Christophe Bacquié

Christophe Bacquié wuchs in Lumio, Korsika, im Hotel-Restaurant seiner Eltern, auf

Eingebettet zwischen Mittelmeer und Provence erhebt sich das mittelalterliche Bergdorf Le Castellet über Weinberge und Olivenhaine. Motorsportfans kennen den Ort wegen des berühmten Circuit Paul Ricard. Während Rennfahrer auf dem Kurs nach Pokalen jagen, greift Christophe Bacquié unweit der Strecke lieber nach den Sternen. Mit Erfolg, denn seine Leistungen haben ihm gleich drei davon – die Höchstbewertung des Guide Michelin – eingebracht.

Christophe Bacquié, Restaurant Christophe Bacquié, Le Castellet

Christophe Bacquié wuchs in Lumio, Korsika, im Hotel-Restaurant seiner Eltern auf. Damals sah er seine Zukunft nicht in der Küche, sondern im Restaurant bei den Gästen. An der Hotelfachschule erhielt er Servierunterricht, stellte jedoch bald fest, dass die Küche eine viel größere Anziehungskraft ausübte. Der Esprit und die Mentalität der großen Herdvirtuosen, die er im Laufe der Jahre kennenlernte, begeisterten ihn. Im Montparnasse 25 und später im Prestige in Paris tauchte er in die Welt der Spitzengastronomie ein. Seine Leidenschaft für den Umgang mit den erlesensten Produkten wurde im L’Oasis in Mandelieu geweckt. Louis Outhier als autoritativer Doyen und Stéphane Raimbault als akribischer Techniker standen ihm als Mentoren zur Seite und inspirierten den jungen Koch nachhaltig. Zwölf Jahre lang war er Küchenchef im La Villa in Calvi, wo Fischer täglich ihren noch lebenden Fang anlieferten. Diese Erfahrung hat Christophe Bacquié geprägt, denn auch heute noch arbeitet er mit einer Fischerfamilie seines Vertrauens am Markt von Sanary zusammen, um täglich den frischesten und besten Fisch für das Hotel du Castellet einzukaufen.

Chef de Cuisine Christophe Bacquié ist Träger des seltenen und prestigeträchtigen Titels Meilleur Ouvrier de France. Dieser wird nur an herausragende Vertreter ihres Berufsstandes verliehen, die einen alle vier Jahre stattfindenden Handwerkswettbewerb für sich entscheiden können. Als M.O.F. reiht sich der korsische Chefkoch in die Riege so illustrer Namen wie Paul Bocuse, Joël Robuchon oder Michel Roux ein. Seit 2018 ist das Restaurant im Hotel du Castellet mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet.

Im selben Jahr wurde Christophe Bacquié von der Zeitschrift Le Chef zum Koch des Jahres gekürt. Gault&Millau vergibt 5 Hauben und 19 von 20 möglichen Punkten als Bestätigung der modernen, fantasievollen Küche.

Die Küchenbrigade des Hotel du Castellet nimmt Gourmets mit auf eine kulinarische Reise ans Mittelmeer und bedient sich dabei der großzügigen Palette an Aromen und Texturen, die dort beheimatet sind. Keine starren Menüs, keine unverständlichen Kreationen. Christophe Bacquié will den Geschmack seiner Gäste treffen und lädt seine Gerichte mit Emotionen auf. Er verwöhnt den Gaumen mit herausragenden Produkten, die zu neunzig Prozent von regionalen Erzeugern stammen und das provenzalische Terroir würdigen. Zu seinen Klassikern zählen Aïoli Moderne mit Oktopus und Marktgemüse oder ein delikates Trio aus Petersfisch, Taschenkrebs und Kaviar, angereichert mit Sauerrahm und Kaffernlimettenzeste.

Im Monatsrhythmus gastieren die besten Köche der Welt im „Restaurant Ikarus“ im Hangar-7 am Salzburg Airport und präsentieren in enger Zusammenarbeit mit „Restaurant Ikarus“ Patron Eckart Witzigmann & Executive Chef ihre besten Kreationen.
Öffnungszeiten Hangar-7 Flugzeugmuseum von 09.00 bis 22.00 Uhr, Restaurant Ikarus Küche von 12.00 bis 14.00 und 19.00 bis 22.00 Uhr

Salzburg Airport – Wilhelm-Spazier-Straße 7A, A-5020 Salzburg - www.hangar-7.com  

Von Julia Brudermann.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu Stöbert bei Instagram reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu - Eine #Reise mit #ReiseTravel Koch-Rezepte & Bücher#GabisTagebuch

ReiseTravel aktuell:

Berlin

Alles wird teurer. Dennoch bleiben wir optimistisch. Unser Blick richtet sich nach vorn. Liebe User, Partner und Freunde von ReiseTravel, sehr...

Amrum

Stille Idylle: Wer jenseits der Badesaison nach Amrum kommt, mummelt sich mit Jacke, Schal und Mütze ein und trotzt auch einer steifen...

Blankenfelde

Bereits 1886 wurde ein „elektrophonisches Klavier“ von Richard Eisenmann in Berlin, kreiert. E-Pianos unterschieden sich in erster Linie...

Prof.Dr.Klaus Kocks

Prof. Dr. Klaus Kocks - Logbuch Unser Autor Prof. Dr. Klaus Kocks ist Kommunikationsberater (Cato der Ältere) von Beruf & Autor aus...

Hannover

Reisen & Speisen: Hannover ist ein bedeutender Wirtschaftsstandort und Shopping ist angesagt. Ein Besuch der „Metropole“ sollte...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

München

Sono Motors entstand in einer Garage im hessischen Karben, als die jungen Gründer Laurin Hahn, Navina Pernsteiner und Jona Christians einen...

London

Frisch ins zehnte Jahr: Auch ein „goldener Oktober“ ändert nichts an der Tatsache, dass für viele Cabriofahrer im Herbst die...

Berlin

Grüne Woche Berlin: An unzähligen Ständen konnten die Besucher sehen und probieren, was es Neues oder auch Bewährtes gibt -...

Berlin

Olivenöl ist zu einer unverzichtbaren Zutat geworden, die den Geschmack jeder Küche bereichert und ihr eine gesunde und schmackhafte Note...

ReiseTravel Suche

nach oben