Erfurt

Die Original Thüringer Rostbratwurst, zwischen Kopie und Unikat!

Erfahrungsbericht: Die einen nennen ihr Produkt "Die Original Thüringer Rostbratwurst, die anderen verkaufen ihre Rostbratwurst unter "Thüringer Art". Um endlich mit dem Klischee aufzuräumen, es gäbe zwei Arten von "Thüringer Rostbratwürsten", hatte ich die Gelegenheit wahrgenommen, mich auf der Internationalen Grünen Woche – IGW sachkundig zu machen. In der Halle 20, präsentieren sich die Bundesländer, unter andrem auch Thüringen.

Hier an Ort und Stelle konnte ich für Klarheit sorgen. Am Stand Thüringens, an dem auch die "Original Thüringer Rostbratwurst" zum Verkauf angeboten wird, hatte ich eine kompetente Gesprächspartnerin gefunden: Frau Sandy Münchhof, die im Vertrieb "Die Thüringer" aus Bornheim bei Arnstadt, tätig ist, konnte ich einige Geheimnisse entlocken: "Die Rostbratwürste, mit dem Vermerk, "Thüringer Art", seien verboten", so das Zitat von Frau Münchhof.

Die Original "Die Thüringer" wird nur in der Region Thüringens hergestellt und hat folgende Maße: Sie muss mindestens 15 cm lang sein, 100 Gr. schwer und mindestens 50% Thüringer Erzeugnisse beinhalten. Die Würzmischungen, werden in den verschiedenen Gebieten Thüringens, unterschiedlich ausfallen. Die einen legen mehr Wert auf Knoblauchanteile, die anderen auf Majoran und wieder andere auf Kümmel. Die Original "Die Thüringer", aus Bornheim bei Arnstadt, hat Knoblauch- und Kümmelanteile.

Jeder Hersteller, wird die Zusammensetzung seiner Würzmischung, nie preisgeben. Von Generation zu Generation wird diese weiter vererbt.

Noch etwas zum Bratvorgang, die Original "Die Thüringer", wird von beiden Seiten gleichmäßig gebräunt, hingegen die Rostbratwurst "Thüringer Art", wird auf einen Grill gebraten. Jetzt müßte jedem der Unterschied zwischen einer „Original Thüringer Rostbratwurst“ und einer Rostbratwurst "Thüringer Art", klar geworden sein.

Volksfest: Jedes Jahr gestaltet die Landesvertretung Thüringens in Berlin ein Sommerfest. Freunde der Thüringer Bratwurst werden eingeladen.

Infostand und Rost, das Thüringer Kulturgut in Theorie und Praxis war vertreten. Mit Thüringer Rostbratwürsten und Thüringer Rostbräteln aus Dornheim ("Die Thüringer") und Bornsenf aus dem Amt Wachsenburg wurden die Besucher aus aller Welt versorgt. Am Vereinstand gab es, neben Infos rund um die Projekte des Bratwurstmuseums, ein eigens für die Veranstaltung gestaltetes Bratwurstdiplom:  

Thueringer Rostbratwurst Bratwurstdiplom by ReiseTravel.eu  

Bratwurstdiplom: Neben vielen langjährigen Freunden und Partnern konnten am Stand auch zahlreiche neue Interessenten aus aller Welt informiert und verköstigt werden, darunter auch Ministerpräsident Bodo Ramelow.

Bratwurstmuseum: Das 1. Deutsche Bratwurstmuseum ist am 28.05.2006 in Holzhausen (Ilm-Kreis) eröffnet worden. Gäste erhalten hier Informationen zur Bratwurst im Allgemeinen und zur Thüringer Bratwurst im Besonderen. Gezeigt wird unter anderem eine Kopie der ältesten Bratwurstrechnung der Welt. Neben Dokumenten, Schlachterausrüstung und Gerätschaften zur Herstellung wie Fleischwolf, Wurstspritze und Füllmaschine sind allerlei Kurioses, Geschichten, Anekdoten und Bilder zu sehen.

Verein "Freunde der Thüringer Bratwurst e. V." - Träger des 1. Deutschen Bratwurstmuseums und organisiert ein geselliges Vereinsleben rund um das Museum. Im Mittelpunkt der Arbeit des Vereines steht die Kultur- und Brauchtumspflege der Thüringer Bratwurst.

Bratwurstweg 1 - OT Holzhausen, D-99334 Amt Wachsenburg.  info@bratwurstmuseum.de

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Günter Meißner.

Thüringer Rostbratwurst – „Rost brennt“

Die Thüringer Rostbratwurst ist eine regionale Spezialität: Das Thüringer Kulturgut wird bei ReiseTravel demonstriert. Thüringer Rostbratwürste und Thüringer Rostbrätel aus Dornheim - "Die Thüringer" – mit Senf schmecken lecker. Frisch vom Rost sollten sie schon sein. Wer möchte oder darf, könnte dazu ein Glas frisch gezapftes Bier trinken.

Laut EU-Verordnung ist sie eine mindestens 15 cm lange, mittelfeine Bratwurst im engen Naturdarm, roh (zum alsbaldigen Verzehr) oder gebrüht, mit würziger Geschmacksnote. Seit dem 6. Januar 2004 ist sie eine geschützte geografische Angabe. Echt gilt sie nur, wenn sie 100 bis 150 g schwer ist.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Schierke

Schierke: Der Berg und seine Umgebung zählen zum Nationalpark Harz. Im Ortsteil Schierke – eine Gemeinde der Stadt Wernigerode Landkreis...

Reinhold Andert

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Weikersheim

Schloss und Schlossgarten Weikersheim gehören zu den touristischen Juwelen: Eingebettet in die Ferienlandschaft des Lieblichen Taubertals...

Berlin

Erinnerungen: In Hoyerswerda wurde 1984 das „Haus der Energie- und Bergarbeiter“ eröffnet. Eine Veranstaltung für junge...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Wolfsburg

Seidenweiche Kraft: Der Volkswagen Touareg war bei seinem Debüt im Jahre 2002 einer der anspruchsvollsten Geländewagen überhaupt. Als...

Stockholm

Hybrid statt Diesel: Er sieht aus wie ein Schwede, heißt auch so und stammt dennoch aus den USA: der neue Volvo S60 läuft...

Berlin

Hannover Messe 2020: Indonesien ist ein rohstoffreiches Land. Es ist Teil des südostasiatischen Staatenbundes Association of Southeast Asian...

Bad Steben

Geopark Schieferland: Bereits seit der Antike ist Schiefer ein beliebter Werkstoff. Ganze Gebirgszüge sind nach ihm benannt. Als Schiefer werden...

ReiseTravel Suche

nach oben