Istanbul

Am Flughafen Istanbul, dem türkischen Tor zur Welt, steht ab sofort für alle internationalen Passagiere ein ganz besonderes Angebot zur Verfügung: das neue Istanbul Airport Museum.

Istanbul Airport: Gefeiert wird die Eröffnung mit der Ausstellung "Schätze der Türkei: Gesichter der Epochen". Der Flughafen ist so ein Veranstaltungsort für Kunst und Kultur, der Reisende dazu einlädt, die Kunstwerke der türkischen Geschichte zu entdecken. Damit reiht sich der Flughafen Istanbul in eine Liste weiterer Flughäfen mit eigenem Museum ein, etwa San Francisco oder Amsterdam.

Kadri Samsunlu, CEO von IGA Airport Operation Inc, sagt zur Eröffnung des Museums: "Wir wollen die Zeit unserer Reisenden zu einem einzigartigen Erlebnis machen. Unser Ziel ist es, die Aufmerksamkeit unserer Passagiere auf Kunst und Kultur zu lenken."

Das Istanbul Airport Museum versorgt die Besucher auch mit einführenden Informationen zu den 18 Orten in der Türkei, die von der UNESCO zu Stätten des Weltkulturerbes erklärt worden sind.

Die erste Ausstellung zeigt Kunst aus unterschiedlichen Epochen der türkischen Kultur "Schätze der Türkei: Gesichter der Epochen" zeigt 316 verschiedene Stücke aus 29 türkischen Museen. Die Ausstellung ist eine Sammlung aus unterschiedlichen, faszinierenden Kunstwerken, wie dem Ägyptisch-Hethitischen Friedensvertrag, der erste bekannte Friedensvertrag der Menschheitsgeschichte. Die Ausstellung umfasst ebenso Exponate von den prähistorischen Fundorten Göbekli Tepe und Çatalhöyük sowie Artefakte anatolischer Zivilisationen und aus römischer sowie byzantinischer Zeit, und weiterer Perioden. "Das neue Museum vereint die unterschiedlichsten Kunstwerke in einer Ausstellung, die man so normalerweise nicht gleichzeitig besichtigen kann", sagt Kadri Samsunlu.

Das Museum ist täglich von 9:00 bis 21:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 5 Euro; für Kinder unter 8 Jahren ist der Eintritt frei. Das Museum bietet auch einen Bereich für Kinder. Einen ersten Eindruck des Museums bietet dieses Video https://www.youtube.com/watch?v=P1FRPpbfS8U

Ein Beitrag von media consulta International Holding AG.

Istanbul, Airport, Shopping, Türkei, Duty Free,Einkaufen,

Der Istanbul Airport ist ein Paradies für Shopping Fans. Der Geldumtausch erfolgt in Banken, Wechselstuben und so manches Geschäft nimmt auch Euro in Zahlung.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Gabi Dräger

Maria Lichtmess: „Wenn zu Maria Lichtmess es stürmt und schneid, ist der Frühling nicht mehr weit“. In Bayern ist es in manchen...

Tauberbischofsheim

Liebliches Taubertal: Naturgenuss verbunden mit vielfältigen Outdoor-Erlebnissen, lebendige Geschichte untermalt von beachtlichen...

Lefkada

Der Schamane des Reisens unterwegs Heute: Yachting auf Lefkada Der flirrende Reiz des Fernen gefällt mir. Daheim bleiben, weil dort die...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Venedig

Heute: Lagunenstadt Venedig Venedig ist immer noch die Stadt der Städte. Den heute nur noch 60.000 Einwohnern stehen 30 Millionen Touristen im...

Male

Heute: Conrad Maldives Rangali Island auf den Malediven Mein Robinson-Crusoe-Erlebnis: Das 6-Sterne-Hideaway Conrad Maldives...

Wolfsburg

Großes Auto, kleiner Motor: Doch auch mit dem Einstiegs-Diesel überzeugt der Arteon Shooting Brake mit Laufkomfort und...

Hiroshima

Auf sich allein gestellt: Das Crossover-SUV CX-3 von Mazda gehört zu den gutverkauften Modellen im Programm der japanischen Marke. 73.000...

Stuttgart

Katalog 2021/22: Neben klassischen Zielen im Mittelmeer sowie im Baltikum und in West- und Nordeuropa steuert das kleine Hochseeschiff WORLD VOYAGER...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

ReiseTravel Suche

nach oben