Bad Waldsee

Ob zünftige „Veschper“ oder „Schwäbisches Viererloi“, Bad Waldsee kocht köstlich

Hospitality: Die 20.000 Einwohner große Stadt Bad Waldsee liegt eingebettet zwischen zwei Seen etwa 40 Kilometer nördlich des Bodensees im Herzen Oberschwabens. Hier wissen die Menschen das Leben zu genießen. Ihnen wird großer Fleiß nachgesagt, doch man lässt es sich nach der Mühe des Tages auch gut gehen! Dementsprechend ausgestattet präsentiert sich das gastronomische Spektrum in der Stadt.

Reisen & Speisen in Bad Waldsee führt zu kulinarischen Erlebnissen und zum perfekten Genuss. Wem der Sinn weniger nach Essen, als vielmehr gemütlicher Einkehr, mit oder ohne Musik steht, wer ein kühles Erfrischungsgetränk oder ein kleines heimisches Bier an den Theken der Altstadt genießen und dabei Kontakt mit Einheimischen pflegen will, wird in den verschiedenen Szenekneipen der historischen Altstadt bestens versorgt.

Fachsimpeln in Bad Waldsee: “Blick in die Kochtöpfe”

Bad Waldsee ReiseTravel.eu

Walter Gschwind Kurgeschäftsführer Bad Waldsee (l.), Berthold Schmidinger Chef de Cuisine “Grüner Baum”, Brigitte Ueberscher ReiseTravel.eu

"Der "Grüne Baum" ist, mit seiner hundertjährigen Geschichte ein Haus, in dem sich Alt und Neu, schwäbische Lebensart und eleganter Komfort harmonisch zu hoher Gastlichkeit vereinen. Hier finden unsere Gäste Entspannung, Ruhe und Herzlichkeit. Im Mittelpunkt steht natürlich unsere Küche", betont Berthold Schmidinger und fügt an: "Wir sorgen dafür, dass Sie Ihre Seele baumeln lassen können.“

Bad Waldsee ReiseTravel.eu

Berthold Schmidinger in seinem Element: „Kulinarische Jahreszeiten im Baum”, lautet die Botschaft im Stadthotel Grüner Baum in Bad Waldsee. Berthold Schmidinger ist nicht nur der Inhaber, er ist ein begnadeter Koch. Sein „Schwäbisches Viererloi“ mit „Krautkrapfa, Zwieblrostbrata, Käs´spätzla und Maultasche“ ist ein wahrer Genuss. Dazu ein Bier. „Unser Baumbier wird nach altem Rezept von der Brauerei Härle in Leutkirch für uns abgefüllt“, betont Schmidinger und dieses Bier mundet vorzüglich zum Menü.

Eine Bier Kostprobe zur Erinnerung kann, natürlich in Form einer dekorativen Flasche erworben und für die Lieben zu Hause mitgenommen werden. Ein Prosit auf das Baumbier!

 

 

Das Hotel liegt Mitten im Zentrum der Altstadt, direkt neben dem Rathaus. Alle Zimmer sind modern gestylt. Im Angebot sind Verwöhntage, Kulturtage an der oberschwäbischen Barockstraße, Pilgerreisen oder einfach nur Urlaub.

Stadthotel Bad Waldsee, Hauptstraße 34, D-88339 Bad Waldsee, www.baum-leben.de

Bad Waldsee - Das „Städtchen“ liegt fast am Bodensee, der ist 40 Km entfernt, am Rande des Allgäus in Oberschwaben.

Eine zünftige rustikale „Veschper“ selbst kreiert:

 

 

 

Die Bäckerei Hamma bietet Backtradition aus der Region und Stephanie Maigler offeriert das Brot „1883“, ein Dinkelbrot und erläutert was eine Vesper ist. Schwäbische Wurst & Schinkenspezialitäten bietet die Metzgerei Huber. Helmut Leuter klärt im Detail auf: Was ist eine Vesper. Seine Metzgerei in Bad Waldsee bietet Qualität aus Tradition seit 1870 und wurde zum wiederholten Mal mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet.

Spätzle Knöpfle: In Oberschwaben ist die wichtigste Mahlzeit das "Veschper", dies war früher ein zweites Frühstück. Heute kann man zu jeder Tageszeit "veschpern". Auf den Tisch kommt Bauernbrot und die "Hausmacher Wurst", wie Schwarzwurst, Leberwurst, Griebenwurst, oft ein "Backsteinkäse" - das ist ein Romadur oder Limburger, gereicht mit sauren Gurken als Garnitur oder Tomaten. Sehr populär ist die "Flädlesuppe", eine gewürzte Fleischbrühe mit Pfannkuchenstreifen. Relevanter Bestandteil zahlreicher warmer Speisen sind Spätzle. Mehl, Wasser und Ei werden gesalzen und dieser Teig bildet übrigens die Basis für alle Spätzle. Der Koch schabt die Spätzle mit dem Messer vom Brett direkt ins kochende Wasser. Es gibt facettenreiche Varianten: "Kässpätzle" sind mit Emmentaler Käse angerichtet oder "Schupfnudeln" aus Kartoffelteig und die heißen im Volksmund "Bubaspätzle". Spätzle sind in Bad Waldsee (fast) eine Wissenschaft und werden in allen Restaurants offeriert und sollten unbedingt einmal probiert werden. Besucher der Stadt und Gourmets, die alles noch genauer wissen wollen oder die Spätzle ergründen möchten, sollten unbedingt das "Spätzlemuseum“ aufsuchen. Unter dem Motto "Als Großmutter noch jung war" wird im Museum so manches Wissenswerte präsentiert und dies wird zum kulinarischen Abenteuer. www.spätzlemuseum.de

Für jeden Geschmack und Geldbeutel ist in Bad Waldsee etwas dabei. Ein kräftiges rustikales Vesper, in einer der bodenständigen Dorfwirtschaften, man wird nicht enttäuscht. Weder von der Vielzahl der Möglichkeiten, noch von deren Qualität. Freunde der feinen Küche mit immer selbstverständlichen regionalen Bezügen sind hier ebenfalls bestens aufgehoben. Ob in den Traditionsgasthäusern rund ums Rathaus, bei den Golfplätzen oder entlang der B 30, die Auswahl ist beträchtlich. In den verschiedenen Wander- und Radwanderkarten findet der Bad Waldsee-Besucher das gesamte Spektrum der Einkehrmöglichkeiten übersichtlich aufgelistet. Besonders spannend ist dabei, seine Fahr- und Gehstrecke vorab schon mal so zu planen, dass das körperliche Wohlbefinden in Gestalt attraktiver Wirtshäuser nicht zu kurz kommt.

Moor Kneipp Thermal: Diese Begriffe stehen für den gesundheitsfördernden Dreiklang in Bad Waldsee. Der Kurort hat zwei Prädikate. Er ist als Moorheilbad und Kneippkurort staatlich anerkannt. Vom Kneippverband wurde ihm zusätzlich die Eigenschaft  "Premium Class" zuerkannt. Die fünf Säulen der Kneipp’schen Lehre wurden dadurch um eine Weitere ergänzt. In der Waldsee Therme mit fluorid- und schwefelhaltigem Thermalwasser, der heißesten Quelle Oberschwabens, steht gesundheitsbewussten Gästen ein großes Vitalangebot zur Verfügung.

„Beim Aquajumping, sprich Trampolinspringen im Wasser, wird der Auftrieb des Wassers für ein Gelenk- und Wirbelsäulen schonendes Ganzkörpertraining genutzt. Durch den stetigen Wechsel zwischen Be- und Entlastung werden die Muskeln und Bänder des gesamten Knochenapparates gestärkt. Durch die Gruppendynamik ist jede Menge Spaß schon vorprogrammiert und die angenehme Wärme des Thermalwassers lässt Muskelkater erst gar nicht aufkommen. Jeden Samstag und Sonntag um 14 Uhr wird Aquajumping in der Waldsee Therme angeboten. Die Schnupperstunde kostet 8,50 Euro plus Badeeintritt“, informiert Patricia Opel, Marketingleitung, Städtische Rehakliniken Bad Waldsee. „Sehr gute Effekte kann man mit Aquajumping auch beim Kampf gegen Übergewicht, Rücken- und Bandscheibenproblemen oder Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen erzielen, wo das kleine Trampolin im Wasser sich immer mehr zum festen Therapiebestandteil der Städtischen Rehakliniken in Bad Waldsee mausert“. www.waldsee-therme.de

Bad Waldsee ist Moorheilbad, Kneipkurort, Thermalbad und ein Ziel vieler Touristen die hier Ruhe, Erholung und Entspannung vom Alltag suchen.

Kurgeschäftsführer Walter Gschwind Bad Waldsee

 

„Ein herzliches „Grüß Gott“ – diese schwäbische Begrüßung werden Sie in Bad Waldsee öfters hören. Denn mit den Schwaben hat es der Herrgott besonders gut gemeint. Mittendrin liegt Bad Waldsee. Ein zauberhaftes Umfeld für Körper, Geist und Seele“, betont Kurgeschäftsführer Walter Gschwind im ReiseTravel Gespräch und er zeigt uns, auch die etwas „verborgenen“, Ecken seiner Stadt. Ja, Bad Waldsee tut gut und ist eine Reise wert: Reisen & Speisen in Bad Waldsee sind lohnenswert!

ReiseTravel Fact: Gesundheit und Gastlichkeit blicken in dem Heilbad auf eine lange Tradition zurück. Die vom Mittelalter geprägte Altstadt mit ihren barocken und gotischen Sehenswürdigkeiten lädt während des ganzen Jahres zum Kulturbummel ein. Interessant sind das "Erwin Hymer Museum" mit einer Ausstellung zur Welt des mobilen Reisens und das "Spätzle Museum" im historischen Vötschenturm. Reisemobilisten finden bei der Waldsee-Therme ihren modernen Stellplatz. Golfer kommen im fürstlichen Golf- und Vitalpark auf ihre Kosten. Dort, wo sich nordöstlich des Bodensees die Hügel langsam gen Himmel strecken und den Übergang ins Allgäu bilden, liegt das charmante Urlaubsdomizil Bad Waldsee. Stadtsee und Schlosssee umgeben idyllisch die vom Mittelalter geprägte Altstadt im Herzen Oberschwabens. Reisen & Speisen in Bad Waldsee führt zu kulinarischen Höhepunkten und zum perfekten Genuss. Ein Leben wie Gott in Frankreich!

Bad Waldsee ReiseTravel.euReiseTravel Service: Viele Wege führen nach Bad Waldsee. Mit den Zügen der Bahn via Ulm und Aulendorf zum Bahnhof von Bad Waldsee, Mitten im Zentrum. Mit dem eigenen Auto ist alles kein Problem. Hotels und Restaurants laden ein. Ein paar Tage sollten schon eingeplant werden. Gute Reise wünscht ReiseTravel.eu.

Kur- und Gästeinformation Bad Waldsee, 88339 Bad Waldsee, Tel. 07524-94 13 4207524-94 13 42, www.bad-waldsee.de 

ReiseTravel Extra Tipp: Auszeit im „Kloster“ bei den Franziskanerinnen. Früh aufstehen, beten und mithelfen – ein Tag im Kloster. Franziskanerinnen in Bad Waldsee versprechen Ruhe suchenden Menschen eine Auszeit vom Alltag. In ihr Kloster Reute laden sie Frauen ganzjährig zur Mithilfe ein. Paare und Männer nur zu speziellen Terminen. Idyllisch gelegen, etwa 40 Kilometer nördlich des Bodensees, ist das eigens dafür eingerichtete Auszeithaus offen für Menschen, die sich eine Atempause gönnen wollen, die ausgebrannt sind und Ruhe suchen. Die stille Landschaft Oberschwabens, die weiten Wanderwege sowie die drei Kapellen, der schöne Garten und das Labyrinth sind dafür wie geschaffen. Mit der „guten Beth“ begann im Jahr 1403 das franziskanisch klösterliche Leben in Reute. Die 1386 in Bad Waldsee geborene Tochter eines Weberehepaares zog damals zusammen mit vier Frauen in die naheliegende Klause. 1766 wurde sie seliggesprochen. Im „Klösterlein“ versorgte sie anfangs die Küche und die Armen an der Klosterpforte. Heute wollen die Franziskanerinnen ganz bewusst einen Kontrapunkt setzen zum fordernden Leistungsstreben im Arbeitsalltag. Sie laden daher Menschen zum Mitleben ein. Das separate Auszeithaus ist eine nicht konfessionell gebundene, ökumenische Einrichtung der Franziskanerinnen in Reute und der Kirche von Oberschwaben. Zur „begleiteten Auszeit“ mit ein, zwei und drei Wochen Aufenthalt gehören neben Gesprächen mit den Ordensschwestern auch eine Einführung in die Stille sowie eine Anleitung zur tieferen Wahrnehmung. Wahlweise kann eine Schulung im Mal- und Gestaltungsbereich bei einer ausgebildeten Kunsttherapeutin gebucht werden. Die stille Landschaft Oberschwabens, der Kräutergarten und das Duftkräuterlabyrinth des Klosters öffnen alle Sinne. Zusätzlich zu den Auszeiten besteht für Einzelreisende ganzjährig die Möglichkeit, einen ganz individuellen Aufenthalt mit Besinnungstagen und Exerzitien im Bildungshaus zu buchen. Zahlreiche einfache und gepflegte Zimmer stehen zur Verfügung. Der größte Teil der Einzel- und Zweibettzimmer ist jedoch mit Dusche/WC ausgestattet.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Brigitte Ueberscher mit freundlicher Unterstützung von Susanne Heiss. www.heiss-pr.de

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

Bad Waldsee Call:

ReiseTravel aktuell:

Lima

Traumziele: Meine ersten Weltreisen nach Neuseeland, Burma oder China in den 80-ern: Ich möchte sie nicht missen. Die Vorbereitung war...

New Delhi

Kein Land ist widersprüchlicher und so spirituell wie Indien: Wärme, Licht, ein Farbenmeer, Musik und das Unvollkommene versetzen...

Wien

Ostergenuss und Tradition: Mehr als 40 Tausend handbemalte Ostereier werden auf dem Ostermarkt auf der Freyung zum Kauf angeboten. Ostereier und...

Berlin

Pietät: Respekt und Ehrfurcht vor den Toten. Aktuell werden in der Bundeshauptstadt von den etwa 35.000 jährlich Verstorbenen fast die...

Berlin

Hotels: Nach Angaben des Statistischen Bundesamts stieg die Zahl der Gästeübernachtungen in Hotels, Hotels garnis, Gasthöfen und...

Nürnberg

Bayerisches Bier und Nürnberger Lebkuchen: Zwei geschützte Begriffe, gingen eine erst ein bisschen gewöhnungsbedürftige, aber...

Stuttgart

Der Mercedes Benz CLA als Quasi-Coupé: Da duckt sich einer, der mehr Schein als Sein vorgibt. Der Mercedes CLA ist das zweite Coupé der...

Detroit

Umfang ist nicht gleich Masse: In der Luxusklasse rollt seit drei Jahren wieder kräftiges Material mit scharfen Kanten aus Detroit. Der Cadillac...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

ReiseTravel Suche

nach oben