Tauberbischofsheim

Jubiläum wird mit vielen Veranstaltungen gefeiert

Liebliches Taubertal: Naturgenuss verbunden mit vielfältigen Outdoor-Erlebnissen, lebendige Geschichte untermalt von beachtlichen Sehenswürdigkeiten, vielfältiger kultureller und kulinarischer Genuss in gastfreundlicher Atmosphäre: Es ist diese besondere Mixtur, die Urlauber so an der Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ schätzen und derentwegen sie immer wieder gerne in diese liebenswerte Gegend an Main und Tauber reisen. 2021 wird Jubiläum gefeiert – „70 Jahre Liebliches Taubertal lautet denn auch das Schwerpunktthema“.

Fränkisch gut

Liebliches Taubertal

Liebliches Taubertal: Von der Straußenwirtschaft bis zur Sterneküche bietet das Taubertal alles, was das Genießerherz begehrt. Alles „Rund um die Reben“, ein süffiges Bier oder kulinarische Köstlichkeiten jeder Art, facettenreiche Ideen werden hier offeriert.

Als Arbeitsgemeinschaft gegründet

Seit 70 Jahren wird die Ferienlandschaft durch den Tourismusverband bundesweit und in einzelnen europäischen Nachbarländern repräsentiert. Dabei ist er mit dem Tourismusverband Franken, der Tourismusmarketing Baden-Württemberg und der Bayern Tourismus GmbH sowie zahlreichen weiteren Partnern wie etwa der Deutschen Zentrale für Tourismus bestens vernetzt.

Am 5. Juni 1951 schlug die Geburtsstunde des touristischen Zusammenschlusses „Liebliches Taubertal“, der ganzheitlich die Landschaft an Tauber und Main sowie die Seitentäler und Höhenzüge vermarktet – über die Ländergrenze zwischen Baden-Württemberg und Bayern sowie über Landkreisgrenzen hinweg. Als Arbeitsgemeinschaft gegründet, als Gebietsgemeinschaft und Touristikgemeinschaft fortgeführt, kann der Tourismusverband heute auf ein äußerst erfolgreiches Wirken zurückblicken.

„Wir setzen absolut auf Qualität“ betont Jochen Müssig, seit über 30 Jahren umtriebiger Geschäftsführer des Tourismusverbands. Und das zahlt sich aus: „Auch 2019 konnten wir wieder Rekordzahlen mit fast 2,1 Millionen Übernachtungen verzeichnen.“ Die Coronakrise versetzte dem Tourismus wie überall einen Dämpfer, doch ein erneuter Aufwärtstrend ist im Zuge der Lockerungen im „Lieblichen Taubertal“ bereits in der zweiten Jahreshälfte 2020 deutlich erkennbar.

„Der Erfolg beruht natürlich auch auf das gute Mitwirken der Städte und Gemeinden im Verbandsgebiet“, betont der 1. Vorsitzende, Landrat Reinhard Frank. Ihnen sowie allen weiteren Mitgliedern und Partnern sagt er deshalb Dank.

Extra Tipp: Jeder Liebhaber eines edlen Tropfens kennt den „Bocksbeutel“, aber fast keiner kennt die richtige Geschichte: Bocksbeutel, Franken, Wein, Hodensack, Ziegenbock, Albert Thürauf,

Albert Thürauf „Ein Bocksbeutel ist eine Flasche, für Weine, aus dem Weinanbaugebiet Franken und seit über 250 Jahren bekannt. Deren Inhalt 0,75 Liter, „drei fränkische Schoppen a 0.25 Liter“, betont der Winzer. Die Flaschenform ist allerdings schon länger in Gebrauch. Sie leitet sich aus Feldflaschen ab, die aus praktischen Gründen platt gedrückt waren. Im unebenen Gelände konnte somit die Flasche nicht wegrollen. Ab etwa 1690 wird die Wortherkunft als Hodensack eines Ziegenbocks gedeutet. Die Redensart „jemandem einen Bocksbeutel anhängen“, um ihn lächerlich zu machen. „Heute ist der Bocksbeutel das Markenzeichen des Frankenweins und seit 1989 für Prädikatsweine aus Franken urheberrechtlich geschützt“, betont Albert Thürauf, Glocke Weingut und Hotel, D-91541 Rothenburg o.d. Tauber, www.glocke-rothenburg.de  Wieder etwas gelernt!

Gastfreundliche und sehenswerte Städte oder Gemeinden prägen das „Liebliche Taubertal“ im Einklang mit der schönen Natur mit sanften Hügeln, Weinbergen und Wäldern. Das mittelalterliche Rothenburg ob der Tauber ist eine feste Größe in der Tourismuswirtschaft mit jährlich bis 2,5 Millionen Tagesbesuchern. Bad Mergentheim setzt neben der Kur auf Kultur, Freizeit und Erlebnis. In der Zwei-Flüsse-Stadt Wertheim, in der die Tauber in den Main mündet, stehen Kultur, Veranstaltungen und „Shopping“ hoch im Kurs. Erlebenswert und attraktiv sind auch Weikersheim mit seinem Schloss und seinem Schlossgarten, Röttingen mit Museumsweinberg und Frankenfestspielen, der Frankendom in Boxberg-Wölchingen oder die Barockkirche in Gerlachsheim, Stadtteil der Weinstadt Lauda-Königshofen. Ebenso sind Külsheim mit seinem Schloss und heutigem Rathaus, die „Freudenburg“ in Freudenberg und das Schloss Haltenbergstetten in Niederstetten sowie der Riemenschneideraltar in Creglingen zu erwähnen. Und die Aufzählung ließe sich mühelos fortsetzen.

Liebliches Taubertal

Fahrradfahren eine Hauptattraktion

Das „Liebliche Taubertal“ ist ein bundesweit und über die Landesgrenzen hinweg wahrgenommenes und beliebtes Reiseziel. Fahrradfahren in der Ferienlandschaft ist die Hauptattraktion für das touristische Gästeaufkommen. Der seit 40 Jahren bestehende Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ wurde seit 2009 schon viermal in Folge durch den Allgemeinen Deutschen Fahrradklub (ADFC) mit der Höchstwertung von fünf Sternen bewertet. Zusammen mit dem Main-Tauber-Fränkischen Radachter, elf Erlebnistouren, dem Grünkernradweg und der Weinradreise sind rund 2200 Kilometer Tourenvorschläge im Angebot.

Zusätzlich zur Entwicklung als Fahrradziel kam auch das Wanderangebot voran. Heute kann im „Lieblichen Taubertal“ auf dem Panoramaweg von Rothenburg ob der Tauber bis nach Freudenberg am Main gewandert werden. Dieser Weg trägt das Siegel „Wanderbares Deutschland“. Wer den Spuren der Jakobspilger folgen möchte, nutzt den Jakobswanderweg von Miltenberg bis nach Rothenburg ob der Tauber. Durch ein Rundwegekonzept mit 30 Touren sowie neun meditativen Wegen, auch diese zum Teil mit Qualitätssiegel, wurde ein umfassendes Wanderangebot in der gesamten Ferienlandschaft geschaffen. Als ganz neues Angebot kam das Waldbaden hinzu.

Sehenswürdigkeiten und Kultur, Wein und Kulinarik

Neben dem Fahrradfahren und Wandern bringt der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ den Gästen auch die einmaligen Sehenswürdigkeiten näher. Hierbei wird nicht nur auf die Burgen, Schlösser und Klöster gesetzt, sondern es werden auch die Museumswelt und die Kunstwerke von Tilman Riemenschneider, Matthias Grünewald, Balthasar Neumann oder Thomas Buscher herausgestellt. Großgeschrieben wird die Kultur: Musik- und Theateraufführungen von Frühjahr bis Herbst in den Burgen, Schlössern und Klöstern sowie Ausstellungen sind weitere Gründe, die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ zu besuchen. Junges Publikum wird vor allem vom Taubertal-Festival in Rothenburg oder vom „Keep It True“-Festival in Königshofen angezogen.

In Zusammenarbeit mit den Mitgliedsstädten und -gemeinden stellt der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ zudem das kulinarische Profil dieser Landschaft vor. Dazu gehören Wildgerichte, Erzeugnisse aus der Schweinezucht, der Grünkern, Bachforelle, die bundesweit beachteten Taubertäler Weine sowie die an der Tauber gebrauten Biere oder Edelobstbrände. Vor allem für Weinfreunde interessant ist, dass sich im Taubertal drei Anbaugebiete treffen: Baden, Franken und Württemberg. Deren weinrechtliche Grenzen werden nicht zuletzt durch den Arbeitskreis „Weinland Taubertal“ überwunden, auch die Weinstraße Taubertal verbindet die hier ansässigen drei Genossenschaften und 37 selbstvermarktenden Weingüter zu einer interessanten Weinreise.

„Auch mit 70 strahlt der Tourismusverband durch neue, junge und frische Angebote, die vor allem auf Outdoor und gesundheitsbewusstes Erholen setzen, Vitalität und Sportlichkeit aus“, betont der Vorsitzende Reinhard Frank. Und Jochen Müssig ergänzt: „Es sind Angebote, die Urlauber in der heutigen hektischen Welt suchen, die Zufriedenheit bringen, den Qualitätsansprüchen entsprechen und damit passend und auch bezahlbar sind.“

Reisen & Speisen im Lieblichen Taubertal: Die Kulturlandschaft und die günstigen Lebenskosten machen den Main Tauber Landkreis attraktiv

Jochen Müssig Geschäftsführer „Liebliches Taubertal“ www.liebliches-taubertal.de 

ReiseTravel Fact: Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ zählt zu den schönsten Regionen Deutschlands und ist bekannt für intakte Natur und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Eine besondere Note verleiht dem Taubertal der Weinanbau. Die Weinberge sind wunderbare Orte der Erholung und Entspannung, die Besenwirtschaften, Weinfeste und Weingüter sind Orte des Genusses sowie der Lebensfreude.

Hinweis: Die Veranstaltungen wurden unter der Voraussetzung geplant, dass Corona keine gegenteiligen Maßnahmen erfordert. Kurzfristige Änderungen oder Programmanpassungen sind möglich.

Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, D-97941 Tauberbischofsheim. Telefon 09341-82-5806. touristik@liebliches-taubertal.dewww.liebliches-taubertal.de

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu  - YouTube.ReiseTravel.eu

PS: Bitte stöbert bei ReiseTravel.eu reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Natürlich Facebook unter https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben