Berlin

Vice Conseiller Culinaire Hon. im Maritim Hotel Berlin

Bailliage Berlin-Brandenburg der Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs: Für das Kochen und die Gastlichkeit interessierte sich Bernhard Dohne schon als Junge, und so war es wenig verwunderlich, dass der gebürtige Kieler 1980 nach der Schule eine Ausbildung als Hotelkaufmann gleich „nebenan“ im Conti Hansa Hotel begann und natürlich erfolgreich beendete. Danach kam die erste Berührung zur Maritim Hotelgesellschaft durch das Maritim Hotel Bad Sassendorf als Night-Auditor - das ist quasi die Vertretung des Direktors in den Abend- und Nachtstunden. Nach dem Absolvieren des Grundwehrdienstes bei der Bundeswehr ging es nach Bremen in das Crest Hotel, dem ein Auslandsaufenthalt nach Coventry und einige Zeit im Aukamm Hotel in Wiesbaden folgte.

Doch es zog Bernhard Dohne 1990 wieder zurück zu Maritim und zugleich in seine Geburtsstadt – zuerst als Empfangschef, dann als stellvertretender Direktor im Maritim Hotel Kiel. Dem Norden Deutschlands blieb er 1994 mit seinem Wechsel in das Maritim Hotel Bremen, zunächst als stellvertretender Direktor, ab 1997 dann als Direktor, treu.

Bernhard H. Dohne ReiseTravel.euDoch dann - 2006 - rief die Hauptstadt mit dem ein Jahr zuvor neu eröffneten Maritim Hotel Berlin in der Stauffenbergstraße, wo er die Nachfolge des ersten Chefs des Hauses, Thomas Thomsen, antrat. Seit 2008 ist er - in Nachfolge unseres Bailli Hon. Thomas Wachs - als Regionaldirektor für die 7 Maritim-Hotels in Ost- und Norddeutschland tätig: Berlin (2 x),  Heringsdorf, Travemünde, Timmendorfer Strand (2x) und Rheinsberg.

Zur Chaîne kam Bernhard Dohne im Jahr 2000 über den damaligen Bailli von Bremen, Herrn Klaus Lehmann-Ehlert, und hatte in dieser Bailliage von 2004 bis 2006 sogar die Funktion des Vice-Conseiller Culinaire inne.

Viele große Veranstaltungen fanden und finden heutzutage in seinem „Stammhotel“ in der Stauffenbergstraße statt, große Bälle sowie festliche Highlights wie z. B. schon seit Jahren die Notte delle Stelle oder der Große Gourmet-Preis Berlin. Hochbeliebt in unserer Bailliage ist auch die jährliche Küchenparty im Anschluss an unseren Jungköche-Wettbewerb, den Concours Régional des Jeunes Chefs Rôtisseurs.

Das Kochen (auch wenn er hierbei ein bisschen tiefstapelt) sowie Joggen sind, sofern es die knappe Zeit erlaubt, einige der geliebten Freizeitbeschäftigungen des 50-Jährigen, der schon seit über 20 Jahren mit Gattin Karen verheiratet und Vater eines erwachsenen Sohnes ist.

Bernhard H. Dohne - Maritim Hotel Berlin, Stauffenbergstraße 26, D-10785 Berlin, Tel.: (0 30) 20 65-0, info.ber@maritim.de - www.maritim.de

Von Joachim Kretschmar, Vice-Chargé de Presse, Bailliage Berlin-Brandenburg der Confrérie de la Chaîne des Rôtisseurs, Redaktion.Lucullus@t-online.de

PS: "Die Sinatra-Story" ist eine musikalisch-biografische Zeitreise durch das bewegte Leben des größten Entertainers des vergangenen Jahrhunderts: Frank Sinatra und fand im Maritim Hotel statt.  

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Straßburg

Fundgrube für Gourmets und Städtetouristen: Straßburg, Flammkuchen und Sauerkraut gehören zusammen, wie Dortmund und sein Bier...

Bremerhaven

In knapp drei Tagen besuchten sie sieben Attraktionen und Sehenswürdigkeiten – vom weltberühmten Klimahaus über den Windjammer...

Potsdam

Als erste Ausstellung erkundet Die Form der Freiheit diesen transatlantischen Dialog der Kunst von Mitte der 1940er Jahre bis zum Ende des Kalten...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Paris

Hotels, die wir lieben - Das neue Mama Paris La Defense Seit Jahren bin ich in das Mama Shelter Brand verliebt, das Objekt meiner Begierde war...

Marburg

Heute: Vila Vita Rosenpark Marburg ist eine wunderschöne Stadt, reich an Geschichte und Natur. Am Horizont befindet sich das Marburger...

Barcelona

Ohne großen Durst munter unterwegs: Der Ibiza gehört zum Urgestein von Seat. Er teilt seine Technik mit den Konzernbrüdern VW Polo...

Tokio

Verdammt lang quer: Der neue Toyota GR 86 entpuppt sich als ein Kurvenräuber par excellence und lädt zugleich noch zu herrlichen...

Tiflis

Tbilissi: Seit fünfzehn Jahrhunderten die Hauptstadt von Georgien, liegt auf Hügeln und Felsen, gebaut am Fluss Mtkwari. Heute ist die...

Berlin

Unter dem Motto „Meet onsite again“ verwandelten sich die Messenhallen unter dem Funkturm in den place to be für die globale...

ReiseTravel Suche

nach oben