Bad Tölz

Wirtshaus zum Starnbräu

In der Fußgängerzone von Bad Tölz wurde das aufwendig renovierte Wirtshaus zum Starnbräu eröffnet. Neben Hofbräu Bier vom Fass gibt es hausgemachte Bratwürste nach Hausrezept vom offenen Buchenholzgrill. Die Wirte Gerda und Peter Reichert freuen sich die Gäste zu begrüßen. Zur Eröffnung fuhr der er Direktor des Staatlichen Hofbräuhauses in München, Dr. Michael Möller, das geschmückte Brauereigespann und die Reichersbeuerer Musikanten spielten bayerische Wirtshausmusik.

Das Besondere: Einfache bayerische Küche in uriger Atmosphäre. Früher wurde in der Sudstätte von 1591 Bier gebraut, heute steht mitten in den Gasträumen der Grill. Über offenem Feuer werden Würstl und Steaks mit Buchenholz und Holzkohle gegrillt. Das Rezept für die Würstl wurde speziell für das Wirtshaus zum Starnbräu entwickelt. Sie sollen sogar besser als die „Fränkischen“ sein. Die Hofbräu Biere gibt es frisch vom Fass. Gäste, die es eilig haben, können die preiswerten Gerichte im Selbstbedienungsbereich holen oder die Würstl einfach gleich mitnehmen.

Die Gasträume: Treffpunkt für Musik und bayerische Wirtshauskultur. Hofbräu München und die Pächter haben zusammen 600.000 Euro in den Umbau der Gaststätte investiert. Zuvor hatte der Eigentümer Georg Hochwind das ganze Gebäude mit einem siebenstelligen Betrag saniert. Bei der liebevollen Renovierung wurde der langen Geschichte des Hauses Rechnung getragen: Die alten Futterkörbe für die damaligen Brauereirösser sind heute noch im Gastraum „Rossstoi“ zu sehen. In der „Scheune“ wurde eine Wirtsstube eingerichtet. Hier kann man beim Blick auf die grüne Isar das kühle Hofbräu Bier aus dem Steinkrug genießen.

Selbst alte Brauereiutensilien, wie die Abfüllanlage und Filtrieranlage wurden zu Stehtischen für die Gäste umfunktioniert. Die Mälzerei und der Sudkessel verleihen der „Schwemme“ eine urige Atmosphäre.

In der „Brauerstubn“ mit Kachelofen hat man immer einen direkten Blick auf die Marktstraße. Wen es bei Sonnenstrahlen nach draußen zieht, der kann auf der Freischankfläche den Fußgängern beim Flanieren zuschauen. Für gute Unterhaltung sorgen Wirtshausmusiker sonntags zum Frühschoppen und ein Musikantenstammtisch, der sich jeden dritten Donnerstag im Monat trifft.

Kirche und Politik gaben ihren Segen: Für den kirchlichen Segen sorgten die Pfarrer der katholischen und evangelischen Kirchen. Die Wirtsleute Gerda und Peter Reichert feierten u.a. mit dem Bürgermeister, weitere Vertretungen der Stadt und der ortsansässigen Vereinen und vielen mehr.

Wirtin ist Renate Goebel. Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag 09.30 Uhr bis 23.00 Uhr

Wirtshaus zum Starnbräu - Marktstraße 4, D-83646 Bad Tölz, Tel.: 0 80 41/44 000 30, Fax: 0 80 41/44 000 31, info@starnbraeu.de - www.starnbraeu.de  

Von Sabine Barthelmeß  

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank.  Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Helgoland

Helgoland: Die Nordseeinsel liegt in der Deutschen Bucht, wird von etwa 1.400 Menschen bewohnt, besteht aus der Hauptinsel sowie der kleinen...

St.Petersburg

An der Newa: Die bekannten „Weiße Nächte“ beginnen Anfang Juni und dauern bis Mitte Juli. Deshalb bummeln auch nachts die...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Budapest

Ungarn, Paprika, Piroschka, Puszta: Die Spezialität „Gänseleber“, die aus der Leber von etwa sechs Monate alten Gänsen...

Wertheim

Wertheim: Die mitwirkenden Manufakturen vereint die Liebe zum Handwerk, die Herstellung und Verarbeitung ihrer Produkte im Einklang mit Natur und...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Seoul

Direkt nach oben: Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne Steilvorlage für ausländische Hersteller, die sich neu-...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Helgoland

Helgoland: Auf der „1. Deutschen Inselkonferenz“ haben Politiker, Tourismusmanager und Experten beraten, wie sich die Zukunftschancen der...

ReiseTravel Suche

nach oben