München

MeinFernbus und Flixbus werden eins und bieten Busfahrten quer durch Deutschland

Fernbusfusion: Gleich zwei komfortable Fernbusse im neuen Design hatte die Firma MeinFernbus Flixbus abfahrbereit nach München vor dem Berliner Tempodrom geparkt. Seit 07. Januar 2015 sind die beiden Marktführer im Fernbus-Linienverkehr eins. Alle fünf Geschäftsführer verkündeten die neue Strategie: „Wir wollen Europas innovativster und beliebtester Fernbusanbieter werden.“

Vor allem Fahrgäste in Deutschland profitieren jetzt von einer bequemen, nachhaltigen und günstigen Reisealternative und zwei bundesweiten Fernbusnetzen. Dabei sind die beiden Anbieter schön längst die Kundenlieblinge europaweit. Insgesamt 10,7 Millionen Fahrgäste wurden von ihnen 2014 mit 560 Fernbussen täglich auf 178 Linien an 290 Ziele gebracht.

Mein Fernbus ReiseTravel.euAuch der Komfort an Bord spricht für sich: Kostenloses WLan, Snacks und Getränke, Fahrradmitnahme. Das soll jetzt nochmals gedopt werden. So erhält jeder Sitzplatz eine eigene Steckdose für die mobile Elektronik der meist jungen Kunden. Ausgebaut werden sollen das deutsche und länderübergreifende Liniennetz, die Streckenführung über kleinere Städte, die Abfahrthäufigkeit und Schnelligkeit sowie der Nachtverkehr. Bis Ende dieses Jahres werden insgesamt 1.000 Omnibusse mit dem Slogan „Fahr grün“ rund 20 Millionen Fahrgäste befördern. Eine Zielstellung, die ohne neue Partner nicht zu erreichen ist. Deshalb haben sich Deutschlands erfolgreichste Fernbus-Start-ups zu den 120 mittelständischen Partner-Busunternehmen das finanzkräftige US-Unternehmen General Atlantic an Bord geholt.

Auswirkungen auf die Fahrpreise noch unklar: Geschäftsführer Daniel Krauß zu den Herausforderungen: „Nicht nur technisch ist der Zusammenschluss von MeinFernbus und FlixBus äußerst komplex. Unsere größte Herausforderung in den nächsten Wochen ist die erfolgreiche Zusammenführung der beiden Teams. Wir haben in Berlin und München nun ein gemeinsames Ziel. Zusammen sind wir technologisch weit voraus. Mit einem innovativen eTicketing-System, LTE in den Bussen, Fahrer- sowie Kunden-App und GPS-Livetracking setzen wir in den Bereichen Service, Sicherheit und Transparenz neue Maßstäbe.“

Gemeinsam legen die Fernbusanbieter besonderen Wert auf ein erstklassiges Kundenerlebnis. Aufbauend auf ihrer bisherigen Leistung wollen sie sich auch weiterhin an ihrer Kundenorientierung und der Qualität vor, während und nach der Reise messen lassen. Zusammen führen sie nun die Erfolgsgeschichte fort. Gute Reise.

FlixBus, Bettina Engert, Sandstraße 3, D-80335 München, Tel.: 089-235135132, bettina.engert@FlixBus.de - www.Flixbus.de

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Günter Knackfuß. Freier Journalist.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu   

ReiseTravel aktuell:

Bayreuth

Spurensuche: „Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Franken“, informiert Gästeführerin Claudia Dollinger, beim Rundgang mit...

New Delhi

Kein Land ist widersprüchlicher und so spirituell wie Indien: Wärme, Licht, ein Farbenmeer, Musik und das Unvollkommene versetzen...

Marrakesch

Sehen und gesehen werden: Der Faszination der Oasenstadt kann sich kein Besucher entziehen. Touristen aus aller Welt bummeln durch Souks und...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Tokyo

Fugu ist eine Spezialität aus Muskelfleisch vom Kugelfisch: Fugu wird in Restaurants angeboten, die sich auf das Zubereiten von Kugelfisch...

Frankenwald

Versucherla und Guda Launa: Schmäußen in Kronach, Papaya und Tilapia aus Klein-Eden vom Fränkischen Rennsteig, Hochlandrinder und...

München

Business-Lounge und Offroad-Macho: Die Gewissheit, dass „X“ für Allrad steht und Allrad für Geländetauglichkeit, ist im...

Stockholm

Ein Schwede mit amerikanischem Akzent: Volvo will seine Autos in Zukunft dort zu bauen, wo sie auch gekauft werden – und deshalb ist der S60...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Astana

Nursultan Nasarbajew: Er erklärte, dass das Amt – wie in der Verfassung vorgesehen – bis zum Ende der Legislaturperiode Ende 2020...

ReiseTravel Suche

nach oben