Kiel

Ein Urlaubsparadies nicht nur zum Baden: Familienurlaub an der Ostsee – zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis!

An der Ostseeküste: Jeder weiß, dass die Ostseebäder mehr als nur Wasser zu bieten haben. Nicht zuletzt das reizvolle Klima lockt auch im Herbst und Winter Urlauber an die Küste. Ein Magnet für viele Ostseefans – das OstseeFerienLand mit den Badeorten Grömitz, Kellenhusen und Dahme sowie den Ortschaften Grube und Lensahn im Achterland. Diese Region in Ostholstein wird immer wieder als besonders familienfreundlich ausgezeichnet. Ihr Motto: „Auch der Herbst ist im OstseeFerienLand eine goldene Jahreszeit für Groß und Klein!“

Das Ostseeheilbad Grömitz gehört zu den größten Seebädern an der Lübecker Bucht. Am Ende der dortigen 400 Meter langen Seebrücke befindet sich eine Tauchgondel. Mit ihr können die Besucher in vier Meter Tiefe abtauchen und die Unterwasserwelt der Ostsee kennenlernen. Nicht nur Fische und Quallen, sondern auch Krustentiere zwischen grünen Seegras sind zu sehen.

Wer es lieber etwas höher hinauf möchte, kann im Kletterpark direkt hinter dem Strand und dem Deich auf über 60 Stationen den Blick ins Hinterland oder übers Meer bis nach Travemünde genießen. Der Strand in Grömitz führt über acht Kilometer, bis zur Steilküste hinter dem Yachthafen. Mit etwas Glück findet der aufmerksame Besucher dort versteinerte Fossilien.

Bei jedem Wetter lohnt sich ein Besuch der „Grömitzer Welle“, ein Paradies für Wasserratten und Wellnessfans.

In einem Erlebnisbad mit unterschiedlichen Saunen, darunter eine mit Panoramablick auf die Ostsee, können sich Groß und Klein gut erholen.

Wer etwas mehr Ruhe möchte, findet diese im Ostseebad Kellenhusen, ein Ort von besonderer Schönheit, umringt von Wasser und Wald.  Der flach abfallende und rund 50 Meter breite Strand von Kellenhusen bietet besonders Familien mit Kindern wunderbare Bademöglichkeiten.

Unter dem Motto „Das Meer, der Wald und Du“ finden das ganze Jahr über Führungen durch den Kellenhusener Forst statt.

Ob auf den Spuren der Fledermäuse, ein Besuch des Wildschweingeheges oder eine Vogelstimmenwanderung, stets ist der direkte Kontakt zur Natur spürbar. Dass sich auch Bäume unterhalten, erfährt man auf einer Tour mit einem Naturführer.

Etwas esoterischer geht es beim Shinrin-Yoku, einem Waldwalking zum Entschleunigen, zu. Die Teilnehmer können in die Natur eintauchen und sich treiben lassen, den Wald mit allen Sinnen genießen. Waldbaden bedeutet Entspannung für Körper, Geist und Seele.

In Dahme, dem dritten Ostseebad im Verbund, steht der Leuchtturm Dahmeshöved an einem Küstenvorsprung auf einer Geländehöhe ("höved"). Er war das „Licht der Freiheit“ für Menschen, die aus der DDR fliehen wollten. Auf ihrem riskanten Weg in den Westen nutzten sie das Leuchtturmlicht als Navigationshilfe. Aber auch den Schiffen in der Lübecker und Mecklenburger Bucht wies der Turm ab 1879 den Weg.  Heute werden die Räume in dem 28,8 Meter langen Ziegelturm privat genutzt. Von April bis Oktober kann dieser besichtigt, ganzjährig dort auch geheiratet werden.

Am Nordrand von Grube befindet sich der Heimatplatz vom Luftsportklub Condor. Von hier aus kann jeder in die Luft gehen. Alle Piloten arbeiten ehrenamtlich. Cessna-Pilot Georg Altrogge, 56 Jahre und seit 13 Jahren im Verein: „Wir fliegen gern für unsere Gäste, weil wir Spaß daran haben. Deshalb können die Passagiere zu günstigen Preisen die Ostsee und ihr Hinterland aus der Luft betrachten.“

Ein lohnendes Ausflugsziel ist auf jeden Fall das Kloster Cismar. Das Benediktinerkloster stammt aus dem Hochmittelalter und ist äußerst sehenswert. Führungen finden immer samstags um 17 Uhr statt. Blumenfreunde freuen sich bestimmt über einen Gang durch den Klostergarten.

Vom Kloster Cismar ist es nicht weit nach Lensahn, einem historischen Kleinort inmitten von Ostholstein. Mit fachkundiger, humorvoller Führung (auch auf Plattdeutsch) bekommen die Besucher einen Einblick in das bäuerliche Leben. Für manchen ist es auch eine Reise in die eigene Vergangenheit.

Alle Orte des Verbunds sind gut mit dem Fahrrad zu erreichen. Über 300 Kilometer Fahrradwege führen durch eine meist ebene Landschaft. Sandige Dünen und sanfte Hügel, steile Küsten und flache Strände, blaues Meer, grüne Wiesen und viel Wald genießen die Ritter der Pedale auf ihrem Weg.

Übernachten kann man in über 2220 Ferienwohnungen und Ferienhäusern sowie etlichen Pensionen und Hotels. Als besonders familienfreundlich erweist sich das Familienhotel „Tante Emma“ in Kellenhusen. Das Hotel wurde nach dem Proviantschiff „Tante Emma“ benannt. Es ist mit vielen nordischen Accessoires ausgestattet, mit Seemansgarn und Augenzwinkern gestrickt. In der angeschlossenen Schipper- und Kartoffelstuv „Bootsmann“ gehen überwiegend leckere Fischgerichte über den Tresen.

Wer es etwas komfortabler haben möchte, für den ist das aja Resort in Grömitz die richtige Adresse. Das neueste Spa Resort mit 222 Zimmern liegt unmittelbar an der Promenade des Ortes. Gäste haben von hier aus direkten Zugang zur „Grömitz-Welle“.

Das Sonnendeck bietet einen erhabenen Ausblick über Promenade, Strand und Meer, egal ob bei Sonne oder Regen.

„Die kalte Jahreszeit im OstseeFerienLand hat ihren ganz eigenen Charakter. Nach langen Strandspaziergängen laden Schwimmbäder und Saunen, aber auch kleine Cafés an den Promenaden laden zum Entspannen und Aufwärmen ein“, so Jaqueline Felsmann vom Tourismus Service Grömitz. Den brillanten Schlusspunkt eines jeden Jahres setzen in Dahme, Grömitz und Kellenhusen die Silvesterpartys am Strand.

https://ostseeferienland.de/ - http://flugplatz-grube.de/ - http://tante-emma-hotel.de - https://www.ajaresorts.de/standorte/groemitz/das-resort/ - www.ostseecard.de

Ein Beitrag für ReiseTravel von Bernd Stiebitz.

Bernd Stiebitz by ReiseTravel.euUnser Autor lebt und arbeitet in Potsdam.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Abonnieren YouTube.ReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben