Tauberbischofsheim

Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ hat sich in den zurückliegenden Jahren einen guten Namen verschafft, so es um das touristische Radeln geht

Radwegkirchen besuchen: Radfreunde können aus insgesamt rund 2.200 Kilometern Tourenvorschläge auswählen. Diese Möglichkeit kann auch für eine Winterradtour genutzt werden. Hierbei können die im „Lieblichen Taubertal“ bestehenden Radwegkirchen aufgesucht werden.

Im Rahmen eines digitalen Pressegespräches gewährte GF Jochen Müssig erste Einblicke

Der Tourismusverband "Liebliches Taubertal" gibt hierzu einen neuen Informationsflyer heraus. Das „Liebliche Taubertal“ lädt auch in den Wintermonaten zum Fahrradfahren ein. „Bei Sonnenschein und trockenen Radwegoberflächen ist das Winterradeln durchaus eine Alternative“, so Geschäftsführer Jochen Müssig. Dies gerade in Pandemiezeiten. Beim Radfahren lassen sich wie beim Wandern die Abstands- und Hygieneregeln bestens einhalten.

In der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ können Radler zwischen Fernradwegen und Rundwegen auswählen. So bieten die Fernradwege „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“, „Liebliches Taubertal – Der Sportive“, die Weinradreise und der Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter die Möglichkeit, die gesamte Ferienlandschaft von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg am Main und die angrenzenden fränkischen sowie Odenwald-Gebiete zu erobern. Wer am gleichen Tag noch an den Ausgangsort zurückkehren möchte, dem werden die Rund- Erlebnistouren empfohlen. Auf diesen Wegen bietet es sich an, Pedelecs zu nutzen. Links und rechts der Tauber und des Mains steigen die Radwege häufig an.

„Mit Pedelecs ist es für alle Altersgruppen möglich, diese Radwege zu nutzen“, so Geschäftsführer Jochen Müssig weiter. So lange das trockene, sonnige Winterwetter anhält, ist eine Radtour auf dem Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ ein tolles Erlebnis. Dieser Radweg führt in die Städte, Gemeinden und Dörfer hinein und offeriert so gastfreundliche Angebote, kulturelle Einrichtungen und Gotteshäuser. Entlang des Klassikers ist die Initiative „Radwegekirchen“ entwickelt. Ein gemeinsames Projekt des Tourismusverbandes mit der Evangelischen Landeskirche Baden. Gleichwohl sind evangelische und katholische Kirchen in dieses Konzept eingebunden.

Wertheim Radwegkirchen by ReiseTravel.eu

Radwegkirchen sind Orte zum Innehalten und heißen Fahrradfahrer herzlich willkommen. Gedanken können in ausgelegten Gästebüchern festgehalten werden. Radwegkirchen bieten auch Abstellanlagen für Räder und in den heißen Sommermonaten Erfrischungsgetränke. Die Radwegkirchen sind im Winter geöffnet. „Diese Initiative bereichert unseren 5-Sterne-Rad-Klassiker und wir freuen uns über diese gute touristisch-kirchliche Zusammenarbeit“, hält auch 1. Vorsitzender Landrat Reinhard Frank fest.

Interessierte können sich über die Radwegkirchen auf der Homepage www.liebliches-taubertal/radfahren/radwegkirchen  informieren. Ergänzend ist es möglich, sich über die Radwegerouten und den neuen Flyer „Radwegekirchen - Radfahrer willkommen – innehalten“ zuzusenden zu lassen:

Radwegkirchen by ReiseTravel.eu

Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ e. V. Gartenstraße 1, D-97941 Tauberbischofsheim. Telefon +49 9341 825806, Telefax +49 9341 825700. www.liebliches-taubertal.de - touristik@liebliches-taubertal.de

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.  

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Helgoland

Open-Air-Show mit Meerblick: „Funny Girl“ ist in Tanzlaune. Auf der Fahrt von Büsum nach Helgoland rockt das Motorschiff die...

Straßburg

Fundgrube für Gourmets und Städtetouristen: Straßburg, Flammkuchen und Sauerkraut gehören zusammen, wie Dortmund und sein Bier...

Potsdam

Als erste Ausstellung erkundet Die Form der Freiheit diesen transatlantischen Dialog der Kunst von Mitte der 1940er Jahre bis zum Ende des Kalten...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Paris

Hotels, die wir lieben - Das neue Mama Paris La Defense Seit Jahren bin ich in das Mama Shelter Brand verliebt, das Objekt meiner Begierde war...

Ingolstadt

Komfortabel und sparsam: Sie gehören wie „Großraumlimousinen“ (Famlienvans) zu einer scheinbar aussterbenden Fahrzeuggattung:...

Barcelona

Ohne großen Durst munter unterwegs: Der Ibiza gehört zum Urgestein von Seat. Er teilt seine Technik mit den Konzernbrüdern VW Polo...

Tiflis

Tbilissi: Seit fünfzehn Jahrhunderten die Hauptstadt von Georgien, liegt auf Hügeln und Felsen, gebaut am Fluss Mtkwari. Heute ist die...

Berlin

Unter dem Motto „Meet onsite again“ verwandelten sich die Messenhallen unter dem Funkturm in den place to be für die globale...

ReiseTravel Suche

nach oben