Hamburg

VFF – Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik

Im Verband der Fährschiffe und Fährtouristik sind alle namhaften Fährschiffe in Europa vereint, das sind im Moment 27 Reedereien. Die Ostseefähre Estonia sank am 28. September 1994 auf dem Weg von Tallinn nach Stockholm vor der finnischen Insel Utö. Der Untergang mit 852 Opfern war das schwerste Schiffsunglück seit dem Krieg. Nachdem dem Untergang der Estonia ist der Ruf der Fährschiffe zweifelhaft geworden. Daraufhin haben sich die Fährschiffreedereien 1995 zusammengeschlossen und den Verband der Fährschiffe gegründet. Die Reedereien mussten im Hinblick auf Sicherheit Aufklärungsarbeit leisten. Hier hat der VFF Pionierarbeit geleistet. Dieser Verband soll vor allem eine Informationsquelle für Reisebüros und Reisende sein.

Auf der Website können sich Reisebüros und Reisende informieren und über einen Link auch direkt bei der jeweiligen Reederei buchen. Fährschiffe sind keine Kreuzfahrtschiffe, sie gehören zum Transportwesen, denn Fährschiffe sind eigentlich schwimmende Raststätten. Bei Kurzstrecken gibt es auf den Fährschiffen keine Kabinen, aber dafür viele Restaurants, Cafés, Bars und Kinderspielecken. Fährschiffe, die mehr als zehn Stunden unterwegs sind, haben Kabinen mit dem Luxus wie auf Kreuzfahrtschiffen. Es gibt sogar extra Kabinen für Reisende, die mit einem Hund unterwegs sind.

Die Aufgaben des VFF

Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Reisen mit Fährschiffen ist ein wichtiges Thema für den VFF. Schulungs- und Ausbildungsaktivitäten in informieren die Angestellten der Fährschiffe. Der Überblick über die wichtigsten europäischen Fährverbindungen in dem Folder „Fähren, Routen, Reedereien“, ist inzwischen auch in den Reisebüros die wichtigste Informationsquelle. Die Angestellten im Verband der Fährschiffe arbeiten alle ehrenamtlich, sie sind hauptberuflich bei einer der Reedereien, die im Verband zusammengeschlossen sind, tätig.

Verband der Fährschifffahrt und Fährtouristik e.V., Gotenstraße 11, D-20097 Hamburg, Tel.: +49-40-21999827, info@faehrverband.org, www.faehrverband.com

Ein ITB Beitrag für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Burgas

Ferien am Meer: Bulgarien ist ein modernes Land und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Kulturell ansprechend und bodenständig. Nah...

Bologna

Das authentische Italien ohne große Pilgerströme von Touristen gibt es noch. Dazu gehört die norditalienische Region Emilia Romagna,...

Julia Sonnemann

Weiche und doch entschlossene Züge, bernsteinfunkelnde Augen, langes kastanienbraunes Haar: Julia Sonnemann ist das Gesicht der ITB. Es ist ein...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Würchwitz

Der Würchwitzer Milbenkäse - Mellnkase - ist eine Spezialität aus dem Burgenlandkreis von Sachsen-Anhalt: Seit über 500 Jahren...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Detroit

Dieser Hengst bleibt cool: Irgendwann im Jahre 2020, morgens um halb neun in Dearborn, USA. Der Entwicklungschef der Ford Company rennt schwitzend...

Ingolstadt

Komfortabel und sparsam: Sie gehören wie „Großraumlimousinen“ (Famlienvans) zu einer scheinbar aussterbenden Fahrzeuggattung:...

Berlin

Im Blickpunkt standen alternative Antriebsarten sowie digitale Lösungen für mehr Bahnverkehr. Die Branche geht von stabilen Wachstumsraten...

Berlin

Technik des Jahres: Die neuesten TV-Geräte mit ihren brillanten Bildern und kraftvollem Sound erleben, einen Cold Brew aus dem aktuellsten...

ReiseTravel Suche

nach oben