Neuburg

Renaissance eines historischen Weinstocks

Oder wie aus einer wild wuchernden, alten Pflanze ein sorgfältig gehegter und jetzt auch noch offiziell zertifizierter Weinstock wurde… Es war einmal eine einsam am Berghang wachsende Rebensorte in Neuburg an der Donau. Die gegen die übermächtige Konkurrenz an Schlingpflanzen und wild wachsenden Hecken jahrzehntelang seinem Platz behauptete. Bis zu jenem Tag vor vier Jahren, als das kleine Schlösschen nebenan renoviert wurde, um ein Restaurant mit Terrasse und Blick auf das gegenüberliegende Schloss Neuburg wiederzueröffnen.

Damals bemerkte der Neuburger Josef Tremml, Weinbauer aus Leidenschaft, den bislang vernachlässigten Rebenstock und kam bei näherer Betrachtung zu dem Schluss, dass es sich um eine ganz außergewöhnliche Sorte handeln musste. Die Johannisbeer großen Trauben wachsen an extrem langen Dolden und zeigen eine tiefrote Farbe. Tremml begann damit, den Weinstock zuzuschneiden und zu pflegen und nahm Kontakt zu Hr. Josef Engelhart aus Veitshöchheim, Weinbautechniker an der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau, auf.  Dieser befasst sich unter anderem mit historischen Weinsorten und konnte Tremml nun bestätigen, was der insgeheim immer schon wusste: Er hat den ältesten Weinstock Neuburgs entdeckt. Im März 2012 wurde die offizielle Urkunde von Bernhard Gmehling, Bürgermeister der Stadt Neuburg übergeben und die Weinlaube eingeweiht.

Es handelt sich hierbei um eine alte, aus Frankreich stammende Sorte namens Baco Noir, benannt nach dem Züchter Francois Baco. Vor ca. 100 Jahren könnte dieser besagte Stock hier am Hang des Arco-Schlösschens gepflanzt worden sein, eventuell sogar bereits bei der Erbauung des Gebäudes. 1805 errichtete der Graf Karl August von Reisachruh das Häuschen über dem Nordufer der Donau. An der Stelle des heutigen Restaurants standen einst ein Kelterhaus zum Pressen der Reben und eine Unterkunft für die Weinberghüter. Bis 1780 befanden sich hier auf dem Uferhöhenzug Rebenpflanzen, aus denen der sogenannte Hörlawein gewonnen wurde.

Josef Tremml hegt und pflegt seine Entdeckung mit besonderer Sorgfalt. Auch wenn die Rebensorte vermutlich nicht mehr in einem konventionellen Anbau Verwendung findet, will Tremml ab Juli Ableger von der historischen Sorte in kleinen Mengen vermehren und zum Verkauf anbieten. Die Trauben mit dem fruchtigen Geschmack eignen sich besonders zur Herstellung von Roséwein, aber auch für Desserts. Des Weiteren liebäugelt Tremml bereits mit einem Weinberg mit ausschließlich historischen Sorten.

Josef Tremml - Zum Weinbauern im Eulatal, D-86633 Neuburg an der Donau, Tel. +49 (0)8431/459 53, www.wein-natur-kultur.de  

Ein Beitrag für ReiseTravel von Sabine Erl.

Neuburg an der Donau 

Redakteurin Sabine Erl zeichnet bei ReiseTravel für die Redaktion Lifestyle verantwortlich.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Lima

Traumziele: Meine ersten Weltreisen nach Neuseeland, Burma oder China in den 80-ern: Ich möchte sie nicht missen. Die Vorbereitung war...

New Delhi

Kein Land ist widersprüchlicher und so spirituell wie Indien: Wärme, Licht, ein Farbenmeer, Musik und das Unvollkommene versetzen...

Wien

Ostergenuss und Tradition: Mehr als 40 Tausend handbemalte Ostereier werden auf dem Ostermarkt auf der Freyung zum Kauf angeboten. Ostereier und...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Berlin

Hotels: Nach Angaben des Statistischen Bundesamts stieg die Zahl der Gästeübernachtungen in Hotels, Hotels garnis, Gasthöfen und...

Nürnberg

Bayerisches Bier und Nürnberger Lebkuchen: Zwei geschützte Begriffe, gingen eine erst ein bisschen gewöhnungsbedürftige, aber...

Stuttgart

Der Mercedes Benz CLA als Quasi-Coupé: Da duckt sich einer, der mehr Schein als Sein vorgibt. Der Mercedes CLA ist das zweite Coupé der...

Detroit

Umfang ist nicht gleich Masse: In der Luxusklasse rollt seit drei Jahren wieder kräftiges Material mit scharfen Kanten aus Detroit. Der Cadillac...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

ReiseTravel Suche

nach oben