Berlin

Vice Conseiller Culinaire Hon. im Maritim Hotel Berlin

Bailliage Berlin-Brandenburg der Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs: Für das Kochen und die Gastlichkeit interessierte sich Bernhard Dohne schon als Junge, und so war es wenig verwunderlich, dass der gebürtige Kieler 1980 nach der Schule eine Ausbildung als Hotelkaufmann gleich „nebenan“ im Conti Hansa Hotel begann und natürlich erfolgreich beendete. Danach kam die erste Berührung zur Maritim Hotelgesellschaft durch das Maritim Hotel Bad Sassendorf als Night-Auditor - das ist quasi die Vertretung des Direktors in den Abend- und Nachtstunden. Nach dem Absolvieren des Grundwehrdienstes bei der Bundeswehr ging es nach Bremen in das Crest Hotel, dem ein Auslandsaufenthalt nach Coventry und einige Zeit im Aukamm Hotel in Wiesbaden folgte.

Doch es zog Bernhard Dohne 1990 wieder zurück zu Maritim und zugleich in seine Geburtsstadt – zuerst als Empfangschef, dann als stellvertretender Direktor im Maritim Hotel Kiel. Dem Norden Deutschlands blieb er 1994 mit seinem Wechsel in das Maritim Hotel Bremen, zunächst als stellvertretender Direktor, ab 1997 dann als Direktor, treu.

Bernhard H. Dohne ReiseTravel.euDoch dann - 2006 - rief die Hauptstadt mit dem ein Jahr zuvor neu eröffneten Maritim Hotel Berlin in der Stauffenbergstraße, wo er die Nachfolge des ersten Chefs des Hauses, Thomas Thomsen, antrat. Seit 2008 ist er - in Nachfolge unseres Bailli Hon. Thomas Wachs - als Regionaldirektor für die 7 Maritim-Hotels in Ost- und Norddeutschland tätig: Berlin (2 x),  Heringsdorf, Travemünde, Timmendorfer Strand (2x) und Rheinsberg.

Zur Chaîne kam Bernhard Dohne im Jahr 2000 über den damaligen Bailli von Bremen, Herrn Klaus Lehmann-Ehlert, und hatte in dieser Bailliage von 2004 bis 2006 sogar die Funktion des Vice-Conseiller Culinaire inne.

Viele große Veranstaltungen fanden und finden heutzutage in seinem „Stammhotel“ in der Stauffenbergstraße statt, große Bälle sowie festliche Highlights wie z. B. schon seit Jahren die Notte delle Stelle oder der Große Gourmet-Preis Berlin. Hochbeliebt in unserer Bailliage ist auch die jährliche Küchenparty im Anschluss an unseren Jungköche-Wettbewerb, den Concours Régional des Jeunes Chefs Rôtisseurs.

Das Kochen (auch wenn er hierbei ein bisschen tiefstapelt) sowie Joggen sind, sofern es die knappe Zeit erlaubt, einige der geliebten Freizeitbeschäftigungen des 50-Jährigen, der schon seit über 20 Jahren mit Gattin Karen verheiratet und Vater eines erwachsenen Sohnes ist.

Bernhard H. Dohne - Maritim Hotel Berlin, Stauffenbergstraße 26, D-10785 Berlin, Tel.: (0 30) 20 65-0, info.ber@maritim.de - www.maritim.de

Von Joachim Kretschmar, Vice-Chargé de Presse, Bailliage Berlin-Brandenburg der Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs, Redaktion.Lucullus@t-online.de

PS: "Die Sinatra-Story" ist eine musikalisch-biografische Zeitreise durch das bewegte Leben des größten Entertainers des vergangenen Jahrhunderts: Frank Sinatra und fand im Maritim Hotel statt.  

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Windsor

Great West Way: Eine Reise von Bristol nach Windsor, per Bahn, Schiff und per Pedes. Zum 200. Geburtstag von Queen Victoria und der aktuellen Geburt...

Reinhold Andert

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Potsdam

Monet. Potsdam: Die berühmten Seerosen, Mohnblumen, Frauen mit Sonnenschirmen und das ländliche Leben: Das Museum Barberini in Potsdam...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Balatonkeresztúr

Balatonkeresztúr: Archäologische Funde bestätigen, dass auch Kelten, Römer und Hunnen auf dem Gebiet des Dorfes lebten. Die...

Krumau

Prosit: In Böhmen wurde Bier seit jeher aus Hopfen, Malz und Wasser gebraut. Brauen konnte fast jeder, meist wurde im Mittelalter jedoch von...

London

Raubkatze mit geschärftem Look: Jaguar gönnt dem F-Type ein Facelift. Zu erkennen geben sich das Coupé und Cabriolet an der...

Rom

Auch als Nachzügler überpünktlich: Mit Panda und 500 beginnt bei Fiat ab sofort das Elektro-Zeitalter. Das mag manchem reichlich...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Warschau

Es ist paradox: Während viele europäische Partner Donald Trumps Regierung als obskur oder gar bedrohlich erachten, sieht die polnische...

ReiseTravel Suche

nach oben