Nürnberg

Eine Reise zu ungewöhnlichen Kreationen, zu etwas, was man eigentlich nicht gleich miteinander in Verbindung bringt: Aber uns mundete es vorzüglich!

Bayerisches Bier und Nürnberger Lebkuchen: Zwei geschützte Begriffe, gingen eine erst ein bisschen gewöhnungsbedürftige, aber harmonierende Liaison ein. Der Bayerische Brauerbund mit Sitz in München hatte die Idee, zu Destinationen einzuladen, wo diese beiden Spezialitäten hergestellt werden: In die Nürnberger Handwerksbäckerei Döllner und ins alte Sudhaus der Tucher Bräu. Markus Döllner, Obermeister der Bäckerinnung Nürnberg, zeigte uns in der Backstube, wie diese weihnachtliche Spezialität oft noch per Hand seine Form bekommt und aufwendig glasiert wird. „Wir verkaufen in der Saison von September bis zum 6. Januar etwa 30.000 Lebkuchen, die mit Zartbitter-Schokolade sind die Renner und gehen in die ganze Welt bis zum Nordpol“, sagt er ein bisschen stolz.

Ihnen schmeckte es:

Bier und Lebkuchen by ReiseTravel.eu

Der Bayerischen Bierkönigin Johanna, Diplombraumeister Walter König, Markus Döllner von der gleichnamigen Handwerksbäckerei und Handwerksmeister Achim Hanisch (von links).

Und Diplombraumeister Walter König vom Bayerischen Brauerbund steht neben ihm, hat das Bier mitgebracht, das ideal zum Lebkuchen passt. „Die Kombination der verschiedenen Malze mündet in Nussig-honigartigen Noten, Biere mit hoher Stammwürze eignen sich besonders“, erklärt er und nennt da besonders das extra kreierte „Lebkuchenbier“ aus der Museumsbrauerei Kulmbach, „streng nach dem Reinheitsgebot gebraut“. Das kräftige, goldgelbe Exportbier hat 12,5 Prozent Stammwürze und enthält 5,4 Prozent Alkohol.

Bier und Lebkuchen by ReiseTravel.eu

Brauphilosoph Walter König schwärmt vom Kulmbacher Lebkuchenbier.

Sein besonderes Lebkuchenaroma verdankt es einer kleinen Beimischung von Rauchmalz, die milde Hopfung lasse sich wegen des rauchig-malzigen Charakters fein erschmecken“, schwärmt der Bierphilosoph. Und wir lassen uns Backwerk und Gebrautes auf der Zunge zergehen - köstlich. Später einzelne Lebkuchenarten in verschiedenen Farben mit hellem Weißbierbock und dunklem Weißbier-Doppelbock runtergespült.

Danach wird direkt im Sudhaus Rotbier von der Brauerei Tucher gekostet, das in ungepichten Eichenfässern reift, „der Edelbrand unter den Rotbieren“. Ein bieriges Drei Gänge-Menü von Braumeister und Koch Thomas Reblitz vom gleichnamigen Brauerei-Gasthaus in Nedensdorf bei Bad Staffelstein macht Lust auf mehr. Maroni-Cremesuppe mit Waldpilz-Lebkuchen-Nocken; glacierter Kaninchenrücken mit Biersauce, Gemüse-Couscous und Rosenkohlblättern; Zwetschgenknödel mit Lebkuchen-Parfait und Quitten-Weizenbock-Sabayon, sind eine Speisenfolge zum Nachkochen. Als Bierempfehlung in diese Reihenfolge wird dunkles Weißbier, Festbier und dunkler Doppelbock empfohlen.

Bier und Lebkuchen by ReiseTravel.eu

Die Bayerische Bierkönigin Johanna sticht ein Fass Rotbier an, Dr. Lothar Ebbertz vom Bayerischen Brauerbund attestiert.

Die Quintessenz des Tages: Mal öfters den Gerstensaft beim Kochen ins Spiel bringen, die Variationen sind vielfältig. Und der Lebkuchen ist ebenfalls ein guter Begleiter. Mit etwas Mut können Gastronomie und die Hausfrau den Gast überraschen.

Ein Beitrag mit Foto für ReiseTravel von Horst Wunner.

Horst Wunner ReiseTravel.euUnser Autor arbeitet als Journalist und lebt in Altenplos in Bayern.

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu

 

 

ReiseTravel aktuell:

Windsor

Great West Way: Eine Reise von Bristol nach Windsor, per Bahn, Schiff und per Pedes. Zum 200. Geburtstag von Queen Victoria und der aktuellen Geburt...

Wertheim

Reisen & Speisen: Im Weinland an der Tauber dominieren bei den Rotweinen der Schwarzriesling und der Spätburgunder. Die Weinrebe...

Berlin

Rauchen gefährdet die Gesundheit: Seit 200 Jahren werden auf Kuba Zigarren hergestellt, in Handarbeit. Einzelne Manufakturen können besucht...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Bristol

Nationalspeise: Traditionell wird Fish’n’Chips mit den Fingern gegessen. Allerdings haben auch hier moderne Sitten die Tradition...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Detroit

Erhabenes Gefühl: Wenn es um amerikanische Autos geht, ist der V8 meist nicht weit. Für die einen verkörpert sich die Autokultur der...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

ReiseTravel Suche

nach oben