Sterzing

Das Hotel Rosskopf ist ein Familienbetrieb mit Herzlichkeit, guter Küche und einem modernen Saunabereich.

Die gute Küche ist ein Magnet: Das Hotel Rosskopf ist ein Familienbetrieb, das spürt man schon bei der freundlichen Begrüßung. Hildegard Bacher, die Besitzerin, führt das Hotel. Ihr Sohn, der Juniorchef Andrea Vernturini und seine Partnerin Barbara Oberhofer unterstützen sie dabei. Hildegard stammt aus einer Hotelfamilie, ihre Eltern führen das Hotel Lamm in Sterzing. Ein 3-Sterne-superior-Haus. Die Saunaanlage und vor allem die Küche haben eigentlich 4-Sterne-Niveau. Für die gute Küche spricht, dass mittags Einheimische sowie Arbeiter und Angestellte der Firma Leitner, die Seilbahnen bauen, zum Essen kommen. Die Sauna ist sehr modern, hier kann man herrlich entspannen. Es gibt eine Bio- und eine finnische Sauna, ein Dampfbad, eine Rotlichtkabine, einen Whirlpool und einen großen Ruheraum.

Alle guten Dinge sind drei

Hirtennudeln sind Makkaroni mit Ragout, Sahne, Speck und Pilzen – ein typisches Gericht in Sterzing. Alles, was die Hirten als Vorräte hatten, wurde für die Soße der Nudeln verarbeitet. Andere Spezialitäten auf der Speisekarte sind: Kalbsleber, Lammkoteletts und Zwiebelrostbraten. Spaghetti werden in Südtirol sowieso immer angeboten. Der Räucherteller besteht aus Kaminwurzen, Speck und Rind- oder Hirschschinken. Die Weine der Region runden das Essen ab.

Knödel Tris und Tagliata di Manzo

Nach einem erfolgreichen Skitag und dem Saunabesuch, um die Muskeln zu relaxen, ist man bereit für das Abendessen. Das Menü am Abend startet mit einem Knödel Tris. Als Vorspeise ist das Tris der Renner, es besteht aus einem Spinatknödel, einer Kasnocke und den für Südtirol so typischen Schlutzkrapfen.

Dazu wird ein Weißwein, ein Kerner vom Pacher Hof, 2016 serviert. Der Hauptgang ist Tagliata di Manzo auf Ruccola mit Gemüse und Bratkartoffeln, dazu passt der Merlot Black von der Winzergenossenschaft Bozen von 2015 hervorragend. Die Südtiroler Weißweine sind frisch und fruchtbetont, die Rotweine sind elegant und fruchtig. Nach dem Essen gehört ein Espresso unbedingt dazu. Eine Crème Caramel ergänzt das Menü. Und wie ist es mit einem Grappa? Ja, den sollte man unbedingt probieren.

Frühstücksbüffet

Am Frühstücksbüffet kann man Energien für den Tag auftanken. Es gibt Rühreier, viele Käse- und Schinkensorten, Marmeladen, Honig, Müsli, Joghurt mit Früchten und verschiedene Brotsorten. Der nächste Ski- oder Wandertag am Rosskopf kann beginnen. Das Hotel Rosskopf liegt nur einen Katzensprung von Sterzing entfernt. Die Altstadt ist sehenswert, hier spürt man den Hauch der Geschichte, Sterzing wurde schon 1182 urkundlich erwähnt. Außerdem ist Sterzing ein gutes Sprungbrett, um die Ortschaften Ratschings, das Ridnautal und Pfitschtal zu besuchen. Hildegard erklärt, dass sie im Sommer viele Gäste hat, die eine organisierte Alpenüberquerung von Tegernsee nach Sterzing unternehmen. Der Rosskopf lockt für einen sportlichen Tag, der am Abend wieder dann wieder mit einem exzellenten Menü gekrönt wird.

ReiseTravel Service

Hotel Rosskopf, Familie Bacher, Brenner Str. 36, I- 39049 Sterzing-Südtirol, Tel.: +39-0472-765364, info@hotel-rosskopf.it - www.hotel-rosskopf.it - Südtirol Info www.suedtirol.info/de - Tourismusverein Sterzing www.sterzing.com - www.sterzing-ratschings.it

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Bad Steben

24 h Frankenwald: Unter dem Motto "24 h Frankenwald erleben“ hatten zahlreiche Akteure, aus der Region zwischen Kronach, Kulmbach und Hof mit...

Magdeburg

Norbert von Xanten: „Zu jedem guten Werk bereit" – mit diesem Wahlspruch hat der Orden der Prämonstratenser das kulturelle,...

Berlin

Das Humboldt Forum öffnete für das Publikum. Den Auftakt bilden sechs Ausstellungen. Vom Schlosskeller bis zum ersten Obergeschoss...

Krakau

Ein Süßschnabel war er. Vor allem liebte er Halva, Sesamriegel und mit Schokolade überzogenes Marzipan. Regelmäßig...

Thessaloniki

Heute: Boutique Hotel Bahar Unterwegs in Europa: Thessaloniki heißt meine Lieblingsstadt im Norden Griechenlands, benannt nach der Schwester...

Leipzig

Erfunden wurde das Gebäck in Form einer Pastete nach dem offiziellen Verbot des Vogelfangs im Stadtgebiet 1876. Vom Mittelalter bis ins 19....

Tokio

Wenn der Stadt Dschungel ruft: Kleinwagen sind nicht mehr unbedingt, was sie einmal waren. Niemand muss sich mehr in Verzicht üben, denn die...

Tokio

Mit Wasserstoff zur Elektromobilität: Auf dem Weg in eine umweltverträgliche Mobilität verlässt Toyota gerne ausgefahrene Routen...

Berlin

Reise oder Geschäftstermin: Für Gelegenheitsurlauber reicht eine solide Grundqualität, die zwischen 50 und 100 Euro kostet....

Spremberg

Spremberg von oben: Bundestagsabgeordnete werden durch Wahlen gewählt. Dr. Klaus-Peter Schulze (MdB) wurde im Wahlkreis 64...

ReiseTravel Suche

nach oben