Berlin

Im Auftrag des ADAC wurde in 15 Städten Deutschlands in Mai / Juni 2017 eine repräsentativ angelegte Studie zur Zufriedenheit der Bevölkerung mit der Mobilität in ihrer Stadt durchgeführt. Dafür wurden in jeder Stadt 600 Verkehrsteilnehmer befragt!

Umfrage: Die Online-Befragung von Einwohnern, Pendlern und Besuchern brachte es an den Tag: Von 15 Städten waren in elf Städten die Autofahrer ziemlich unzufrieden. In der Befragung wurde unterschieden zwischen Auto- und Fahrradfahrern, Fußgängern und Nutzern des Öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV). Die Menschen in Köln und Duisburg waren insgesamt am unzufriedensten, gefolgt von Berlin und Stuttgart.

Im Städtevergleich nahm Dresden den Spitzenplatz ein, denn hier gab es die Bestnoten 1 und 2 von 55 Prozent der Befragten, gefolgt von Dresden mit 47 Prozent.

In Berlin sind insbesondere die Autofahrer sehr unzufrieden. Die Höhe der Parkgebühren und das Verhalten der Radfahrer, das Baustellenmanagement und das Parkraumangebot im Stadtgebiet wurden negativ beurteilt. Die Radfahrer wiederum beurteilten das Verhalten der Autofahrer als nicht gut, aber seltsamerweise auch das Verhalten anderer Radfahrer.

Der Öffentliche Nahverkehr schnitt weitaus besser ab. Hier wurden von Pendlern und Besuchern lediglich das Preis-Leistungsverhältnis und die Störungsinformationen durch die Anbieter kritisiert. Am zufriedensten mit der Mobilität in der Stadt waren in Berlin die Fußgänger, die nur das Verhalten der Autofahrer und anderer Fußgänger bemängelten; am meisten jedoch das Verhalten der Radfahrer kritisierten.

Mit der Kritik der Berliner Autofahrer war man nicht allein: In allen 15 Städten waren vor allem die Höhe der Parkgebühren, das Parkraumangebot, das Baustellenmanagement und das Verhalten der Fahrradfahrer die größten Ärgernisse. Insgesamt waren die ÖPNV-Nutzer zufriedener, kritisierten aber auch das geringe Parkraumangebot für Pendler an den Bahnhöfen.

„Mit dem Monitor schafft der ADAC eine fundierte Grundlage für den Dialog in den Großstädten über ein besseres Angebot für alle Verkehrsteilnehmer. Der Monitor zeigt aber auch deutlich dass Rücksichtslosigkeit und Konflikte wichtige Themen sind und im Interesse der Verkehrssicherheit für mehr Verständnis geworben werden muss“, erklärte ADAC-Geschäftsführer Alexander Möller.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Edelgard Richter / Dela Press

Edelgard Richter by ReiseTravel.euEdelgard Richter berichtet aktuell zum Thema: Berlin & Brandenburg intern

B & B Berlin & Brandenburg - Die Hauptstadt-Region: Politik und Wirtschaft - Lifestyle und Business - Kultur und Kunst bestimmen das facettenreiche Geschehen in der Hauptstadt-Region: Berlin & Brandenburg - ständig in Bewegung!

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bristol

Bristol: Die Stadt hat britische Geschichte geschrieben. Sie liegt am Fluss Avon und der fließt direkt in das Meer. Früher wurden hier...

Wertheim

Reisen & Speisen: Im Weinland an der Tauber dominieren bei den Rotweinen der Schwarzriesling und der Spätburgunder. Die Weinrebe...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Bristol

Nationalspeise: Traditionell wird Fish’n’Chips mit den Fingern gegessen. Allerdings haben auch hier moderne Sitten die Tradition...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Stuttgart

Sportwagen unter Hochspannung: Mit dem neuen Taycan ist nun auch Porsche im Elektrozeitalter angekommen. Der rein elektrisch angetriebene Sportwagen...

Rom

Lebensgefühl auf Rädern: Er läuft und läuft und läuft. Seit zwölf Jahren baut Fiat den 500, der als Coupé,...

Neuruppin

Sparkassen-Tourismusbarometer: Die Fontanestadt Neuruppin war Gastgeber für den Brandenburgischen Tourismustag und die Vorstellung des...

Zürich

Zürich: Auch werden die Nachteile protektionistischer Handlungen der Regierungen verurteilt. Auf der teuersten Straße Europas sind die...

ReiseTravel Suche

nach oben