten gelegt. Bald erfolgte eine Erweiterung des Angebots um Milch und kalte Speisen und der Kleinhesseloher See wurde ein beliebter Treffpunkt für Spaziergänger. Ein hölzerner Tanzschuppen zog weitere Besucher an.

Von 1807 bis 1812 wurde der See durch Wernecks Nachfolger Friedrich Ludwig Sckell um mehr als das Doppelte erweitert. Von 1882 bis 1883 baute Gabriel von Seidl ein Bootshaus mit Speisewirtschaft, das 1935 durch ein neues Gebäude am See ersetzt wurde. Im Jahre 1985 wurde das jetzige Seehaus errichtet. Es ist ein Restaurant mit einer geschützten Terrasse und einem großen Biergarten. Es ist besonders schön, zum Sonnenuntergang im Biergarten zu sitzen.

Wiener Schnitzel To Go

Da ich die letzten Tag selbst gekocht hatte, leistete ich mir ein Wiener Schnitzel vom Kalb mit Petersilienerdäpfeln und Preiselbeeren, dazu einen Grünen Veltliner To Go vom Restaurant ÖEins. Ich schaute mir anschließend die Krimireihe Tatort „Heile Welt“ im Ersten an. www.öeins.de - www.ard.de

Eure Gabi

PS: Bitte stöbert fleißig im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher - Aus „Gabis Tagebuch“ meine Empfehlungen: reisetravel.eu - #GabisTagebuch von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Natürlich Facebook unter https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

Gabis Tagebuch - Corona 20.2.2021

Glyptothek und Hula Hoop im Luitpoldpark

Glyptothek

Die Glyptothek am Königsplatz ist wegen Sanierungsarbeiten und wegen Corona geschlossen. Das Museum wurde unter Ludwig I. von 1816 bis 1830 nach Plänen von Leo von Klenze in Form eines griechischen Tempels errichtet. Die Glyptothek ist Münchens ältestes Museum. Sie enthält die bedeutendste Sammlung antiker Skulpturen in Europa von der Archaik bis zur römischen Kaiserzeit.

Glyptothek Gabis Tagebuch

Mein Favorit ist der Barberinische Faun, der höchst lasziv, berauscht und schlafende Satyr von 220 v. Chr. Das Café, im Innenhof des Museums, ist eine Oase der Ruhe. Dort gibt es im Sommer Theateraufführungen antiker Tragödien unter freiem Himmel. www.antike-am-koenigsplatz.mwn.de

Luitpoldpark

Zu einem Sonnenspaziergang im Luitpoldpark traf ich mich mit einer Mindelheimer Freundin am Aussichtspunkt über München. An den Hängen blühten schon lilafarbene Krokusse und die gelben Winterlinge, die von vielen Spaziergängern fotografiert wurden. Im Bamberger Haus holte ich mir einen Cappuccino und die Mindelheimer Freundin einen Kinderpunsch, wir finden keine freie Bank, um unsere Getränke zu genießen. Auf einer Mauer in der Sonne ergatterten wir einen Platz.

Eine Schwabinger Freundin kam mit einem Golden Retriever zufällig vorbei. Der Hund war ungeduldig, er wollte weiter zur Hundewiese um mit dem Ball spielen.

Hula Hoop Reifen sind wieder in Mode, zwei Mädchen übten mit verschiedenen Reifen zu Musik. Auf dem Heimweg am Kurfürstenplatz ging die Schlange vor dem Royal Donuts wieder bis zur Ainmillerstraße, das heißt, ca. zwei Stunden Wartezeit bis man die Donuts kaufen kann. www.bambergerhaus.com

Eure Gabi

Venezia das Eiscafé: Corona am 19.2.2021

Eisgeschichte

Wenn das Eiscafé Venezia am Kurfürstenplatz eröffnet, dann ist der Frühling nicht mehr weit. Die Sonne schien pünktlich zur Eröffnung für Eis und Espresso & Co für To Go. Mit einem seligen Lächeln haben die ersten Kinder ein Eis in der Tüte genossen.

Gabis Tagebuch Eisgeschichte

Es wird vermutet, dass es das erst Speiseeis schon im antiken China gab, denn die Chinesischen Herrscher hatten große Eislager anlegen lassen. Das dem Sorbet ähnelnde Eis war aber auch in der europäischen Antike bekannt. Der griechische Dichter Simonides von Keos beschreibt ca. 500 Jahre vor Christus, ein Eis, das aus Gletscherschnee mit Früchten, Honig und Rosenwasser bestand. Auch Alexander der Große und Hippokrates liebten das Wassereis. Hippokrates verschrieb es auch seinen Patienten als Schmerzmittel. Die römischen Kaiser ließen sich durch Schnellläufer Schnee und Eis von den Apenninen für das Speiseeis bringen.

Ende des 13. Jahrhunderts war Marco Polo in China, dort lernte er wie Speiseeis hergestellt wurde. Das Speiseeis bestand aus Wasser und Fruchtsaft oder Fruchtpüree wurde bald zu einer italienischen Spezialität. Die erste Eisdiele soll 1668 der Sizilianer Francesco Procopio de Coltelli, ein ehemaliger Koch des Sonnenkönigs Ludwig XIV. in Paris eröffnet haben. 1775 erschien in Neapel das erste Buch, das die Kunst der Eisbereitung beschrieb, unter dem Titel „De’ sorbetti“ von Filippo Baldini. In Hamburg eröffnete 1799 die vermutlich erste deutsche Eisdiele im Alsterpavillon.

Das Eis zum Mitnehmen geht in Europa offenbar auf italienische Immigranten in Großbritannien zurück, die dort in den Großstädten ab etwa 1870 auf den Straßen Eiscreme an kleinen fahrbaren Ständen verkauften. Sie wurden „Hokey-pokey men“ genannt, was auf den italienischen Satz „Gelati, ecco un poco“ („hier ein bisschen Eis“) zurückgehen soll.

Drei Viertel der Eisdielenbetreiber in Deutschland stammten aus dem Val di Zoldo in der Provinz Belluno in den Dolomiten. Das lag an der um 1850 herrschenden Armut der dortigen Bevölkerung, die sich daraufhin auf die Herstellung von Eiscreme spezialisierte. Viele gingen in den 1920er-Jahren nach Österreich und Deutschland, so gehörten die italienischen Eisdielen bald zur Stadtkultur. Die industrielle Herstellung von Speiseeis begann in Deutschland mit den Firmen Langnese 1935 und Schöller 1937. 

Eisspezialitäten

Diese Eisspezialitäten wie Bananensplit, Birne Helene, Cassata, Coupe Dänemark, Eiskaffee, Fürst-Pückler-Eis, Eisparfait, Pfirsich Melba, Spaghetti-Eis, Stracciatella und Tartufo kann man sich schon mal genüsslich auf der Zunge zergehen lassen.

Eure Gabi

Bahnwärter Thiel vor der Hochschule für Fernsehen und Film: Corona 18.2.2021

An einem Container mit Graffitis, gibt es einen Apéro spritz und das ist schon etwas Besonderes im Lockdown. Ja, gerade im Lockdown ist das Kulturobjekt des Bahnwärter Thiels so wichtig geworden, dort gibt es Getränke mit und ohne Alkohol für To Go und das zur Zeit bis 23 Uhr. Die kleinen Mauern, die die Fußwege der Gabelsbergerstraße beidseitig begrenzen, sind ideale Sitzmöglichkeiten.

Vor dem modernen Gebäude der Hochschule für Fernsehen und Film steht der alte Bahnwaggon und ein mit Graffiti bemalter Container. Das ist der absolute beliebte Studenten- und junge Leute-Treff. Doris Dörrie und Bettina Reitz, beide Dozentin an der HFF, hatten Minna-Thiel-Macher Daniel Hahn mit dem Bahnwaggon auf die Grünfläche vor die HFF geholt. Das farbprächtige Bahnwärter Thiel belebt die ganze Umgebung und macht sie lebendig. Auf Facebook und Instagram unter Minna Thiel.

Gabis Tagebuch by ReiseTravel.eu

Die Hochschule für Fernsehen und Film

Die Hochschule für Fernsehen und Film München, nur kurz HFF genannt, ist eine staatliche Filmhochschule gleich gegenüber der Alten Pinakothek. Heute lautet die Postanschrift Bernd-Eichinger-Platz 1.

Das Gebäude beherbergt Seminarräume, drei Kinos, 2 TV-Studios, 2 Filmstudios und einen Postproduktionstrakt.

Einige Absolventen der HFF wurden für den Oscar nominiert oder haben ihn erhalten: Katja von Garnier für „Abgeschminkt“, Caroline Link für „Jenseits der Stille“ nominiert und für „Nirgendwo in Afrika“ erhalten. Wim Wenders nominiert für „Buena Vista Social Club“, „Pina“ und „Das Salz der Erde“, Florian Henckel von Donnersmarck für „Das Leben der Anderen“ und Maren Ade und Janine Jackowski wurden für „Toni Erdmann“ nominiert. An der HFF lehren oder lehrten u. a. Doris Dörrie, Gerhard Fuchs, Marcus H. Rosenmüller, Michael Ballhaus, Caroline Link und Wim Wenders. Absolventen der Hochschule waren Maren Ade, Franz Xaver Bogner, Uli Edel, Bernd Eichinger, Roland Emmerich, Dominik Graf, Florian Henckel von Donnersmarck, Caroline Link, Marcus H. Rosenmüller, Wim Wenders und Sönke Wortmann. www.hff-muenchen.de

Eure Gabi

Aschermittwoch. Auftakt zum Fasten und Geldbörse waschen. Corona am 17.2.2021

Am Aschermittwoch ist alles vorbei

Die Asche als ein Zeichen der Buße auf den Kopf zu streuen wird bereits im Alten Testament beschrieben. Das Wort Aschermittwoch kommt von dem Brauch im Gottesdienst die Asche der verbrannten Palmzweige des Vorjahres zu weihen und den Gläubigen damit ein Kreuz auf die Stirn zu zeichnen.

Traditionell spricht der Priester dabei: „Bedenke, Mensch, dass du Staub bist und wieder zum Staub zurückkehren wirst.“ Früher wurde mit Asche gewaschen, so steht die Asche auch symbolisch für die Reinigung der Seele.

Fastenzeit

Am Aschermittwoch ist die Faschingszeit vorbei und die 40-tägige Fastenzeit bis Ostern beginnt.

In der Bibel ist Fasten ein Zeichen der Buße und der inneren Reinigung. Der Heiligen Schrift zufolge fastete Jesus 40 Tage lang in der Wüste, um sich auf sein öffentliches Wirken vorzubereiten. Seit dem Erlass von Papst Paul VI. aus dem Jahr 1966, ist das Fasten nur noch an Aschermittwoch und Karfreitag verpflichtend. An diesen Tagen sollte nach Möglichkeit kein Fleisch gegessen werden. 

Geldbeutelwaschen am Aschermittwoch

Am Aschermittwoch trägt Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter normalerweise sein Stadtsäckel zum Fischbrunnen am Marienplatz, um ihn dort gründlich auszuwaschen. Der Brauch soll Geldsegen für die kommunalen Finanzen bringen.

Aber in diesem Jahr konnte am Aschermittwoch das traditionelle Geldbeutelwaschen am Fischbrunnen wegen Corona nicht stattfinden. Doch Oberbürgermeister Dieter Reiter und Stadtkämmerer Christoph Frey wollten doch nicht ganz darauf verzichten. Kurz entschlossen wuschen sie deshalb das Stadtsäckel an einem Trinkbrunnen im Rathaus. Mit dem schon im 15. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnten Münchner Brauch des Geldbeutelwaschens hat das Dienstpersonal ursprünglich seine Herrschaft darauf aufmerksam gemacht, dass nach dem närrischen Faschingstreiben die Börsen leer waren und wieder aufgefüllt werden müssten. www.muenchen.de

Griechischer Geburtstag

Gabis Tagebuch - Am Aschermittwoch ist alles vorbei

Caroula vom griechischen Restaurant Elia und ihre Zwillingsschwester haben Geburtstag. Ich hole mir eine Dorade mit Gemüse für To Go und bringe bei der Gelegenheit als Stammgast Blumen zum Geburtstag mit. www.elia-restaurant.de

Eure Gabi

PS: Bitte stöbert fleißig im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher - Aus „Gabis Tagebuch“ meine Empfehlungen: reisetravel.eu - #GabisTagebuch von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Natürlich Facebook unter https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

Faschingskrapfen im Luitpoldpark: Corona am 16.2.2021

Faschingsdienstag

Kein Tanz der Marktweiber und Faschingskrapfen im Luitpoldpark.

Der Tanz der Marktweiber am Faschingsdienstag auf dem Viktualienmarkt ist wegen Corona abgesagt. Das wäre der Höhepunkt im Münchner Fasching gewesen. Nach dem Prinzenpaar und der offiziellen Begrüßung des Oberbürgermeisters Dieter Reiter, würde der Auftritt der Marktweiber folgen, das ist immer eine Riesengaudi.

Schon 1938 wurde auf dem Viktualienmarkt in lustigen Kostümen der Tanz der Marktweiber gefeiert. Die gestandenen Marktweiber üben monatelang für ihren Auftritt und schneidern ihre Kostüme selber. Das Motto der Marktfrauen ist: „Was samma?“ „Marktweiber ja, samma guat“

Gabis Tagebuch Fasching

Faschingskrapfen im Luitpoldpark

Im Luitpoldpark schallt schon von Weitem das Lied: „Er hat ein knallrotes Gummiboot“, über die Wiesen. Das Bamberger Haus hat für Faschingsdienstag extra geöffnet.

Es gibt Glühwein, Kaffee und Krapfen für To Go. Mit einem Kaffee und einem Krapfen suche ich eine freie Bank und dekoriere die Lehne mit einer Luftschlange. Helau.

Nur zwei Spaziergänger sind verkleidet. www.bambergerhaus.com

Eure Gabi

Maske statt Pappnase, Krapfen mit Papierschlange und Tag des Regenwurms: Corona am 15.2.2021

Rosenmontag

Maske statt Pappnase: Meine kleine Obersendlinger Freundin ist doppelt traurig, sie kann nicht in den Kindergarten gehen und der Fasching fällt auch noch aus. Sie wäre so gerne als Prinzessin verkleidet zum Fasching gegangen und Ihr Kindergartenfreund als Prinz. Da hätten sie schon mal als Faschings-Prinzenpaar für die Zukunft proben können.

Gabis Tagebuch Rosenmontag by ReiseTravel.eu

Faschingsparty am Kurfürstenplatz

Ich habe mir Papierschlangen und zwei Krapfen gekauft und mich am Kurfürstenplatz auf eine Bank gesetzt. Die Krapfen habe ich aus der Tüte geholt und mit einer Papierschlange dekoriert. Einen Krapfen habe ich dann gegessen. Helau. Von Fasching ist weit und breit nichts zu spüren.

Der Tag des Regenwurms

Weltweit wird der Tag des Regenwurms am 15. Februar gefeiert. Der Regenwurm ein äußert nützliches Tier, er sorgt für das ökologische Gleichgewicht in Gärten und Wiesen. Schon Charles Darwin hat die Regenwürmer als nützliche Tiere eingestuft, da sie mit ihren Ausscheidungen den Humus fördern und somit auch wichtige Nährstoffe für das Pflanzenwachstum liefern. Darüber hinaus lockert der Regenwurm durch das Graben den Boden, was im biologischen Anbau wichtig ist. Die Regenwürmer können zwischen drei bis acht Jahre alt werden und je nach Art können sie zwischen sechs bis zu 30 cm lang sein. Weltweit gibt es ca. 3.000 verschiedene Arten, in Deutschland kennt man aktuell 39 Regenwurmarten.

Eisdiele Venezia

Die Fensterscheiben der Eisdiele sind noch mit Packpapier abgeklebt. Es tut sich was im Inneren, ein roter Papierkorb stand innen neben der Eingangstüre. Ich hoffe es gibt dort bald wieder einen Espresso To Go.

Eure Gabi

PS: Bitte stöbert im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher - Aus „Gabis Tagebuch“ meine Empfehlungen: reisetravel.eu - #GabisTagebuch von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Natürlich Facebook unter https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

Tag der Liebenden: Corona am 14.2.2021

Valentinstag

Nein, der Valentinstag ist keine Erfindung der Blumen- und Süßigkeiten-Hersteller. Schon im Mittelalter galt der 14. Februar als „Tag der Paare“. Er ist am 14. Februar in vielen Teilen der Welt das Fest der Liebenden. Viele Paare machen sich kleine Geschenke, so werden in Deutschland an diesem Tag besonders viele Blumen verschenkt, außerdem sind Pralinen und Parfüms auch beliebte Geschenke. Ein besonders schönes Geschenk ist „gemeinsame Zeit“ zu verschenken.

Legende

Einer Legende nach traute der Priester Valentin von Terni in Rom, trotz des Verbots von Kaiser Claudius, heimlich Liebespaare. Am 14. Februar 269 wurde er enthauptet. Die katholische Kirche sprach Valentin später heilig. Der Heilige Valentin war ein guter Gärtner. Er soll Verliebten, die durch die Gärten des Klosters liefen, Blumen geschenkt haben. 

Paarungszeit der Vögel

Eine weitere Variante sagt, dass der Valentinstag mit der Paarungszeit in der Vogelwelt zusammenhängt. So glaubte man früher, dass im Frühling am 14. Februar die Paarungszeit der Vögel beginnt.

Parlament der Vögel

Im Mittelalter feierten der englische König Richard II. und Anne von Böhmen ihre Verlobung im Frühjahr. Für die Welt berühmt wurde dieser Tag, weil der Dichter Geoffrey Chaucer zum einjährigen Jahrestag nach der Verlobung 1383 ein Gedicht „Das Parlament der Vögel“ schrieb und öffentlich vortrug. Das Gedicht handelt von Vögeln, die sich am Valentinstag versammeln, um einen Partner zu finden. Das war wahrscheinlich der Anfang des Valentinstags in Europa.

Aus „Parlament der Vögel“ in mittelenglisch von Geoffrey Chaucer:

683'Saynt Valentyn, that art ful by on-lofte; –
684Thus singen smale foules for thy sake –
685Now welcom somer, with thy sonne softe,
686That hast this wintres weders over-shake.

Vorhängeschlösser für ewige Liebe

In Italien hängen viele Verliebte oft gemeinsam am Valentinstag ein Vorhängeschloss an ein Brückengeländer, um ihre Verbundenheit für die Ewigkeit zu zeigen. Meist sind auf dem Schloss die Initialen eingraviert. Anschließend wird der Schlüssel in den Fluss geworfen.

Gabis Tagebuch

Kurz vor zwölf

Die Blumengeschäfte hatten am Valentinstag bis mittags geöffnet.  Kurz vor zwölf Uhr kamen junge Männer, parkten ihre Autos vogelwild in der Kurve oder vor den Containern, um noch im „Two in One“ Blumen per call & collect zu bestellen oder abzuholen. Andere kamen mit dem Fahrrad im Eiltempo angefahren und auch ein paar kamen zu Fuß geeilt, um noch Blumen abzuholen. www.twoinone-muenchen.de

Eure Gabi

Minusgrade, Englischer Garten, Bayerisches Nationalmuseum und die Oper Freischütz: Corona am 13.2.2021

Englischer Garten

Obwohl es fünf Grad unter null hatte und ein eisiger Wind wehte, war ein Jogger mit nackten Beinen in einer kurzen Hose im Englischen Garten unterwegs. Die Surfer an der Eisbachwelle trotzen den Minusgraden in ihren Neopren-Anzügen.

Einige hatten Thermoskannen mit heißem Tee am Ufer stehen, sie tranken schnell einen Schluck und reihten sich dann wieder für den nächsten Ritt auf der Welle ein. Am Kiosk Fräulein Grüneis standen die Spaziergänger für ein heißes Getränk an, an essen im Freien ist, war bei der Kälte nicht zu denken. www.fraeulein-grueneis.de

Bayerisches Nationalmuseum

Das bayerische Nationalmuseum

Nur ein paar Schritte vom Haus der Kunst ist das bayerische Nationalmuseum in der Prinzregentenstraße entfernt. Es ist ein Schatzhaus, denn es beherbergt Kunst, Kunsthandwerk und Volkskunst von der Romantik bis zum Jugendstil. Das Museum wurde von König Maximilian II. ins Leben gerufen, er wollte interessante Denkmäler und Objekte vergangener Zeiten vor dem Vergessen retten. Das Museum in der Maximilianstraße wurde bald zu klein, so erhielt Gabriel von Seidl den Auftrag das Nationalmuseum in der Prinzregentenstraße zu bauen. 1900 wurde das Haus fertiggestellt und es gilt heute als das Hauptwerk von Gabriel von Seidl. Der Grundstock der Sammlung stammt aus dem Kunstbesitz der Wittelsbacher. Zu den Ausstellungsobjekten zählen regionale und europäische Malereien, Altäre, Skulpturen, Kunsthandwerksarbeiten, Elfenbein- und Goldschmiedearbeiten, Bildteppiche, Möbel, Waffen Musikinstrumente, Porzellan und Spielzeug aus dem 19. Jahrhundert. Dazu werden noch wechselnde Sonderausstellung angeboten. In Zeiten ohne Pandemie bin ich im Dezember immer gerne in die weltberühmte Krippenausstellung gegangen. Im Sommer ist die Terrasse im Innenhof des Museums ein idealer Platz für eine Erfrischung oder ein Essen. Es ist schon fast ein Geheimtipp, da man das Restaurant von außen nicht sieht. www.bayerisches-nationalmuseum.de

Online Premiere der Oper Freischütz

Die Bayerische Staatsoper zeigte am 13.2.21 im Live-Stream kostenlos die Neuinszenierung der romantischen Oper „Der Freischütz“.

Nach dem Einklicken hat mir die Soundmaschine gefallen. Hier konnte man unter anderem das Instrumente einstimmen, Huster und Gemurmel anklicken. Die Oper Carl Maria von Weber wurde statt in den Wald in eine Hotel- oder Firmenbüroatmosphäre in ein Hochhaus verlegt. Die moderne Inszenierung ist von Dimitri Tcherniakov und die musikalische Leitung hat Antonello Manacorda. In den Hauptpartien singt Pavel Cernoch (Max), Golda Schultz (Agathe), Anna Prohaska (Ännchen) und Kyle Ketelsen (Kaspar). Hut ab für die die Sänger, den Chor und das Orchester – die Aufführung ist perfekt gelungen, es hätte nicht besser sein können. Während der Oper konnte man in Watchparty die Kommentare der Zuschauer ansehen und chatten, ich habe mich lieber auf die Oper konzentriert. Interessant war, dass sich Leute aus den USA, Südafrika, Russland und Irland, soweit ich das mitbekommen habe, eingeklickt hatten. Es war ein wundervoller Abend. Die Oper gibt es noch 30 Tage kostenlos als Video on Demand. www.staatsoper.de

Eure Gabi

Das chinesische Jahr des Büffels, Valentinstag-Vorbereitungen, ein griechisches Abendessen, peruanische Küche und Singles haben immer Hunger: Corona 12.2.21

Am Sonntag ist Valentinstag

Das Chinesische Neujahr beginnt am 12. Februar, in diesem Jahr wird es das Jahr des Ochsens oder Büffel sein, es verspricht Ernte und Glück.

Den Valentinstag am 14. Februar hatte wahrscheinlich Papst Gelasius im Jahre 469 als Feiertag eingeführt. Der heilige Valentin von Rom, der das Martyrium erlitt, weil er Soldaten traute, denen das Heiraten verboten war und weil er während der Christenverfolgung Heilige Römischen Reich Gottesdienste für Christen feierte.

Valentinstag Gabis Tagebuch by ReiseTravel.eu

Der Valentinstag  wird heute auch Tag der Liebenden genannt. Die üblichen Geschenke sind Blumen, Süßigkeiten, eine Einladung ins Kino oder Restaurant. Da die Blumengeschäfte Blumen per Call & collect verkaufen können, sind Restaurants und Kinos in Corona-Zeiten als Geschenk gestrichen. Claudia Nothhaas vom Blumengeschäft und Café „Two in One“ erklärt, das rote Rosen klassisch meistens nur einzeln, während Rosen in anderen Farben oft in einem ganzen Strauß verkauft werden. Die Blumengeschäfte haben auch am Valentinstag bis mittags geöffnet. www.twoinone-muenchen.de

Griechischer Abend

Freitag ist bei mir immer To Go angesagt, ich gehe in das griechische Restaurant Elia und bestellte für To Go Lammkoteletts mit Auberginen, Paprika, Zuccinis, Tomaten, Zwiebeln und Kartoffeln. Es war sehr lecker. www.elia-restaurant.de

Nikkei Kitchen

Auf dem Heimweg mache ich noch ein Video vor dem kleinen Restaurant Nikkei Kitchen. Hier werden aromatische peruanische Zutaten auf japanische Weise zubereitet. Die südamerikanische Spezialität ist: Ceviche, das ist roher Fisch, der in einem köstlichen Sud mit Limettensaft mariniert wird. www.nikkei.kitchen

Singles haben immer Hunger

Kochbuch: „Singles haben immer Hunger“ von Jupp Suttner. Es ist keine Schande, nicht kochen zu können. „Ich kann es auch nicht“, sagt er. Denn richtig kochen ist für ihn eine Kunst, die er nicht beherrscht, weil ihm die Zeit fehlt, sich in die Materie zu vertiefen. Aber er hat es geschafft ungefähr zwölf Gerichte so hinzukriegen, dass sie ihm schmecken. Und das schafft jetzt garantiert jeder mit der simplen Anleitung von Jupp Suttner. Als im März 2020 der Corona-Lockdown kam, ging ihm nach wenigen Tagen das Essen der Lieferdienste auf die Nerven, so beschloss er, selber zu kochen. Jupp Suttner, Jahrgang 1948, ist der Chefredakteur von mehreren Online-Magazinen wie Reise-Stories.de, Ski-Stories.de, Fussball-Stories.de, Sport-Stories.de, Golf-Stories.com und verfasste mehrere Sportbücher. Der leidenschaftliche Skifahrer, Golfer und Esser lebt als gebürtiger Münchner in den bayerischen Voralpen. „Singles haben immer Hunger“ von Jupp Suttner, 1. Auflage, Februar 2021, im Eigenverlag Jupp Suttner. Das Kochbuch kostet 7,90 Euro und ist als pdf und doc- oder docx-Datei verfügbar – oder ausgedruckt für 10,90 Euro. Erhältlich weder im Buchhandel noch als E-Book, sondern ausschließlich beim Autor selbst per E-Mail: kochjupp@gmx.de Rechnung nach Lieferung.

Eure Gabi

PS: Bitte stöbert im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher - Aus „Gabis Tagebuch“ meine Empfehlungen: reisetravel.eu - #GabisTagebuch von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Natürlich Facebook unter https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

Cappuccino, Mischling Charly, Wochenmarkt und Obelisk: Corona am 11.2.2021

Sonne und ein Cappuccino

Ich sitze auf einer Bank in der Sonne am Pündterplatz und genieße einen Cappuccino. Charly, ein Mischling mit Sommersprossen an den Ohren, ist auch gleich auf die Bank gesprungen, aber mein Cappuccino hat ihn nicht interessiert. www.twoinone-muenchen.de

Wochenmarkt Münchner Freiheit

Wochenmarkt Gabis Tagebuch by ReiseTravel.eu

Kleiner Shopping-Trip zum Wochenmarkt an der Münchner Freiheit ist angesagt. Am St. Michaelshof Stand ist das Thema für alle angeboten Produkte „Demeter- & kosmo-bio-dynamisch“.

Der Hof befindet sich am Rande des Allgäu in 740 Meter Höhe. Es werden über 150 verschiedene Gemüsesorten, Obst, Gewürzkräuter, Kartoffeln, Getreide, Beeren, Blumen Heil- und Wildkräuter angebaut. In der hofeigenen Küche werden nach eigenen Hausrezepten Pestos, Sirupe, Säfte, Aufstriche, Gourmet-Brühen, Nudeln, Rohkost und Honig hergestellt. In der eigenen Bäckerei werden Natursauer-Dinkelbrot und Kuchen hergestellt. Kräuter-Essige, Bärlauch Knospen, Salben, Ätherische Öle, Kosmetik- und Pflegeprodukte ergänzen das Angebot. www.st-michaelshof.de

Call & Collect

Bei meinem Buchhändler Lehmkuhl an der Leopoldstraße habe ich mir zwei Spanischbücher für meinen Spanischkurs ab März per call & collect bestellt und heute abgeholt. www.buchhandlung-lehmkuhl.de

Karolinenplatz mit Obelisk

Obelisk Gabis Tagebuch by ReiseTravel.eu

Der schlanke 29 Meter hohe Obelisk am Karolinenplatz wurde 1833 von Ludwig I. in Auftrag gegeben. Er erinnert an die 30.000 bayerischen Soldaten, die an Napoleons Russlandfeldzugs 1812 teilnahmen, nur 4.000 Soldaten sind wieder zurückgekehrt. Für die Bronzeplatten, mit denen der Obelisk verkleidet ist, wurden 34,6 Tonnen Bruchmetall von zumeist eroberten Geschützen verwendet. Am Karolinenplatz steht das Amerikahaus, das Informationen zu den USA und zu Kanada anbietet. Es gibt dort eine große Bibliothek und ohne Lockdown würde es dort viele Veranstaltungen geben. www.amerikahaus.de

Wild-Kochkurse

In Corona-Zeiten wurde viel zu Hause gekocht. Wer seine Kochkenntnisse erweitern möchte, der kann im Mai, Juni und Juli an den neuen Wild-Kochkursen mit einem Metzger, Jäger und dem Wildfleischprofi Thorsten Wagner, der für die Rezepte zuständig ist, teilnehmen. Für die Weinbegleitung ist der Food-Journalist und Sommelier Jörg Bornmann zuständig. Der Kurs am 10. Juni steht unter dem Thema Wild-Grillen. https://www.genussfreak.de/wildfleisch-vielseitig-zubereitet

Eure Gabi

Tag der Hülsenfrüchte, des Feuermelders, der doofen Nuss, vom Urlaub träumen und Krapfen mit Spritze: Corona am 10.2.2021

Krapfen mit Spritze

Der Tag begann mit Schneeregen und dabei blieb es den ganzen Tag.

Der Bund und die Länder trafen sich gestern, um über den Lockdown zu beratschlagen. Der Lockdown wurde bis zum 7. März 2021 verlängert.

Tag der Hülsenfrüchte, des Feuerlöschers und der doofen Nuss

Mit dem internationalen Tag der Hülsenfrüchte am 10. Februar wird weltweit auf die positiven Eigenschaften von Hülsenfrüchten aufmerksam gemacht. 2018 entschied die UN-Generalversammlung, dass der 10. Februar der Welttag der Hülsenfrüchte sein wird, damit wird auf die gesunden, nahrhaften, proteinreichen und stickstofffixierenden Hülsenfrüchte hingewiesen. Hülsenfrüchte können einen großen und nachhaltigen Beitrag für die Landwirtschaft und Ernährung leisten.

Der internationale Tag des Feuerlöschers erinnert, dass Feuerlöscher wichtig für den Brandschutz sind. Manchmal werden an einem Arbeitstag die Nerven durch Kunden sehr strapaziert.

Der bundesweite Tag der doofen Nuss soll auf ein freundliches Verhalten im Berufsleben hinweisen.

Krapfen mit Spritze

Krapfen mit Spritze by ReiseTravel.eu

Isolde Egger in Bad Wörishofen hatte in der Bäckerei Holzheu einen Krapfen mit Spritze gekauft. „Der ist witzig ist und dazu schmeckt er noch hervorragend“, sagt sie. Sie hat jetzt ihre erste Spritze bekommen. www.holzheu-baeckerei.de

Vom Urlaub träumen

Zur Zeit kann man wegen des Lockdowns nur vom Urlaub träumen. Wer Informationen und Bilder für die Urlaubsplanung haben möchte, der kann sich mit www.urlaubskatalog-kostenlos.de schon einmal einstimmen.

Farbe für Pizzaschachteln

Bei Künstlerfarben Boesner habe ich Farbe für die nächsten Pizzaschachteln bestellt, die gestern geliefert wurden. So konnte ich wieder mit dem Grundieren der nächsten Serie anfangen. www.boesner.com

Eure Gabi

PS: Bitte stöbert im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher - Aus „Gabis Tagebuch“ meine Empfehlungen: reisetravel.eu - #GabisTagebuch von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Natürlich Facebook unter https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

Lenbach Haus und griechischer Vorspeisenteller: Corona am 9.2.2021

Royal Donuts

Als ich am Kurfürstenplatz war, sah ich wieder eine Warteschlange vier Häuserblocks lang bis zur Ainmillerstraße. Es ist ein Phänomen, keiner kann es erklären, denn Royal Donuts macht keine Werbung. Die zumeist jungen Leute stehen bei jedem Wetter eine Stunde für Donuts an.

Lenbach Haus

Lenbach Haus by ReiseTravel.eu

Die Städtische Galerie im Lenbachhaus ist ein Kunstmuseum der bayerischen Landeshauptstadt München. Es ist zu einem Teil im Lenbachpalais untergebracht, der denkmalgeschützten Villa des Malerfürsten Franz von Lenbach. Einige Räume wurden im Originalzustand erhalten und können während eines Museumsbesuchs besichtigt werden. Das Lenbachhaus wurde 2013 generalsaniert und um einen modernen Erweiterungsbau vom Architekturbüro Foster + Partner ergänzt.

Das Museum begann mit der städtischen Sammlung von in München arbeitenden Malern, des 18. und 19. Jahrhunderts. So besitzt das Lenbachhaus unter anderem Werke Carl Spitzweg, Franz von Stuck, Franz von Lenbach, Friedrich August Kaulbach, Wilhelm Leibl und Lovis Corinth. Seinen Weltruhm verdankt das Lenbachhaus allerdings der Gruppe „Der Blaue Reiter“ mit zahlreichen Werken von Alexej Jawlensky, Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Franz Marc, August Macke, Marianne Werefkin und Paul Klee. Mein absolutes Lieblingsbild in dieser Abteilung ist von Jawlensky „Der Tänzer Alexander Sacharow“. In der Abteilung der Neuen Sachlichkeit sind Werke von Christian Schad und Rudolf Schlichter zu sehen. Zeitgenössische Kunst findet man mit „zeige deine Wunde“ und die Joseph Beuys‘ Badewanne von Joseph Beuys. 1996 wurde der „Atlas“, die Skizzen und Material-Sammlung von Gerhard Richter erworben. Beeindruckend ist von Olafur Eliasson „Wirbelwerk“ in der Eingangshalle des Museums, es sieht aus wie ein erstarrter Wirbelsturm. Es gibt auch immer aktuelle wechselnde Ausstellungen, so gibt es immer wieder etwas zu entdecken. Ich liebe es im Sommer auf der Terrasse des Restaurants „Ella“, das zum Museum gehört, zu sitzen und beim Essen einen Blich auf die Propyläen zu werfen. www.lenbachhaus.de

Und wieder die Dienstags-Routine

Nach meinem online Spanisch-Kurs gehe ich in das griechische Restaurant Elia und hole mir warme Vorspeisen und einen Nemea, einen Rotwein, das ist mein übliches Dienstag-Programm. www.elia-restaurant.de

Eure Gabi

ISPO, Kurfürstenplatz mit Charakter und Lagerfeuer-Kochkurs: Corona am 8.2.2021

ISPO München

Normalerweise besuche ich immer die ISPO, aber in Corona-Zeiten war mir das Risiko zu groß. Die ISPO Munich Online 2021 erwies sich in der Pandemie als gefragtes Branchentreffen für die internationalen Sport- und Outdoorbranche: Insgesamt 31.574 Teilnehmer aus 110 Nationen besuchten vom 1.- 5. Februar die digitalen Plattformen der Weltleitmesse für Sport unter dem Motto „Sport is stronger“. Neben den Produkt- und Unternehmenspräsentationen von 545 Ausstellern in der Expo Area, war auch das Konferenzprogramm zu den gesellschaftlichen Megatrends Nachhaltigkeit, Gesundheit, Digitalisierung und Kreativität stark nachgefragt. www.ispo.com

Kurfürstenplatz nicht schön, aber mit Charakter

Schön, ist mein Einzugsgebiet der Kurfürstenplatz nicht. Die Attraktion sind zwei denkmalgeschützte Häuser und die mächtigen Kastanien, die zum Teil rosa blühen und auf der Insel stehen. Das Restaurant Neuhauser befindet sich in solch einem Haus von 1898 und die Münchner Bank in einem Haus von 1909. Aber der Kurfürstenplatz hat Charakter, obwohl nicht chic ist. In der Eisdiele und im Neuhauser kann man sich mit Freunden treffen und bei gutem Wetter im Freien sitzen. Es gibt einen Supermarkt, einen Käseladen, Obstladen, verschiedene Bäcker, einige Restaurants, Papiergeschäft, die Sparkasse und Münchner Bank und neuerdings den Royal Donuts, vor dem täglich, außer Montag, immer noch die Leute anstehen.

In August 1900 fuhr der letzte Pferdebahnwagen vom Kurfürstenplatz zur Ludwigstraße. Als die Straßenbahn vor dem Ersten Weltkrieg gebaut wurde, entstand der Platz. Er wurde nach Kurfürst Maximilian II. Emanuel benannt. Heute verbinden Busse und die Tram den Kurfürstenplatz mit dem Münchner Verkehrsnetz. Ich habe heute 18 bemalte Pizzaschachteln vor dem Reisebüro Globe Travel ausgestellt und hatte auch einige Besucher.

Lagerfeuer Kochkurs by ReiseTravel.eu

Lagerfeuer Kochkurs

Essen To Go kaufen und im Freien essen, das wird heute von vielen praktiziert. Warum nicht gleich im Feien kochen, das hat ein bisschen was von Abenteuerfeeling? Thomas und Silke hatten die Idee zu einem Kochkurs im Freien auf einer Streuobstwiese mit einem Lagerfeuer. Damit sie das Programm perfekt zu planen können, machen sie eine Umfrage für Interessierte: https://easy-feedback.de/Outdoorcooking-Umfrage/1289809/rI2561

Eure Gabi

Nieselregen-Sonntag, Sehnsucht Stubaital, Schwabinger Dom und Münchner Freiheit: Corona am 7.2.2021

Der Regen kam pünktlich

In der Mitte Deutschlands herrscht Winterchaos mit starken Schneefällen. In München fing es pünktlich um zehn Uhr an zu regnen, die Temperatur liegt noch bei fünf Grad im Plusbereich.

Schwabing-Rundgang im Nieselregen

Gabis Tagebuch St. Ursulakirche am Kaiserplatz by ReiseTravel.eu

Bis zur St. Ursulakirche am Kaiserplatz, die von manchen auch „Schwabinger Dom“ genannt wird, ist es nicht weit. Nachdem Schwabing 1887 zur Stadt erhoben wurde und die Bevölkerung weiter wuchs, so wurde die Pfarrkirche St. Sylvester in der Biedersteiner Straße bald zu klein. Im Jahre 1897 wurde die neue St. Ursula nach drei Jahren Bauzeit geweiht. Die Pfarrkirche fällt vor allem durch ihre eindrucksvolle Kuppel und den Campanile, den freistehenden Glockenturm auf. Die Architektur und Hochschullehrer August Thiersch  

lehnt sich mit seinem Entwurf an die Florentiner Renaissance an. Das zeigt sich besonders an den Majolika-Reliefs im Innenraum von Balthasar Schmitt, er war ein deutscher Bildhauer, Medailleur und Hochschullehrer. Die Gestaltung des Innenraums ist eher dezent gehalten. Eine Bewohnerin im Haus der Herzogstraße 63 genießt den Blick in die 42 Meter hohe Kuppel, die ihr einen Eindruck der Unendlichkeit vermittelt und daraus schöpft sie Kraft. Sie sagt: „Ich kommst aus der Kirche und gehe direkt in den Sonnenschein. Eigentlich wurden früher die Kirchen in Richtung Ost-West ausgerichtet, aber die Ursula Kirche wurde in Nord-Süd Ausrichtung gebaut.“  

Sehnsucht Stubaital

Gabis Tagebuch Hotel Hoferwirt Stubaital by ReiseTravel.eu

Meine kleine Obersendlinger Freundin wäre so gerne im Stubaital. Sie vermisst das Hotel Hoferwirt im Stubaital mit Angelika, Sandra und Dina. Es ist auch ein schmerzlicher Verlust für sie, dass sie in diesem Jahr wieder nicht Ski fahren kann, denn vor zwei Jahren hatte sie eine Medaille nach dem Skikurs bekommen. Jetzt möchte sie unbedingt wieder eine Medaille fürs Ski fahren bekommen. www.stubaital.at, www.hoferwirt.at

Münchner Freiheit – Hilfe für Bedürftige

An der Münchner Freiheit werden jeden Sonntag vom Verein Igeps Lebensmittel an Bedürftige verteilt. Robert Gruber ist der Organisator. Wurst und Käse bekommt er aus Kirchheim bei München, was am Wochenende übrig geblieben ist. Die Bäckerei Rackl hat für Sonntag extra 50 Stück Brot für die Bedürftigen gebacken. Mit Spenden- und Fördergelder kann der Verein auch Lebensmittel und Hygieneartikel dazu kaufen. Obst und Gemüse werden oft vom Großmarkt gestiftet. Die Firma SWS Medicare hat 1000 ffp2 Masken gestiftet, die in einem großen Karton stehen und verteilt werden. Es kommen Bedürftige aller Altersgruppen, manchmal kommen an einem Sonntagnachmittag bis zu 300, die in einer langen Schlange anstehen müssen. www.igeps.info

Gleich nebenan verteilt das Projekt „Peter“: Suppen, Tee, Kaffee und belegte Brote. Susanne, die bei dem Projekt mitmacht erklärt, dass sie am Abend zuvor 500 belegte Brot hergerichtet haben. Zusätzlich werden auch noch Kleidung und Decken verteilt. Das Projekt hat verschiedene Autos die ab 6 Uhr früh in Teams durch München fahren. Susanne erklärt: Wir haben in zwei Monaten schon sechs Bedürftigen in Wohnungen, Jobs und Krankenversicherung zurückgeholt. Es ist schön, etwas erreichen zu können“. Beim Projekt „Peter“ helfen Ehrenamtliche und auch Obdachlose beim Verteilen mit. Es kam ein Auto von Ricks Café aus Ismaning, die Gebäck und Brot vom Samstag und Sonntag zum Verteilen brachte.  www.projekt-peter-obdachlosenhilfe.webador.de

Eure Gabi

Bitte stöbert im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher - Aus „Gabis Tagebuch“ meine Empfehlungen: reisetravel.eu - #GabisTagebuch von #ReiseTravel und #kaef_and_piru im #Stubaital mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Natürlich Facebook unter https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

Frühlingserwachen, Propyläen und Treppenhaus-Prosecco: Corona am 6.2.2021

Leo von Klenze

Auf dem Elisabethplatz sind die gelben Blumen neben der Gastwirtschaft Wintergarten wirklich nicht zu übersehen. Das Gelb der Blumen sieht man schon von weitem leuchten.

Propyläen

Gabis Tagebuch Propylaen Leo von Klenze by ReiseTravel.eu

Die Propyläen am Königsplatz wurden von Leo von Klenze im Auftrag von König Ludwig I. in Form eines Tempeleingangs errichtet. Sie sind das letzte rein klassizistische Bauwerk Münchens, das Leo von Klenze nach dem Vorbild der Propyläen der Akropolis entwarf.

Da Ludwig I. wegen der Lola Montez-Affäre abtreten musste, hat er den Bau der Propyläen aus privaten Mitteln bezahlt. Das war ein Zeichen der Freundschaft zwischen Griechenland und Bayern, denn Otto Friedrich Ludwig von Wittelsbach war der Sohn Ludwig I, er war von 1832 bis 1862 erster König von Griechenland. Die Propyläen konnten noch eingeweiht werden, bevor Otto von Griechenland 1862 gestürzt wurde. Die Propyläen vervollständigten den Königsplatz mit der bereits vorhandenen Glyptothek und Antikensammlung. 

Leo von Klenzes Spuren in München

Leo von Klenze schuf die klassizistische Umgestaltung Münchens unter anderem mit dem Marstall, der Glyptothek, dem Haslauer-Block und weiteren Prachtbauten in der Ludwigstraße, die Ruhmeshalle, die die Bavaria einrahmt, den Monopteros im Englischen Garten, die Alte Pinakothek und Erweiterungen der Residenz und Hofkirche.  

Kunstverein Traunstein

Ich habe angefangen eine Postkarte für die Mitgliederausstellung Traunstein mit dem Thema „Grüße von der Insel“ zu malen.

Treppenhaus-Prosecco

Im Haus, in dem ich wohne, gab es eine Treppenhaus-Prosecco-Party, natürlich mit großem Abstand. Zuerst klang Klaviermusik aus dem zweiten Stock durch das Treppenhaus. Vor einer Tür lag ein großes rundes Hundekissen für den jungen Barzoi. Der hatte Freude an den Kindern, die mit ihm auf dem Kissen saßen. Es war schön sich wieder einmal über die Stockwerke verteilt zu sehen.

Eure Gabi

Ein perfekter Frühlingstag im Februar: Popup flavoury, Straßenbahnfahrer, Lenbach-Villa und Caipirinha con mucho amor. Corona am 5.2.2021

Popup flavoury

Der Popup Stand in der Herzogstraße in Schwabing ist gut besucht, natürlich warten alle mit Abstand. Es ist erstaunlich, dass junge Leute trotz der Pandemie, Ideen haben und auch noch Mut dazu aufbringen einen Catering-Service zu eröffnen. Das Essen wird bestellt und wird dann nach Hause geliefert. Das Thema der flavoury Küche ist, das Beste aus der Welt wird gesammelt. Die Basis ist Getreide – vor allem die alten Getreidesorten, wie Dinkel, Emmer und Grünkern werden für die Gerichte verwendet. Dazu kommt saisonales Gemüse und Fisch und Fleisch gehören natürlich auch ins Programm. Inspiriert wurde Natasa Schulte zur Hausen, eine Gründerin, durch ihre Reisen und die Küche unterwegs. Ein Lieblingsgericht des Kitchen Chefs von flavoury ist: Mission Fisch: Das Gericht besteht aus frischen Saibling mit Dill, Gurken, Bulgur und Citrusdressing. www.yourflavoury.com

Straßenbahnfahrer

Straßenbahnfahrer by ReiseTravel.eu

Der Straßenfahrer gestern ist perfekt gefahren. Er hat nicht zu viel Gas gegeben, um dann wieder abrupt abzubremsen. Nein, er ist im gleichmäßigen Tempo gefahren und hat an den Haltestellen und Ampeln langsam gebremst.

Lenbach-Villa im Winterkleid

Lehnbach Villa by ReiseTravel.eu

Der Garten der Lenbach-Villa ist noch im Winterkleid, die Brunnen sind noch mit Holz verkleidet.

Die denkmalgeschützte Villa hatte sich der Malerfürst Franz von Lenbach nach Plänen von Gabriel von Seidl 1887 bis 1890 bauen lassen. Franz von Lenbach wurde durch seine Porträts bekannt. Er hat Kaiser, Könige, den Papst, Otto von Bismarck, er war mit ihm befreundet und Persönlichkeiten der Wirtschaft, Kunst und Gesellschaft gemalt. Im Jahre 1887 heiratete er Magdalena Gräfin Moltke. Sie hatten zwei Töchter. Nachdem die Ehe 1896 geschieden wurde, weil Franz von Lenbach vermutete, dass die zweite Tochter nicht von ihm ist, sondern vom Hausarzt Ernst Schweninger ist. Nach der Trennung hat Magdalena Gräfin Moltke tatsächlich den Hausarzt geheiratet. Die erste Tochter Marion ist bei Franz von Lenbach geblieben. In zweiter Ehe heiratet er Charlotte von Hornstein, die Lolo genannt wurde. Die zweite Ehefrau hatte auch Malerei studiert, sie interessierte sich und unterstützte seine Malerei, ganz im Gegensatz zur ersten Ehefrau. Mit Lolo hatte er eine Tochter Gabriele. Zur Städtische Galerie im Lenbachhaus gehören das Lenbachpalais und der moderne goldene Anbau aus dem Jahre 2013. www.lenbachhaus.de

Cocktail Con Mucho Amor“

Der Freitagabend ist für mich wieder der Ausgehabend. Im Restaurant „El Patio“ hole ich mir wieder mal Tapas To Go und dazu mixed mir Jorge einen Caipirinha auch für To Go. Ich entscheide mich für Boquerones fritos, Chipirones und Patatas bravas. www.elpatio-munich.de

Eure Gabi

Bitte schaut mal rein: ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher - Aus „Gabis Tagebuch“ meine Empfehlungen: reisetravel.eu - #GabisTagebuch von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Natürlich Facebook unter https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

Zarter Frühling mit Sonne und 15 Grad: Corona 4.2.2021

Wochenmarkt Münchner Freiheit

Die Inzidenz in München war gestern 48, so kann es weitergehen. Dazu lädt das Wetter mit Sonne und 15 Grad zu einem Spaziergang zum Wochenmarkt an der Münchner Freiheit ein. Für die Mittagszeit bietet der Markt gegrillte Hendl von Hertels Brathähnchen, belegte Semmeln mit Käse oder Schinken an verschiedenen Käse- oder Metzgerständen, Hamburger vom Beefträger und Original Thüringer Bratwurst an. Ich kaufe mir am Fischstand „Peter und Paul, die Fischermänner“ Matches und Shrimps-Cocktail für zu Hause ein. Am Stand „Gutes aus der Natur“ habe ich Bauernbrot mit Sonnenblumenkernen erstanden. Das Mehl für das Brot kommt aus dem eigenen biologischen Anbau und wird in der hauseigenen Steinmühle gemahlen, sodass der Getreide-Keimling erhalten bleibt. Dazu kommt Natursauerteig und das Brot wird in der eigenen Hausbäckerei gebacken. Ja, das ist Brot, wie es schon immer war. www.muenchnerwochenmaerkte.de

Wochenmarkt

Wochenmarkt by ReiseTravel.eu  

Für Sie das Beste www.FürSieDasBeste.de - Peter und Paul, die Fischermänner fischmaenner.de - Hertels Brathähnchen hertel-haehnchen.de - Thüringer Eck www.thueringer-eck.de - Beefträger www.Beeftraeger.de - www.tiroler.com

Haidhauser Damenchor silberner Mond

Auf dem Wochenmarkt habe ich Gudrun Lukasz-Aden, die Leiterin des „Haidhauser Damenchors Silberner Mond“, getroffen. Wir haben uns lange nicht gesehen, das der Chor nicht auftreten kann. Die Damen singen Lieder aus den 20er und 30er Jahren, wie zum Beispiel: „Die Capri Fischer – Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt“, „Was kann der Siegesmund dafür, dass er so schön ist“, „Waldemar weil es im Wald geschah“ und „Wie kommt der Lippenstift in Lehmann Unterbett?“.

Mein Lieblingslied des Damenchors ist „Ein kleiner grüner Kaktus“. Die Sängerinnen werden von der Pianistin Christlieb Krötsch professionell begleitet. Bei einem Auftritt sind die Damen im Stil der 20er Jahre gekleidet und das Beste ist, man sieht, dass alle ungeheuren Spaß beim Singen haben. https://www.facebook.com/HaidhauserDamenchor

Geburtstag ohne Feier

Geburtstag Kaef by ReiseTravel.eu

Die Nonna, die italienische Oma, meiner kleinen Freundin in Obersendling hatte Geburtstag. Kaèf, der Vater meiner kleinen Freundin, hat zum Geburtstag der Oma eine Glückwunschkarte gemalt, da keine Geburtstagsfeier stattfinden kann.

Teflon wir achtzig Jahre alt

Gestern vor achtzig Jahren wurde Teflon von dem Erfinder Roy Plunkett beim US-Patentamt eingetragen. Die französische Chemikerin Colette Gregoire kam auf die Idee, Töpfe und Pfannen mit Teflon zu beschichten, sie erhielt 1954 darauf ein Patent. Dank der Teflon-Beschichtung klebt nichts mehr in der Bratpfanne fest. So bekommt man dank Teflon die Spiegeleier perfekt auf den Teller.

Nutella wird 75 Jahre alt

Im Jahre 1946 war Kakao knapp und auch teuer, so hatte Pietro Ferrero, ein Konditor im Piemont eine Idee, er ersetzte den teuren Kakao einfach mit Haselnüssen, so wurde der Vorgänger von Nutella geboren, der noch hart wie Schokolade war. Das Rezept wurde verfeinert und 1964 wurde Nutella als Nuss-Nugat-Creme im Glas verkauft. Inzwischen wird Nutella weltweit in 160 Ländern verkauft.

Eure Gabi

Jugendstil in Schwabing und Fettie macht ‘ne Arschbombe: Corona am 3.2.2021

Blasiustag

Der Heilige Blasius zählt zu den vierzehn Nothelfer, bei denen die Katholikinnen und Katholiken um Fürsprache bei Gott bitten. Blasius war Arzt und Bischof von Sebaste in Kleinasien, der Überlieferung nach, soll er während seiner Gefangenschaft in einem römischen Gefängnis einem jungen Mann, der an einer Fischgräte zu ersticken drohte, das Leben rettet haben. Seither gilt der er als Schutzpatron gegen Halserkrankungen, aber auch als Patron der Wachszieher, Seifensieder und der Blasmusikanten. Im Jahre 316 wurde er in Kleinasien während der römischen Christenverfolgung enthauptet.

Blasiussegen

Am 3. Februar wird der Blasiussegen gespendet. Der Pater, der heute segnet, hält zwei überkreuzende Kerzen vor den Gläubigen und spricht das Segensgebet: „Durch die Fürsprache des heiligen Bischofs und Märtyrers Blasius befreie und bewahre dich der Herr vor allem Übel des Halses und jedem anderen Übel.“

Jugendstil an der Münchner Freiheit

Trotz des Dauerregens musste ich noch ein paar Schritte gehen, denn das ist meine tägliche Devise. In Schwabing kann man noch viel Jugendstil entdecken. An der Münchner Freiheit steht in der Leopoldstraße 77 ein prachtvolles Jugendstil-Haus mit farbenfrohen floralen Ornamenten. Der Jugendstil-Architekt Martin Dülfer hat das Haus entworfen und er hat auch von 1902 bis 1906 darin gewohnt. Martin Dülfer wurde 1859 in Breslau geboren und starb 1942 in Dresden. Er war Hochschullehrer und später Dekan an der Technischen Hochschule Dresden und Architekt, der vor allen für seine Theaterbauten im Jugendstil bekannt war. Seine Theaterbauten findet man unter anderem in Meran, Dortmund und Lübeck. Außerdem sind auch der Entwurf des Staats- und Stadtbibliothek Augsburg und das Gebäude der Regierung Oberfranken von ihm.

Buchvorstellung:

Fettie macht ‘ne Arschbombe

Fettie macht ‘ne Arschbombe und andere Geschichten von unterwegs von Martin Arz

Einmal als Kandidat in der beliebtesten deutschen Quizshow »Wer wird Millionär?« auf dem heißen Stuhl sitzen und mit Günther Jauch um die Million zocken … Einmal gegrillte Heuschrecken knabbern, Zebras oder Giraffen essen, nachts auf den Straßen Shanghais Tanzformationen in Pyjamas beobachten, von kambodschanischen Polizisten die Dienstmarken zum Kauf angeboten bekommen, sich mit Ratten um ein einsames Haus auf Korsika prügeln, mit dem Jeep Gnus von der Landepiste verjagen oder beim Samos-Quickie das lustige Treiben der skandinavischen Seekühe beobachten … Alles Dinge, die man einmal im Leben machen sollte. Ob Köln, Hongkong, Angkor, Nairobi, Bejing oder New Delhi: Schonungslos offen, politisch absolut unkorrekt und haarstäubend komisch erzählt Martin Arz in seinen Geschichten von unterwegs vom ganz alltäglichen Wahnsinn – alles ist wahr, alles ist selbst erlebt. www.hirschkaefer-verlag.de

Eure Gabi

Schlenkertag, Murmeltiertag, Feinschmecker und spanischer Abend: Corona 2.2.2021

Maria Lichtmess

Der Kurfürstenplatz ist in tristes Grau gehüllt und es regnet. Selbst der Regen hält die Leute nicht davor ab, vor dem neuen „Royal Donuts“ zwei Häuserblock lang Schlange stehen. Die Berufstätigen gehen mittags eher zum Feinschmecker. Der kleine Familienbetrieb serviert jeden Tag wechselnde Gerichte, die jeden Tag frisch und biologisch gekocht werden. www.zum-feinschmecker.de

Spanischer Abend

Das ist schon Routine am Dienstag, Hausaufgaben für den Spanischkurs machen und anschließend nehme ich am Online-Spanischkurs teil.

Maria Lichtmess by ReiseTravel.eu

Maria Lichtmess

Nach dem Kirchenkalender endet die Weihnachtszeit erst am 2. Februar.

In Bayern ist es in manchen Regionen üblich, die Weihnachtsdekoration in den Häusern und Kirchen bis Lichtmess stehen zu lassen.

Lichtmess erinnern daran, dass nach der jüdischen Tradition Maria und Josef ihren erstgeborenen Sohn Jesus 40 Tage nach seiner Geburt in den Tempel brachten, um ihn Gott zu weihen. Dabei wurde der kleine Jesus von dem greisen Simeon und der Prophetin Hanna als der Erlöser erkannt. Mariä Lichtmess ist offiziell das „Fest der Darstellung des Herrn".

Lichterprozessionen

Ein weitverbreiteter Brauch zu Lichtmess sind Lichterprozessionen, allerdings nicht in Corona-Zeiten. Außerdem werden Kerzen, wie Wetterkerzen, Totenkerzen, Kommunionskerzen, Advents- und Weihnachtskerzen geweiht.

Um eine Stund‘

Das Tageslicht soll gegenüber dem Zeitpunkt der Wintersonnenwende, also der längsten Nacht: „An Weihnachten um einen Hahnentritt, an Neujahr um einen Männerschritt, an Dreikönig um einen Hirschensprung und an Lichtmess um eine ganze Stund’“, verlängert sein.

Maria Lichtmess Bauernregel:

Ist’s an Lichtmess hell und rein,
wird ein langer Winter sein.
Wenn es aber stürmt und schneit,

ist der Frühling nicht mehr weit.

Schlenkertag

Mariä Lichtmess ist auch der Beginn des Bauernjahres, an dem die Arbeiten im Freien wieder aufgenommen werden. An diesem Tag endete auch das Dienstbotenjahr, manchmal auch am 3. Februar. Die Knechte und Mägde wurden entlohnt und konnten sich eine neue Dienststelle suchen oder ihren Arbeitsvertrag beim bisherigen Dienstherrn, um ein weiteres Jahr zu verlängern. Sie bekamen ihren Jahreslohn, Aussteuerware, Kleidung oder Schuhe. Wurde der Dienstplatz gewechselt, dann wurde vom „Schlenkern“ gesprochen. Am 4. Februar konnten die Dienstboten den „Jahresurlaub" genießen und ihre Angehörigen besuchen. Wichtig war vor allem ein gutes Festessen. Am 5. Februar begann in der Regel das neue Arbeitsjahr.

Murmeltiertag

In den USA ist der 2. Februar der Murmeltiertag. Die Bauernregel lautet: „Wenn der Dachs zu Maria Lichtmess, mittags zwischen 11 und 12 Uhr seinen Schatten sieht, so muss er noch vier Wochen in seinem Bau bleiben.” 

Nachdem verregneten Tag gestern, sind die Aussichten auf den Frühling gut.

Eure Gabi

ISPO München digital und libanesischer Abend: Corona am 1.2.2021

Beirut Beirut

Die ISPO, die größte Messe des Sport-Business, findet vom 1. bis zum 5. Februar 2021 in München nur digital statt. Die Messe München hat sich wegen der aktuellen Corona-Entwicklung und Reisebeschränkungen dazu entschieden. Es werden 500 Aussteller vorgestellt, darunter Adidas, Terrex, Gore, Icebreaker und Mammut. Außerdem gibt es über 100 Workshops, Panels und Keynotes. Im Expo-Bereich kann man sich mit dem Handy oder Laptop bei einem Hersteller einloggen und so informieren. Geordert wird erst nach der Messe.

Messechef Klaus Dittrich eröffnete den größten Branchentreff gemeinsam mit Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo. www.ispo.com

Gabis Tagebuch by ReiseTravel.eu
Libanesisch – das Lieblingsessen meiner kleinen Freundin
Für meine kleine Freundin in Obersendling ist es immer ein ganz besonderer Abend, wenn ihr Papa zum Libanesen „Beirut Beirut“, fährt um Essen To Go abzuholen.

Die Vorfreude auf das köstliche Essen ist schon beim Auspacken groß: Selbst in der grauen Einwegverpackung sind die verschiedenen Dips und Salate sehr liebevoll und schmackhaft angerichtet. Es gibt Falafel, für den Papa meiner kleinen Freundin „best Falafel ever!“. Dazu gibt es Tabouleh (Petersiliensalat), Fattoush (Brotsalat) und Dips wie Baba Ghanoush (Auberginencreme), Hummus (Kichererbsencreme), Tarator (Sesamsauce) und Mutabal (rote Betepaste).

Auf dem Weg zum „Beirut Beirut“ wird meistens noch ein kleiner Schlenker zum „Manouch“ (beide haben den gleichen kulinarischen Vater) gemacht, der nicht weit vom „Beirut Beirut“ entfernt ist und bekannt für seine leckere libanesische Pizza ist. Hier holt ihr Papa noch einen kleinen Vorspeisenteller mit Linsensalat, Spinatsalat, rote Betesalat, Muhammara (Paprika-Walnuss-Paste) und Labne (Joghurt-Kräuter-Creme). Wenn der Hunger besonders groß ist, nimmt er noch Pasteten (eine Auswahl der verschiedenen libanesischen Pizzen nur im Miniformat) mit. Selbst die kleine Schwester verputzt das libanesische Essen mit Freude und so ist bald alles ratzeputz aufgegessen. www.beirutbeirut.de

Eure Gabi

Bitte stöbert im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher - Aus „Gabis Tagebuch“ meine Empfehlungen: reisetravel.eu - #GabisTagebuch von #ReiseTravel und #kaef_and_piru im #Stubaital mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Natürlich Facebook unter https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Palma de Mallorca

Die Urlaubsfreude überwiegt: Auch bei einer Atlantiküberquerung ändern sich die Regeln fast täglich und weichen regional leicht...

Gizycko

Der Kanal verbindet zwei der über 3.000 Gewässerflächen der masurischen Seenplatte miteinander. Hin und wieder fällt etwas Futter...

Bremerhaven

Moin: Das Deutsche Schifffahrtsmuseum im Alten Hafen informiert über die nationale und regionale Geschichte von Schifffahrt und Navigation. Das...

Wetzlar

Nach umfangreichen Umbauarbeiten, basierend auf einem innovativen und interaktiven Museumskonzept, ist ein modernes Museum der Fotografie...

Buenos Aires

Die Teilnahme an einem Asado in Argentinien ist viel mehr als der Verzehr des vielleicht besten Fleisches der Welt. Ein Asado ist eine Kunstform,...

Athen

Heute: Unterwegs in Europa. Aus der Reihe: Kleine Fluchten. Eine Reiseempfehlung.   Boutique Hotel Ikion Eco in Patiri auf Alonnisos Die...

Rüsselsheim

Vorstoß in die kleinste Klasse: „My first Opel: Clean. Clever. Cool.“ Das kann ab Ende November für Jugendliche ab 15 Jahren...

Detroit

Supersportwagen ohne Superlativ: Es ist noch nicht allzu lange her, dass Autos mit 480-plus-X-PS und Beschleunigungen in Dreikommawas-Sekunden zu den...

Hamburg

Mit Anbruch der dunklen Jahreszeit startet auch die Hochsaison für Einbrüche. Denn da es früher finster wird, wird bereits gegen 16...

Merida

Erneuerer des Tourismus: Tourismusregionen, Reiseveranstalter und Hoteliers offerierten die Vielfalt ihrer Angebote sowie touristische Offerten, den...

ReiseTravel Suche

nach oben