Taschkent

Meeting Point für Business, Show, Sport und Gäste aus aller Welt

Hotel im Land der Seidenstraße: Fast alle, die nach Taschkent reisen und etwas auf sich halten, steigen im Hotel Lotte Taschkent Palace ab. Das Hotel ist ein sehr schönes Gebäude und zugleich das Vorzeigehotel in Usbekistan. Service und das Ambiente des Hauses haben sich bei Geschäftsreisenden, besonders aus dem deutschsprachigen Raum, herumgesprochen. Schon seit langer Zeit steht das Hotel an seinem Platz. Damals, zu Zeiten der Sowjetunion, trug es den Namen Hotel Taschkent. Nach Erlangung der Unabhängigkeit des Landes 1991 nahmen sich international erfahrene Hotelfachleute des Hauses an. Es erfolgte eine komplette Renovierung sowie ein Gebäudeanbau. Heute sind alle Zimmer auf dem modernsten Stand, sowohl was das Mobiliar als auch die technische Einrichtung betrifft. „Man trifft sich“, eben im Hotel Lotte und in der Lobby Bar.

Farrukh M. Rizaev, Tourismusminister von Usbekistan, betonte im Gespräch: „Der Stellenwert des Tourismus steigt von Jahr zu Jahr für unser Land“. Darauf habe er auch während seines Besuches zur Internationalen Tourismusbörse (ITB) hingewiesen. „Die Hauptstadt sowie das Hotel Lotte Taschkent Palace standen dabei natürlich im Fokus meines Vortrages in Berlin über die Sehenswürdigkeiten von Usbekistan“.

Das Hotel macht meinen Usbekistan Besuch jedes Mal zu einem Erlebnis

Michael Glos am Hotel Lotte Taschkent Palace ReiseTravel.eu

Michael Glos, Senior Vice President Knauff und ehemaliger Bundeswirtschaftsminister, vor dem Hotel. ReiseTravel führte ein Gespräch, natürlich in der Lobby der „Lotte“. Der aus Franken stammende Michael Glos besuchte bereits mehrmals Usbekistan und war bei Aufenthalten in Taschkent immer in diesem für ihn „sehr beeindruckenden und sehr erlesenen Hotel untergebracht. Besonders die sehr große Auswahl am Frühstücksbuffet ist für mich ein Grund, mich in der „flotten Lotte“ wohlzufühlen. Das Hotel macht den Usbekistan-Besuch jedes Mal zu einem beeindruckenden Erlebnis“. Michael Glos drückte es so aus: „Hier fühlt sich der Gast sehr wohl, hier fühlt er sich sehr gut aufgehoben. Ich freue mich bei Reisen nach Taschkent immer auf dieses so herausragende Hotel“.  

Prof. Dr. Zhao Huasheng ist in Shanghai an der Fudan Universität tätig. Dort leitet er das Zentrum für Russische und zentralasiatische Studien, betonte: „In diesem wundervollen Hotel bin ich bereits mehrfach gewesen, während meiner Dienstreisen. Ohne Bedenken kann man es seinen Verwandten und Freunden empfehlen, hier stimmt einfach alles“, so der chinesische Gast.

Aus Berlin stammt Dr. Eckhard Priller und ist am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) tätig. Der Wissenschaftler sagte: „Ein komfortables und internationales Hotel“. Ein kleines Minus verteilte er für die hoteleigene Sauna: „Dort waren es knapp 75 Grad Celsius. Normalerweise sollte eine gute Sauna 85 Grad Celsius Temperatur aufweisen“.

Aus dem schweizerischen Genf trafen wir den Diplomaten Robert Blum als Gast im Hotel. Der Eidgenosse repräsentiert einen europäischen Arzneimittel-Hersteller in Afrika. „Das Hotel verdient sehr gute Noten. Einen Kritikpunkt möchte ich ansprechen: Ich muss voran schicken, ich bin leidenschaftlicher Zeitungsleser. Gerade am Frühstückstisch möchte ich gerne eine internationale Zeitung lesen. Daran mangelt es im Hotel Lotte Taschkent. Es ist auch leider kein Kiosk vorhanden, wo ich Zeitungen aus aller Welt erwerben kann“. Der Gast aus dem Alpenland spricht auch das fehlende Businesscenter an. „Ein so großes und internationales Hotel müsse einfach über Räume, gerade für Geschäftsleute, verfügen, wo man ein Fax versenden könne, einen Fotokopierer und Drucker vor Ort habe. Daran sollte die Hotelleitung schnell arbeiten und ein Businesscenter installieren“.

Aus Straußberg bei Berlin weilte Prof. Dr. Edgar Klose zu Gast im Lotte Taschkent Palace. Der Wissenschaftler und Unternehmer ist vom Hotel „sehr begeistert. Generell ist zu sagen, selbst in den entlegensten Orten des Landes gibt es sehr gute Übernachtungsmöglichkeiten. Natürlich ist das Lotte weiterhin die unangefochtene Nummer 1 des Landes, was die internationale Hotellerie angeht“.

Gunter Fritsch ist nicht nur Landtagspräsident a. D. des Bundeslandes Brandenburg, er kennt sich auch im Tourismus sehr gut aus. Er repräsentiert den Landestourismusverband Brandenburg e. V. und betonte gegenüber ReiseTravel: „Es handelt sich beim Hotel Lotte Taschkent um ein sehr gut geführtes Hotel. Leider konnte ich aus Termingründen das Hotel nur einen einzigen Tag genießen“. Gunter Frisch ging während seiner Dienstreise in Usbekistan auch einem Termin in Samarkand nach und als pflichtbewusster Preuße wollte der ehemalige oberste Brandenburger Parlamentarier natürlich pünktlich am Ort des Geschehens sein. Er verwies auch darauf, dass seine ehrenamtliche Tätigkeit beim TMB sich geradezu als Glücksfall erweist, um die Region Berlin-Brandenburg intensiver mit Usbekistan und speziell dem dortigen Tourismus zu verzahnen.

Der stellvertretende Tourismusminister von Usbekistan, Anvar P. Temirkhodjaev, informierte, das „gerade die Besucher aus dem deutschsprachigen Raum vom Hotel Lotte Taschkent fasziniert sind und sehr schwärmerisch von diesem Hotel berichten. Das erfreut mich natürlich, denn mein Land möchte im Bereich Tourismus mit unseren deutschen Freunden den Weg noch weiter und breiter ausbauen. Das Hotel Lotte Taschkent Palace hat ja bereits seit vielen Jahren den Grundstein dafür gelegt. Es ist auch so, Hotelfachleute, die hier kochen oder kellnern oder das Managen erlernt haben, sind in anderen Hotels unseres Landes sehr begehrt. Somit ist für uns auch gewährleistet, der sehr gute Standard des Lotte Taschkent Palace ist bald im ganzen Land bis ins kleinste Dorf hinausgetragen worden“. www.lottehotel.com - www.welcomeuzbekistan.uz

ReiseTravel Fact: Das Hotel Lotte Taschkent Palace eignet sich besonders für geschäftlich Reisende aus dem deutschsprachigen. Auf alle Fälle ist das in der City gelegene Haus der ideale Ausgangspunkt für Erkundungen von Taschkent und Umgebung. Mitten im Zentrum von Taschkent, dem „Land an der Seidenstraße“.

Ein Beitrag für ReiseTravel von Volker T. Neef.  

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

Usbekistan Call:

 

 

ReiseTravel aktuell:

Wien

Coole Plätze: Summer in the City – Wien zeigt sich im Sommer von seiner schönsten Seite. Unzählige Schanigärten laden zum...

Wertheim

Reisen & Speisen: Im Weinland an der Tauber dominieren bei den Rotweinen der Schwarzriesling und der Spätburgunder. Die Weinrebe...

Athos

Evlogite Pater: Mit ihren wunderschönen Sonnenuntergängen gehört die griechische Halbinsel Athos zu einem sehr beliebten Reiseziel, hinzukommen...

Berlin

WPTDeepstacks Berlin Festival: Das wohl zurzeit populärste Kartenspiel der Welt – Poker - fasziniert seit jeher die Menschen und ist auch...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Rom

Schönheit hat ihren Preis: Levante, zu Deutsch: „Erhöhen“. So nennt Maserati sein Luxus-SUV, das nicht nur per Luftfahrwerk...

Stuttgart

Feinarbeit an der Ikone: Auch wenn es längst zum Lifestyle-Accessoire avanciert ist: Das G-Modell von Mercedes-Benz ist in seinem Ansatz der...

Zürich

Zürich: Auch werden die Nachteile protektionistischer Handlungen der Regierungen verurteilt. Auf der teuersten Straße Europas sind die...

Havanna

FITCUBA: Im Jahre 2019 fand bereits die 39. Messe statt. Der Eröffnungsabend mit einer großen Gala-Tanzshow war im Theater in Havanna...

ReiseTravel Suche

nach oben