Salzburg

Jesper Kirketerp und Rasmus Kliim, Radio, Kopenhagen im Ikarus Salzburg

Jesper Kirketerp und Rasmus Kliim lieben die Gartenarbeit: Gerne krabbeln sie im restauranteigenen, fast zwei Hektar großen Feld außerhalb Kopenhagens herum, um die Zutaten für ihre Menüs zu ernten. Zurück im Restaurant Radio verwandelt das kongeniale Duo dann alle Ingredienzien in eine auf das Vegetarische fokussierte saisonale New Nordic Cuisine – Fisch und Fleisch gibt es nur wenig.

Eine Küche, die so schnörkellos wie raffiniert ist und anspruchsvolle Gourmets zu der erstaunten Frage verleitet: „Ist das wirklich Gemüse?“ Seine Liebe für frische, saisonale Zutaten entdeckte der 1979 geborene Jesper Kirketerp während seiner Stationen in den besten Restaurants Dänemarks. So arbeitete er zum Beispiel als Sous-Chef im weltberühmten Noma unter dem dänischen Meisterkoch René Redzepi und als Koch im MR. Im 2-Sterne-Restaurant Geranium wirkte er als Assistent des Chefkochs. Hier vertiefte er seine Leidenschaft, regionale Zutaten einzusetzen und zu anspruchsvollen Menüs zu verarbeiten.

Beim renommierten Kochwettbewerb Sol over Gudhjem, bei dem sich auf der Insel Bornholm seit 2009 Meister- und Sterneköche miteinander messen, konnte er damit bei der Jury punkten und den Titel einheimsen. Genauso naturverliebt und verrückt nach frischen Zutaten ist Kirketerps Kompagnon Rasmus  Kliim. Der Spitzenkoch, Baujahr 1982, hat ebenso an Top-Adressen des Landes und außerhalb Dänemarks gelernt und gearbeitet. Er machte in Restaurants wie dem Sternelokal Paustian von Meisterkoch Bo Bech Station und im Alkimia in Barcelona, in dem Jordi Vilà das Kochzepter schwingt. Es folgte ein Engagement im Sternerestaurant MR von Mads Refslund, bevor er in das Geist wechselte und hier wieder auf Bo Bech traf und als Assisting Head Chef durch die Küche wirbelte. 2007 gewann Kliim die berühmte European Roussillon Dessert Trophy.

2011 rief dann Claus Meyer, Koch und Mitinhaber des Noma, und beide folgten seinem Ruf: Gemeinsam eröffneten sie in Kopenhagens Stadtteil Frederiksberg das Radio. Was Kliim und Kirketerp hier in einer entspannten Umgebung bieten, ist eine lokal verwurzelte Küche in ihrer erfrischendsten und einfachsten Form. Zu den köstlichen Kreationen zählen eingelegte Makrelen mit dehydrierten Karotten und Buttermilch, Frühkartoffeln mit Räucherkäseschaum, Erbsen und kleinen Kartoffelchip-Stückchen oder knuspriges Malz mit Roten Beten, zubereitet mit Vanille und Milcheiscreme. Das Besondere: Um nur die besten und frischesten Zutaten zu verwenden, engagierte Meyer zwei Gärtner und ließ sie auf einem eigens gekauften Feld außerhalb Kopenhagens Gemüse und Kräuter pflanzen. Mehr als 80 Sorten wachsen hier und landen in den Töpfen und Pfannen der beiden Köche. In Verbindung mit frischem Obst von der Insel Lilleø und Produkten von einheimischen Fischern und lokalen Geflügelfarmen entstehen Gerichte, die sich kompromisslos an der Saison orientieren.

„Wir sprechen mit den Gärtnern, um herauszufinden, wann welche Produkte erntereif sind. Dann diskutieren wir in der Küche, was wir gerne umsetzen würden und welche Konsistenz und Aromen wir auf die Teller bringen möchten“, fasst Kirketerp das Konzept zusammen. Jesper Kirketerp und Rasmus Kliim haben einen grünen Daumen. Denn mit viel Geschick und Raffinesse schaffen sie es, die Erzeugnisse vom restauranteigenen Garten zu veredeln und als schnörkellose, geschmackvolle Kreationen auf die Gabeln ihrer Gäste zu bringen.

Das Ergebnis kann sich schmecken lassen und zeigt deutlich: Die Natur ist zwar ein echtes Wunder – man kann sie aber immer noch besser machen.

Im Monatsrhythmus gastieren die besten Köche der Welt im „Restaurant Ikarus“ im Hangar-7 am Salzburg Airport und präsentieren in enger Zusammenarbeit mit „Restaurant Ikarus“ Patron Eckart Witzigmann & Executive Chef ihre besten Kreationen.
Öffnungszeiten Hangar-7 Flugzeugmuseum von 09.00 bis 22.00 Uhr, Restaurant Ikarus Küche von 12.00 bis 14.00 und 19.00 bis 22.00 Uhr

Salzburg Airport – Wilhelm-Spazier-Straße 7A, A-5020 Salzburg - www.hangar-7.com  

Von Marisa Wutschl.  

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

 

ReiseTravel aktuell:

Berlin

Es war ein außergewöhnliches Jahr. Am negativsten ist leider die aktuelle Lage: Corona! Die Corona Pandemie – mit allen Varianten -...

Altlandsberg

Hauptstadtregion: Inmitten einer ursprünglichen Natur, und doch nur 24 km vom Zentrum Berlins entfernt, liegt Altlandsberg. „Der voll...

Wetzlar

Nach umfangreichen Umbauarbeiten, basierend auf einem innovativen und interaktiven Museumskonzept, ist ein modernes Museum der Fotografie...

Tokio

GS – Grand Seiko: Kintaro Hattori gründete sein Unternehmen im Jahr 1881 und leitete es bis zu seinem Tod im Alter von 73 Jahren im Jahr...

Buenos Aires

Die Teilnahme an einem Asado in Argentinien ist viel mehr als der Verzehr des vielleicht besten Fleisches der Welt. Ein Asado ist eine Kunstform,...

Westendorf

Heute: Wo sich der Winter von seiner besten Seite zeigt Westendorf: Zeit für eine Liebeserklärung – Westendorf in den...

Welden

Bitte unbedingt auch fahren!: 01/30 – diese Zahlenkombination auf dem Achtgangautomatik-Wählhebel des Boldmen CR 4 sagt alles. Wir sind...

Moskau

Willkommen in den Neunzigern: Der legendäre Lada Niva blieb immer der Niva, auch wenn er offiziell eine ganze Zeit lang nicht so heißen...

Berlin

Action Cam - Smartphones sind echte Multitalente, kaum mehr aus dem Alltag wegzudenken und sie können Videos aufnehmen. Allerdings ist eine...

Rhodos

„Das Co-Lab wird dazu mit der Tourismusindustrie vor Ort und internationalen Partnern nach konkreten Lösungen suchen und diese auf Rhodos...

ReiseTravel Suche

nach oben