Heimbuchenthal

Der Familienbetrieb Rainer Brand ist unabhängig und leistet sich den Luxus, Uhren zu bauen, die dem Geschmack des Teams entsprechen und keinen kurzfristigen Trends nachjagen.

Rainer Brand feiert sein 25-jähriges Firmenbestehen: Anders als die großen Luxusmarken, bei denen nach den Umsatzorgien der vergangenen Jahre eher Katerstimmung herrscht, erfreuen sich Firma und Inhaber Rainer Brand bester Gesundheit und noch besserer Laune.

Eine „exakte“ und „genaue“ Adresse in Heimbuchenthal:

Rainer Brand Uhren by ReiseTravel.eu

Uhrmachermeister Rainer Brand. „Gute Gestaltung ist ganz einfach“, lautet sein Credo, denn „ich bin Uhrmacher, Handwerker und Idealist“.

Herbst und Winter sind eine sehr arbeitsintensive Zeit für das Ehepaar Petra Anja und Rainer Brand: Sie reisen zu Ausstellungen und Messen, besuchen viele ihrer rund 20 Konzessionäre und in dieser Saison können sie auch eine neue Kollektion zeigen. Die Grande Panama, Brands klassische Dreizeigeruhr mit Datum auf der Sechs, hat ein umfassendes Lifting erfahren: Die „Panama take five“, so der Modellname, der nichts mit dem Jazzstück von Dave Brubeck zu tun hat, kommt absolut puristisch daher.

Handwerkliche Qualität bestimmt sich durch manuelle Geschicklichkeit in der Bearbeitung und durch Perfektion in Planung und Ausführung. Ganz wesentlich sind zudem Auswahl und Kombination der Werkstoffe, die zum Einsatz kommen. Dabei verfolg Rainer Brand eine klare Linie: Das Material darf zeigen, was es ist. Stahl soll aussehen wie Stahl, Leder wie Leder. Authentisch bleiben bis ins Detail, das gehört zum ehrlichen Handwerk. „Bei der Auswahl der Werkstoffe lassen wir uns vorrangig von der Funktion der Einzelteile leiten. Muss es hart und dauerhaft sein? Stoß- und kratzfest? Korrosionsbeständig? Auch innovative Hightech-Komponenten bieten Lösungen für neue Anforderungen. Bei allen Ansprüchen an die Funktionalität darf eines nicht zu kurz kommen: die Sinnlichkeit des Materials. Sie soll und darf zum Tragekomfort beitragen, ebenso wie zum ästhetischen Empfinden“.

Uhrmachermeisterin Firma Rainer Brand Uhren

Rainer Brand Uhren by ReiseTravel.eu

Warum stehen die Zeiger der Uhren eigentlich immer auf zehn nach zehn?

Die Zeigerstellung 10:10 Uhr stellt ein V dar. „Alle Uhren zeigen 10 nach 10, dies ist ein „positiver Blick“. In der Marketing-Theorie assoziieren Experten das V und damit die Zeigerstellung mit einem lachenden Smiley. Dieser soll dem Kunden ein positives Gefühl vermitteln und glückliche Menschen neigen eher zum Kauf“, meint Rainer Brand.

Pragmatischer Grund: Bei der Uhrzeit 10.10 Uhr befinden sich die Zeiger in der oberen Hälfte des Ziffernblatts. Beide Zeiger sind gut sichtbar und überlappen einander nicht. Der Markenname des Herstellers ist meist in der unteren Hälfte des Ziffernblatts ersichtlich. Durch die Zeigerposition auf 10 nach 10 wird das Logo nicht verdeckt. Unter Uhren-Insidern ist diese Zeigerstellung auch als Missionarsstellung bekannt, allerdings hat das mit Sex nichts zu tun. Die Zeiger bilden ein breites V, und genau diese V-Stellung ist es, die dem potenziellen Kunden den Eindruck eines Lächelns vermitteln soll, ein Lächeln, das den Kaufreiz des Kunden anregen soll.

Zurückverfolgen lässt sich diese Sitte bis in die sechziger Jahre. Der weltgrößte Uhrenhersteller Seiko, so steht es in dem Buch „Japanische Zeiten“ von Florian Coulmas, gab damals die Order heraus, dass die Uhren auf Abbildungen exakt 10 Uhr, 8 Minuten und 42 Sekunden anzeigen sollten. Fast alle Hersteller sind dem Beispiel Seikos gefolgt. Ob Konsumenten wirklich spontan zur "lächelnden" Uhr greifen, haben Psychologiestudenten aus Jena im Jahr 2007 untersucht. Sie präsentierten 115 Testpersonen Uhren mal mit der typischen Zeigerstellung und mal mit der umgekehrten "traurigen". Es konnte keine Präferenz für das lächelnde Zifferblatt festgestellt werden.

Was man aber auf jeden Fall sagen kann: Die 10-Uhr-10-Stellung ist praktisch, weil dabei weder der Herstellername noch der Kalender oder andere dekorative Elemente von den Zeigern verdeckt werden.

Rainer Brand: „Zurzeit sieht man ja bei fast allen Marken einen starken Retrotrend und auch Bauhaus ist wieder sehr angesagt, davon hebt sich mein neues Modell stark ab“. Seine „take five“ gehöre ins Hier und Jetzt. Die „take five“ ist mit 40 Millimetern Durchmesser und elf Millimeter Höhe für jeden und zu jedem Anlass tragbar. „Die exakte Uhrzeit?“ Pünktlichkeit!

Route der Genüsse: Die Route der Genüsse besteht aus 6 Abschnitten. Jeder hat seinen eigenen Charakter. Jeder bietet seine ganz individuellen Genüsse. Auf der Route der Genüsse liegt auch der Familienbetrieb Rainer Brand. Was alle Routenabschnitte verbindet, sind die Betriebe, die mit viel Leidenschaft, Wissen und Engagement ihre großen und kleinen Unternehmen führen und Produkte und Dienste anbieten, die besonders – ja teilweise einzigartig – sind. Erleben Sie selbst, was wir unter Genuss verstehen, und lernen Sie die Menschen kennen, die für so viel Genuss verantwortlich sind. Wir versichern Ihnen: „Es lohnt sich!“, betont Christiane Förster, Geschäftsführerin, Tourismusregion Wertheim. www.route-der-genuesse.de

ReiseTravel Service

Rainer Brand. Friedenstraße 9, D-63872 Heimbuchenthal. Tel.: +49 6092 5372. info@rainerbrand.dewww.rainerbrand.de

Tourismus Region Wertheim. Gerbergasse 16, D-97877 Wertheim. Tel. +49-9342-9355090, info@tourismus-wertheim.dewww.tourismus-wertheim.de

Anreise mit der DB. Via Würzburg oder Wertheim. Mit dem Auto via A3, A7, A9 nach Wertheim: „Wo sich Main und Tauber vereinen, umgeben von fränkischen Weinbergen, an den Ausläufern des Spessarts“.

Tourismus Region Wertheim: Die Route der Genüsse ist eine Reise wert, bei Rainer Brand eine Uhr kaufen. Wo der Pfeffer wächst, befindet sich EDORA und im Hotel Anker in Marktheidenfeld gut nächtigen. Würzburg lockt mit Walther von der Vogelweide.  

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Berlin

Es war ein außergewöhnliches Jahr. Am negativsten ist leider die aktuelle Lage: Corona! Die Corona Pandemie – mit allen Varianten -...

Neuhaus Rennweg

Eine Reise zu den Orten entlang der Deutschen Spielzeugstraße führt zugleich zu den Träumen der eigenen Kindheit. Rund 300 km...

Wetzlar

Nach umfangreichen Umbauarbeiten, basierend auf einem innovativen und interaktiven Museumskonzept, ist ein modernes Museum der Fotografie...

Bremerhaven

Moin: Das Deutsche Schifffahrtsmuseum im Alten Hafen informiert über die nationale und regionale Geschichte von Schifffahrt und Navigation. Das...

Buenos Aires

Die Teilnahme an einem Asado in Argentinien ist viel mehr als der Verzehr des vielleicht besten Fleisches der Welt. Ein Asado ist eine Kunstform,...

Westendorf

Heute: Wo sich der Winter von seiner besten Seite zeigt Westendorf: Zeit für eine Liebeserklärung – Westendorf in den...

Welden

Bitte unbedingt auch fahren!: 01/30 – diese Zahlenkombination auf dem Achtgangautomatik-Wählhebel des Boldmen CR 4 sagt alles. Wir sind...

Moskau

Willkommen in den Neunzigern: Der legendäre Lada Niva blieb immer der Niva, auch wenn er offiziell eine ganze Zeit lang nicht so heißen...

Berlin

Action Cam - Smartphones sind echte Multitalente, kaum mehr aus dem Alltag wegzudenken und sie können Videos aufnehmen. Allerdings ist eine...

Merida

Erneuerer des Tourismus: Tourismusregionen, Reiseveranstalter und Hoteliers offerierten die Vielfalt ihrer Angebote sowie touristische Offerten, den...

ReiseTravel Suche

nach oben