Palmela

Palmela ist Europäische Stadt des Weines

Zwischen den Flüssen Tejo und Sado erstreckt sich die Stadt Palmela: Am Rande des Gebirges, von deren Gipfeln schweift der Blick auf die Metropole Lissabon, liegt eine prosperierende Weinregion. „Palmela gehört zum Verbund „Europäische Stadt des Weines“ und darin sind Orte und Regionen in der EU, deren Wirtschaft überwiegend vom Weinbau abhängt und deren Erzeugnisse mit geschützter Herkunfts-Bezeichnung oder anderen, international anerkannten Qualitäts-Siegeln verkauft werden. Önologen beschreiben die im Anbaugebiet Palmela gedeihenden Rebsorten als Ursprung besonders harmonischer, charaktervoller Weine, fruchtig und sonnig, gekennzeichnet durch die Atlantik-Nähe und die sandigen Böden“, erläuterte Luis Miguel Calha, der Bürgermeister von Palmela, zur Präsentation in Berlin.

Ruth Lindenblatt von der „Weingalerie Kubin Lindenblatt Berlin“ stellte neun unterschiedliche Sorten vor und lud zur Degustation. Bei den Weißweinen war der „2011 Malo Tojo Branco“ sehr gut und der Rotwein „2007 Da Tapada Gest Lda – Quinta da Areia Safada“ rann bei den anwesenden Gästen „einfach köstlich“ durch deren Kehle.

Portugals Weine verfügen über eine Seele. In den Regionen im Land werden von leidenschaftlichen Winzern über 300 Rebsorten zu edlen Tropfen gekeltert, die hier in großer Vielfalt angeboten wurden.

Ein Besuch in der Region und die Degustation seiner offerierten Weine ist lohnenswert und köstlich zugleich. Gerade bei den „Weißen Rebsorten“ tritt die Gegend um Palmela in den Vordergrund. Die Degustation im Hotel Sana in Berlin durch die Acip Portugal Global war ein Erfolg.

Botschaft von Portugal, www.portugalglobal.pt

Camar Muncipal de Palmela, 2954-001 Palmela, Portugal.

Weingalerie - Weine aus Portugal, Pestalozzistraße 55, D-10627 Berlin. weingalerie@portwine.de

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Neuruppin

Fontane 200: „Wenn du Reisen willst, musst du die Geschichte dieses Landes kennen und lieben", war das Credo Fontanes. Wie kein anderer Autor...

St.Petersburg

An der Newa: Die bekannten „Weiße Nächte“ beginnen Anfang Juni und dauern bis Mitte Juli. Deshalb bummeln auch nachts die...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Bristol

Nationalspeise: Traditionell wird Fish’n’Chips mit den Fingern gegessen. Allerdings haben auch hier moderne Sitten die Tradition...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Seoul

Direkt nach oben: Die Unruhe in der deutschen Autoindustrie ist eine schöne Steilvorlage für ausländische Hersteller, die sich neu-...

Havanna

FITCUBA: Im Jahre 2019 fand bereits die 39. Messe statt. Der Eröffnungsabend mit einer großen Gala-Tanzshow war im Theater in Havanna...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

ReiseTravel Suche

nach oben