Taschkent

Die Republik Usbekistan, das "Land der Usbeken", verfügt über traditionelle Reiseziele: Buchara, Samarkand, Chiva, Nukus!

Land der alten Karawanenrouten: In Usbekistan wird die Geschichte des Alten Orients wieder lebendig. Eine Reise dorthin, ist ein Erkunden auf historischen Karawanenrouten, der Seidenstraße. Alles alte Knotenpunkte und blühende Handelszentren, die es nun gilt, neu zu Entdecken.

Die Botschaft der Republik Usbekistan in Berlin hatte eine super touristische Idee und präsentierte rund 20 Reiseveranstalter, die alle, Touren durch das Land an der Seidenstraße offerieren.

Akmal Kasimov, Asia Tour, www.asiatour.uz  offeriert Reisen nach Buchara. Eine Stadt wie aus 1001 Nacht. Symbol dort ist Nasreddin und sein Esel. Die Oasenstadt war über Jahrhunderte ein wichtiger Knotenpunkt an der Seidenstraße: "Die Edle, von der man sagt, dass ihr Licht in den Himmel zurückstrahlt!".

Nasreddin in Buchara

Steppe Journeys Manager Adilbay Akhmdow informierte über Reisen nach Nukus und zum Aralsee.

Usbekistan Berlin by ReiseTravel.eu

"In der Stadt Nukus ist das weltberühmte Sawatzki Museum beheimatet", so der Manager. Auch eine Jeep Safari zum Aralsee ist erlebnisreich und in Nukus wird der populäre Wodka produziert. Übrigens ein gutes Mitbringsel".

Usbekistan, auch bekannt als das "Land der türkisfarbenen Kuppeln", und hat neben seinen faszinierenden Oasenstädten auch noch eine andere Seite: Grüne Gebirgslandschaften, die zu sportlichen Aktivitäten oder Wanderungen einladen.

"Für Naturliebhaber gibt es eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt zu entdecken", betont Oleg Harintsev, Compass Tours. www.compass-tour.org  im ReiseTravel Gespräch.

Usbekistan Berlin by ReiseTravel.eu

"Samarkand, einst das kulturelle, wissenschaftliche und politische Zentrum Asiens, heute ein UNESCO Weltkulturerbe, erlebte seine Blütezeit um 1370", informiert Oleg Harintsev.

Alexander der Große und Dschingis Khan kämpften einst um Samarkand. Der Herrscher Timur, in Europa auch als Tamerlan bekannt, machte Samarkand im 14. Jahrhundert zur Hauptstadt seines mächtigen Reiches. Von dieser Zeit zeugt noch heute der im Zentrum gelegenen "Registan Platz" mit seinen mächtigen drei Medressen.

Der Registan Platz und seine drei Medressen:

Oybek Ostanov ReiseTravel Autor in Samarkand führt über den Registan Platz und begleitet uns hinein in eine vergangene Geschichte.

PS: Zwischen Taschkent und Samarkand verkehrt mehrmals täglich ein ICE Schnellzug. In Samarkand wird noch immer das Bekannte "Papier aus Samarkand" in manueller Form hergestellt. Ganz im Sinne der alten Tradition. Schon Goethe schreibt in seinem Werk "West östlicher Divan" über die Seidenpapierherstellung. Das kleine Privat Museum kann besucht werden.

ReiseTravel Fact: Einzigartig und faszinierend ist das Land an der Seidenstraße und auch die "grüne Hauptstadt" Taschkent sollte auf dem Besuchsprogramm stehen. Die Botschaft der Republik Usbekistan in Berlin hatte eine super gute touristische Idee. Touren durch das Land an der Seidenstraße sind empfehlenswert. www.uzbekistan.de

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben