Prof. Dr. Dieter Großklaus

Grand Commandeur

Prof. Dr. med. vet. Dr. h. c. mult. Dieter Großklaus: Die Veterinärmedizin dürfte ein wenig in den Genen gelegen haben, denn bereits der Vater unseres BailliRégionalHonoraire war als Tierarzt in Mühlhausen Thüringen tätig. Sohn Dieter Großklaus, am 03. März 1930 dort geboren, zog es nach dem Abitur 1949 zum Studium der Veterinärmedizin an die Humboldt-Universität, dann siedelte bzw. flüchtete er jedoch 1951 – aufgrund des politischen Drucks – in den Westteil der Stadt, wo er an der neugegründeten Freien Universität als Student im Physikum zu den Mitbegründern der Veterinärmedizinischen Fakultät zählte.

Nach Beendigung des Studiums (1954) promovierte er 1955 zum Dr. med. vet. und war bis 1960 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Lebensmittelhygiene der FU. In dieser Zeit legte er auch das amtstierärztliche Examen ab, wurde von 1960-1962 zum Amtstierarzt von Berlin-Charlottenburg bestellt, und 1962 erfolgte seine Berufung in das Bundesgesundheitsamt. Dort begründete er 1972 das Robert-von-Ostertag-Institut und war von 1985 bis 1992 bis zu seiner Pensionierung Präsident des Bundesgesundheitsamtes. Ab1972 wurde er zusätzlich Universitäts-Professor an TU und FU und zudem Ehrendoktor der Universitäten HU Berlin, Budapest und Thessaloniki.

National wie auch international als Lebensmittelhygieniker bekannt geworden, war er nicht nur jahrelang Präsident der Weltvereinigung der Lebensmittelhygieniker, sondern auch Leiter eines Forschungs- und Ausbildungszentrums für Lebensmittelhygiene und Zoonosenbekämpfung der UN-Weltgesundheitsorganisation, deren höchste Auszeichnung er 1992 erhielt. 1991 wurde er mit dem Großen Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet, zuvor erhielt er andere hohe nationale und internationale Ehrungen, zudem ist er Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Gesellschaften und Akademien.

In die Chaîne trat Professor Großklaus 1972 ein. Von 1997 bis 2011 war er Vorsitzender der Jury für die jährliche Wahl der Berliner Meisterköche bei „Berlin Partner“, die er 1997 an der Seite von unserem Chevalier d’Honneur Dr. Volker Hassemer mitbegründete. In seinen vielen Jahren als Bailli (1995-2008) führte er mit Gitta Strietzel-Selchow die bis heute beliebten DînersRégionaux („Stammtische“) ein. Er verstand es, die Bailliage innerlich zu festigen, gewann in seiner Amtszeit über 100 neue Mitglieder für unsere Bailliage und konnte fast alle Spitzenprofis in unsere Reihen integrieren. Das von ihm dabei entwickelte freundschaftliche Netzwerk wirkt noch heute fort. Seit Gründung der Chaîne-Stiftung Deutschland ist Dieter Großklaus auch Mitglied im dortigen Stiftungsrat.

Seit über 50 Jahren ist unser Confrère mit der ConsœurOfficier Barbara, die seit 1999 Chaîne-Mitglied ist, verheiratet. Tochter Heike erbte das „Tierarzt-Gen“ und praktiziert in Stangenhagen und Großbeeren in Pferde- und Kleintierpraxis, und auch Tochter Uta ist zumindest berufsnah zum Vater als selbstständige Physiotherapeutin und Heilpraktikerin in Berlin tätig.

Der Großeltern ganzer Stolz sind die so langsam flügge werdenden Enkelkinder Katharina (16) und Ferdinand (14), und sollte neben den immer noch beruflich wirksamen Pflichten ein wenig Zeit bleiben, zieht es unseren Bailli Hon. zum Naturkontakt in die Fauna und Flora mit ornithologischem Blick, dazu die Liebe zur Musik, zum Reisen, sofern die Zeit es zulässt, und zur Feinschmeckerei mit gepflegter Geselligkeit in unserer und gern auch mal in anderen Bailliagen.

Von Joachim Kretschmar, Vice-Chargé de Presse, Chaîne des Rôtisseurs, Bailliage Berlin-Brandenburg

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Tauberbischofsheim

Liebliches Taubertal: Naturgenuss verbunden mit vielfältigen Outdoor-Erlebnissen, lebendige Geschichte untermalt von beachtlichen...

Murmansk

Nördlich des Polarkreises: Hier liegt die Hafenstadt Murmansk, an einem Hang, mit Höhenunterschieden von bis zu 300 Metern. Der Golfstrom...

Tunis

Tunis, Europas Vorposten auf dem afrikanischen Kontinent ist eine Zwischenwelt und Sehnsuchtsort, auch für Fashionistas. Ich begab mich auf...

Lefkada

Der Schamane des Reisens unterwegs Heute: Yachting auf Lefkada Der flirrende Reiz des Fernen gefällt mir. Daheim bleiben, weil dort die...

Venedig

Heute: Lagunenstadt Venedig Venedig ist immer noch die Stadt der Städte. Den heute nur noch 60.000 Einwohnern stehen 30 Millionen Touristen im...

Biarritz

Heute: Biarritz Was wäre Biarritz ohne das Hôtel du Palais, jenem von Napoleon III. errichteten Palast für die Kaiserin...

Detroit

Gezähmtes Wildpferd: Auch automobile Legenden müssen sich in diesen Zeiten anpassen. Seit inzwischen 57 Jahren verkörpert der Ford...

Paris

Surren statt Schnurren: Peugeot gehört jetzt zu Stellantis. Und das Marken-Logo wurde vom braven Männchen-Macher zum zähnefletschenden...

Stuttgart

Katalog 2021/22: Neben klassischen Zielen im Mittelmeer sowie im Baltikum und in West- und Nordeuropa steuert das kleine Hochseeschiff WORLD VOYAGER...

Kütahya

West Anatolien: Phrygien war eine alte Nation in der Westtürkei. Im Vergleich zu anderen Nationen in Anatolien waren die Phryger...

ReiseTravel Suche

nach oben