Berlin

„Cukiernia“ ist das polnische Wort für Konditorei. „Czekolada“ das für Schokolade: Die erste Adresse für die süße Verführung ist Café MetroPolen in D-10709 Berlin!

Kaffee und Kuchen: Polen lieben Süßigkeiten. Kuchen, Torten, Schokolade ist ein Muss bei jedem Familienfest, bei jedem Freudetreffen. Auch nach dem üppigen Mittagessen ist ein Stück Kuchen eine willkommene Abrundung. 

Das CAFÉ-Metropolen wurde 2009 in Berlin Wilmersdorf eröffnet. „Wir bieten Ihnen eine große Auswahl von feinsten Torten, Kuchen, Gebäck, Trüffel und Pralinen, die in der renommierten Konditorei Polens Adam Sowa hergestellt werden“, betonen die Inhaberinnen Iwona Pogodzinska und Malgorzata Brasch.

Die Konditorei Adam Sowa ist ein traditionelles Unternehmen, das auf eigenen bewährten Rezepturen basiert. Es genießt seit Jahren hohes Ansehen in der Konditoreibranche und es wurde zur „Lieblingskonditorei Polens“ gekürt. Sämtliche Produkte werden ausschließlich mit ausgewählten, hochwertigen und natürlichen Zutaten hergestellt.

Cukiernia Konditorei by ReiseTravel.eu

„Bei uns können Sie in gemütlichem Ambiente Kaffee und Kuchen genießen, aber auch zu Hochzeiten, Geburtstagen, Kommunion oder ganz individuell, bestellen und kaufen“, sagen die Inhaber.

Café MetroPolenhttp://www.cafe-metropolen.de/ (Geschäftszeiten von Montag bis Samstag 11.00 bis 18.30 und am Sonntag von 12.00 bis 18.30 Uhr.) 

Cukiernia Konditorei by ReiseTravel.eu

„Nichts ist wertvoller als ein guter Freund, außer ein Freund mit Schokolade.“ (Charles Dickens)

Bromberger Spezialitäten

„Pralinen und Kuchen von Sowa“, lautet der magische Satz. Dies dank der handgemachten Pralinen, die für ihren einzigartigen Geschmack bekannt sind. Ihr Geheimnis steckt in der dünnen Schokoladenschicht und der aromatischen, flüssigen Füllung.

Die seit 1946 bestehende Konditorei „Adam Sowa” in Bromberg (Bydgoszcz) wurde zum „süßen“ Treffpunkt und wird gut besucht! Genießer zieht es wegen der Kuchen und Torten hierher. In der Konditorei kann man sich bei einer Tasse Kaffee, die als „Sowa Café“ geröstet wird, Reproduktionen alter Bilder aus der Motivreihe „Bromberg vor 100 Jahren“ ansehen. 

Ein Meister in der Herstellung dieser Köstlichkeiten war Feliks Sowa, Gründer der Firma. In 60-er Jahre konzipierte er für die Konditorei die erste repräsentative Schokoladentorte. Der Biskuitteig, gefüllt mit Marmelade und mit Schokolade übergossen, erfreute sich einer enormen Beliebtheit.

Cukiernia, Konditorei, Czekolada, Schokolade, süße Verführung, Torte, Kuchen, Delikatessen,

Danuta Dominiak-Wozniak, Gesandte Botschaftsrätin a. D. und Malgorzata Brasch verkosten in der Cukiernia Konditorei „MetroPolen“ Berlin, Czekolada, Schokolade: Eine süße Verführung Polen!

Cukiernia Konditorei by ReiseTravel.eu

Die seit 1946 bestehende Konditorei Adam Sowa in Bromberg (Bydgoszcz) wurde zum „süßen“ Treffpunkt und wird gut besucht! Genießer zieht es wegen der Kuchen und Torten hierher. In der Konditorei kann man sich bei einer Tasse Kaffee, die als „Sowa Café“ geröstet wird, Reproduktionen alter Bilder aus der Motivreihe „Bromberg vor 100 Jahren“ ansehen. 

Ein Meister in der Herstellung dieser Köstlichkeiten war Feliks Sowa, Gründer der Firma. In 60-er Jahre konzipierte er für die Konditorei die erste repräsentative Schokoladentorte. Der Biskuitteig, gefüllt mit Marmelade und mit Schokolade übergossen, erfreute sich einer enormen Beliebtheit. http://cukierniasowa.pl/de

Süße Geschichte von Warschau

Blikle - Dieser Name bedeutet in der polnischen Süßwarengeschichte viel. Die berühmte Konditorei „Blikle“ wird seit fünf Generationen von der Familie geführt. Im nächsten Jahr wird ein 150-jähriges Jubiläum der Konditorei gefeiert. Die erfolgreiche Geschichte der Familienfirma begann in einer der schönsten Straßen Warschaus - Nowy Świat.

Zu einer Institution sind zierliche und elegante „Pączki von Blikle“ (Pfannkuchen) geworden. Sie begleiten Polen in schwierigen und glücklichen Momenten der Geschichte: Während der Teilung, zweier Weltkriege, Veränderungen des politischen Systems.

Nach1990 hat sich Blikle rasant entwickelt. Ein breites Sortiment von Kuchen und süßen Kreationen wird inzwischen an sechszehn Standorten in Warschau angeboten. Weitere sechs Konditoreien befinden sich in anderen polnischen Städten. www.blikle.pl

Wedel - Das Unternehmen Wedel wurde 1851 unter dem Namen Karl Wedel, einem aus Deutschland eingewanderten Unternehmer, in Warschau gegründet. Die Firma Wedel entwickelte sich schnell zu einem der größten und beliebtesten Hersteller von Schokolade.

Der Enkel, Jan Wedel baute um 1930 eine neue Fabrik und errichtete in der Warschauer Innenstadt ein Haus, das in seinem Erdgeschoss einen repräsentativen Salon der Schokolade beherbergte. Damals und heute, ein beliebter Treffpunkt, um ein Tässchen heiße Schokolade zu trinken.

Wedel gehört zu den schmackhaftesten und ältesten Chocolatiers Polens. Klassiker sind die Wedel-Torte, Schokolade, selbst gemachte Pralinen und nicht zuletzt ein beliebtes Konfekt Ptasie mleczko "Vogelmilch".

Keine Angst: Darin ist keine Vogelmilch. Hinter dem Namen steckt ein himmlisch luftiges Milch-Souffleé, überzogen mit feiner Schokolade.

Die Familie Wedel ist allerdings seit Langem nicht mehr der Eigentümer. 1949 wurde das Unternehmen verstaatlicht und in „22. Lipca“ umbenannt. Vierzig Jahre später wurde E. Wedel wieder privatisiert und gehört heute zur koreanisch-japanischen Lotte Group. http://www.wedel.com/

ReiseTravel Fact: Um die Lust auf Süßes meiner Landsleute zu befriedigen werden Schokolade, Pralinen und süßes Gebäck in mehreren Süßwarenfabriken im ganzen Polen hergestellt. Zu den bekanntesten gehörten: Wawel in Krakow, Goplana in Poznan, Solidarność in Lublin, Bałtyk in Gdańsk, Kaliszanka in Kalisz oder Jutrzenka in Bydgoszcz. Sie waren meistens in den 50-iger Jahren, als staatliche Unternehmen gegründet. Nach der Wende waren sie privatisiert und gehören oft der internationalen Gruppen. Allerdings der alte Name auf den Produkten wurde in der Regel beibehalten.

Polen ist immer eine Reise wert und den Besuch einer Konditorei nicht vergessen! https://www.polen.travel/de

Ein Beitrag für ReiseTravel von Danuta Dominiak-Wozniak.

Danuta Dominiak-Wozniak by ReiseTravel.eu

Unsere Autorin ist Gesandte Botschaftsrätin a. D., lebt aktuell in Berlin und besucht gern eine Konditorei Cukiernia. 

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Abonnieren YouTube.ReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bayreuth

Spurensuche: „Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Franken“, informiert Gästeführerin Claudia Dollinger, beim Rundgang mit...

St.Denis

St. Denis: Mit seiner rustikalen Art am Lenkrad verdrängt Vincent die Ängste, die den einen oder anderen unter dem Dach des...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

München

Brot in der Welt: Seit mehr als 14.000 Jahren gibt es Brot. Aus Korn wird Brot. Unser täglich Brot! Brot ist gesund - Mit Wasser und Brot...

Wernberg

Reisen & Speisen: Die Gäste der Burg Wernberg dürfen sich über eine kulinarische Ausrichtung freuen. Neuer Küchenchef im...

Prag

Er muss nun ohne Dieselmotoren auskommen: Der Diesel hat den Rückwärtsgang eingelegt. Nach Honda hat nun auch Skoda den Selbstzünder...

London

Absolut stark: Wegen Untermotorisierung hat bisher noch kein Kunde einen Aston Martin zurückgegeben. Schon gar nicht, wenn er als...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

Berlin

Corinna Powalla, Gründerin und Geschäftsführerin des Internet-Unternehmens Curated Shopping Group, prägte 2011 den Begriff...

ReiseTravel Suche

nach oben