Senftenberg

Jeep-Safari im Tagebau

Aktiv und barrierefrei durch die Niederlausitz: „Wer uneingeschränkt schöne Tage in der Niederlausitz verbringen möchte, findet im Süden Brandenburg Erholung ohne Hindernisse“, sagt Kathrin Winkler, Geschäftsführerin Tourismusverband Niederlausitz e. V. und lädt zu einer Jeep-Safari ein.

Mobil mit Handicap

Off-Road Tour: Tagebau live“, ist nur eines der zahlreichen Angebote.

Die Region der Niederlausitz, etwa 120 Kilometer südlich von Berlin und rund 60 Kilometer nördlich von Dresden, ist durch seinen landschaftlichen Umbruch geprägt: Vom Tagebau zur Seenlandschaft - früher durch den Gartenkünstler Hermann Fürst von Pückler, später vor allem durch den Braunkohleabbau. Heute ist dies eine Region oder „Ort des Neuanfangs“, aus Tagebauwüsten entstehen Naturschutzgebiete: Das Lausitzer Seenland.

„Unsere Jeeps sind auch für Menschen mit Handicap geeignet“

Jeep-Safari im Tagebau

Oliver Bothe Off Road Touren Bothe www.offroadtouren.info

Entlang wilder Mondlandschaften führen geschulte und ortskundige Fahrer in geländegängigen Jeeps hautnah durch das ehemalige Tagebaugebiet. Diese Safari ist für jedermann möglich, der in einen Jeep einsteigen möchte, auch für Behinderte.

Bergauf bergab

Mobil mit Handicap

Rast in der Savanne – natürlich im Tagebau von Senftenberg 

Wer diese Art der Fortbewegung nicht unbedingt möchte, kein Problem. So könnte man zum Beispiel eine Fahrt mit der „Seeschlange“, eine Kleinbahn, unternehmen, die ist übrigens mit einer Rampe für Rollstuhlfahrer ausgestattet. www.radlershuttle.de

Andere können auf gut ausgebauten und asphaltierten Radwegen mit eigenen oder ausleihbaren Rädern in jeder Variante das „Seenland“ erkunden. Und wer lieber auf dem Wasser aktiv sein möchte, für den ist das Wassersportzentrum am Senftenberger See ein lohnenswertes Ziel.

Jeep-Safari im Tagebau

Übrigens: Mit über 1.000 Hektar Wasserfläche zählt dieser See zu den größten künstlich geschaffenen Binnenseen Europas. Im Wassersportzentrum kann man sowohl barrierefrei übernachten als auch bei geführten Segeltouren einen Einblick in diese Sportart gewinnen.

Party Time an der Seenplatte

Mobil mit Handicap

Ein bisschen Paloma

Mitten im entstehenden Lausitzer Seenland direkt am zukünftigen See steht bereits heute ein Schmuckstück „am noch entstehenden Ilse See“: Seehotel Großrächen

Jeep-Safari im Tagebau

Seehotel, Restaurant und kunstvolle Fälschungen in historischem Gebäude: Eine einladende Hotellobby, 60 elegante Zimmer mit einem geräumigen Bad, Fernseher und Minibar. Das finden Gäste im Vier-Sterne-Seehotel in Großräschen. Die besondere Atmosphäre des Hauses lädt zu Familienfeiern, Tagungen und Kongressen ein. Die Ausstattung und das Ambiente entsprechen höchsten Ansprüchen.

Empfangsleiterin Denise Friedrich

Jeep-Safari im Tagebau

„Nutzen Sie neben der großzügig gestalteten Grünanlage mit Tenniscourt und Beachvolleyballplatz auch Sauna, Solarium und Fitnessraum zum Entspannen und Verweilen. Genießen Sie unsere junge, frische Lausitzer Küche mit internationalen Einflüssen im stilvollen Hotelrestaurant oder auf unserer gemütlichen Sonnenterrasse. Auch für hochwertigen Kunstgenuss ist gesorgt: Im Fälschermuseum der Gebrüder Posin sind kunstvolle Fälschungen alter Meister zu sehen.“

Die zukünftige Seebrücke

Jeep-Safari im Tagebau

In ein paar Jahren ist der See mit Wasser gefüllt: Das Seehotel ist eine  sehr gute Adresse, nicht nur zum Thema: Von der Wüste aufs Wasser – Barrierefrei und aktiv durch die Niederlausitz.  

Seehotel Großräschen GmbH & Co. - Seestraße 88, D-01983 Großräschen Tel: 035753-690660,info@seehotel-grossraeschen.de  - www.seehotel-grossraeschen.de

Tourismusverband Niederlausitz e. V. – Galerie am Schloss Steindamm 22. D-01968 Senftenberg, www.niederlausitz.de

Mobilitätsservice-Zentrale der Deutschen Bahn - Fon 0180 5 512 512*, Fax 01805 159 357* (* 14ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.), msz@deutschebahn.com - www.bahn.de/barrierefrei - www.bahnhof.de

www.barrierefrei.niederlausitz.de

 

Von Gerald H. Ueberscher 

 

Buchtipp: ReiseTravel empfiehlt

 

 

 

Wasserwelt mit Tradition: Paddler gleiten vorbei an reetgedeckten Bauernhöfen, auf dem Cottbusser Altmarkt stehen prachtvolle Bürgerhäuser Spalier und eingerahmt von Heide und Wald hütet ein Schäfer seine Herde. Mit solch starken Impressionen, setzt die neue Ausgabe DuMont Bildatlas Spreewald - Lausitz die beeindruckenden Landschaften der Extraklasse in Szene. Hier gibt es ein idyllisches Labyrinth aus Kanälen, Mooren und Feuchtwiesen, Seen mit schwimmenden Häusern im einstigen Braunkohlerevier und eindrucksvolle Architektur. Die exklusiven Fotografien werden umrahmt von authentischen Schilderungen, wertvollen Reisetipps und vielen Aktivangeboten für jeden Geschmack.

Jeep SafariDie faszinierenden Bilder der Fotografen Isabel und Steffen Synnatschke nehmen den Leser mit in den Naturpark Dahme-Heideseen vor den Toren Berlins, zu gigantischen Maschinen im Braunkohle-Tagebau Welzow-Süd oder nach Görlitz in die schöne, vom Jugendstil geprägte Straßburg-Passage. So entstand eine gelungene Kombination aus eindrucksvollen Panoramen und ungewöhnlichen Nahaufnahmen von Mensch, Natur und Kultur. Die aktuellen Reportagen von Autor Oliver Gerhard geben Einblicke in die Besonderheiten der Urlaubsregion. Themen sind beispielsweise der Versuch, eine ehemalige Luftschiffwerft in einen Freizeitpark umzuwandeln, der Kampf der Oder-Anwohner mit den Launen ihres Flusses oder die Würdigung des Spreewälder Wahrzeichens: die Gurke - sei sie süß, sauer oder gesalzen.
DuMont Aktiv: Die zahlreichen Aktivangebote hat der Autor selbst ausprobiert. So paddelte er etwa mit dem Kajak auf den Kanälen, unternahm eine Radtour auf dem Spree-Radweg, durchwanderte die Mondlandschaften des ehemaligen Braunkohle-Tagebaus und war im Teichland Oberlausitz auf einer Pilz-Pirsch.
In fünf übersichtlichen Kapiteln führt der DuMont Bildatlas durch Spreewald, Nieder- und Oberlausitz. Jeder Abschnitt hält eine Fülle reisepraktischer Hinweise zu charmanten Hotels, guten Restaurants, lohnenden Museen, Kahn-, Wander- oder Radtouren bereit.
Besondere Autorentipps runden das vielfältige Informationsangebot ab. Da gibt es zum Beispiel die Lausitzer Blade Night: vom Skater bis zum Kinderwagen - alles was Räder hat befährt dann den Europa-Speedway. Oder wie wäre es mit einem Besuch im schönsten Bachtal Brandenburgs - dem Mühlental, wo sich die ehrwürdigen Gemäuer regelrecht aneinanderreihen? Damit Urlauber auf keinen Fall das Beste verpassen, wurden die Topziele der Region auf einer Doppelseite zusammengefasst. Dazu gehören unter anderem die schöne neue Wasserwelt in den einstigen Tagebauen und das Erbe der Sorben - gerade in ihrer heimlichen Hauptstadt Bautzen. Herrlich auch die Parks von Branitz und Bad Muskau als herausragende Beispiele der Gartenbaukunst. Nicht zuletzt natürlich: die verzweigte Wasserwelt der Spree. Fünf große Reisekarten machen die Orientierung vor Ort leicht. Das abschließende Servicekapitel liefert alle wichtigen Fakten zur Organisation der Reise: von Anfahrt über Kulturrouten bis hin zu Angel-, Bade- und Paddel-Tipps. DuMont Bildatlas Spreewald - Lausitz nimmt den Leser mit in eine atemberaubende Welt aus Wasser, Tradition und Technik. Von Birgit Berg-Becker.

DuMont Bildatlas Spreewald – Lausitz, Fotos Isabel und Steffen Synnatschke,  Text Oliver Gerhard, 118 Seiten mit Reisekarten rund 170 Farbfotos, DuMont Reiseverlag, ISBN: 978-3-7701-9276-2, www.mairdumont.com - www.dumontreise.de

Das Buch kostet im Buchhandel 8,50 Euro.

 

 

Weitere ReiseTravel Berichte zum Thema: Mobil mit Handicap

Mobil mit Handicap

Jeep-Safari im Tagebau

Festung Königstein

Barrierefrei in Bad Schandau

 

Sehr geehrte ReiseTravel User,

bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank.

Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ReiseTravel aktuell:

Schierke

Schierke: Der Berg und seine Umgebung zählen zum Nationalpark Harz. Im Ortsteil Schierke – eine Gemeinde der Stadt Wernigerode Landkreis...

Izvoru Crisului

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Berlin

TV Turm Berlin Alexanderplatz ist 50 Jahre alt In Farbe: Am 3. Oktober 1969 um 20 Uhr startete der Deutsche Fernsehfunk in der DDR sein 2. Programm...

Berlin

Erinnerungen: In Hoyerswerda wurde 1984 das „Haus der Energie- und Bergarbeiter“ eröffnet. Eine Veranstaltung für junge...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Wolfsburg

Seidenweiche Kraft: Der Volkswagen Touareg war bei seinem Debüt im Jahre 2002 einer der anspruchsvollsten Geländewagen überhaupt. Als...

Stockholm

Hybrid statt Diesel: Er sieht aus wie ein Schwede, heißt auch so und stammt dennoch aus den USA: der neue Volvo S60 läuft...

Berlin

Hannover Messe 2020: Indonesien ist ein rohstoffreiches Land. Es ist Teil des südostasiatischen Staatenbundes Association of Southeast Asian...

Bad Steben

Geopark Schieferland: Bereits seit der Antike ist Schiefer ein beliebter Werkstoff. Ganze Gebirgszüge sind nach ihm benannt. Als Schiefer werden...

ReiseTravel Suche

nach oben