Kleinostheim

Im unterfränkischen Kleinostheim hat das Unternehmen EDORA seinen Sitz. Exklusive Pfeffersorten und weitere Spezialitäten sind im facettenreichen Angebot: Hier wird nicht nur Pfeffer verkauft!

Route der Genüsse: EDORA Gewürzkompositionen werden aus einer Vielzahl hochwertigster Zutaten hergestellt, ohne Glutamatzusatz und ohne Füll- und Aromastoffe. Erprobt in der Spitzengastronomie. Hochwertigste Rohware aus den besten Anbaugebieten (Majoran, Thymian, Bohnenkraut, Oregano aus Thüringen, Paprika „delikatess“ aus Ungarn, Piment aus Jamaika, Schwarzer Pfeffer Indien (Malabar und Tellicherry), Weißer Pfeffer aus Indonesien (Muntok), Muskatnüsse aus Grenada, Küchenkräuter aus Deutschland. Eine Vielzahl landestypischer und beliebter Gewürzspezialitäten, ein Breites Artikelsortiment mit vielen exotischen Gewürzen sowie Trendartikeln werden im Geschäft offeriert.

Jede Menge Pfeffer - "Wo der Pfeffer wächst"

EDORA Gewuerze by ReiseTravel.eu

Weißer Pfeffer verliert einen Teil des reichhaltigen Aromas, weil dieser reif geerntet wird und die äußere, rote Fruchthaut im fließenden Wasser abgeschält wird. Auch hier bietet EDORA beste Qualität von der indonesischen Insel Banka, die auch nach dem Ausführhafen Muntok benannt ist. Für Kenner gibt es den eingelegten roten Pfeffer. Die reifen Pfefferfrüchte werden mit Fruchtschale eingelegt und beinhalten somit das volle Aromaspektrum des Pfeffers. Nicht zu verwechseln mit diesem Roten Pfeffer sind die Rosa Beeren, die auch als Schinusfrüchte bekannt sind. Diese passen hervorragend zu Fisch- und Wildgerichten und sind auch optisch durch die pink-rote Farbe ein Leckerbissen.

Gewürzspezialisten

EDORA Gewuerze by ReiseTravel.eu

EDORA Gourmet – Pfeffer: Äußerlich erkennt man ihn an den regelmäßigen, großen Körnern. Die erstklassigsten Pfefferkörner sind für Tellicherry gerade gut genug.

Das Geheimnis des aromatischen Geschmacks des Tellicherry-Pfeffers liegt im ausgiebigen Reifeprozess: Er wird erst kurz vor Beginn des Reifens geerntet, erst wenn die ersten Beeren ihre Farbe von grün (unreif) auf rot (reif) wechseln. Manche Köche sprechen auch vom Spätlese-Pfeffer. Ein weiteres Plus sind die idealen klimatischen und geografischen Bedingungen sowie die schonende Trocknung des frisch von Hand geernteten und -verlesenen Pfeffers. Tellycherry ist die edelste Art, schwarzen Pfeffer zu genießen. Tellicherry (Thalassery) ist die Hafenstadt an der indischen Malabarküste. Diese Region ist für ihre überdurchschnittlich hohe Qualität bei schwarzem Pfeffer bekannt. Der edle Tellicherry-Pfeffer spezial extrabold verdankt seinen weltweiten Ruf in der Gourmetküche vor allem seinem exzellenten, aromareichen Geschmack.

Olav Dornberg – Gewürz Spezialist

EDORA Gewuerze by ReiseTravel.eu

„Mit Kreativität und innovativen Ideen setzen wir Trends, da wir intensiv mit renommierten Köchen zusammenarbeiten und neue Kompositionen entwickeln, aber auch intensiv den Kontakt mit unseren Kunden pflegen und somit immer „Nah am Verbraucher“ sind“, betont Olav Dornberg.

EDORA, Gewürze, Pfeffer, Kleinostheim, Wo der Pfeffer wächst, Edoro Gewürzwelt, Tellicherry, Route der Genüsse, Olav Dornberg,

Reisen & Speisen - Wo der Pfeffer wächst!

ReiseTravel Fact: Die Wise Guys - „Schlaumeier“ waren Anfang der 1990er Jahre eine Kölner Band, „Vokal-Pop“, und einer ihrer Hits lautete: Ich wünsch' dich dahin, wo der Pfeffer wächst, wo die Knusperhexe hext, dahin, wo der Yeti wohnt, oder gleich zum Mann im Mond! Ich wünsche dich und dein Porzellangesicht dahin, wo niemand Deutsch und Englisch spricht, wo ab und zu 'n Sack Reis umfällt, ich wünsch dich an den Arsch der Welt (an den Arsch der Welt).

"Wo der Pfeffer wächst" – das ist weit weg. Der Pfeffer liebt die Sonne. Er wird unter anderem auf der Insel Madagaskar und in Indien, Indonesien und Malaysia angebaut. So eine rankende Pfefferpflanze kann an Gerüsten bis zu 10 Meter hoch wachsen.

EDORA konzentriert sich auf die Verarbeitung von Gewürzen und Salzen sowie die Herstellung von Gewürzmischungen. Das breit gefächerte Sortiment enthält natürlich klassische und exotische Gewürze wie Pfeffer, Curry, Chili, Nelken oder Fenchel in vielen Variationen. Aber auch heimische Kräuter wie Beifuß, Basilikum und Petersilie gehören dazu. Einen Teil des Sortiments gibt es auch in Bio-Qualität. Generell verzichtet man vollständig auf Füllstoffe und Aromen.

ReiseTravel Service

Gegründet wurde EDORA 1955 von Eduard Dornberg in Aschaffenburg, der aus den Anfangsbuchstaben seines Namens und des Gründungsortes den Firmennamen EDORA schuf. Inzwischen leiten Michael, Andreas und Olav Dornberg das Unternehmen in der dritten Generation. Über 60 engagierte Mitarbeiter sowie einem Qualitätsmanagementsystem sorgen EDORA Gewürze für kulinarische Genüssen.

Christiane Foerster ReiseTravel.eu

Christiane Förster - Route der Genüsse – zum „Pfeffertermin“ bei EDORA. „Gourmets, die nicht nur die Schärfe, sondern auch das reichhaltige Aroma des Pfeffers schätzen, werden von EDORA Pfeffer-Selektion begeistert sein“.

Route der Genüsse: Die Route der Genüsse besteht aus 6 Abschnitten. Jeder hat seinen eigenen Charakter. Jeder bietet seine ganz individuellen Genüsse. In die Route der Genüsse hat sich auch die Firma EDORA – mit seinen Gewürzen integriert. Was alle Routenabschnitte verbindet, sind die Betriebe, die mit viel Leidenschaft, Wissen und Engagement ihre großen und kleinen Unternehmen führen und Produkte und Dienste anbieten, die besonders – ja teilweise einzigartig – sind. Erleben Sie selbst, was wir unter Genuss verstehen, und lernen Sie die Menschen kennen, die für so viel Genuss verantwortlich sind. Wir versichern Ihnen: „Es lohnt sich!“, betont Christiane Förster, Geschäftsführerin, Tourismusregion Wertheim. www.route-der-genuesse.de

ReiseTravel Service

EDORA Gewürze Eduard Dornberg GmbH & Co. KG. Industriestraße 4, D-63801 Kleinostheim. Gourmet-Shop. www.gewuerzexperte.de Tel.: 0 60 27 / 40 96 40, info@edora.netwww.edora.net - Olav Dornberg

Tourismus Region Wertheim. Gerbergasse 16, D-97877 Wertheim. Tel. +49-9342-9355090, info@tourismus-wertheim.dewww.tourismus-wertheim.de Wertheim, liegt dort: „Wo sich Main und Tauber vereinen, umgeben von fränkischen Weinbergen, an den Ausläufern des Spessarts“.

Tourismus Region Wertheim: Die Route der Genüsse ist eine Reise wert, bei Rainer Brand eine Uhr kaufen. Wo der Pfeffer wächst, befindet sich EDORA und im Hotel Anker in Marktheidenfeld gut nächtigen. Würzburg lockt mit Walther von der Vogelweide.  

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Schierke

Schierke: Der Berg und seine Umgebung zählen zum Nationalpark Harz. Im Ortsteil Schierke – eine Gemeinde der Stadt Wernigerode Landkreis...

Izvoru Crisului

History: Im Jahre 531 eroberten und besetzten die Franken das Thüringer Königreich. Dieses Reich umfasste das heutige Thüringen,...

Berlin

TV Turm Berlin Alexanderplatz ist 50 Jahre alt In Farbe: Am 3. Oktober 1969 um 20 Uhr startete der Deutsche Fernsehfunk in der DDR sein 2. Programm...

Berlin

Erinnerungen: In Hoyerswerda wurde 1984 das „Haus der Energie- und Bergarbeiter“ eröffnet. Eine Veranstaltung für junge...

Jesolo

Reisen & Speisen: Das Lagunengebiet um Jesolo lockt besonders im Sommer. Es ist eine Stadt mit unberührter Natur, viele...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Wolfsburg

Seidenweiche Kraft: Der Volkswagen Touareg war bei seinem Debüt im Jahre 2002 einer der anspruchsvollsten Geländewagen überhaupt. Als...

Stockholm

Hybrid statt Diesel: Er sieht aus wie ein Schwede, heißt auch so und stammt dennoch aus den USA: der neue Volvo S60 läuft...

Berlin

Hannover Messe 2020: Indonesien ist ein rohstoffreiches Land. Es ist Teil des südostasiatischen Staatenbundes Association of Southeast Asian...

Bad Steben

Geopark Schieferland: Bereits seit der Antike ist Schiefer ein beliebter Werkstoff. Ganze Gebirgszüge sind nach ihm benannt. Als Schiefer werden...

ReiseTravel Suche

nach oben