Kruger Park

Der Kruger Nationalpark ist mit 19.624 km² eines der größten Schutzgebiete Afrikas: Touristen aus aller Welt kommen zur Safari!

Safari: Im Krügerpark kann der Besucher die berühmten Big 5 - Elefant, Leopard, Nashorn, Büffel, Löwe - bewundern. Alle Staunen und fotografieren.

Hurra: Ein Löwe!

Kruger Nationalpark Safari by ReiseTravel.eu

Mit viel Glück sieht man diese Big Five bereits am ersten Safari Tag. Wer Pech hat, der benötigt mehrere Touren. Es ist dennoch immer wieder etwas Neues zu Entdecken!

Kruger Nationalpark Safari by ReiseTravel.eu

Ruhe, Ausdauer und viel Geduld sind wichtig.

Die wilden „Tiere“ erscheinen nicht auf Bestellung. Im Normalfall sollten drei oder vier Tage Aufenthalt eingeplant werden. Und: Eine Tagestour kann auch ganz schön lang werden!  

Sicherheit wird im Kruger Nationalpark ganz groß geschrieben. Aus dem Fahrzeug darf man nicht aussteigen, bei einer Panne den Notdienst anrufen, auch ist jegliches Füttern der Tiere strengstens verboten. Wer sich nicht daran hält, dem drohen saftige Strafen, bis hin zur Haft.

Kruger Nationalpark Safari by ReiseTravel.eu

An verschieden Stellen sind Parkplätze, zur Beobachtung eingerichtet, manche mit Restaurants.

Kruger Nationalpark Safari by ReiseTravel.eu 

Safaris können individuell mit einem Mietwagen erfolgen. Hier sind allerdings die Regeln straff gehalten. Es ist zwar schön, ganz allein zu fahren – aber man sollte dann bereits über ausreichende Erfahrungen verfügen. Zu viel Mut – tut nicht gut. Eine „Organisierte“ Safari ist empfehlenswert.

Kruger Nationalpark Safari by ReiseTravel.eu

Elias Shai: Ein erfahrener Guide und Kenner aller Gebiete im Kruger Nationalpark: „Die Wirtschaft der Biosphäre ist unterteilt in drei Bezirke, Schwerpunkt Ökotourismus und Landwirtschaft rund um Hoedspruit, Bergbau rund um Phalaborwa und Forstwirtschaft im Verbund mit Tourismus-Aktivitäten“, informiert Elias. „Rund anderthalb Millionen Menschen leben hier, im Biosphärengebiet Kruger to Canyons. Überwiegend schwarze Menschen, 97 Prozent. Viele sind unqualifiziert, nicht ausgebildet und ländlich geprägt. Große soziale und wirtschaftliche Unterschiede und Ungleichheiten bestehen“.

Elias Shai informiert über den Kruger Nationalpark in Südafrika:

Löwe, Leo, Leu, Lion, Safari, Kruger Nationalpark, Südafrika, Löwen haben Vorfahrt,

Ein Ausgangspunkt für eine Safari in den Krüger Park ist beispielsweise die Sefapane Lodge & Safaris. Koper Road. PO. Box 1621, Phalaborwa 1390. Kruger Nationalpark, Limpopo Province, South Afrika. www.sefapane.co.za

Kruger Nationalpark Safari by ReiseTravel.eu

(Umgerechnet kostet das Menü etwa 10 Euro pro Person)

Von der Lodge startet die Safari Morgens um 6.00 Uhr. Ab etwa 6.30 Uhr erscheint die Sonne am Himmel und dunkel wird es gegen 17.30 Uhr.

Nach einer Fahrt von 15 Minuten ist das Fahrzeug am Check Point angekommen, dem Eingang zur Erledigung aller Formalia, die der Guide vornimmt.

Papiere vorlegen und losgeht es:

Kruger Nationalpark Safari by ReiseTravel.eu

ReiseTravel Fact: Der Kruger-Nationalpark, in deutsch häufig falsch als Krüger bezeichnet, ist das größte Wildschutzgebiet Südafrikas. Das Schutzgebiet wurde am 26. März 1898 unter dem Präsidenten Paul Kruger als Sabie Game Reserve zum Schutz der Wildnis gegründet. 1926 erhielt das Gebiet den Status Nationalpark und wurde in seinen heutigen Namen umbenannt. Die Nord-Süd-Ausdehnung beträgt etwa 350 km, in Ost-West-Richtung ist der Park durchschnittlich 54 km breit. Im Park leben 147 Säugetierarten, etwa 507 Vogelarten, 114 Reptilienarten, sowie 49 Fischarten. Auch werden sogenannte „Game Drives“ offeriert. Hier soll man noch mehr Tiere sehen. Die Guides wissen ganz genau, wohin sie fahren müssen und haben auch ein besseres Auge für die Tiere. Außerdem werden Game Drives auch außerhalb der Öffnungszeiten des Parks, also etwa in der Nacht, angeboten.  

Fast der gesamte Krüger-Nationalpark liegt in einem Malariagebiet. Medikamente gegen Malaria sollten für den Fall der Fälle im Gepäck sein.

Die Biosphärenregion K2C steht im Mittelpunkt einer langen Geschichte der Umweltforschung, die aktiv wächst. Heute ist die Region einer der wichtigsten Forschungsschwerpunkte in den Bereichen ländliche Lebensgrundlagen, Erhaltung der Biodiversität und globaler Klimawandel.

ReiseTravel Service

Kruger to Canyons Biosphere Region. www.kruger2canyons.orginfo@kruger2canyons.org

Adresse für die Nacht: Sefapane Lodge & Safaris. Koper Road. PO. Box 1621, Phalaborwa 1390. Kruger Nationalpark, Limpopo Province, South Afrika. www.sefapane.co.za

Phalaborwa: Die familienfreundliche Lodge im Resort Stil befindet sich in idealer Lage, um den Krüger Nationalpark zu besuchen. In der Nähe sind vier Stauseen, die sich zum Angeln eignen.

Joris Bertens by ReiseTravel.eu

Joris Bertens lebt seit 1994 in Südafrika. Geboren wurde er in den Niederlanden in der Gemeinde Hilvarenbeek. Er hat eine Tellerwäscher-Karriere hinter sich, im wahrsten Sinne des Wortes. Sein erster Job war Geschirrspüler in einem Restaurant, später machte er im Pariser Luxus-Hotel La Tremoille die Betten. Bertens kam nach Südafrika als Trainee der Hotelfachschule Maastricht - und er blieb. Heute betreibt er mit Partnern eine Lodge sowie die River Lodge am Olifants River mit dem Zeltlager Marshall Park. Der Hotelier Joris Bertens streift in Südafrika mit Schulkindern durch den Kruger-Nationalpark und zeigt ihnen, wie man von wilden Tieren profitieren kann, ohne Jagd auf sie zu machen.

Tipp: Eine Pauschalreise buchen. Flug, Transfers, Übernachtung sowie weitere Extras sind in aller Regel im Programm enthalten. www.tui.com/pauschalreisen

Die TUI Care Foundation initiiert und unterstützt Projekte, die jungen Menschen auf der ganzen Welt neue Zukunftsperspektiven eröffnen, Natur und Umwelt schützen und die nachhaltige Entwicklung von Urlaubsdestinationen fördern. Dabei setzt die Stiftung auf das Potenzial des Tourismussektors als Motor für gesellschaftliche Entwicklung, Bildung und Wohlstand. Alle Spenden fließen zu 100 Prozent in Projekte und Projektpartnerschaften. www.tuicarefoundation.com/de

Anreise: Ab zahlreichen Städten in Europa in Richtung Südafrika erfolgt in Richtung Johannesburg und weiter zum Airport Hoedspruit oder Phalaborwa.

Tipp: Trotz eingechecktem Gepäck den Koffer am Band in Johannesburg abholen und danach erneut einchecken!

Johannesburg Airport, Stopover, Shopping, O.R. Tambo, Süd Afrika, Duty Free, Einkaufen,

Airport Johannesburg: Fast alles kann hier gekauft werden!

Transfer wird – nach vorheriger Anmeldung, von Sefapane Lodge & Safaris gestaltet.

Geld: Bezahlt wird in Rand, ein Umtausch kann am Airport erfolgen. Der Umtauschkurs ist variabel.

Südafrika: Die TUI Care Foundation Südafrika unterstützt junge Menschen in der Ausbildung und bietet diesen eine Zukunftsperspektive, die im Kruger Nationalpark arbeiten, hier haben Löwen Vorfahrt.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Abonnieren Sie YouTube.ReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Istanbul

Flanieren & Shopping: Istanbul ist eine Trend Metropole, hier vereinen sich Tradition und Moderne. Die Stadt wirkt wie ein Magnet, besonders auf...

Ballen

Ballen: Dass die Wikinger direkte Vorfahren der Einwohner von Samsö sind, ist naheliegend. Aber ob dies auch der Grund für die...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

München

Film: Der fünfte Film mit dem Dorfpolizist Eberhofer zeigt Bayern mit seinen liebenswerten Klischees, mit vielen guten Slapsticks und einer...

Wallis

Gipfelstürmer: Strahlend weiß wie eine stilecht gefaltete Serviette funkelt der Gletscher des 4.505 Meter hohen Weisshorns in der Ferne in...

Wernberg

Reisen & Speisen: Die Gäste der Burg Wernberg dürfen sich über eine kulinarische Ausrichtung freuen. Neuer Küchenchef im...

Detroit

Angriff aus Amerika: Man kann amerikanischen Luxus auf zweierlei Weise interpretieren: Mit opulent ausgestatteten Schaukeln, wie es die Ford-Tochter...

Rom

Furiose Symphonie: Wer sich auf einen Ferrari einlassen wollte, musste einst hart im Nehmen sein. Enge Fahrzeugkabinen, mangelnder Komfort,...

Phalaborwa

Forward-looking: Aktuell setzt der Tourismus, in vielen Regionen, die zentralen Akzente für gesellschaftlichen Fortschritt und ist die treibende...

Berlin

Treffpunkt für Topentscheider und Publikumsmesse: Zur InnoTrans präsentierten sich 3.062 Branchenunternehmen und Institutionen aus 61...

ReiseTravel Suche

nach oben