Paris

Beim Autofahren in Frankreich wird eine kostenpflichtige Maut fällig

Automatisch Maut bezahlen in Frankreich: Mit den neuen Maut-Plaketten von Bip&Go wird das Fahren auf französischen Autobahnen in diesem Sommer ganz entspannt. Um bei der Fahrt durch Frankreich unnötig langen Halt an den Maut-Stellen zu vermeiden, gibt es das elektronische Maut-System ‘liber-t’ von Bip&Go nun auch für deutsche Autofahrer. 

Liber-t wird auf allen Autobahnen Frankreichs angewandt, egal zu welchem Anbieter sie gehört. Mit der elektronischen Plakette wird der Maut-Betrag direkt vom Bankkonto abgezogen. Die Funktionsweise ist hierbei recht simpel: die Plakette wird automatisch an der Einfahrt und der Ausfahrt der Autobahn erkannt und speichert die Transaktionen. Die Maut-Kosten werden daraufhin von dem Bankkonto abgezogen, das man bei der Registrierung angegeben hat. 

Die für liber-t reservierten Spuren können mit 30 km/h befahren werden und ermöglichen den Benutzern somit, die Maut-Station schnell und ohne Halt zu passieren. 

Maut in FrankreichZudem erleichtert Bip&Go die Benutzung von liber-t für die deutschen Benutzer durch: 

Eine deutschsprachige Internetseite. 

Ein Abonnement, das mit einem deutschen Bankkonto abgeschlossen werden kann. 

Eine zu 100 Prozent sichere Online-Anmeldung. 

Extra-Tarife für gelegentliche Benutzer: das Abonnement wird nur in den Monaten gezahlt, in denen die Plakette auch genutzt wird. 

Eine Plakette, die innerhalb von 48 Stunden zum Wohnort des Kunden geliefert wird. 

Anmeldung unter: www.bipandgo.com/de Für die Anmeldung braucht man eine gültige E-Mail-Adresse, Kontonummer (IBAN) und Mobilfunk-Nummer. 

Bip&Go ist eine Tochtergesellschaft der großen französischen Autobahngesellschaft ‘sanef’. Ihre Aktionen konzentrieren sich auf die Kommerzialisierung des elektronischen Maut-Systems liber-t, das überall in Frankreich gültig ist. 

Ein Beitrag mit Foto für ReiseTravel von Elke Backert.

Elke Backert ReiseTravelUnsere Autorin ist freie Reisejournalistin und lebt in Hamburg. www.elkebackert.de

 

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel aktuell:

Berlin

Auftakt 2020: Die Redaktion ReiseTravel wünscht einen guten Start in die erste Arbeitswoche. Viel Erfolg. Beste Gesundheit. Alles...

Weiden

Passage Suezkanal: Noch ist es dunkel oben an Deck. Ganz vorne am Bug und entlang der Reling tummeln sich Nachtschwärmer. Normalerweise...

Maulbronn

Sternsinger: Der biblischen Erzählung zufolge wurden sie durch den Stern von Bethlehem zu Jesus geführt. Ihnen ist das Fest der...

Biel

Krönung der Perfektion: Die Marke verspricht viel und hält noch mehr. Die Qualität der Uhren ist seit Jahrzehnten unbestritten. Wenn...

Balatonkeresztúr

Balatonkeresztúr: Mitte des 16. Jahrhunderts gehörte das Dorf den Türken und bestand aus drei Häusern. Anfang des 18....

Berlin

Auf ein neues: Rund 600 Gäste stießen, im Titanic Hotel Berlin, auf Einladung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands Berlin...

Berlin

Der Sound der Elektromobilität: ID.3 macht mit eigenem Fahrgeräusch auf sich aufmerksam. Im Rahmen der Veranstaltung „Future...

Tokio

Die Rückkehr des Selbstzünders: Mitsubishi überrascht doppelt. Es ist noch nicht lange her, da dümpelte der älteste...

Bad Steben

Geopark Schieferland: Bereits seit der Antike ist Schiefer ein beliebter Werkstoff. Ganze Gebirgszüge sind nach ihm benannt. Als Schiefer werden...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

ReiseTravel Suche

nach oben