Kopenhagen

Wichtige Infos für Urlauber

Dänemark ist eines der Nachbarländer Deutschlands, sodass es kein Wunder ist, dass wir gerne unseren Urlaub dort verbringen. Viele Touristen reisen mit dem Auto an. Wer das geplant hat, sollte sich aber vorab mit den dort geltenden Verkehrsregeln vertraut machen. Sie weichen zwar nur geringfügig von den deutschen ab, die Bußgelder können aber sehr hoch ausfallen. Mit ein wenig Recherche kann also die Urlaubskasse geschont werden.

Allgemeine Regelungen für die Teilnahme am Straßenverkehr

Wer auf Dänemarks Straßen mit einem Kraftfahrzeug unterwegs ist, benötigt einen Führerschein. Es genügt, wenn der deutsche Führerschein vorgezeigt werden kann. Außerdem sind die Fahrzeugpapiere mitzuführen. Besondere Bedeutung kommt dabei der Zulassungsbescheinigung Teil I zu. Die Promillegrenze liegt in ganz Dänemark bei 0,5. Außerdem muss zu jeder Tageszeit mit Licht gefahren werden.

Das muss im Auto mitgeführt werden

Um die eigene Sicherheit und die aller Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, sind Fahrzeugführer in Dänemark verpflichtet, ein Warndreieck und einen Verbandskasten mitzuführen. Eine Warnweste ist hingegen nicht vorgeschrieben. Sie wird aber genauso wie der Feuerlöscher empfohlen.

Keine Winterreifenpflicht in Dänemark

Der dänische Staat schreibt seinen Bürger keine Winterreifen vor. Da es in dem skandinavischen Land während der Wintermonate aber häufig schneien kann, sollte darauf nicht verzichtet werden. Gute Winterreifen sollten mindestens eine Profiltiefe von vier Millimetern aufweisen.

Kindersitze sind verpflichtend

Wer mit der ganzen Familie verreist, sollte außerdem wissen, dass Kinder unter drei Jahren in Dänemark generell einen Kindersitz benötigen. Kinder, die älter als drei Jahre, aber kleiner als 1,35 Meter sind, benötigen ebenfalls einen Kindersitz.

Diese dänischen Verkehrsregeln sollten Urlauber kennen

Die dänischen Verkehrsregeln sind den unseren gar nicht so unähnlich. Da es aber eine Reihe von Abweichungen gibt, kann es dennoch zu Missverständnissen kommen. Urlauber sollten sich also vorab informieren und so teuren Bußgeldern vorbeugen. Unterschiede gibt es zum Beispiel bei den Geschwindigkeitsbegrenzungen oder bei den Parkregeln.

Geschwindigkeitsbegrenzungen in Dänemark

Üblicherweise zeigen Schilder am Straßenrand an, wie schnell gefahren werden darf. Genauso wie in Deutschland gelten jedoch für verschiedene Straßen unterschiedliche Höchstgeschwindigkeiten:

Innerorts: 50 km/h - Außerorts: 80 km/h - Schnellstraßen: 80 km/h - Autobahnen: 130 km/h

Urlauber sollten vor allem auf die abweichenden Tempolimits aus Land- und Schnellstraßen achten. In Dänemark geht es dort nämlich ein wenig langsamer voran. Schwere Wohnmobile dürfen außerdem auch auf Autobahnen nur 80 km/h fahren.

Andere Länder, andere Parkregeln

Insbesondere die dänischen Parkregeln sollten vor einem Urlaub in dem skandinavischen Land gut verinnerlicht werden. Zum Beispiel muss zu Einmündungen und Ausfahrten grundsätzlich ein Abstand von 10 Metern eingehalten werden. Genau wie in Deutschland gibt es viele Parkplätze, auf denen nur zeitlich begrenztes Parken erlaubt ist. Dort muss entweder ein Parkschein gezogen oder eine Parkscheibe ins Auto gelegt werden. Üblicherweise genügt eine deutsche Parkscheibe. Wer auf Nummer Sicher gehen will, kann sich auf ein dänisches Modell zulegen.

Richtiges Verhalten am Zebrastreifen

Zebrastreifen sind in Dänemark eher eine Empfehlung, an welcher Stelle Fußgänger die Straße überqueren können. Autos sind nicht verpflichtet, zu halten. Vielmehr müssen die Passanten warten, bis die Straße frei ist. Um den Verkehrsfluss nicht zu behindern, sollte also weitergefahren werden. Wenn Menschen am Straßenrand stehen, ist natürlich erhöhte Aufmerksamkeit angesagt.

Auf Haifischzähne achten

Viele Straßenschilder und Fahrbahnmarkierungen sehen unseren sehr ähnlich, sodass es für Touristen nicht schwierig sein sollte, sich im dänischen Straßenverkehr zurechtzufinden. Eine Besonderheit stellen jedoch die kleinen weißen Dreiecke auf der Straße dar. Sie werden auch Haifischzähne genannt und zeigen an, dass Vorfahrt gewährt werden muss.

Was gibt es für Bußgelder in Dänemark?

Wer gegen die geltenden Verkehrsregeln in Dänemark verstößt, muss mit hohen Bußgeldern rechnen. Manche der Strafen sind im Vergleich zu Deutschland geradezu drakonisch. Deswegen ist es umso wichtiger, dass sich Urlauber ausreichend auskennen und alle Regeln penibel befolgen.

Überschreiten der Promillegrenze

Wie bereits erwähnt, liegt die Promillegrenze in Dänemark bei 0,5. Bei einer Überschreitung muss der Fahrer mit einem happigen Bußgeld rechnen, das an sein Einkommen angepasst wird. Das funktioniert so: Das Nettoeinkommen wird mit der Promillezahl multipliziert. So können schnell mehrere Tausend Euro zusammenkommen.

Achtung: Wer mit mehr als 2,0 Promille am Straßenverkehr in Dänemark teilnimmt, verliert sein Fahrzeug. Es wird dann versteigert. Der Erlös kommt der dänischen Staatskasse zugute. Touristen, die nur vorübergehend in Dänemark zu Besuch sind, sind von dieser Regelung keinesfalls ausgenommen!

Missachtung des Tempolimits

Wer zu schnell unterwegs ist, muss ebenfalls tief in die Tasche greifen. Bis zu 500 Euro können fällig werden. Auch Urlauber sollten die Bußgeldbescheide unbedingt begleichen. Die ausstehenden Zahlungen können ab einer Höhe von 70 Euro auch eingetrieben werden, wenn der Verstoß von einer in Deutschland ansässigen Person ausgeübt wurde.

Weitere Bußgelder können anfallen

Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe von anderen Vergehen, die ein Bußgeld nach sich ziehen:

Rote Ampel überfahren: 270 Euro

Überholverbot missachtet: 270 Euro

Handy am Steuer benutzt: 200 Euro

Verstoß gegen die Gurtpflicht: 200 Euro

Falsch geparkt: ab 70 Euro aufwärts

Ein Beitrag von Isabell Reiter

VFR Verlag für Rechtsjournalismus GmbH. Pappelallee 78/79, D-10437 Berlin.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu   - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu Stöbert bei Instagram reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu - Eine #Reise mit #ReiseTravel Koch-Rezepte & Bücher – Warum ist die Banane krumm und ein Leben wie Gott in Frankreich oder auf den Lippen ein Lied - #Reisenverbindet

ReiseTravel aktuell:

Groningen

Das Wattenmeer ist eine einmalige Landschaft von herber Schönheit. Es bildet den amphibischen Saum zwischen dem Festland und der Nordsee an der...

Samarkand

Tourismushauptstadt: Ein Besuch der berühmten Stadt ist ein unvergessliches Erlebnis und versetzt den Besucher in längst vergangene Zeiten....

Berlin

Soundtrack des Lebens: In erster Linie ist es natürlich der Super-Hit von GERD CHRISTIAN, dem Originalinterpreten dieser wunderbaren...

Prof.Dr.Klaus Kocks

Prof. Dr. Klaus Kocks - Logbuch Unser Autor Prof. Dr. Klaus Kocks ist Kommunikationsberater (Cato der Ältere) von Beruf & Autor aus...

Würchwitz

Der Würchwitzer Milbenkäse - Mellnkase - ist eine Spezialität aus dem Burgenlandkreis von Sachsen-Anhalt: Seit über 500 Jahren...

Berlin

Meir Adoni: Nach seinen preisgekrönten Restaurants in Tel Aviv und New York eröffnete der renommierte Sternekoch Meir Adoni mit Layla sein...

Paris

Nur noch unter Strom: 1996 machte er als erster erfolgreicher Kompaktvan auf dem europäischen Markt Automobilgeschichte. Seither sind 28 Jahre...

Michigan

Eine Modellvariante des Ford Mustangs entwickeln, die es mit den besten europäischen Sportwagen aufnehmen kann? Vor dieser Aufgabe standen 2021...

Merida

Erneuerer des Tourismus: Tourismusregionen, Reiseveranstalter und Hoteliers offerierten die Vielfalt ihrer Angebote sowie touristische Offerten, den...

Samarkand

Samarkand ist quasi ein Mittelpunkt der Seidenstraße: Einst Hauptstadt von Timurs Reich und eine der ältesten Städte weltweit...

ReiseTravel Suche

nach oben