Tauberbischofsheim

Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ hat sich in den zurückliegenden Jahren einen guten Namen verschafft, so es um das touristische Radeln geht

Radwegkirchen besuchen: Radfreunde können aus insgesamt rund 2.200 Kilometern Tourenvorschläge auswählen. Diese Möglichkeit kann auch für eine Winterradtour genutzt werden. Hierbei können die im „Lieblichen Taubertal“ bestehenden Radwegkirchen aufgesucht werden.

Im Rahmen eines digitalen Pressegespräches gewährte GF Jochen Müssig erste Einblicke

Der Tourismusverband "Liebliches Taubertal" gibt hierzu einen neuen Informationsflyer heraus. Das „Liebliche Taubertal“ lädt auch in den Wintermonaten zum Fahrradfahren ein. „Bei Sonnenschein und trockenen Radwegoberflächen ist das Winterradeln durchaus eine Alternative“, so Geschäftsführer Jochen Müssig. Dies gerade in Pandemiezeiten. Beim Radfahren lassen sich wie beim Wandern die Abstands- und Hygieneregeln bestens einhalten.

In der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ können Radler zwischen Fernradwegen und Rundwegen auswählen. So bieten die Fernradwege „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“, „Liebliches Taubertal – Der Sportive“, die Weinradreise und der Main-Tauber-Fränkische Rad-Achter die Möglichkeit, die gesamte Ferienlandschaft von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg am Main und die angrenzenden fränkischen sowie Odenwald-Gebiete zu erobern. Wer am gleichen Tag noch an den Ausgangsort zurückkehren möchte, dem werden die Rund- Erlebnistouren empfohlen. Auf diesen Wegen bietet es sich an, Pedelecs zu nutzen. Links und rechts der Tauber und des Mains steigen die Radwege häufig an.

„Mit Pedelecs ist es für alle Altersgruppen möglich, diese Radwege zu nutzen“, so Geschäftsführer Jochen Müssig weiter. So lange das trockene, sonnige Winterwetter anhält, ist eine Radtour auf dem Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ ein tolles Erlebnis. Dieser Radweg führt in die Städte, Gemeinden und Dörfer hinein und offeriert so gastfreundliche Angebote, kulturelle Einrichtungen und Gotteshäuser. Entlang des Klassikers ist die Initiative „Radwegekirchen“ entwickelt. Ein gemeinsames Projekt des Tourismusverbandes mit der Evangelischen Landeskirche Baden. Gleichwohl sind evangelische und katholische Kirchen in dieses Konzept eingebunden.

Wertheim Radwegkirchen by ReiseTravel.eu

Radwegkirchen sind Orte zum Innehalten und heißen Fahrradfahrer herzlich willkommen. Gedanken können in ausgelegten Gästebüchern festgehalten werden. Radwegkirchen bieten auch Abstellanlagen für Räder und in den heißen Sommermonaten Erfrischungsgetränke. Die Radwegkirchen sind im Winter geöffnet. „Diese Initiative bereichert unseren 5-Sterne-Rad-Klassiker und wir freuen uns über diese gute touristisch-kirchliche Zusammenarbeit“, hält auch 1. Vorsitzender Landrat Reinhard Frank fest.

Interessierte können sich über die Radwegkirchen auf der Homepage www.liebliches-taubertal/radfahren/radwegkirchen  informieren. Ergänzend ist es möglich, sich über die Radwegerouten und den neuen Flyer „Radwegekirchen - Radfahrer willkommen – innehalten“ zuzusenden zu lassen:

Radwegkirchen by ReiseTravel.eu

Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ e. V. Gartenstraße 1, D-97941 Tauberbischofsheim. Telefon +49 9341 825806, Telefax +49 9341 825700. www.liebliches-taubertal.de - touristik@liebliches-taubertal.de

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.  

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Doha

Doha Hauptstadt von Katar. Ein Land auf einer Halbinsel am Persischen Golf. Die moderne Metropole erstreckt sich entlang der Bucht von Doha. Das am...

Riad

Middle East: Saudi Arabien ist ein Wüstenstaat, der sich über den Großteil der Arabischen Halbinsel erstreckt, an das Rote Meer und...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Julia Sonnemann

Weiche und doch entschlossene Züge, bernsteinfunkelnde Augen, langes kastanienbraunes Haar: Julia Sonnemann ist das Gesicht der ITB. Es ist ein...

Hannover

Reisen & Speisen: Hannover ist ein bedeutender Wirtschaftsstandort und Shopping ist angesagt. Ein Besuch der „Metropole“ sollte...

AlUla

Die Landschaft von AlUla ist ein wahrhaft lebendiges Museum. Ob ausgedehnte Abenteuerreisen oder eine kurze Städtereise: Reisen in diese...

London

Frisch ins zehnte Jahr: Auch ein „goldener Oktober“ ändert nichts an der Tatsache, dass für viele Cabriofahrer im Herbst die...

Tokio

Ein Cross-over für die Familie: Nicht alles, was aussieht wie ein SUV ist auch einer – wenigstens aus Sicht der Marketing-Experten. Der...

Berlin

Olivenöl ist zu einer unverzichtbaren Zutat geworden, die den Geschmack jeder Küche bereichert und ihr eine gesunde und schmackhafte Note...

Berlin

Im Fokus der Fachmessen belektro und SmartHK standen aktuelle Themen rund um Energiewende und Klimaschutz. Dazu zählen intelligente...

ReiseTravel Suche

nach oben