Taschkent

Die Republik Usbekistan, das "Land der Usbeken", verfügt über traditionelle Reiseziele: Buchara, Samarkand, Chiva, Nukus!

Land der alten Karawanenrouten: In Usbekistan wird die Geschichte des Alten Orients wieder lebendig. Eine Reise dorthin, ist ein Erkunden auf historischen Karawanenrouten, der Seidenstraße. Alles alte Knotenpunkte und blühende Handelszentren, die es nun gilt, neu zu Entdecken.

Die Botschaft der Republik Usbekistan in Berlin hatte eine super touristische Idee und präsentierte rund 20 Reiseveranstalter, die alle, Touren durch das Land an der Seidenstraße offerieren.

Akmal Kasimov, Asia Tour, www.asiatour.uz  offeriert Reisen nach Buchara. Eine Stadt wie aus 1001 Nacht. Symbol dort ist Nasreddin und sein Esel. Die Oasenstadt war über Jahrhunderte ein wichtiger Knotenpunkt an der Seidenstraße: "Die Edle, von der man sagt, dass ihr Licht in den Himmel zurückstrahlt!".

Nasreddin in Buchara

Steppe Journeys Manager Adilbay Akhmdow informierte über Reisen nach Nukus und zum Aralsee.

Usbekistan Berlin by ReiseTravel.eu

"In der Stadt Nukus ist das weltberühmte Sawatzki Museum beheimatet", so der Manager. Auch eine Jeep Safari zum Aralsee ist erlebnisreich und in Nukus wird der populäre Wodka produziert. Übrigens ein gutes Mitbringsel".

Usbekistan, auch bekannt als das "Land der türkisfarbenen Kuppeln", und hat neben seinen faszinierenden Oasenstädten auch noch eine andere Seite: Grüne Gebirgslandschaften, die zu sportlichen Aktivitäten oder Wanderungen einladen.

"Für Naturliebhaber gibt es eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt zu entdecken", betont Oleg Harintsev, Compass Tours. www.compass-tour.org  im ReiseTravel Gespräch.

Usbekistan Berlin by ReiseTravel.eu

"Samarkand, einst das kulturelle, wissenschaftliche und politische Zentrum Asiens, heute ein UNESCO Weltkulturerbe, erlebte seine Blütezeit um 1370", informiert Oleg Harintsev.

Alexander der Große und Dschingis Khan kämpften einst um Samarkand. Der Herrscher Timur, in Europa auch als Tamerlan bekannt, machte Samarkand im 14. Jahrhundert zur Hauptstadt seines mächtigen Reiches. Von dieser Zeit zeugt noch heute der im Zentrum gelegenen "Registan Platz" mit seinen mächtigen drei Medressen.

Der Registan Platz und seine drei Medressen:

Oybek Ostanov ReiseTravel Autor in Samarkand führt über den Registan Platz und begleitet uns hinein in eine vergangene Geschichte.

PS: Zwischen Taschkent und Samarkand verkehrt mehrmals täglich ein ICE Schnellzug. In Samarkand wird noch immer das Bekannte "Papier aus Samarkand" in manueller Form hergestellt. Ganz im Sinne der alten Tradition. Schon Goethe schreibt in seinem Werk "West östlicher Divan" über die Seidenpapierherstellung. Das kleine Privat Museum kann besucht werden.

ReiseTravel Fact: Einzigartig und faszinierend ist das Land an der Seidenstraße und auch die "grüne Hauptstadt" Taschkent sollte auf dem Besuchsprogramm stehen. Die Botschaft der Republik Usbekistan in Berlin hatte eine super gute touristische Idee. Touren durch das Land an der Seidenstraße sind empfehlenswert. www.uzbekistan.de

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Istanbul

Flanieren & Shopping: Istanbul ist eine Trend Metropole, hier vereinen sich Tradition und Moderne. Die Stadt wirkt wie ein Magnet, besonders auf...

Vatikan

Heiliger Stuhl: Die Vatikanstadt ist ein, mitten in der Stadt Rom gelegener, kleiner Mini Stadtstaat. Hier befindet sich der Sitz des Papstes sowie...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Berlin

Brandenburg bunt: Brandenburgs Agrar- und Ernährungswirtschaft präsentierte sich mit den Ausstellern der heimischen Land- und...

Frankenwald

Versucherla und Guda Launa: Schmäußen in Kronach, Papaya und Tilapia aus Klein-Eden vom Fränkischen Rennsteig, Hochlandrinder und...

Tokio

Elektrisch durch die Stadt: Keine Frage, dieser kompakte Toyota fällt aus dem Rahmen, und das beginnt bereits mit dem Modellnamen....

Tokio

Mit allen Van-Wassern gewaschen: Vans sind eine aussterbende Gattung. Erst recht im Kleinwagensegment. Der wohl überzeugendste Vertreter der...

Berlin

Pleite: Die Germania Fluggesellschaft mbH und ihr Schwesterunternehmen für technische Dienstleistungen, die Germania Technik Brandenburg GmbH,...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

ReiseTravel Suche

nach oben