München

Tausend und eine Nacht am Münchner Flughafen

Qatar Airways: Der brandneue Airbus A350 XWB rollte das erste Mal auf dem Flughafen in München ein. Zwei Feuerwehrautos tauften traditionell je rechts und links mit einem Wasserwerfer-Salut das Flugzeug zur Begrüßung. Ein imposanter Eindruck, als das neue Flugzeug unter dem Wasserbogen in der Sonne funkelte. Qartar ist weltweit der erste Kunde, der diesen neuesten Airbus A350 XWB auf zwei deutschen Routen einsetzt. Die Fünf-Sterne Fluggesellschaft mit Sitz in Doha setzt auf Komfort und Qualität für ihre Fluggäste und dafür ist das neue Großraumflugzeug perfekt geeignet. Nach Frankfurt und Singapur ist München die dritte Route der Qatar Airways.

Airbus A350 XWB ReiseTravel.eu

Jonathan Harding, Qatar Airways Senior Vice President von Nord-, Süd- und Westeuropa, erklärt die Vorzüge und zahlreichen Innovationen des modernen A350 XWB: „Wir freuen uns sehr darüber, nun auch unseren Fluggästen aus München, den weltweit neuesten Service anbieten zu können. Der A350 XWB von Qatar Airways bietet mit extra breiten Sitzen, einem innovativen Luftzirkulationssystem sowie dem derzeit leisesten Turbinenmotor den höchsten Komfortstandard. Als weltweiter Erstkunde sind wir stolz, das exklusive A350-Flugangebot in Deutschland auf gleich zwei zentralen Routen anbieten zu können. Damit zeigen wir unser hohes Engagement auf dem Markt.“

Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH sagte: „Qatar Airways hat maßgeblich dazu beigetragen, Bayerns Luftverkehrsdrehkreuz als ‚Gateway to Arabia‘ zu etablieren. Ich beglückwünsche die 5-Star-Airline zum Einsatz des modernen Airbus 350 am 5-Star-Airport München. Das superleise Flugzeug passt bestens zur Nachhaltigkeitsstrategie unseres Flughafens, weil es besonders effizient und emissionsarm ist.“

Qatar Airways hatte Frankfurt für die weltweite Einführung der allerersten A350-Linienflüge im Januar bzw. März dieses Jahres gewählt. Im Mai wurde das moderne Flugzeug auf Verbindungen zwischen Doha und Singapur als erste A350-Destination in Asien eingeführt.

Mehr Komfort für Fluggäste: Passagiere des A350 erwartet eine neuartige Boarding-Erfahrung, schon das Kuppeldesign im Eingangsbereich mit einer hellen Begrüßungsbeleuchtung ist beeindruckend. Bequem sind die extra breiten Sitze mit großzügigem Raumangebot in allen Klassen. Hier fühlt sich jeder Passagier wohl und Landstreckenflüge sind wesentlich weniger anstrengend.

Der A350 von Qatar Airways verfügt über 36 Sitzplätze in der Business Class in einer 1-2-1-Sitzreihenkonfiguration. Die Sitze lassen sich zu einem 203 cm langen, 180°flachen Bett ausfahren und sind mit einem integrierten 17-Zoll Bildschirm mit Zugang zum Entertainment-System ausgestattet. Die 247 Sitze in der Economy Class teilen sich in eine 3-3-3-Sitzreihenkonfiguration auf mit einer Sitzbreite von bis zu 46 cm sowie einem Sitzabstand von bis zu 81 cm, auch große Passagiere haben genug Platz. Jeder Sitz verfügt über einen 10,6-Zoll Bildschirm mit Zugang zum Entertainment-System. Passagiere in allen Klassen können mit dem neu überarbeiteten Entertainment-System „Oryx One“ über 2.000 Unterhaltungsmöglichkeiten genießen. Die LED Stimmungsbeleuchtung erhöht den Komfort des weltweit modernsten Flugzeugs für die Passagiere. Zudem bietet der A350 allen Passagieren eine Wi-Fi-Verbindungsmöglichkeit, die das Surfen im Internet ermöglicht.

Shopping im Transit

Hamad International Airport: In aller Regel dauert der Transitaufenthalt in Doha gute zwei Stunden und dann startet bereits der nächste Flieger. Der Weg vom Gate zum Gate führt in das Zentrum des Hamad International Airport, eine Erlebniswelt für Shopping. Offeriert wird alles, was man sich nur irgendwie Vorstellen kann. Hier sind die Preise, nicht nur für Alkohol und Zigaretten, niedriger als in Deutschland und in US Dollar ausgepreist.

Qatar Airways wurde bei den diesjährigen „Skytrax World Airline Awards“ auf der Paris Air Show zum dritten Mal zur „Airline des Jahres“ gewählt und erhielt zudem Auszeichnungen für den besten Business Class Sitz und die beste Airline im Nahen Osten. Letztere erhielt Qatar Airways bereits zum neunten Mal. In Deutschland bietet Qatar Airways zurzeit 35 wöchentliche Verbindungen nach Doha ab Frankfurt, München und Berlin an. In Österreich fliegt die Airline täglich ab Wien.

Qatar Airways - www.qatarairways.de

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger und Heidi Pflanzelt.

Gabi Draeger ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Heidi Pflanzelt lebt und arbeitet ebenfalls in München.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Straßburg

Fundgrube für Gourmets und Städtetouristen: Straßburg, Flammkuchen und Sauerkraut gehören zusammen, wie Dortmund und sein Bier...

Bremerhaven

In knapp drei Tagen besuchten sie sieben Attraktionen und Sehenswürdigkeiten – vom weltberühmten Klimahaus über den Windjammer...

Potsdam

Als erste Ausstellung erkundet Die Form der Freiheit diesen transatlantischen Dialog der Kunst von Mitte der 1940er Jahre bis zum Ende des Kalten...

Kruger Nationalpark

Afrika: Der Löwe - Leo, Leu, Lion – ist eigentlich eine sehr große Katze und lebt in Rudeln. In der Vergangenheit existierten noch...

Paris

Hotels, die wir lieben - Das neue Mama Paris La Defense Seit Jahren bin ich in das Mama Shelter Brand verliebt, das Objekt meiner Begierde war...

Marburg

Heute: Vila Vita Rosenpark Marburg ist eine wunderschöne Stadt, reich an Geschichte und Natur. Am Horizont befindet sich das Marburger...

Barcelona

Ohne großen Durst munter unterwegs: Der Ibiza gehört zum Urgestein von Seat. Er teilt seine Technik mit den Konzernbrüdern VW Polo...

Tokio

Verdammt lang quer: Der neue Toyota GR 86 entpuppt sich als ein Kurvenräuber par excellence und lädt zugleich noch zu herrlichen...

Tiflis

Tbilissi: Seit fünfzehn Jahrhunderten die Hauptstadt von Georgien, liegt auf Hügeln und Felsen, gebaut am Fluss Mtkwari. Heute ist die...

Berlin

Unter dem Motto „Meet onsite again“ verwandelten sich die Messenhallen unter dem Funkturm in den place to be für die globale...

ReiseTravel Suche

nach oben