Riga

Die 2 Millionen Letten mögen es sauer und deftig, mit voller Speisekarte

Reise in das Baltikum: Alus ist Bier, Senes die Waldpilze, Negi sind die Neunaugenfische, Piragi sind lettische Piroggen, gefüllt mit geräuchertem Saftschinken und Zwiebeln. Dzervenes sind Moosbeeren und Degvins heißt der Schnaps.

Ein Wahrzeichen von Riga der Hauptstadt von Lettland:

Riga Schwarzhäupterhaus ReiseTravel.eu

Schwarzhäupterhaus

Dies und noch viele Spezialitäten erwarten den Touristen in der Republik Lettland (Latvija) an der Ostsee. Das Nationalgericht ist putra, gekochte Gerstengrütze, erst komplett, wenn kräftig mit Sauerrahm abgeschmeckt. Die 2 Millionen Letten mögen es sauer und deftig, doch auch viele fremde Kulturen haben ihre Spuren auf der Speisekarte hinterlassen. Heute ist ländlicher Tourismus der Schlüssel zur Tür des echten Lettlands und ein Weg, die schöne Natur, die köstlichen Produkte auf den Bauernhöfen und die Gastfreundlichkeit der Menschen zu genießen. Nur in der einmaligen, von Menschen wenig berührten Natur gelingt es, zu erkunden, wie Lettland wirklich schmeckt. Das touristische Onlineportal (http://www.celotajs.lv/de/c/tour/tours) bietet dafür ausgesuchte Touren an, die z. B. im Herbst in die lettische Wildnis führen: „Denn dann ist die Migrationszeit der Vögel und große Vogelzüge kreuzen den Himmel. Auf den Feldern zeigen Kraniche eindrucksvolle Aufführungen. Man kann noch einige Libellen und Schmetterlinge, sowie Wildschweine, Hirsche und Biber sehen. Die Landschaft zieht ihre wunderschönen herbstlichen Farben an, aber die Menschen freuen sich über die Herbsternte in den Wäldern: Pilze, Moosbeeren, Preiselbeeren und vieles mehr. Von Riga führt die Tour die Küste der Region Vidzeme entlang, für die vom Sandstein aus der Devonperiode gebildete Gebiete, Küstenwiesen und unzählige Orte zur Beobachtung von Stelzvögeln charakteristisch sind. 

In Salacgriva werden die traditionellen Neunaugen Fischzäune besichtigt und gegrillte Neunaugen probiert. Danach führt die Tour in das Moor von Seda, ein bedeutender Nistort für Wasservögel. Weitere Programmpunkte sind die Nationalparke Gauja, Slitere und Kemeri.“ Natürlich geht es bei diesen Touren nicht ohne erfahrene Reiseleiter. Sie sind ausgebildete Ornithologen, Mykologen und Zoologen.

Und auch so „schmeckt” Lettland: 10 km einen Sandstrand entlang laufen, ohne irgendeine Menschenseele zu treffen. Oder stundenlang mit dem Fahrrad auf stillen Wegen durch Wälder fahren, ohne ein Auto zu sehen. Oder mit dem Boot einen sich natürlich schlängelnden Fluss entlang gleiten und Vögel versteckt in den Bäumen singen hören. Es gibt noch Hunderte von Pflanzen-, Tier- und Vogelarten und ihre Biotope zu sehen, die im modernen Europa schon ausgestorben oder selten geworden. Übernachtet wird in modernen Gästehäusern oder landestypischen Ferienwohnungen. Auch dort kommt auf den Tisch, was die Region zu bieten hat: Honig, Birkensaft, Beeren, Bohnen und Erbsen, Sprotten, Biomilch, Kümmelkäse, Wildprodukte und vor allem: das echte lettische Roggenbrot. Das neue Lettland, seit 2004 Mitglied der EU, hat für seine Gäste ein gutes Motto parat: „Nimm dir die Zeit!“

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Günter Knackfuß. Freier Journalist.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu   

 

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben