Managua

Land der Seen und Vulkane zwischen Pazifik und Karibik

Nicaragua: Unter Reisenden noch eines der unentdeckteren Länder Mittelamerikas und dennoch absolut sehenswert. Dass es sich gegenwärtig im touristischen Aufschwung befindet, ist unverkennbar. Aufgrund seiner historischen, kulturellen und landschaftlichen Vielfalt, birgt Nicaragua großes Potenzial und ist somit erfolgreich dabei, sich zu einem beliebten Urlaubsziel zu entwickeln. Das Land hat in den vergangenen Jahren insbesondere auf Nachhaltigkeit gesetzt, um so auch langfristig einen sozial verträglichen Tourismus vorantreiben zu können. Auch die Umwelt spielt eine zunehmend wichtige Rolle. Das wohl einzigartigste Merkmal des Landes sind jedoch seine Menschen, die mit ihrer offenherzigen Art und ihrer ausdrucksstarken Kultur beeindrucken. Nicaragua ist facettenreich, außergewöhnlich und authentisch.

Tourismus und Reisen in Nicaragua

SE. Karla Luzette Beteta Brenes Botschafterin: "Nicaragua erwartet Sie mit einem herrlich tropischen Klima. Die beste Reisezeit ist zu Beginn der Trockenzeit im Dezember und Januar. In dieser Zeit wird Sie bei höchst angenehmen Temperaturen eine herrlich blühende Pflanzenpracht erwarten", betont die Botschafterin. 

Vor sechstausend Jahren wurden menschliche Fußabdrücke im Vulkanschlamm an der Küste des Managuasees hinterlassen. Diese über die Jahrhunderte erhaltenen Fußabdrücke können Sie im Museum von Acahualinca in Managua, der Hauptstadt Nicaraguas Sehen. Abgesehen von den Fußabdrücken und beeindruckenden Sammlungen präkolumbianischer Artefakte in den Museen der Stadt hat Managua noch weitaus mehr zu bieten.

Im Osten das kristallblaue karibische Meer. Schwer zu erreichen, mit Urwäldern bedeckt, besiedelt von ehemaligen Sklaven aus Afrika sowie von den Stämmen der Miskito, Suma und Rama. Im Westen wütet der wilde Pazifik. Eine gute Infrastruktur führt die Touristen zu den von den Spaniern gegründeten sehenswerten Städten im Kolonialstil. Einen guten Einstieg in die faszinierende Natur Nicaraguas, seine kulturellen Stätten und touristischen Highlights, bietet bereits Managua, die Hauptstadt des Landes.

ReiseTravel Fact: Die Verkostung von nicaraguanischem Kaffee durch Javier Román, Inhaber der Rösterei Román, Cafeshop „especial“, Rostock, führte in die Geheimnisse der Kaffeeherstellung. www.cafeshop-especial.de Köstlich schmeckende Speisen, eine Rum Degustation und natürlich "Musik Made Nicaragua" bereicherte die Roadshow Nicaragua hautnah erleben, von den Gästen mit viel Beifall bedacht.

Botschaft Nicaragua, Amtsbezirk Deutschland und Schweiz, Joachim-Karnatz-Allee 45, 2. OG., D-10557 Berlin, Telefon +49 (30) 206 43 80, www.nicaraguaportal.de/diplomatische-vertretungen/botschaften/embanic-de.html

Von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

 

ReiseTravel aktuell:

Lima

Traumziele: Meine ersten Weltreisen nach Neuseeland, Burma oder China in den 80-ern: Ich möchte sie nicht missen. Die Vorbereitung war...

New Delhi

Kein Land ist widersprüchlicher und so spirituell wie Indien: Wärme, Licht, ein Farbenmeer, Musik und das Unvollkommene versetzen...

Wien

Ostergenuss und Tradition: Mehr als 40 Tausend handbemalte Ostereier werden auf dem Ostermarkt auf der Freyung zum Kauf angeboten. Ostereier und...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Berlin

Hotels: Nach Angaben des Statistischen Bundesamts stieg die Zahl der Gästeübernachtungen in Hotels, Hotels garnis, Gasthöfen und...

Nürnberg

Bayerisches Bier und Nürnberger Lebkuchen: Zwei geschützte Begriffe, gingen eine erst ein bisschen gewöhnungsbedürftige, aber...

München

Perfekte Schönheit: Es gibt Fahrzeuge, bei denen es nicht mehr um praktische Erwägungen, sondern um reine Schönheit und Luxus geht. Zu...

Rom

Dritter Auftritt der schönen Italienerin: Der Name Giulietta erreicht bei Alfa Romeo in diesen Tagen das Rentenalter. Auf dem Turiner Salon...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

ReiseTravel Suche

nach oben