Haltern

Schiffe mit Rapsöl in den Maschinen fahren über Bauernhöfe im Naherholungsgebiet

Stausee und Trinkwasserreservoir: Im nördlichen Ruhrgebiet liegt die Stadt Haltern, gehört zum Kreis Recklinghausen und hier leben rund 37.500 Einwohner. Seit 2001 heißt die Stadt offiziell „Haltern am See.“

Haltern am See Im Jahre 1289 erhielt Haltern die „niederen Stadtrechte“ verliehen von Everhard von Diest, der von 1275 bis zu seinem Tode im Jahre 1301 der 31. Bischof von Münster war. Die Stadt gehört sowohl geografisch als auch historisch zum Münsterland, gehört jedoch politisch und verwaltungstechnisch dem Ruhrgebiet an. Die Historie geht bis zu den Zeiten der römischen Besatzung in Germanien zurück. In Haltern gab es mehrere Kastelle und Lager. Der Fluss Lippe führt durch Haltern und an seinen Ufern unterhielten die Römer einen Hafen. Die Lippe entspringt in Bad Lippspringe und fließt bei Wesel in den Rhein, die Flusslänge beträgt 220 Kilometer. In Haltern mündet der kleine Zufluss Stever in die Lippe, mit seinen 58 Kilometern ist die Stever vom Ursprung in Olfen bis zur Mündung in Haltern nur auf westfälischem Gebiet zu finden. Das „Westfälische Römermuseum“ stellt in beeindruckender Weise die Zeit der Römer - Herrschaft im heutigen nördlichen Ruhrgebiet dar. www.lwl-roemermuseum-haltern.de

In Haltern ist der Halterner Stausee gleich mit zwei Funktionen ausgestattet. Im Münsterland und in Teilen des Ruhrgebiets werden über eine Million Menschen mit dem Trinkwasser aus dem Halterner Stausee versorgt, der Stausee ist auch ein oft besuchtes Naherholungsgebiet für die Bevölkerung aus dem nördlichen Ruhrgebiet. An den Ufern des Stausees befindet sich auch ein Strandbad und Bootsverleihe für Paddel - und Tretboote sowie Anlegestellen für Segelboote. Der Speicherraum beträgt 20,5 Millionen Kubikmeter, jährlich werden aus diesem Wasserreservoir 125 Millionen Kubikmeter Wasser entnommen. Die Bauarbeiten an diesem Stausee mit einer Wasseroberfläche von 307 ha begannen bereits 1927, die ersten Arbeiten waren 1930 beendet.

Damals betrug der Inhalt des Sees vier Millionen Kubikmeter, Ende der 60er Jahre bis einschließlich 1972 erfolgten die weiteren Erweiterungsarbeiten zu den heute 20,5 Millionen Kubikmetern.

Haltern am See Einige Bauernhöfe mussten der Baumaßnahme weichen, nach der Flutung konnten die Wassersportler noch die ehemaligen Dächer der Bauernhöfe im See erblicken und darüber hinweg fahren. Heute ist es nicht mehr möglich, Reste der Bauernhöfe von der Wasseroberfläche aus zu sehen, der Zahn der Zeit hat an den Gebäuden genagt.

Da der See als Trinkwasserreservoir dient, ist die Zahl der Motorboote behördlich sehr klein gehalten und mit strengen Auflagen belegt. Die Schiffe dürfen nur mit Rapsöl betrieben werden, das bekannteste Ausflugsschiff in Haltern ist die „Möwe“ der Reederei „Schulz und Wolff GbR“, die „Möwe“ bietet 182 Passagieren Platz und fährt in der Zeit von Ende März bis Ende Oktober.

Auch an Bord machen sich die strengen Bestimmungen bemerkbar, es gibt an Bord keine Toilette, die Fahrgäste sollten das bei der knapp einstündigen Rundfahrt an Bord einplanen oder die Rundfahrt an einer der Anlegestationen der „Möwe“ beenden. Reederei Schulz und Wolff GbR“, halternerseerundfahrt@web.de Gaststätten, Hotels, eine Jugendherberge und Imbissbetriebe sind an der gesamten Uferstrecke zu finden. 

Seit 1930 bietet das Seebad Haltern Erholung am Stausee an. Ein 800 Meter langer Natursandstrand mit einer Landfläche von insgesamt 10.000 Quadratmetern bieten den Flair eines Mittelmeer - Urlaubs, die Badefläche beträgt ebenfalls 10.000 Quadratmeter.

ReiseTravel Fact: Haltern am See und der Stausee sind ein touristischer Kleinod im nördlichen Ruhrgebiet und vor den Toren des Münsterlandes gelegen. Dieses touristische Gebiet ist viel zu sehenswert, als das es nur als Naherholungsgebiet für die Menschen aus dem Ruhrgebiet dienen sollte, Besucher aus anderen Gegenden sollten sich in Haltern am See auch von den Schönheiten dieser westfälischen Stadt selber überzeugen.

ReiseTravel Service – Wie kommt man hin.

Haltern am See liegt an der Bahnstrecke Wanne Eickel Richtung Hamburg und verfügt über einen Bahnhof. Die Autobahn A 43, die Strecke Wuppertal nach Münster, führt an Haltern am See vorbei. Der Flughafen Dortmund ist ca. 50 Kilometer entfernt gelegen, die beiden Flughäfen Düsseldorf und Münster 70 Kilometer. Wer mit einem Boot anreisen möchte, nimmt den Wesel Datteln Kanal und kann in Haltern vor Anker angehen. www.haltern.de

Ein Beitrag mit Foto für ReiseTravel von Volker T. Neef.  

Volker T. Neef ReiseTravel.euUnser Autor berichtet aus der Bundeshauptstadt und ist in Berlin wohnhaft.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Samarkand

Tourismushauptstadt: Ein Besuch der berühmten Stadt ist ein unvergessliches Erlebnis und versetzt den Besucher in längst vergangene Zeiten....

Colombo

Sri Lanka – auch als Ceylon bekannt – verfügt über eine vielfältige Landschaft. Diese reicht vom Regenwald über...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Prof.Dr.Klaus Kocks

Prof. Dr. Klaus Kocks - Logbuch Unser Autor Prof. Dr. Klaus Kocks ist Kommunikationsberater (Cato der Ältere) von Beruf & Autor aus...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Berlin

Meir Adoni: Nach seinen preisgekrönten Restaurants in Tel Aviv und New York eröffnete der renommierte Sternekoch Meir Adoni mit Layla sein...

Grünheide

Mall of Berlin: Das außergewöhnlich futuristische Design des Cybertruck ist ganz von Cyberpunk-Ästhetik inspiriert. Bekannt aus den...

Paris

Nur noch unter Strom: 1996 machte er als erster erfolgreicher Kompaktvan auf dem europäischen Markt Automobilgeschichte. Seither sind 28 Jahre...

Berlin

Hoher Bluthochdruck schädigt die Gefäße: Dieser „Druck“ trägt zur Entstehung von Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt...

Samarkand

Samarkand ist quasi ein Mittelpunkt der Seidenstraße: Einst Hauptstadt von Timurs Reich und eine der ältesten Städte weltweit...

ReiseTravel Suche

nach oben