Zell am See

Urlaub in Zell am See

Zell am See im Salzburger Land mit heute rund 10.000 Einwohnern wurde bereits 750 n. Chr. als Marktflecken gegründet und ist vielen als Wintersportort bekannt, wo man hervorragend Ski laufen kann. Doch auch ein Sommerurlaub lässt sich in der herrlichen Landschaft verbringen. Traumhaft schöne Ausflugsziele bieten sich für einen gelungenen Familienurlaub an. Auf der Schmittenhöhe, dem Hausberg von Zell am See mit einer Höhe von 1.965 m, gibt es „Kunst am Berg“, Speicherseen, die Höhenpromenade oder den Familienwanderweg. Auf dem Gipfel steht die Elisabeth Kapelle in Erinnerung an die österreichische Kaiserin Elisabeth (Sissi), die 1885 einige Tage in Zell am See verbrachte. Das Berghotel Schmittenhöhe ist nur mit der Bergbahn zu erreichen und im Sommer von Juni bis September geöffnet. Seine Hauptsaison hat es im Winter, wo es Ausgangspunkt für zahlreiche Abfahrten ist. Auch ein Besuch der historischen Altstadt mit Fußgängerzone lohnt sich. Neben der romanischen Stadtpfarrkirche St. Hippolyt mit der historischen Krypta ist der fünfstöckige Vogtturm das älteste Gebäude der Stadt. Bereits vor mehr als tausend Jahren wurde er als Fluchtturm urkundlich erwähnt. Hier befindet sich heute das Stadtmuseum.

Neben Ferienwohnungen und Ferienwohnungen bieten Hotels in Zell am See Unterkunft auf Zeit. Sie entstanden während der Gründerzeit, wie 1876 das Hotel Krone, 1879 das Hotel Kaiserin Elisabeth, das bereits 1915 abgerissen wurde, oder das 1896 im Stil der Belle Époque errichtete Grand Hotel am See, das auf einer privaten Halbinsel liegt. Die Seepromenade und der historische Stadtkern des Ortes sind nur wenige Schritte entfernt. In den letzten Monaten hat sich das Viersterne-Superiorhaus mit einer neuen Tiefgarage und einem neuen Restaurant herausgeputzt. Hübsch eingerichtete Komfortzimmer, praktische Familienzimmer und behagliche Wellness-Deluxe-Zimmer, teilweise mit Sauna oder Dampfdusche, können im Grand Hotel Zell am See gebucht werden. In den Seeresidenzen oder Suiten mit eigenem Kamin findet jeder Gast sein Urlaubszuhause.

Für den anspruchsvollen Gast gibt es drei Menülinien im Restaurant, daneben verwöhnen Spezialitätenbuffets und Themenabende. Auf den Teller kommen nur die besten regionalen Produkte. Das nachmittägliche Café bietet zwei Dutzend Kuchensorten, die täglich frisch gebacken werden.

Am privaten Badestrand, auf einer großen Liegewiese direkt am See, können die Gäste des Grand Hotel Zell am See ungestört relaxen. Tretboote können im Hotel gemietet werden. Sauna und Fitness bietet das „Classic Spa“ mit einem Hallenbad direkt am See., wo auch ein Kinderbecken für die Kleinen vorhanden ist. Im vierten und fünften Stock des Grand Hotel Zell am See befindet sich die Panoramaanlage des luxuriösen „Grandspa“ mit Blick auf den See und über die Berge. Hier gibt es das perfekte Anti-Aging-Programm auf medizinischer Basis sowie Vital- und Bodyprogramme. Wer möchte, kann sich an Körper und Seele verwöhnen lassen. Der Relax Guide 2015 zeichnete den Spa-Bereich des Grand Hotels mit zwei Lilien aus.

Das Grand Hotel Zell am See ist eine Welt für sich. Altösterreichische Tradition, alpine Gemütlichkeit, ein Hauch von Luxus, ein Herz für Kinder und ein unaufdringlicher Viersterne-Superiorkomfort zeichnen das Haus aus. Kaiserlich-romantisches Ambiente bietet die Grand-Seeterrasse.

Um den Eltern einen ungestörten Urlaub zu ermöglichen, werden die Kids im Alter von drei bis zehn Jahren von Montag bis Freitag im Kinderklub betreut. Es gibt Abendspaziergänge mit selbst gebastelten Laternen, sie können spielen, malen und kneten und vieles andere mehr. Das Programm wechselt täglich, sodass keine Langeweile aufkommt. Einmal geht es zum See, einmal zum Kinderspielplatz. Darüber hinaus bietet das Grand Hotel Zell am See Wäscheservice, Kindermenüs, Babysitter und Babyphone. Für den kindgerechten Urlaub gibt es Kinderbademäntel sowie eine Kindersaftbar. Das „Schmidolin-Kinderprogramm“ der Ferienregion Zell am See-Kaprun mit täglich wechselnden Unternehmungen kann von den Kindern auch besucht werden.

Radsportler können Bikes oder E-Bikes direkt am Grand Hotel ausleihen. Rund 500 Kilometer durch Städtchen und Dörfer, auf Berge oder entlang von Flüssen in der Ebene können erkundet werden. Auf zwei 18-Loch-Championship-Plätzen der Bergstadt Zell am See können die Golfer ihre Bälle schlagen. Gäste des Grand Hotels Zell am See erhalten 25 Prozent Ermäßigung auf Greenfees im Golfclub Zell am See. Ein kostenloser hoteleigener VIP-Shuttle bringt sie hin und zurück. Zum Service des Hotels zählen auch die Reservierung von Abschlagzeiten und Kursen, ein Golfer-Lunchpaket und das Depot für Golfbags im Haus. Die Golf-Anlage Zell am See-Kaprun ist nur wenige Minuten vom Hotel entfernt. Weitere sechs Top-Golfplätze liegen im Umkreis von 45 Kilometer.

Die Region Zell am See-Kaprun bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten: Krimmler Wasserfälle, Großglockner-Hochalpenstraße, Kitzsteinhorn, Stauseen Kaprun oder Nationalparkzentrum Hohe Tauern. Im Sommer kann sogar noch auf dem Gletscher des Kitzsteinhorns Ski gefahren werden. Zudem können 83 Wanderrouten begangen werden, ob gemütlich oder sportlich bleibt jedem selbst überlassen. Die Alpen-Achterbahn am Maiskogel bringt Spaß für die ganze Familie und im Wildpark Herleiten sind mehr als 200 in den Alpen beheimatete Tiere zu sehen. In den Sommermonaten fahren vier motorbetriebene Schiffe auf einem Rundkurs über den Zeller See.

Zu Silvester wird im Grand Hotel Zell am See das neue Casino eröffnet. Es bietet modernes Glücksspiel, gehobene Gastronomie und vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten. Über 50 Spielautomaten, zwölf Easy Roulette Terminals, fünf American Roulette Tische, vier Black Jack Tische sowie zwei Easy Hold'em und ein Poker Tisch laden zum Spiel. Jeder erwachsene Silvestergast des Grand Hotel Zell am See erhält von Dr. Wilfried Holleis, dem Besitzer des Hauses, einen kostenlosen Casino Gutschein im Wert von 50 Euro – ein Geschenk, das vielleicht Glück im Spiel bringt.

Die Wintersaison bietet viele verlockende Möglichkeiten: 138 Pistenkilometer, die allesamt beschneit werden können, gemütliche Skihütten und Abfahrten auf dem Gletscher am Kitzsteinhorn. Das Grand Hotel Zell am See bietet den Skifahrern Skischulberatung im Hotel, zehn Prozent Ermäßigung auf den Skiverleih in ausgewählten Geschäften; Skikurse und Skiausrüstung können im Hotel gebucht werden und Skipässe gibt es an der Hotelrezeption, ein beheizter Skikeller steht zur Verfügung und zur Talstation CityXpress gibt es einen kostenlosen Hotelshuttle für die Skisportler.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Edelgard Richter / Dela Press

Edelgard Richter ReiseTravel.euSehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Gabi Dräger

COVID-19: Corona am 26. März 2020. Normalerweise gehen wir an diesem Tag immer zum Italiener. In diesem Jahr müssen ihr...

Tokyo

Corona-Krise Die Olympischen Spiele werden nicht wie geplant vom 24. Juli bis zum 9. August in Tokio stattfinden. Zum ersten Mal in der...

Potsdam

Monet. Potsdam: Die berühmten Seerosen, Mohnblumen, Frauen mit Sonnenschirmen und das ländliche Leben: Das Museum Barberini in Potsdam...

Berlin

Laureus Awards: Sie gelten weltweit als die bedeutendsten Auszeichnungen für Spitzensportler. Berlin war zum zweiten Mal Gastgeber der...

Hamburg

Guide Michelin: Das Restaurant „Rutz“ in Berlin unter der Leitung von Küchenchef Marco Müller erhält von den Testern des...

Balatonkeresztúr

Balatonkeresztúr: Archäologische Funde bestätigen, dass auch Kelten, Römer und Hunnen auf dem Gebiet des Dorfes lebten. Die...

Köln

Der Kleinste darf als Erster an die Steckdose: Bei der Fahrt in die elektrische Zukunft schiebt Opel jetzt den vollelektrischen Corsa-e auf die Pole...

Wolfsburg

Offen für alles: Ein SUV als Cabrio? Der Versuch, unterschiedliche Fahrzeugkonzepte unter einen Hut zu bringen, ist in der Vergangenheit immer...

Berlin

BER: Mit der Benennung von Michael Halberstadt als Nachfolger von Personalgeschäftsführer Dr. Manfred Bobke-von Camen und der...

Berlin

ILA 2020: Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus hat der Landrat des Landkreises Dahme-Spreewald – die zuständige...

ReiseTravel Suche

nach oben