Lutherstadt Wittenberg

Am 31. Oktober 1517 schlug er an die Tür des Haupteingangs der Schlosskirche Wittenberg seine berühmten 95 Thesen: Martin Luther!

"Eine feste Burg ist unser Gott": Diese Textzeile des bekannten Psalms und Kirchenliedes prangt in großen Lettern rund um den Schlossturm der Kirche. Der Urheber des Liedes, Martin Luther, war es auch, der das 1506 auf den Grundsteinen des ursprünglichen Schlosses neu errichtete Bauwerk weltweit bekannt machte. Im "Lutherjahr" werden Besucher aus aller Welt erwartet. Die Stadt hat sich „fein“ gemacht!

Hier wurden sie angeschlagen, die 95 Thesen: Haupteingang Schlosskirche!

Lutherstadt Wittenberg by ReiseTravel.eu

Der Lebensmittelpunkt Luthers ist auch der Mittelpunkt des Reformationsjahres: Lutherstadt Wittenberg!

Im Inneren der Kirche kann das Grab von Martin Luther besichtigt werden. Hier ist auch die letzte Ruhestätte des Reformators Philipp Melanchthon, dessen Wohnhaus liegt nur ein paar Meter entfernt, Collegienstraße 60, und ist ebenso einen Besuch wert.

Lutherstadt Wittenberg by ReiseTravel.eu

Deutschland. Lutherland: Restaurants, Cafés und viel Open Air in Erwartung der Gäste: „Willkommen in der Heimat von Martin Luther“.

Lutherstadt Wittenberg by ReiseTravel.eu

"Das Jubiläum ist sicherlich ein kirchliches und wissenschaftliches, doch in erstaunlicher Vielfalt auch ein kulturelles Ereignis", betonen die Verantwortlichen: Theaterinszenierungen, die Personen der Reformation wie Luther, Katharina von Bora und Philipp Melanchthon vorstellen und den Bogen zu aktuellen Fragen etwa nach Toleranz schlagen.

Lutherstadt Wittenberg by ReiseTravel.eu

Die Baustelle ist geöffnet: Das Lutherhaus, Collegienstraße 54, wurde ab 1504 ursprünglich als Augustiner Kloster erbaut. Später wurde es zum Wohnhaus des Reformators Martin Luther. Heute ist das Lutherhaus das größte reformationsgeschichtliche Museum der Welt und steht auf der Liste des UNESCO Welterbes.

Lutherstadt Wittenberg by ReiseTravel.eu

Nicht erst die Reformation machte Wittenberg zur bedeutenden Stadt. Bereits der Kurfürst von Sachsen Wittenberg, der Askanier Rudolf II. wählte 1356 die Stadt zur Residenz. In der ehemaligen Franziskaner Kloster Kirche wird die Geschichte der Askanier und damit der Ursprung des heutigen Bundeslandes Sachsen Anhalt präsentiert, Mauerstraße 18.

Lutherstadt Wittenberg by ReiseTravel.eu

Eine "Zeitreise" ist auch im "Haus der Geschichte" gut nach erlebbar. Typische Designs aus den 40er und 80er Jahren, über das Alltagsleben in der damaligen DDR, sind in der Ausstellung "Wegzeichen - Zeitzeichen" zu Sehen, Schlosstraße 6.

Lutherstadt Wittenberg by ReiseTravel.eu

ReiseTravel Fact: Die Tourismuswirtschaft ist eine der Wachstumsbranchen der deutschen Wirtschaft. Sie sichert und schafft Arbeitsplätze und sorgt für umfangreiche zusätzliche Investitionen. Die Bruttowertschöpfung der Tourismusbranche beträgt laut Studie "Wirtschaftsfaktor Tourismus" über 97 Milliarden Euro. Die gesamtem Konsumausgaben der Touristen in Deutschland betrugen im Jahr 2010 278.3 Milliarden Euro, davon alleine 241,7 Milliarden von inländischen Touristen, www.drv.de und auch die Lutherstadt Wittenberg hat sich voll auf Touristen eingestellt.

Die örtliche Tourist Information offeriert geführte Touren, unterschiedlichster Art. Immer wandelt der Besucher auf den Spuren des Reformators Martin Luther. Beispielsweise werde jeden Dienstag Facetten der Jubiläumsveranstaltungen in Vorträgen erläutert. Dieser Bogen spannt sich von archäologischen Funden aus der Reformationszeit bis hin zu Martin Luther King oder Astrid Lindgren und ihrem Verhältnis zu Luther. Die Lutherstadt Wittenberg ist besonders in diesem Jahr eine Reise wert. Reiseziel: Martin Luther!

ReiseTravel Service

Die Lutherstadt Wittenberg in Sachsen Anhalt ist verkehrgünstig gelegen. Bei einer Anreise mit dem Flugzeug ist Berlin oder Leipzig das Ziel. Von dem Airport geht es weiter mit dem ICE der Deutschen Bahn oder dem Regional Express. Der Bahnhof der Lutherstadt liegt rund 800 Meter vom Zentrum entfernt. Ein Bus verkehrt oder ein Taxi wartet.

Hotels, aller Preisklassen offerieren ihre Angebote. Ebenso laden zahlreiche Restaurants zu Speis und Trank, darunter jede Menge "Italiener", aber auch typische Hausmannskost wird geboten.

PS: Von Lutherstadt Wittenberg nach Eisenach sind es knapp 300 Km, und guten Anschluss auf der Autobahn oder mit dem ICE. Auf der Wartburg in Eisenach „Land der Reformation“ übersetzte Martin Luther die Bibel.

Tourist Information Lutherstadt Wittenberg, Schlossplatz 2, D-06886 Lutherstadt Wittenberg, 03491-498610, info@lutherstadt-wittenberg.de  - www.lutherstadt-wittenberg.de  

Stiftung Luthergedenkstätten, www.martinluther.de  

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Lima

Traumziele: Meine ersten Weltreisen nach Neuseeland, Burma oder China in den 80-ern: Ich möchte sie nicht missen. Die Vorbereitung war...

New Delhi

Kein Land ist widersprüchlicher und so spirituell wie Indien: Wärme, Licht, ein Farbenmeer, Musik und das Unvollkommene versetzen...

Wien

Ostergenuss und Tradition: Mehr als 40 Tausend handbemalte Ostereier werden auf dem Ostermarkt auf der Freyung zum Kauf angeboten. Ostereier und...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Berlin

Hotels: Nach Angaben des Statistischen Bundesamts stieg die Zahl der Gästeübernachtungen in Hotels, Hotels garnis, Gasthöfen und...

Nürnberg

Bayerisches Bier und Nürnberger Lebkuchen: Zwei geschützte Begriffe, gingen eine erst ein bisschen gewöhnungsbedürftige, aber...

Stuttgart

Der Mercedes Benz CLA als Quasi-Coupé: Da duckt sich einer, der mehr Schein als Sein vorgibt. Der Mercedes CLA ist das zweite Coupé der...

Detroit

Umfang ist nicht gleich Masse: In der Luxusklasse rollt seit drei Jahren wieder kräftiges Material mit scharfen Kanten aus Detroit. Der Cadillac...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

ReiseTravel Suche

nach oben