Mauterndorf

In Mauterndorf kann man sich bei einem Cappuccino oder einer Brotzeit ganz wie im Mittelalter fühlen: Mittelalter trifft Jetztzeit!

Genuss mit Geschichte: An der Römerstraße – heute Marktstraße – sehr zentral, liegt das Wanderhotel & Skihotel und das Wirtshaus von Hermine und Hans Steffner-Wallner. Auf der Sonnenterrasse vor dem Hotel laden Tische und Stühle zum Verweilen ein. Von hier hat man einen hervorragenden Blick auf die gegenüberliegende Pfarrkirche und die mittelalterlichen Fassaden der Treppengiebelhäuser. Schon 1022 wurde das „Steffner Wallner“ als „Taverne am Eck zur Schmiedgasse“ erwähnt.

Das Haus ist seit dem 17. Jahrhundert in Familienbesitz der Familie Wallner. Im Denkmal geschützten Gewölbe im Erdgeschoss spürt man heute noch den Hauch der Geschichte. Wo heute die Sauna ist, wurden früher die Pferde gewechselt. Das Wohlfühlen im Haus ist Hermines Thema, alles ist sehr traditionell und stilvoll. Da das Hotel Denkmal geschützt ist, gibt es keinen Lift. Kein Problem, wer einen Lift braucht, der kann ein Zimmer im dazugehörigen Nebenhaus buchen.

Familienteam

Hotel Steffner-Wallner by ReiseTravel.eu

Hans unternimmt mit seinen Gästen Wanderungen. Er geht gerne mit ihnen zur hauseigenen Alm. Hermine ist Kräuterexpertin und geprüfte Wanderführerin, sie lädt ihre Gäste zu Morgenwanderungen, Kräutertouren und Führungen durch Mauterndorf ein, dabei kann man viel über Kräuter und die Geschichte Mauterndorfs erfahren. Christoph, der Sohn, ist bereits in die Fußstapfen der Familie getreten. Er hat die Hotelfachschule besucht und arbeitet mit seiner Freundin im Familienbetrieb.

Frühstück im historischen Gemäuer

Der jetzige Frühstücksraum mit dem alten Mauerwerk war einmal Schreibstube der Erzbischöfe, daher der heutige Name „Keutschachstuben“. Anschließend nutzten die Wallners den Raum als Mehlkammer. Hier standen große Truhen mit den Mehlvorräten. Heute genießen die Gäste ihr Frühstück oder Abendessen in diesem großartigen Ambiente. Die Auswahl auf dem Frühstücksbüffet ist groß. Es gibt frische Säfte und hausgemachte Marmeladen und Kuchen. Von Lungauer Bauern wird Speck, Käse, Eier, Butter, Honig und frisches Brot geliefert. Was braucht man mehr? So ist man für einen aktiven Tag gerüstet.

Speisekarte

Hotel Steffner-Wallner by ReiseTravel.eu

Die Jagdstube ist urgemütlich, Hirschgeweihe und alte Fotos schmücken die Wände und ein Kachelofen verströmt angenehme Wärme in der kalten Jahreszeit. Franz Sommeregger ist Chefkoch, er hat Erfahrungen in der Schweiz und Frankreich gesammelt, die er in die Lungauer Gerichte einbringt. Seine Gerichte sind mit viel Liebe fein gekocht. Es wird großes Augenmerk auf regionale Produkte gelegt.  Auf der Speisekarte stehen Gerichte mit den Produkten der jeweiligen Saison. Wildbraten mit Eierschwammerl und „Schöpsernes“ sind die absoluten Klassiker im Herbst. Schöpsernes oder „Schof Aufbratln“: ein Jungschaf, welches den Sommer über auf den saftigen Lungauer Almen verbracht hat, wird gemeinsam mit den „Eachtlingen“ (Kartoffeln) im Rohr gebraten und dann mit Semmelkren, Rettichsalat und Preiselbeeren serviert. Die Spezialität der Küche sind Leber-, Kas- und Spinatknödel. Sie sind so beliebt, dass sie sogar auf dem Weihnachtsmarkt am Lungauer Schmankerlstand im Schloss Hellbrunn bei Salzburg angeboten werden. Als Nachtisch kommt man am traditionellen Kaiserschmarrn nicht vorbei, die Köstlichkeit muss man einfach probieren. Die Krönung jedoch sind die Salzburger Nockerl, sie sind eine typische Salzburger Süßspeisen Spezialität.

Gemütlicher Absacker

Gerne trifft man sich für einen Drink an der Bar. Hier unterhalten sich Einheimische und Gäste und man tauscht aus, was man am Tag erlebt hat. Hermine und Hans geben gerne Tipps für den nächsten Tag.

Relaxen

Die Sauna ist nicht in den Keller verbannt, sondern bequem im Erdgeschoss zu erreichen. Sie ist nicht groß, aber funktionell und hat alles was man zur Entspannung braucht. Es gibt eine finnische Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und einen Ruheraum. Im großen, parkähnlichen Garten laden Liegen ein, die gesunde Luft der Berge einzuatmen, sich zu sonnen oder zu überlegen, was man am nächsten Tag machen möchte. Zur Auswahl steht Wandern in eines der 13 Seitentäler des Lungauer Hochplateaus oder zu einem der über 60 glasklaren Bergseen, die Burg Mauterndorf besichtigen oder einen Ausflug nach Mariapfarr zum Ursprung des Lieds „Stille Nacht“, zu unternehmen.

Wander & Skihotel Steffner-Wallner, Hermine und Hans Steffner-Wallner, Markt 90, A-5570 Mauterndorf, Tel.: +43-6472-7214, info@steffner-wallner.at

Salzburger Land www.salzburgerland.at – Lungau www.lungau.at - www.card.lungau.at - Tourismusverband Mauterndorf www.mauterndorf.at - Burg Mauterndorf www.salzburg-burgen.at

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Berlin

Es war ein außergewöhnliches Jahr. Am negativsten ist leider die aktuelle Lage: Corona! Die Corona Pandemie – mit allen Varianten -...

Neuhaus Rennweg

Eine Reise zu den Orten entlang der Deutschen Spielzeugstraße führt zugleich zu den Träumen der eigenen Kindheit. Rund 300 km...

Wetzlar

Nach umfangreichen Umbauarbeiten, basierend auf einem innovativen und interaktiven Museumskonzept, ist ein modernes Museum der Fotografie...

Bremerhaven

Moin: Das Deutsche Schifffahrtsmuseum im Alten Hafen informiert über die nationale und regionale Geschichte von Schifffahrt und Navigation. Das...

Buenos Aires

Die Teilnahme an einem Asado in Argentinien ist viel mehr als der Verzehr des vielleicht besten Fleisches der Welt. Ein Asado ist eine Kunstform,...

Westendorf

Heute: Wo sich der Winter von seiner besten Seite zeigt Westendorf: Zeit für eine Liebeserklärung – Westendorf in den...

Welden

Bitte unbedingt auch fahren!: 01/30 – diese Zahlenkombination auf dem Achtgangautomatik-Wählhebel des Boldmen CR 4 sagt alles. Wir sind...

Moskau

Willkommen in den Neunzigern: Der legendäre Lada Niva blieb immer der Niva, auch wenn er offiziell eine ganze Zeit lang nicht so heißen...

Berlin

Action Cam - Smartphones sind echte Multitalente, kaum mehr aus dem Alltag wegzudenken und sie können Videos aufnehmen. Allerdings ist eine...

Merida

Erneuerer des Tourismus: Tourismusregionen, Reiseveranstalter und Hoteliers offerierten die Vielfalt ihrer Angebote sowie touristische Offerten, den...

ReiseTravel Suche

nach oben