Franz Hartl

Neue Viren werden auftauchen

Es ist ja leider kaum wahrscheinlich, dass wir gerade die letzte Pandemie in diesem Jahrhundert hinter uns gebracht haben. Wir haben gelernt, dass vernünftige Verhaltensregeln bis hin zum Lockdown sehr wohl wirken. Die endgültige Lösung liegt jedoch in der Impfung.

Jetzt ist es an der Zeit darüber nachzudenken, wie wir in Zukunft Ansteckungen generell vermeiden und Züge, Reisebusse, Flugzeuge, Liftgondeln, Restaurants und Caféhäuser so ausstatten, dass eine Krankheitsübertragung verhindert wird. Die technischen Lösungen dafür sind schon da. Luftfilterung und Luftentkeimung ist möglich. Es braucht allerdings teilweise weitere beträchtliche Investitionen, um die technische Umsetzung zu verkraften.

Hygiene mit neuem Stellenwert

Housekeeping und Hygiene gewinnt einen neuen Stellenwert. Auch wenn die Durch­impfungs­rate noch weiter zunehmen wird. Es wird kaum gelingen, die gesamte Bevölkerung zu erreichen. Wenn man vermeiden möchte, dass das Reisen im Allgemeinen oder Zusammenkünfte von Personen bei Messen, Kongressen oder ähnlichen Veranstaltungen als potenziell gefährlich empfunden wird, braucht es dauerhaft Prozesse und Einrichtungen, die eine Ansteckungsgefahr geringhalten oder im besten Fall unmöglich machen.

Resilienz von Unternehmen im Vordergrund

Da sind Virologen, Hygieniker und Techniker gefordert, funktionierende und praktikable Lösungen zu entwickeln. Die Lockdowns der letzten beiden Jahre haben Unternehmen und Volkswirtschaften Belastungen gebracht, an denen wir noch einige Jahrzehnte arbeiten werden. Da müssen aufgebauten Schulden wieder abgesenkt und Lieferketten neu organisiert aber auch die Abhängigkeit etwa in der Produktion von Medikamenten überdacht werden. In langfristiger Sicht stehen bei Unternehmen organisches Wachstum sowie eine solide Eigenkapital­aus­stattung eher im Mittelpunkt als eine maximale Wachstumsstrategie.

Eine Situation wie wir sie gerade erlebt haben, gilt es daher unbedingt zu vermeiden. Aber wir müssen schon jetzt die Weichen stellen, dass nicht jedes Virus, das irgendwo auf der Welt entsteht, unsere Volkswirtschaften jedes Mal ins Taumeln bringt.

Von Franz Hartl.

Von Mag. Dr. Franz Hartl (geboren 1952) war jahrzehntelang Geschäftsführer der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b. H. und verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Tourismusfinanzierung in Österreich. Derzeit ist er Universitätslektor am MCI, Innsbruck und an der IBS Akademie. www.tp-blog.at/author/franz-hartl

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

Bitte stöbert im ReiseTravel.eu Blog Koch-Rezepte & Bücher -Empfehlungen: reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Burgas

Ferien am Meer: Bulgarien ist ein modernes Land und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Kulturell ansprechend und bodenständig. Nah...

Bologna

Das authentische Italien ohne große Pilgerströme von Touristen gibt es noch. Dazu gehört die norditalienische Region Emilia Romagna,...

Julia Sonnemann

Weiche und doch entschlossene Züge, bernsteinfunkelnde Augen, langes kastanienbraunes Haar: Julia Sonnemann ist das Gesicht der ITB. Es ist ein...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Würchwitz

Der Würchwitzer Milbenkäse - Mellnkase - ist eine Spezialität aus dem Burgenlandkreis von Sachsen-Anhalt: Seit über 500 Jahren...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Detroit

Dieser Hengst bleibt cool: Irgendwann im Jahre 2020, morgens um halb neun in Dearborn, USA. Der Entwicklungschef der Ford Company rennt schwitzend...

Ingolstadt

Komfortabel und sparsam: Sie gehören wie „Großraumlimousinen“ (Famlienvans) zu einer scheinbar aussterbenden Fahrzeuggattung:...

Berlin

Im Blickpunkt standen alternative Antriebsarten sowie digitale Lösungen für mehr Bahnverkehr. Die Branche geht von stabilen Wachstumsraten...

Berlin

Technik des Jahres: Die neuesten TV-Geräte mit ihren brillanten Bildern und kraftvollem Sound erleben, einen Cold Brew aus dem aktuellsten...

ReiseTravel Suche

nach oben