Katja Puanecki

Die Kunst ist ein Sprachrohr, welches man nicht in Worte fassen kann

Verdammt gut sieht sie aus: Die superattraktive Katja Puanecki ist freischaffende Künstlerin. „Kunst ist etwas, was sich immer wieder weiterentwickeln wird und was immer wieder Menschen beeindruckt und fasziniert“, sagt sie im Gespräch. Und fügt an, „auch habe ich den Hang zur abstrakten Kunst“. Die etwas verrückte Künstlerin und ihre Arbeiten sind ein sehr gutes Beispiel für Faszination.

Übrigens ist sie in der kleinen Stadt Halle geboren und aufgewachsen. Jetzt geht sie Ihren eigenen Weg und versucht den Menschen genauso viel Kraft und Energie zu geben, wie Sie es in einigen Momenten benötigte. Neben ihrem Studium arbeitet Sie als frei schaffende Künstlerin und findet so ihre innere Mitte wieder. Deshalb flüchtet Sie hin und wieder in Ihre farbenfrohe Welt. Sie gibt ihr Kraft und Hoffnung, denn ihr Leben verlief nicht immer ganz so einfach.

Katja Puanecki

Katja Puanecki ReiseTravel

Die Kunst ist ein Sprachrohr, welches man nicht in Worte fassen kann

Die Einzigartigkeit ihrer Person spiegelt sich in Ihren Werken wieder und berührt viele Menschen. Sie verarbeitet alle ihr zur Verfügung stehenden Materialien, um Ihren künstlerischen Gedanken freien Lauf zu lassen. Ihre abstrakte Malerei spiegelt daher viele Emotionen und Gedanken wieder und lässt viele Wunden heilen.

Die Einzigartigkeit ihrer Person spiegelt sich in Ihren Werken wieder und berührt viele Menschen. Sie verarbeitet alle ihr zur Verfügung stehenden Materialien, um Ihren künstlerischen Gedanken freien Lauf zu lassen. „Ich lebe und arbeite als freischaffende Künstlerin und male, seit ich denken kann“.

Frische Farben: „Die Kunst ist eine Vermittlerin des Unaussprechlichen!“ sagte einst schon Johann Wolfgang von Goethe. Das ist auch das Motto vieler jüngerer, aber ebenso älterer Künstler. Kunst ist etwas, was sich immer wieder weiterentwickeln wird und was immer wieder Menschen beeindrucken und faszinieren wird. Bei Puanecki Art ist es möglich, sich einen Eindruck von der Künstlerin Katja Puanecki und ihrer Arbeit zu verschaffen. Sie verarbeitet alle ihr zur Verfügung stehenden Materialien um Ihren künstlerischen Gedanken freien Lauf zu lassen. Ihre abstrakte Malerei spiegelt viele Emotionen und Gedanken wieder, welche in ihren Werken zu erkennen sind.

Katja selbst sagt: „Ich hab noch ein Video von mir und meinen Bildern“.

Von Gerald H. Ueberscher

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Tauberbischofsheim

Liebliches Taubertal: Naturgenuss verbunden mit vielfältigen Outdoor-Erlebnissen, lebendige Geschichte untermalt von beachtlichen...

Murmansk

Nördlich des Polarkreises: Hier liegt die Hafenstadt Murmansk, an einem Hang, mit Höhenunterschieden von bis zu 300 Metern. Der Golfstrom...

Tunis

Tunis, Europas Vorposten auf dem afrikanischen Kontinent ist eine Zwischenwelt und Sehnsuchtsort, auch für Fashionistas. Ich begab mich auf...

Lefkada

Der Schamane des Reisens unterwegs Heute: Yachting auf Lefkada Der flirrende Reiz des Fernen gefällt mir. Daheim bleiben, weil dort die...

Venedig

Heute: Lagunenstadt Venedig Venedig ist immer noch die Stadt der Städte. Den heute nur noch 60.000 Einwohnern stehen 30 Millionen Touristen im...

Biarritz

Heute: Biarritz Was wäre Biarritz ohne das Hôtel du Palais, jenem von Napoleon III. errichteten Palast für die Kaiserin...

Detroit

Gezähmtes Wildpferd: Auch automobile Legenden müssen sich in diesen Zeiten anpassen. Seit inzwischen 57 Jahren verkörpert der Ford...

Paris

Surren statt Schnurren: Peugeot gehört jetzt zu Stellantis. Und das Marken-Logo wurde vom braven Männchen-Macher zum zähnefletschenden...

Stuttgart

Katalog 2021/22: Neben klassischen Zielen im Mittelmeer sowie im Baltikum und in West- und Nordeuropa steuert das kleine Hochseeschiff WORLD VOYAGER...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

ReiseTravel Suche

nach oben