Bollersdorf

Saisonstart mit „Sunny Manuela“ auf dem Bötzsee

Fahrt auf dem Bötzsee: Zu Ostern startet das neue Elektroboot „Sunny Manuela“ seine Rundfahrten auf dem Bötzsee ab Eggersdorf (MOL). Damit ist die brandenburgische Ökoflotte um eine Attraktion reicher. Kapitän Stefan Zopf hat den 2007 gebauten Katamaran vom Bostalsee im Saarland ins Berliner Umland geholt und übernimmt nun selbst das Ruder. Das gut 19 Meter lange und fünf Meter breite Ausflugsschiff hat Platz für 120 Personen auf Oberdeck und im Salon. Vor allem aber schwärmt der Schiffsführer von den umweltfreundlichen Vorzügen seines Wasserfahrzeugs: „Auch ohne Schalldämmung ist von den zwei Kräutler-Elektroantrieben mit je 8 kW während der Fahrt wenig zu hören. Am lautesten ist das Geräusch der Bugwellen, aber das hört man ja nur vorne.

Sunny ManuelaDas Schiff entspricht trotz konsequenter Leichtbauweise aus Aluminium allen Vorschriften. Insgesamt hightec, still und leise“. Zwei Anlegestellen, am Bootsverleih in Eggersdorf und an der Alten Spitzmühle, ermöglichen dem Passagier auch eine Tour oneway durch die intakte Natur auf dem Bötzsee. Circa vier Kilometer lang und 400 Meter breit erstreckt sich der See in unmittelbarer Nachbarschaft zu zahlreichen anderen Seen, wie dem Fänger-und Straussee. Der Bötzsee ist zwar klein, hat aber die ganze Saison über eine gleichbleibend gute Wasserqualität. Am südwestlichen Ufer befinden sich ein bewachtes Strandbad, ein Ruderbootverleih sowie das 1906 erbaute Hotel und Café-Restaurant „Seeschloss“. Um die Jahrhundertwende ab 1900 verkehrten mehrere Ausflugsschiffe auf dem See. Mit Diesel angetriebene Motorboote sind heute verboten. Der ganze Bötzsee ist fast durchgängig von Wald umgeben. An seinen Ufern finden sich Bestände von geschützten Pflanzen wie dem Buschwindröschen. An allen Seiten befinden sich zahllose kleine Badestellen. Die Umrundung des Bötzsees ist auf einem frei zugänglichen Uferweg in etwa drei Stunden Fußmarsch möglich. Der am Nordufer gelegene Anlegepunkt des Elektroschiffs, die „Gaststätte Alte Spitzmühle“, ist heute ein Ausflugsort und Ausgangspunkt für Waldwanderungen. Das junge Flaggschiff vom Bötzsee aber lädt ein, an Bord zu kommen. Von Rundfahrten über Sonderfahrten, z. B. Firmenjubiläen, bis hin zu Trauungen reicht die Bandbreite der Veranstaltungen, die auf der „Sunny Manuela“ jetzt möglich sind. Von Ostern bis Oktober ist das barrierefreie Schiff in Fahrt.

Sunny ManuelaBeförderungspreise und Abfahrtszeiten Elektrokatamaran „Sunny Manuela“ in Eggersdorf um 11.00 + 13:00 + 15:00 + 17:00 (17:00 Uhr-Fahrt ab 10 Personen. Am Anleger Spitzmühle wird nur bei Bedarf angelegt. In der Saison bis 30.09.2014 ist das Schiff von Dienstag bis Sonntag in Betrieb. Montag ist Ruhetag (Sonderfahrten ab 20 Personen möglich). In der Nebensaison ab 01.10.2014 fährt das Schiff je nach Wetter, alle diese Fahrten, vor und nach der Saison, auf Anfrage. Beförderungspreise: Rundfahrt (ca.70 min) Erwachsene 9,00 Euro, Kinder 4 bis 12 Jahre 5,00 Euro, Kinder 0 bis 4 Jahre frei. Charterfahrt von 120 Minuten kostet 500,00 Euro bis 30 Personen. Das Schiff ist zugelassen für 120 Personen (60 P Oberdeck- 60 P Salon). Sie können das Schiff auch für Hochzeiten, Geburtstage, Betriebsfeiern, ect. chartern. Das Chartern ist ab 18:00 möglich. Rabatt bei Charter nicht möglich. An Bord ist für kalte und warme Getränke gesorgt zuzüglich kleiner Snacks. Bei besonderen Anlässen kann die Versorgung mit Absprache orientiert werden.

Erlebnisschifffahrt Zopf, Stefan Zopf, Am Dorfteich 3, D-15377 Oberbarnim OT Bollersdorf, Telefon: 033433/ 567 42, Mobil: 0160/ 979 333 33, unterwegsmit@erlebnisschiff-zopf.de - www.erlebnisschiff-zopf.de

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Günter Knackfuß. Freier Journalist.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu  

ReiseTravel aktuell:

Helgoland

Helgoland: Die Nordseeinsel liegt in der Deutschen Bucht, wird von etwa 1.400 Menschen bewohnt, besteht aus der Hauptinsel sowie der kleinen...

St.Petersburg

An der Newa: Die bekannten „Weiße Nächte“ beginnen Anfang Juni und dauern bis Mitte Juli. Deshalb bummeln auch nachts die...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Budapest

Ungarn, Paprika, Piroschka, Puszta: Die Spezialität „Gänseleber“, die aus der Leber von etwa sechs Monate alten Gänsen...

Wertheim

Wertheim: Die mitwirkenden Manufakturen vereint die Liebe zum Handwerk, die Herstellung und Verarbeitung ihrer Produkte im Einklang mit Natur und...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Seoul

Direkt nach oben: Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne Steilvorlage für ausländische Hersteller, die sich neu-...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Helgoland

Helgoland: Auf der „1. Deutschen Inselkonferenz“ haben Politiker, Tourismusmanager und Experten beraten, wie sich die Zukunftschancen der...

ReiseTravel Suche

nach oben