Zwickau

Reise ins Zeitsprungland: Zwickau wurde erstmals 1118 urkundlich erwähnt. Fast 800 Jahre lang wurde hier und in der ganzen Region - Steinkohle abgebaut.

Im Mittelalter war es der Silberbergbau, der zu Reichtum und Ansehen führte. Auf Silber folgte das schwarze Gold, die Steinkohle und die machte Zwickau zu einer führenden Industriestadt in Sachsen. Später war es Uran, die Wismut. Bergbau und all seine Traditionen haben die Stadt Zwickau über Jahrhunderte geprägt. Mittlerweile ist der Bergbau Geschichte, aber die Bräuche leben.

Bergparade Zwickau ReiseTravel.eu

Bergparade Zwickau: "Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt. Und er hat sein helles Licht bei der Nacht schon angezündt’. Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt".
Traditionell, am Samstag des dritten Adventwochenendes, erfolgt ein farbenprächtiger Umzug aller Bergknappen und Brüderschaften des Erzgebirges durch die Stadt. Ein super attraktives Spektakel. Glück auf Zwickau!

Auch wenn nach der Einstellung des Steinkohlenbergbaus die Bergleute aus dem Bild der Region verschwunden sind: Die Traditionen leben weiter und werden in Vereinen gepflegt.

Auf den Spuren des Schwarzen Goldes: Im Bergbaumuseum Oelsnitz kann die Geschichte des Bergbaus sehr gut nachvollzogen werden. Während eines "Museumbesuches" geht es vom Förderturm hinab in die tiefe Welt der Bergleute.

Beliebt ist das Erlebnisangebot "Schwarze Pause". Nach dem Rundgang gibt es eine deftige Stärkung unter Tage, in Form einer urigen Bergmannsvesper. Dazu gehören traditionelle Brotbeutel, ein mit aus geschlachtetem Wurstsortiment gefüllte Bemmbichs, Deputatbier und der "Kumpeltod", ein Bergmannsschnaps. Danach erhält jeder Gast ein Souvenir, in Form "Kohlehunt", ein Unter Tage Bergbau Wagen.

"Rostig wird die Grubenschinen, wenn kein Hunt darüber saust, frostig wird des Bergmanns Miene, wenn er ab und zu nicht schmaust", lautet ein Bergmannspruch. Museumsleiter Jan Färber erläutert zahlreiche Details aus der vergangenen Zeit des Bergbaus. Glück auf!

Fact: Vielfältige Veranstaltungen runden die Programme und Angebote ab. Der "Zwergenschacht" ist ein Lernort für Kinder. Ein familienfreundliches Museum.

Bergbaumuseum Oelsnitz, Pflockenstraße, D-09377 Oelsnitz/Erzgebirge, www.bergbaumuseum-oelsnitz.de

Das Zeitsprung Land. Romantik, Schlösser und Industriekultur in der Tourismusregion Zwickau. Komm´nach Zwickau: Machen Sie Urlaub für den Kopf, springen Sie ins Zeitsprungland!

Marika Schwarz "Die Zeitmaschine versetzt Sie in der Tourismusregion Zwickau in vergangene Jahrhunderte. Entdecken Sie das Zentrum der Geschichten, Legenden und Visionen. Erobern Sie eines der 12 Schlösser, lassen Sie sich von über 65 Museen auf eine atemberaubende Zeitreise durch die Epochen mitnehmen", sagt Marika Schwarz.

Thorsten Dahlberg Schloss Hinterglauchau

Thorsten Dahlberg Schloss Hinterglauchau: Museum und Kunstsammlung. Südwestlich des Glauchauer Stadtkerns liegen die Schlösser Hinterglauchau und Forderglauchau, hervorgegangen aus einer Burganlage. Heute ein Museum, 1847 gegründet, ist es das Älteste in Sachsen. "Demnächst bauen wir die alten Gefängniszellen aus. Hier werden wir mehrere modern gestylte Hotelzimmer einrichten", informiert Dahlberg. Das wird bestimmt ein "gruseliges" Unterfangen, Übernachten in einer Gefängniszelle!

Die Adresse bitte bereits vormerken: Schlossplatz, D-08371 Glauchau. www.glauchau.de

Das Schloss Waldenburg ist das ehemalige Residenzschloss der Fürsten von Schönburg Waldenburg. Hier wurden Teile des Hollywoodfilms "Grand Budapest Hotel" gedreht.

Stephan Wetzel erläutert das Schloss und seine heutigen touristischen Möglichkeiten:

Ausflugsziel, Filmkulisse, Hochzeits Location: Schloss Waldenburg, Peniger Straße 10, D-08396 Waldenburg. www.schloss-waldenburg.de  

Schumann in Zwickau: Begegnung mit der Romantik! Das Robert Schumann Haus beherbergt die weltweit größte Schumann Sammlung des romantischen Künstlerpaars Robert Schumann (1810 bis 1856) und Clara Schumann geb. Wieck (1819 bis 1896).

Träumerei von Robert Schumann ReiseTravel.eu

Träumerei von Robert Schumann

Hohe Konzentration und ein super leichter Anschlag der Pianistin: Das "kleine Ding" entstand am 24. Februar 1838 und gilt heute als Inbegriff eines romantischen Klavierstücks.

Robert Schumann Haus Zwickau, Hauptmarkt 5, D-08056 Zwickau, www.schumannzwickau.de

Die "Priesterhäuser" in Zwickau gehören zu den ältesten erhaltenen Wohnbauten Deutschlandes. Die Ursprünge dieses bauhistorisch wertvollen Ensembles liegen im 13. Jahrhundert. Bereits 1466 waren die Gebäude vollendet und sind in dieser Ausformung fast unverfälscht erhalten geblieben. Direkt am Dom, der Hauptpfarrkirche "Sankt Marien", laden die "Priesterhäuser" zum Besuch, ganz individuell oder im Rahmen einer Führung. Für Kinder oder Schulklassen bestehen spezielle Angebote.

Priesterhäuser Zwickau, Domhof 5, D-08056 Zwickau, www.priesterhaeuser.de

Die Galerie am Domhof, gegenüber, versteht sich als eine Anlauf- und Begegnungsstätte für Künstler und Kunstfreunde. In den Ausstellungen stellen unterschiedliche Künstler ihre Werke aus, die aber alle und immer, einen eindeutigen Bezug zur Stadt Zwickau haben. www.galerie-zwickau.de

Übrigens: Mister "Goldfinger", der "Bösewicht" im James Bond Film, stammt aus Zwickau. Gert Fröbe (1913 bis 1988) wurde in Zwickau geboren und war ein Hollywood Star mit sächsischem Akzent.

Rendezvous mit der Vergangenheit: Zwickau ist die Wiege der sächsischen Automobilindustrie. Die mehr als hundertjährige Tradition in der Automobilherstellung begann Anfang des 20. Jahrhunderts mit der Gründung der Werke von August Horch im Jahr 1904. Im Zwickauer August Horch Museum wird diese sächsische Automobilindustrie präsentiert. Hier, wo einst August Horch (1868 bis 1951) seine Automobile konstruiert und baute, findet heute die museale Inszenierung automobiler Geschichte in all ihren Facetten statt. In den früheren Werkhallen wurde einst der populäre Pkw Marke "Trabant" gefertigt.

Auto Highlight im August Horch Museum Zwickau: Das Museum lässt im früheren Audi Werk Auto Geschichte wach werden. Seltene Prachtstücke können bewundert werden. Das auch DKW- und Wanderer Fahrzeuge Teil der Ausstellung sind, ist dadurch zu erklären, dass sich Audi, DKW, Horch und Wanderer, unter dem Druck der wirtschaftlichen Schwierigkeiten von 1932 zur Audi Union zusammenschlossen.

August Horch Museum Zwickau, Audistraße 7, D-08056 Zwickau, www.horch-museum.de

Bergparade Zwickau: Immer am Samstag vor dem dritten Advent treffen sich in Zwickau Uniformträger und Bergkapellen zur Bergparade vor dem Dom. Ein touristischer Höhepunkt, der tausende Besucher anlockte. Beim Erklingen des Steigerlieds stimmen - fast - alle Zuschauer ein.

Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt: Getreu der bergmännischen Traditionspflege findet während des jährlichen Zwickauer Weihnachtsmarktes die traditionelle Bergparade der Uniformträger und Bergkapellen statt. Tausende von Besuchern pilgern zum Dom, deren Kameras klicken, alle singen mit und spenden viel Applaus. Glück auf, Glück auf, der Steiger kommt. Die jährliche Parade findet ihren glanzvollen Abschluss mit einem großen Bergkonzert am Platz vor dem Dom und vor den Kulissen der Priesterhäuser.

Dr. Pia Findeiß, Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau: "Wir hoffen auf noch mehr Touristen. Unsere Bergparade soll den Bekanntheitsgrad unserer Stadt erhöhen".

Bergparade Zwickau ReiseTravel.eu

An der Bergparade nahmen rund 500 Teilnehmer teil und die kamen vom Steinkohlenbergbauverein Zwickau, Heimatverein Reinsdorf, Bergbrüderschaft Bad Schlema, Freundeskreis Geologie und Bergbau Hohenstein-Ernstthal, Förderverein Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge und die Kirchberger Bergbrüder. Alle Zuschauer bewunderten die schmucken Uniformen, die bei den Bergleuten Habit heißen.

ReiseTravel Fact: Das Zeitsprung Land. Romantik, Schlösser und Industriekultur in der Tourismusregion Zwickau hat sich touristisch gut aufgestellt. Mit seinen Breit gefächerten Angeboten lockt es die Besucher in die Stadt. Zwickau ist ein lohnendes Reiseziel und für Tagungen und MICE bestens geeignet. Glück auf Zwickau!

ReiseTravel Service

Das Zeitsprung Land - Tourismusregion Zwickau e. V. Peniger Straße 10, D-08396 Waldenburg, www.zeitsprungland.de 

Anreise: Der Weg in die Tourismusregion Zwickau ist einfach. Nächster Flughafen ist Leipzig, ab hier mit der S Bahn der Deutschen Bahn bis zum Hauptbahnhof Zwickau oder in die anderen Orte. Mit dem Auto via Autobahn A4 oder A72 und auch verbindende Buslinien führen mitten in die Stadt und die Region.

Zahlreiche Hotels locken mit Offerten und facettenreiche Restaurants - aller Couleur und Geldbeutel - bieten Köstlichleiten. Eine gute Adresse, besonders für Autofahrer, ist das Best Western Amedia Zwickau, Olzmannstraße 57. In 122 Zimmern, davon 11 Langzeit Appartements, kann sich der Gast wohlfühlen und das im Ambiente einer Autostadt. Deshalb steht mitten in der Lobby ein echter Trabbi zum Anfassen. www.amedia-zwickau.bestwestern.de

Das Zeitsprung Land: Die Tourismusregion Zwickau ist jederzeit einen Besuch wert. Das Zeitsprung Land lädt ein, im Daetz Centrum Lichtenstein wird Holz lebendig und dieses liegt quasi vor den Toren der Stadt, ebenso das Hotel Schwanefeld, am Rande der kleinen Stadt Meerane, mit seiner Schokoladen Manufaktur. Reisen & Speisen nach Zwickau oder „Zwigge“ lohnt zu jeder Jahreszeit.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Neuruppin

Fontane 200: „Wenn du Reisen willst, musst du die Geschichte dieses Landes kennen und lieben", war das Credo Fontanes. Wie kein anderer Autor...

St.Petersburg

An der Newa: Die bekannten „Weiße Nächte“ beginnen Anfang Juni und dauern bis Mitte Juli. Deshalb bummeln auch nachts die...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Bristol

Nationalspeise: Traditionell wird Fish’n’Chips mit den Fingern gegessen. Allerdings haben auch hier moderne Sitten die Tradition...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Seoul

Direkt nach oben: Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne Steilvorlage für ausländische Hersteller, die sich neu-...

Havanna

FITCUBA: Im Jahre 2019 fand bereits die 39. Messe statt. Der Eröffnungsabend mit einer großen Gala-Tanzshow war im Theater in Havanna...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

ReiseTravel Suche

nach oben