Wien

Bierfleisch, Bierkeller und Bierverkostung im Biergasthof Riedberg

Im Innviertel wird gerne Bier getrunken: Es gibt von jeher viele kleine Brauereien und das Bier spiegelt sich auch auf der Speisekarte wider. Das Bier gehört einfach zum Leben dazu.

Ein gestandenes Mannsbild, Karl Zuser Junior, steht in einer Lederhose gekleidet vor seiner Gaststätte. Er ist Diplom Biersommelier, Hotelier und Gastwirt seiner Biergaststätte Riedberg. Zum Auftakt wird, so wie es sich für einen Biergasthof geziemt, Bierfleisch mit Bierschaum serviert. Und was trinkt man dazu? Natürlich ein Bier, ein Rieder naturtrüb. Bierfleisch ist in Dunkelbier gedünstetes Rindfleisch mit Semmelknödel. Dunkles Bier oder auch Nährbier genannt ist seit jeher als „Aufpäppler“ bekannt und eignet sich hervorragend zum Kochen. „Heute back' ich, morgen brau' ich" war ein bekannter Spruch seit dem Mittelalter in der Region. Brauereien und Bäckereien arbeiteten Tür an Tür und teilten sich die Hefe. Der Semmelknödel ist der beliebteste Knödel im Innviertel, er hat Kartoffel-, Gries- und Mehlknödel übertrumpft. Man kann aber auch einfach Semmeln zum Bierfleisch reichen. Das Bier, in dem das Fleisch gekocht wird, eignet sich auch als Getränk zum Essen. Auf der Speisekarte der Biergaststätte stehen auch noch: Eierschwammerl, goldgelb gebackenes Wiener Schnitzel vom Schwein, Knödelteller, Bierkeller-Brat-Speck oder Grammelknödel auf Biersauerkraut, Stelzen und Semmelknödel mit warmen Krautsalat. Als Dessert wird eine Mehlspeise mit Preiselbeeren-Marillenmarmelade oder Biergelee angeboten.

Das Gasthaus in der Südtiroler Straße wurde 1958 von der Rieder Brauerei errichtet. Weil kein Pächter aufzutreiben war, stand das Gebäude zwei Jahre lang leer, bis es in den Besitz der Familie Zuser überging. Das Gasthaus entwickelte sich zu einem gut gehenden Gastronomiebetrieb und das dazugehörige Hotel Riedberg der Familie Zuser war das erste 3-Sterne-Hotel in Ried im Innkreis.

Bier im Innviertel

Bierkeller mit Bierverkostung

Die Besonderheit im Gasthof ist das Bier. Karl Zuser, sammelt Bierflaschen verschiedener Brauereien, gefüllte Flaschen natürlich, für die Bierverkostungen. Er ist Diplom Biersommelier, in seinem Keller lagern 2.500 Bierflaschen mit 70 verschiedenen Bierstilen. Die Biere sind nicht nur aus dem Innviertel, es gibt auch österreichische und internationale Biere. Zur Verkostung wird ein Bier eingeschenkt: Zuerst wird die Farbe, dann die Klarheit und der Schaum beurteilt. Dann wird geprüft, wie das Bier riecht. Dann nimmt man einen Schluck Bier und beurteilt den Geschmack und den Abgang. Das Beste ist natürlich die Geschmacksprüfung. Fünf verschiedene Biere wurden so nach und nach im urigen Bierkeller getestet. www.riedberg.at

Bier im Innviertel

Rezept: In Dunkelbier gedünstetes Rindfleisch von Karl Zuser Biergaststätte Riedberg

Für 4 Personen

Zeit: 20 min. Vorbereitung
90 min. Zubereitung

Zutaten

1 kg Rindfleisch zum Schmoren, grobwürfelig geschnitten

300 g Gemüse (Karotten, Sellerie, Lauch, Petersilienwurzel), möglichst frisch aus dem Garten, grobwürfelig geschnitten

300 g Zwiebeln, grobwürfelig geschnitten

100 g Tomatenmark

10 g Mehl

50 g Zucker, braun

2 EL Essig (Bieressig)

500 ml Bier, dunkles

Öl oder Schmalz für den Topf

Salz und Pfeffer

1 Lorbeerblatt

etwas Muskat, frisch gerieben

etwas Nelkenpulver

einige Wacholderbeeren, gestoßen

Kümmel

Majoran

Senf (evtl. Biersenf)

Zubereitung

In einem Topf Öl oder Schmalz erhitzen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, mit Senf einstreichen und im heißen Fett scharf rundherum anbraten - es darf ruhig Farbe bekommen. Das Fleisch herausnehmen, das Fett wieder erhitzen - aber Vorsicht: nicht schwarz werden lassen.

Zwiebel und Wurzelgemüse ohne Lauch beigeben und ebenfalls scharf anrösten. Nach 5 Minuten den Lauch dazugeben. Achtung: Er verbrennt leicht, daher nur kurz mitrösten. Danach Zucker und Tomatenmark dazugeben, mehrmals umrühren, mit Mehl bestauben und mit Essig und dunklem Bier aufgießen.

Das Fleisch wieder dazu geben und zugedeckt circa 1,5 Stunden schmoren. Dabei mehrmals umrühren, damit nichts nicht anbrennt. Nach circa einer 3/4 Stunde die restlichen Gewürze dazugeben.

Vor dem Servieren nochmals abschmecken.

Zu diesem Gericht passen Semmelknödeln sehr gut dazu. 

Tipp:
Das Rindfleisch sollte gut abgehangen, vom Metzger des Vertrauens und am besten aus der Region sein. Es eignen sich Gab (Hochrippe), Brustkern, Hals, Schulterscherzel (Schaufelstück), Kavalierspitz (aus der dicken Schulter) oder ein mageres Meisel (falsches Filet). Gerne kann auch Fleisch von anderen Tieren oder Tofu (vegetarisch) verwendet werden.

Darauf ein Bier!

Rezept: Bieriger Semmelknödel als Beilage von Karl Zuser Biergaststätte Riedberg

Zutaten:

250 g Semmeln - 5 Stück - oder noch besser: Malzbiergebäck, erhältlich bei den Bäckereien der Bierregion – grobwürfelig geschnitten, vom Vortag – lassen sich besser schneiden
250 ml Milch oder noch besser: Bier!

2 EL frisch gehackte Kräuter bzw. Petersilie

3 Eier (Huhn)

25 g Butter

50 g Zwiebel feinwürfelig geschnitten

Zubereitung:

Geschnittene Semmeln, auch Knödelbrot genannt, in eine ausreichend große Schüssel geben, Milch auf Körpertemperatur erwärmen, Zwiebel mit Butter in einer Pfanne anschwitzen, alles zusammen zum Knödelbrot in die Schüssel geben, Kräuter bzw. Petersilie und Eier dazu und gut verrühren. Je nach Reifegrad bzw. Alter des Knödelbrotes noch Milch beigeben, wenn zu fest; oder Semmelbrösel, wenn zu weich. Mit nassen Händen Knödel formen und in kochendem Salzwasser ca. 10 bis 15 Minuten – je nach Größe – ziehen lassen.

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger ReiseTravelUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu  

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu  - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu Stöbert bei Instagram reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu - Eine #Reise mit #ReiseTravel Koch-Rezepte & Bücher#GabisTagebuch

ReiseTravel aktuell:

Colditz

Colditz ist eine schmucke Stadt im Landkreis Leipzig in Sachsen. Hier vereinigen sich die Zwickauer und die Freiberger Mulde. Ihre Bekanntheit...

Straßburg

Die traditionsreiche Metropole Straßburg – oder Französisch Strasbourg, die Hauptstadt der Region Elsass im Nordosten Frankreichs an...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Prof.Dr.Klaus Kocks

Prof. Dr. Klaus Kocks - Logbuch Unser Autor Prof. Dr. Klaus Kocks ist Kommunikationsberater (Cato der Ältere) von Beruf & Autor aus...

Colmar

Nur wenige Autominuten von Straßburg entfernt beginnt die legendäre Route der Elsässer Weinstraße. Auf 170 Kilometern...

Varna

Nach erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele entdecken. Wohin geht...

Grünheide

Mall of Berlin: Das außergewöhnlich futuristische Design des Cybertruck ist ganz von Cyberpunk-Ästhetik inspiriert. Bekannt aus den...

Paris

Nur noch unter Strom: 1996 machte er als erster erfolgreicher Kompaktvan auf dem europäischen Markt Automobilgeschichte. Seither sind 28 Jahre...

Berlin

Industrie, Politik, Streitkräfte, Wissenschaft: Die Luft- und Raumfahrt stand im Blickpunkt. Zentrale Themen waren klimaneutrales Fliegen,...

Berlin

Hoher Bluthochdruck schädigt die Gefäße: Dieser „Druck“ trägt zur Entstehung von Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt...

ReiseTravel Suche

nach oben