Riga

Die 2 Millionen Letten mögen es sauer und deftig, mit voller Speisekarte

Reise in das Baltikum: Alus ist Bier, Senes die Waldpilze, Negi sind die Neunaugenfische, Piragi sind lettische Piroggen, gefüllt mit geräuchertem Saftschinken und Zwiebeln. Dzervenes sind Moosbeeren und Degvins heißt der Schnaps.

Ein Wahrzeichen von Riga der Hauptstadt von Lettland:

Riga Schwarzhäupterhaus ReiseTravel.eu

Schwarzhäupterhaus

Dies und noch viele Spezialitäten erwarten den Touristen in der Republik Lettland (Latvija) an der Ostsee. Das Nationalgericht ist putra, gekochte Gerstengrütze, erst komplett, wenn kräftig mit Sauerrahm abgeschmeckt. Die 2 Millionen Letten mögen es sauer und deftig, doch auch viele fremde Kulturen haben ihre Spuren auf der Speisekarte hinterlassen. Heute ist ländlicher Tourismus der Schlüssel zur Tür des echten Lettlands und ein Weg, die schöne Natur, die köstlichen Produkte auf den Bauernhöfen und die Gastfreundlichkeit der Menschen zu genießen. Nur in der einmaligen, von Menschen wenig berührten Natur gelingt es, zu erkunden, wie Lettland wirklich schmeckt. Das touristische Onlineportal (http://www.celotajs.lv/de/c/tour/tours) bietet dafür ausgesuchte Touren an, die z. B. im Herbst in die lettische Wildnis führen: „Denn dann ist die Migrationszeit der Vögel und große Vogelzüge kreuzen den Himmel. Auf den Feldern zeigen Kraniche eindrucksvolle Aufführungen. Man kann noch einige Libellen und Schmetterlinge, sowie Wildschweine, Hirsche und Biber sehen. Die Landschaft zieht ihre wunderschönen herbstlichen Farben an, aber die Menschen freuen sich über die Herbsternte in den Wäldern: Pilze, Moosbeeren, Preiselbeeren und vieles mehr. Von Riga führt die Tour die Küste der Region Vidzeme entlang, für die vom Sandstein aus der Devonperiode gebildete Gebiete, Küstenwiesen und unzählige Orte zur Beobachtung von Stelzvögeln charakteristisch sind. 

In Salacgriva werden die traditionellen Neunaugen Fischzäune besichtigt und gegrillte Neunaugen probiert. Danach führt die Tour in das Moor von Seda, ein bedeutender Nistort für Wasservögel. Weitere Programmpunkte sind die Nationalparke Gauja, Slitere und Kemeri.“ Natürlich geht es bei diesen Touren nicht ohne erfahrene Reiseleiter. Sie sind ausgebildete Ornithologen, Mykologen und Zoologen.

Und auch so „schmeckt” Lettland: 10 km einen Sandstrand entlang laufen, ohne irgendeine Menschenseele zu treffen. Oder stundenlang mit dem Fahrrad auf stillen Wegen durch Wälder fahren, ohne ein Auto zu sehen. Oder mit dem Boot einen sich natürlich schlängelnden Fluss entlang gleiten und Vögel versteckt in den Bäumen singen hören. Es gibt noch Hunderte von Pflanzen-, Tier- und Vogelarten und ihre Biotope zu sehen, die im modernen Europa schon ausgestorben oder selten geworden. Übernachtet wird in modernen Gästehäusern oder landestypischen Ferienwohnungen. Auch dort kommt auf den Tisch, was die Region zu bieten hat: Honig, Birkensaft, Beeren, Bohnen und Erbsen, Sprotten, Biomilch, Kümmelkäse, Wildprodukte und vor allem: das echte lettische Roggenbrot. Das neue Lettland, seit 2004 Mitglied der EU, hat für seine Gäste ein gutes Motto parat: „Nimm dir die Zeit!“

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Günter Knackfuß. Freier Journalist.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu   

 

ReiseTravel aktuell:

Helgoland

Open-Air-Show mit Meerblick: „Funny Girl“ ist in Tanzlaune. Auf der Fahrt von Büsum nach Helgoland rockt das Motorschiff die...

Straßburg

Fundgrube für Gourmets und Städtetouristen: Straßburg, Flammkuchen und Sauerkraut gehören zusammen, wie Dortmund und sein Bier...

Potsdam

Als erste Ausstellung erkundet Die Form der Freiheit diesen transatlantischen Dialog der Kunst von Mitte der 1940er Jahre bis zum Ende des Kalten...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Paris

Hotels, die wir lieben - Das neue Mama Paris La Defense Seit Jahren bin ich in das Mama Shelter Brand verliebt, das Objekt meiner Begierde war...

Ingolstadt

Komfortabel und sparsam: Sie gehören wie „Großraumlimousinen“ (Famlienvans) zu einer scheinbar aussterbenden Fahrzeuggattung:...

Barcelona

Ohne großen Durst munter unterwegs: Der Ibiza gehört zum Urgestein von Seat. Er teilt seine Technik mit den Konzernbrüdern VW Polo...

Tiflis

Tbilissi: Seit fünfzehn Jahrhunderten die Hauptstadt von Georgien, liegt auf Hügeln und Felsen, gebaut am Fluss Mtkwari. Heute ist die...

Berlin

Unter dem Motto „Meet onsite again“ verwandelten sich die Messenhallen unter dem Funkturm in den place to be für die globale...

ReiseTravel Suche

nach oben