Tauberbischofsheim

Von Rothenburg ob der Tauber bis Wertheim am Main kann das „Liebliche Taubertal“ erlebt werden, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto: Solch eine touristische Tour führt nicht nur zu kulinarischen Genüssen!

Fränkisch gut: Urtümlicher Charme von Land und Leuten an der Romantischen Straße, mit seinen Fachwerkhäusern sowie zahlreichen Burgen, auf der Bocksbeutel- oder Württembergischen Weinstraße; die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ ruft und lockt, mit facettenreicher Vielfalt. Touristen aus aller Welt kommen und besuchen nicht nur Rothenburg ob der Tauber.

Liebliches Taubertal by ReiseTravel.eu  

Das ganze Jahr ist Weihnachten: „Deutsches Weihnachtsmuseum“ von Käthe Wohlfahrt und hier shoppen nicht nur Besucher aus Fernost. www.wohlfahrt.com  -   www.rothenburg.de

Reisen & Speisen im Lieblichen Taubertal

Liebliches Taubertal by ReiseTravel.eu

Bitte zu Tisch: Die Weinstraße Taubertal führt auf einer Strecke von 204 Kilometer Länge durch die gesamte Ferienregion und bezieht die Kulturlandschaft, die historischen Städte und Gemeinden, die Kultur und natürlich die Winzer, mit ein. Dies ist eine Straße der Erholung und des Genusses. Ein paar Tage sollten für diese Reise schon eingeplant werden.

„Wie wäre es mit Schneeballen?“

Schneeballen Liebliches Taubertal by ReiseTravel.eu

Schneeballen ist ein Gebäck aus Mürbeteig, das in der Region Franken bekannt ist. Seinen Namen verdankt es seiner kugeligen Form sowie der traditionellen Dekoration mit Puderzucker und hat einen Durchmesser von acht Zentimetern. Mehrere Unternehmen haben sich auf die Herstellung spezialisiert und bieten diese in facettenreichen Variationen an. Neben den klassischen, mit Puderzucker bestäubten Schneeballen, finden sich auch solche mit Schokolade und Nüssen überzogene oder mit Marzipan gefüllte Kreationen. Für Touristen sind Schneeballen ein beliebtes Mitbringsel. Rothenburger Spezialitäten aus der Bäckerei „Striffler“, Untere Schmiedgasse 1, die sich auf Touristen und einheimische Kunden eingestellt hat. Vorgestellt von Jutta Striffler:

Schneeballen Spezialitäten „Made in Rothenburg“.

Übrigens: Auch Familie Blechschmidt, D-97993 Creglingen-Archshofen, hat sich auf „Schneeballen“ und „Zimtrollen“ – eine weitere Köstlichkeit, spezialisiert. Ebenfalls hat die Familie Ferienwohnungen im Angebot, auch mit Halbpension. www.hausromy.de

Liebliches Taubertal by ReiseTravel.eu

Rupp´s Hofladen Café Fritz“ ist eine kulinarische Adresse in D-97993 Creglingen. Selbst gemachte Marmeladen, Konfitüren mehrerer Geschmacksrichtungen und Obst wird offeriert. Im Rahmen einer Führung, über den ehemaligen Bauernhof, kann der Besucher so manchen Trick erlernen. Auch Brot wird gebacken. Alle „Produkte“ können beim rustikalen Frühstück verkostet werden. www.rupp-hofladen.de

Liebliches Taubertal by ReiseTravel.eu

„Meine Marmelade habe ich selbst zubereitet“, meint der zufriedene Besucher!

Nicht nur „Hausmannskost“ ist ein relevanter Charakterzug der Region, sondern auch die feine Gourmetküche, beispielsweise bei Christian Mittermeier im Restaurant „Villa Mittermeier“, steht auf dem Programm. www.villamittermeier.de

Die Auswahl ist groß und der Gast hat die Qual der Wahl. So ist beispielsweise „Fränkischer Karpfen“ eine Spezialität im Gasthaus „Schranne“ in Rothenburg ob der Tauber, aber auch deftiger „Schweinebraten mit Kartoffelknödel“ ist ein Renner, der kostet 10.90 Euro. www.hotel-schranne.de

Ein Kocherlebnis mit Küchenchef Marco Henn ist im Hotel St. Michael in D-97941 Tauberbischofsheim, www.hotel-stmichael.com erlebbar. Herzhafte Knödel oder süßer Kaiserschmarrn, Marco Henn trifft mitten in das kulinarische Herz. Sein „Rinderbraten“ ist ganz genau auf dem Punkt zubereitet. Super!

Liebliches Taubertal by ReiseTravel.eu

Diese Weinregion ist lieblich, eben das Liebliche Taubertal: In Vino veritas!

Liebliches Taubertal by ReiseTravel.eu

Wein und Geselligkeit bieten Thomas und Conny Lehr auf ihren „Jacobshof“ in D-97980 Bad Mergentheim Markelsheim, www.jakobshof-lehr.de Beliebt ist eine Weinberg Rundfahrt „Hoch auf dem gelben Wagen“!

Panoramafahrt in die Weinberge mit viel Informationen: Mit der Rebsorte „Tauberschwarzer“ besitzt das „Liebliche Taubertal“ ein Alleinstellungsmerkmal. Diese Rebsorte stammt aus dem 16. Jahrhundert und wurde 1726 erstmals, in einem Dekret des Hochstifts Wurzburg, erwähnt. Der „Tauberschwarz“ ist ein Sommerrotwein, der sich besonders gut degustieren läßt. www.markelsheimer-wein.de  

Das Landhaus „Zum Falken“ von Lars Zwick in D-91587 Tauberzell 41 bietet gepflegte Gastlichkeit im historischen Ambiente: „Es wird berichtet, dass im 15. Jh. in Tauberzell eine Falknerei betrieben wurde. Abnehmer waren damals die Fürsten. Seit 1288 – urkundlich erwähnt, wird Wein angebaut. Der Muschelkalkboden und die südliche Hanglage verleihen den Reben die besondere Reife und das köstliche Bukett“. www.landhaus-zum-falken.de

Lars Zwick bietet hausgemachte „Fränkische Bratwurst“ (Freitag bis Sonntag) und diese können genussvoll vom Grill verzehrt werden. Geräuchert mit Rebenholz, eine wahre Delikatesse. Im Rahmen eines Events mitten im Weinberg mit Panoramablick auf das Liebliche Taubertal ein Genuss: Tauberhase Weinbergswanderung. Hoch Interessant und spannend zugleich ist ein Blick in die „Schnapskarte“, mit über 250 verschiedenen Bränden. Ein paar Wenige sollten schon verkostet werden. Lohnenswert!  

Melanie Beck offeriert 250 Sorten Schnaps!

Auf den Spuren bekannter Künstler: Zahlreiche Burgen, Schlösser, Klöster und Museen sind Merkmale und charakterisieren diesen fränkischen Landstrich. Werke der Künstler Tillmann Riemenschneider, Balthasar Neumann oder Matthias Grünewald genießen Weltruhm. Hinzu gesellen sich wertvolle Hinterlassenschaften von regionalen Künstlern, die zunehmend nationale Aufmerksamkeit erfahren.

Liebliches Taubertal by ReiseTravel.eu

Im „Tauberländer Dorfmuseum“ in D-97990 Weikersheim befindet sich die größte Sammlung ländlichen Kulturguts in Tauberfranken. www.tauberlaender-dorfmuseum.de

Ein besonders Schatzkästchen der Renaissance und des Barocks bildet „Schloss und Schlossgarten Weikersheim“, als Schönstes der hohenlohischen Schlösser. Als Graf Carl Ludwig von Hohenlohe (1674-1756) hier residierte, erhielt das Anwesen seine heutige Form. Zum Besuch sollten ein paar Stunden eingeplant werden. Eine „Zofe“ führt als Guide durch die museale Ausstellung. www.schloss-weikersheim.de 

„Genießen ob der Tauber“ ist eine kulinarische Initiative von Gastwirten und Hoteliers. Regionale Produkte stehen dabei im Mittelpunkt. Biologischer Anbau ist gefragt, Fisch aus den heimischen Gewässern und auch Wild aus den umliegenden Wäldern. Wildgerichte stehen selbstverständlich auf der Menükarte, auch im „Das Schaffers“, ein Wohlfühlhotel in Bad Mergentheim, www.dasschaffers.de

Besonders aktiv ist die Kreisjägervereinigung. Durch deren Hege und Pflege kommt so manch edles Stück Wild in die Küche der Restaurants. Traditionspflege wird ganz groß geschrieben und nicht nur die Jagdhornbläser treten bei Volksfesten auf:

Jagdhornbläserkorps Tauberbischofsheim mit „Jagdglück“ für alle ReiseTravel User. Weidmann Heil!

Heinz A. Theobald ist ein Künstler und Fassbodenschnitzer zugleich: „Sie möchten in der Gastronomie Ihr eigenes Projekt verwirklichen, ein Event veranstalten oder sind interessiert an kunsthandwerklichen Unikaten für Ihre individuelle Raumgestaltung. Ich helfe Ihnen mit meiner langjährigen Erfahrung. Bei der Konzeption, Koordination und der Realisierung Ihres Vorhabens“. Holzschnitzerei Kurse und Messeauftritte stehen im Fokus.

Fassbodenschnitzen mit Heinz A. Theobald auf dem Messegelände in D-97922 Lauda-Königshofen, www.heinzatheobald.de

Thomas Maertens Bürgermeister Lauda-Königshofen, Jochen Müssig, Geschäftsführer „Liebliches Taubertal“, Heinz A. Theobald (v.l.n.r.)

Thomas Maertens Bürgermeister Lauda-Königshofen, Jochen Müssig, Geschäftsführer „Liebliches Taubertal“, Heinz A. Theobald (v.l.n.r.)  

Reisen & Speisen im Lieblichen Taubertal: Die Kulturlandschaft und die günstigen Lebenskosten machen den Main Tauber Landkreis attraktiv.

Jochen Müssig Geschäftsführer Liebliches Taubertal, www.liebliches-taubertal.de 

Die genussfreudige Weinregion an der Tauber mit ihren sanften Hügeln, idyllischen Flusstälern und prächtigen Rebhängen wartet darauf: entdeckt zu werden. Zu jeder Jahreszeit zeigt sich der jeweilige Liebreiz.

ReiseTravel Fact: Die Ferienlandschaft „Liebliches Taubertal“ ist kulinarisch vielfältig und schmackhaft, mit regionalen Produkten auf Topniveau. Der Tisch ist immer reich gedeckt. Das Paradies ist im Tal der Tauber zum Greifen nah!

ReiseTravel Service

Liebliches Taubertal – Fränkisch gut. Tourismusverband. Landratsamt Gartenstraße 1, D-97941 Tauberbischofsheim, Phon 09341-825806, touristik@liebliches-taubertal.dewww.liebliches-taubertal.de

Die Reise in das Liebliche Taubertal kann mit den ICE Zügen der DB erfolgen, via Würzburg und dann in die einzelnen Orte. Natürlich auch im Auto, aus allen Richtungen. Mehrere Reiseveranstalten bieten Pauschalreisen an. Direktbuchungen in den Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen sind möglich, in allen Preisklassen. Restaurants locken mit köstlichen Offerten. Ein paar Tage sollten zur Reise eingeplant werden. Gute Reise!

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

Reisen & Speisen: Das Liebliche Taubertal lockt nicht nur mit kulinarischen Genüssen. Beliebt sind Wildgerichte in zahlreichen Restaurants und diese kommen von der Kreisjägervereinigung. Besuchenswert ist auch das Kriminalmuseum in Rothenburg ob der Tauber. Gute Reise!

ReiseTravel aktuell:

Bayreuth

Spurensuche: „Bayreuth ist eine Stadt am Roten Main in Franken“, informiert Gästeführerin Claudia Dollinger, beim Rundgang mit...

Vatikan

Heiliger Stuhl: Die Vatikanstadt ist ein, mitten in der Stadt Rom gelegener, kleiner Mini Stadtstaat. Hier befindet sich der Sitz des Papstes sowie...

Qufu

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt: Konfuzius war ein chinesischer Philosoph zur Zeit der östlichen Zhou Dynastie. Er lebte...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Budapest

Ungarn, Paprika, Piroschka, Puszta: Die Spezialität „Gänseleber“, die aus der Leber von etwa sechs Monate alten Gänsen...

Nürnberg

Bayerisches Bier und Nürnberger Lebkuchen: Zwei geschützte Begriffe, gingen eine erst ein bisschen gewöhnungsbedürftige, aber...

Stuttgart

Der Mercedes Benz CLA als Quasi-Coupé: Da duckt sich einer, der mehr Schein als Sein vorgibt. Der Mercedes CLA ist das zweite Coupé der...

Detroit

Umfang ist nicht gleich Masse: In der Luxusklasse rollt seit drei Jahren wieder kräftiges Material mit scharfen Kanten aus Detroit. Der Cadillac...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

ReiseTravel Suche

nach oben