Montegrotto

Tauchprofis und Amateure tummeln sich in der italienischen Provinz Venetien

Y-40 heißt der tiefste Tauchpool der Welt: Das Y symbolisiert einen Taucher und die 40 steht für die maximale Tiefe. Gefüllt sind die Becken mit 33° warmem Thermalwasser. Tauchprofis und Amateure tummeln sich seit Juni 2014 in der italienischen Provinz Venetien, konkret in Montegrotto Terme am Hotel Millepini, knapp 15 km entfernt von Padua (www.y-40.com).

Architekt und Tauchfan Emanuele Boaretto hat sich und jedem Liebhaber von Unterwasserwelten einen Traum erfüllt: „Mit der Eröffnung dieser Anlage wollen wir langfristig Arbeit und Wohlstand garantieren, nicht nur für mein Unternehmen, sondern auch für das umliegende Land und die Gesellschaft". Beste Bedingungen, Tauchen als Freiheit und Schwerelosigkeit zu genießen, Abenteuer zu erleben und das „Endlose Blau“ zu erkunden. Tauchen wie hier in Montegrotto ist nie so einfach gewesen. Wer nicht in die Tiefe tauchen möchte, der findet in der 4-Sterne Romantik Therme weitere Entspannungs- und Abenteuerwelten. Hier duftet alles nach Spa und Wellness. Den Gast erwarten das warme Thermalwasser, der Hotelpark zum Spazierengehen sowie therapeutische und kosmetische Behandlungen. Thermalschwimmbäder - innen und außen - mit Whirlpools, die Themalschwitzgrotte Ninfea mit Duschen und kalten Wasserbecken; Kneippbecken - innen und außen, Fitnessraum; Liegestühle und Sonnenschirme am Rand der Schwimmbäder sowie ein Kit SPA. Alles für das Wohlbefinden von Körper und  Geist. Zusätzliche Freizeitangebote finden sich beim Fahrradverleih, auf dem Golfplatz und dem Tennisplatz. Küchenchef Filippo Bondi und sein Team bereiten täglich die Gerichte der guten und gesunden italienischen Küche zu: Unverfälschte Erzeugnisse des Landes Venetien zum Kosten und Genießen.
Tieftauchen Y-40 Emanuele Boaretto ReiseTravel.eu Die eigentliche Sensation ist und bleibt aber Y-40: Neben der unglaublichen Tiefe von 40 Metern, gibt es verschiedene Tiefen von 1,3 m - 5 m - 7 m - 10 - 15 m. 40 Meter sind eine stolze Tiefe, die nur starke Nerven verkraften. Somit ist ein Tauchgang bis nach unten nicht für jedermann geeignet. In dem Fall reicht es vollkommen aus, wenn man sich bis zu einer Zwischenebene begibt, wo sich künstlich angelegte Unterwasser-Höhlen erkunden lassen. Selbst Wasserscheue kommen in den Genuss der Mega-Pools. Möglich macht dies ein durchsichtiger Tunnel in circa fünf Metern Tiefe, der quer durch das Bassin führt. So können auch weniger Abenteuerfreudige einen Blick in die Tiefe wagen - ohne dabei nass zu werden. Übrigens hat die spektakuläre Anlage die Weltspitze erreicht. Aktuell gewürdigt im Guinnessbuch der Rekorde.

Alberto Lunardi, Hotel Terme Millepini - Via Catajo, 42 35036 Montegrotto Terme, Tel: (+39) 049 891 1766, Fax: (+39) 049 89 10 208, E: info@millepini.it

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Günter Knackfuß. Freier Journalist.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Windsor

Great West Way: Eine Reise von Bristol nach Windsor, per Bahn, Schiff und per Pedes. Zum 200. Geburtstag von Queen Victoria und der aktuellen Geburt...

Reinhold Andert

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Potsdam

Monet. Potsdam: Die berühmten Seerosen, Mohnblumen, Frauen mit Sonnenschirmen und das ländliche Leben: Das Museum Barberini in Potsdam...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Balatonkeresztúr

Balatonkeresztúr: Archäologische Funde bestätigen, dass auch Kelten, Römer und Hunnen auf dem Gebiet des Dorfes lebten. Die...

Krumau

Prosit: In Böhmen wurde Bier seit jeher aus Hopfen, Malz und Wasser gebraut. Brauen konnte fast jeder, meist wurde im Mittelalter jedoch von...

London

Raubkatze mit geschärftem Look: Jaguar gönnt dem F-Type ein Facelift. Zu erkennen geben sich das Coupé und Cabriolet an der...

Rom

Auch als Nachzügler überpünktlich: Mit Panda und 500 beginnt bei Fiat ab sofort das Elektro-Zeitalter. Das mag manchem reichlich...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Warschau

Es ist paradox: Während viele europäische Partner Donald Trumps Regierung als obskur oder gar bedrohlich erachten, sieht die polnische...

ReiseTravel Suche

nach oben