Murau

Die Urlaubsregion Murtal in der Steiermark bietet Erlebnisse vom Gipfel bis ins Tal

Camping nach italienischem Vorbild im Bella Austria: Für das Murtal soll man sich viel Zeit nehmen - so lautet der Slogan der Tourismusregion Murtal. Zeit ist hier ein wichtiger Faktor, Zeit zum Genießen, zum Erholen, zum Entspannen. „Seit 30 Jahren hat sich hier nichts verändert“, sagt Bettina Metnitzer vom Camping Bella Austria und meint damit in erster Linie die faszinierende Naturkulisse sowie die authentische Ausstrahlung der Städte und ihrer Bewohner.

Der Campingplatz Bella Austria liegt im Murtal in der Steiermark.

Camping Bella AustriaViel verändert hat sich nämlich auf dem ehemaligen Kartoffelacker, auf dem Bettina wie sie erzählt mit ihren Großeltern zu Gange war. Heute steht hier der Campingplatz Bella Austria, übersetzt wunderschönes Österreich. „Aus unserer langjährigen touristischen Erfahrung am Gardasee im Campingbereich haben wir gelernt, auf alle Bedürfnisse unserer Gäste einzugehen und uns Tag für Tag zu verbessern. Nun ist es unser Ziel, diese Erfahrung auch auf Bella Austria umzusetzen“, steht auf der Internetseite zur Begrüßung. Das ist wohl wahr. Zum einen kann man hier Mobilhomes mieten - typisch wie in Italien. Zum anderen weiß Bettina ganz genau, wie sie ihren Campingplatz gast- und auch familienfreundlich gestalten kann. "Wenn etwas nicht in Ordnung ist, dann beschweren sich die Gäste, also muss man dafür sorgen, dass es in Ordnung ist". So einfach ist das. Sogar mehr als in Ordnung ist die Anlage des Campingplatzes, wie auch der Indoor-Spielplatz falls es mal regnen sollte sowie der Wellnessbereich. Der nicht lieblos in den Raum gestellt, sondern mit viel Begeisterung fürs Detail ausgestattet wurde. In der Hauptsaison gibt es Animation für die Kinder und Familien, in der Vor- und Nachsaison richtet man sich eher nach den Gästen, die Ruhe suchen. Bettina hat das richtige Händchen für die Bedürfnisse der Urlauber.

Einiges verändert hat sich sicher auch im Hinblick auf die breite Palette der Freizeitaktivitäten in der Region. Der Campingplatz Bella Italia ist harmonisch eingebettet in das reizvolle Murtal in der Steiermark. Zwischen 700 und 2.700 Meter Seehöhe von den Seetaler und Seckauer Alpen bis zu den Gipfeln der Tauern bieten unzählige Bergerlebnisse vom Familienausflug über genussvolle Almwanderungen bis zu anspruchsvollen Klettertouren Angebote für jeden Anspruch. Wandern, Nordic Walken, Reiten oder Radfahren eröffnen sich als Möglichkeiten für den aktiven Urlauber, immer begleitet von einer einzigartig schönen Flora und Fauna.

Die Gäste kommen hierher nicht nur zum Wandern oder um die Kräuter und Natur zu genießen, sondern auch, um Tagesausflüge zu gestalten. Nach Wien sind es 260 Kilometer, nach Klagenfurt oder Graz kommt man in einer Stunde Fahrtzeit. Salzburg ist ebenfalls innerhalb einer Stunde zu erreichen. Zentral gelegen besuchen den Campingplatz somit Gäste aus ganz Europa, das Klima ist hier auf 800 Metern Höhe so ähnlich wie in Kärnten.

Murau ist Holz- und Bierstadt: Tausend Jahre alte Städte, Dörfer, Burgen und Klöster, in denen sich Tradition und Brauchtum bis zur Gegenwart authentisch erhalten haben, offerieren neben der sportlichen Betätigung auch ein reizvolles Angebot an kulturellen Highlights. Die Liste will gar nicht enden, es gibt ein Holzmuseum, eine Holzstraße, Burgruinen, Burgspiele, Folklore als gelebtes Brauchtum, nicht als künstlicher Touristenspaß, Rafting und und und. Hotels gibt es hier wenige, dafür zahlreiche ursprüngliche Unterkünfte in Bauernhöfen und Gasthäusern.

Drei Golfplätze, die Aqualux-Therme, der Wipfelwanderweg oder auch die Sommerrodelbahn Nocky-Flitzer lassen bestimmt keine Langeweile aufkommen. Eine besondere Attraktion ist zudem der Red Bull Ring in Spielberg. Motorsport pur von der Rennstrecke bis zum Offroad-Gelände erwartet den Besucher. Als Pilot eines 240 PS starken KTM X-Bow oder auch als Beifahrer im Renn-Taxi. www.projekt-spielberg.at  Glasklare Berg- und Badeseen laden zudem zum Verweilen und Planschen ein.

Nach jeder Aktivität ist auch eine zünftige Brotzeit - die Jause - auf einer der Almhütten oder in den Restaurants ein absolutes Muss. Beliefert von den Bio-Bauern aus der Bio-Region Murau und der Genussregion Murtaler Steierkäs. Auch am Camping Bella Austria kehren gerne die Einheimischen ein, um die dort angebotene klassisch österreichische oder auch vegetarische Küche in angenehmer Atmosphäre zu genießen. Murtaler Steirerkäs, Lebkuchen, Murauer Bier, Zirbenprodukte und Wild sind typisch für das Murtal. Darüber hinaus, verrät uns Bettina, ist das Murtal bekannt für seine Wild- und Schwammerlgerichte. Die Region ist ein absolutes Eldorado für Pilzsucher.

Die Landschaft wird geprägt von der Mur, der Namensgeberin der Region. An ihrem Ufer verläuft einer der meist befahrenen Radwege Österreichs. Eine der schönsten Etappen führt hier durch das Murtal. Wer mag, darf auch eine Teilstrecke mit der historischen Murtalbahn als Fahrradzug absolvieren. www.murtal.at

Sich Zeit nehmen sollte der Radfahrer oder Urlauber auf jeden Fall für das reizvolle Städtchen Murau mit den romantischen Gassen, dem darüber liegenden Schloss umschmeichelt von der Mur und von Bergen umringt. Murau ist ein mittelalterlicher Ort, Holzhauptstadt Österreichs und eine berühmte Bierstadt mit herausragenden Bürgerbauten. An der idyllisch gelegenen Uferpromenade trifft der Spaziergänger oder Radler auf zwei Skulpturen. Die eine, die Queen of Cats drängt sich förmlich ins Auge des Betrachters. Schöner aber ist die Murna, eine Bronzeskulptur, welche den Fluss, die Kraft, den Segen, das Zeitlose und Reine des Elements Wasser verkörpert. Berühmt ist Murau auch für den Samson, eine barocke Riesenfigur, die erstmals 1718 in Erscheinung getreten ist. Das Samsontragen wurde als nationales Kulturerbe der UNESCO ausgezeichnet. Gelebtes Brauchtum gelangte hier zu verdienten Ehren.

In der Nähe von Murau und Camping Bella Italia verbergen sich zwei kleine Geheimtipps. Zum einen der Günster-Wasserfall - mit einer Fallhöhe von 65 Metern der höchste der Steiermark. In zwei Kesseln und drei Kaskaden schickt das Naturdenkmal, übrigens eines der schönsten und größten der Niederen Tauern, sein Wasser auf die Reise. Hier kann man hinauf wandern entlang des romantischen Wildbaches und atmet Luft, die so rein ist wie der Bach selbst.

Dann ist da noch der Etrachsee auf 1.374 Metern Höhe auf einem Hochplateau der Schladminger Alpen, ein romantischer Bergsee mit einem nicht weniger romantischem ehemaligen Jagdhaus am Seeufer zur Einkehr. Der Betreiber offeriert seinen Gästen sagenhaften, frischen Apfel- und Topfenstrudel. Wenn sogar Einheimische den Weg hierher in Kauf nehmen, um sich ein Stück davon zu gönnen, dann muss er gut sein. Was auch bewiesen wurde. Im vier Meter tiefen See tummeln sich Forellen und Saiblinge. In der Nähe befindet sich das Naturschutzgebiet mit dem größten zusammenhängenden Zirbenwald Europas.

ReiseTravel Fact: Das Murtal ist ein idyllischer Fleck mit unzähligen Möglichkeiten nicht nur für Sport begeisterte, Ruhe suchende oder kulinarisch Interessierte. Sondern auch ein idealer Ausgangsort für kulturelle Aktivitäten und sicher ein Geheimtipp unter den Destinationen in Österreich.

Bellacamp Camping GmbH, Peterdorf 100, A-8843 St. Peter am Kammersberg, info@camping-bellaustria.com - www.camping-bellaustria.com 

Anreise: Über die Tauernautobahn A 10 Salzburg-Villach, Abfahrt St. Michael im Lungau (104), über die B 96 weiter Richtung Murau und dann St. Peter am Kammersberg. Auf Österreichs Autobahnen besteht Vignettenpflicht.

Per Wohnmobil unterwegs: Mobil sein und nicht ortsgebunden. Mit dem von Hymer in die Steiermark, dann zu den Campingplätzen am Gardasee. Von bieten sich Möglichkeiten für Ausflüge in die Städte, für sportliche Aktivitäten im Wasser und zu Lande, wie eine Besichtigung des Parco Giardino Sigurta. Oder Wellnessbehandlungen und Kochkurse im Relais Corte Cavalli, Shopping inklusive Schuh-Style-Beratung und kulinarische Ausflüge wie eine Kostprobe des Olivenöls vom Gardasee.  

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Sabine Erl. 

Sabine Erl ReiseTravel Redakteurin Sabine Erl zeichnet bei ReiseTravel für die Redaktion Lifestyle verantwortlich.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel aktuell:

Helgoland

Helgoland: Die Nordseeinsel liegt in der Deutschen Bucht, wird von etwa 1.400 Menschen bewohnt, besteht aus der Hauptinsel sowie der kleinen...

St.Petersburg

An der Newa: Die bekannten „Weiße Nächte“ beginnen Anfang Juni und dauern bis Mitte Juli. Deshalb bummeln auch nachts die...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Budapest

Ungarn, Paprika, Piroschka, Puszta: Die Spezialität „Gänseleber“, die aus der Leber von etwa sechs Monate alten Gänsen...

Wertheim

Wertheim: Die mitwirkenden Manufakturen vereint die Liebe zum Handwerk, die Herstellung und Verarbeitung ihrer Produkte im Einklang mit Natur und...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Seoul

Direkt nach oben: Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne Steilvorlage für ausländische Hersteller, die sich neu-...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Helgoland

Helgoland: Auf der „1. Deutschen Inselkonferenz“ haben Politiker, Tourismusmanager und Experten beraten, wie sich die Zukunftschancen der...

ReiseTravel Suche

nach oben