München

Deuter-Produkte, wie Rucksäcke und Schlafsäcke, werden zumeist Outdoor also in der Natur eingesetzt

Natur, Umweltschutz, Tierschutz und Nachhaltigkeit sind wichtige Themen bei Deuter. Außerdem legen sie auch Wert auf die Qualität ihrer Produkte und auch die Gesundheit der Mitarbeiter und Lieferanten haben oberste Priorität. Deuter steht mit seinen Lieferanten die Covid19-Situation durch und ist stolz, dass keine Entlassungen vorgenommen werden mussten.

Gerade in dieser Zeit ist Nachhaltigkeit ein zentrales Thema. Für die Deuter-Produkte ist eine optimale Qualität und Anpassung Grundvoraussetzung. Deuter versucht auch, die Lebensdauer der Produkte zu verlängern und schafft Reparaturmöglichkeiten für das Lieblingsteil. Bei der Materialauswahl wird verstärkt auf recycelte Stoffe geachtet. Deuter ist Mitglied in der Fair Wear Foundation – FWF. Die Fair Wear Foundation ist eine unabhängige Stiftung mit Sitz in Amsterdam, die mit Bekleidungsmarken, Textilarbeitern und Branchengrößen zusammenarbeitet, um die Arbeitsbedingungen in Textilfabriken zu verbessern.

Deuter

Deuter arbeitet mit Produktionsstätten in Vietnam, China und Myanmar zusammen. Für alle gelten die gleichen Bedingungen.

Deuters Beschaffungsstrategie besteht darin, sich auf zwei Lieferanten für alle seine Produkte zu konzentrieren. Deuter arbeitet seit 1991 mit dem Rucksackproduzenten Duke zusammen. Duke hat seit 1994 die gesamte Rucksackkollektion produziert und fertigt fast ausschließlich für Deuter. Außerdem arbeitet Deuter seit 16 Jahren in China und seit 2015 in Myanmar mit dem Schlafsackproduzenten Bellmart zusammen. Die meisten Produkte bleiben mit kleinen Änderung mehrere Jahre im Sortiment. Ein Klassiker ist der Rucksack „Trans Alpine“, er ist schon seit mehr als 20 Jahren im Programm.

Bluesign

Deuter ist Mitglied bei Bluesign. Das Bluesign-System ist der weltweit strengste Standard für Umweltschutz, Arbeitssicherheit und Verbraucherschutz. Im Rahmen der Bluesign-Systempartnerschaft, die Deuter 2008 eingegangen ist, arbeitet Deuter daran, den gesamten Produktzyklus, ressourcenschonender und umweltfreundlicher zu gestalten: vom Entwurf bis hin zur Auslieferung in den Handel.

Responsable Down Standard

Deuter ist auch Mitglied im „Responsable Down Standard“. Für die Zertifizierung nach dem Responsable Down Standard muss die gesamte Produktionskette vom Küken bis zum fertigen Schlafsack nachvollziehbar sein und strenge Tierschutzauflagen erfüllen. Um die artgerechte Haltung und den Tierschutz in der Lieferkette sicherzustellen, verwendet Deuter seit Juni 2015 nur noch zertifizierte Daunen und Federn.

Bündnis für nachhaltige Textilien

Deuter ist seit Juni 2015 Mitglied im Bündnis für nachhaltige Textilien. Das Textilbündnis ist eine Initiative der deutschen Bundesregierung und wurde im Oktober 2014 gegründet. Die Mitglieder aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Standardorganisationen und Gewerkschaften haben sich soziale ökologische und ökonomische Verbesserungen entlang der Textillieferkette zum Ziel gesetzt. www.deuter.com

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Gabi Dräger.

Gabi Draeger by ReiseTravel.euUnsere Autorin Gabi Dräger zeichnet bei ReiseTravel verantwortlich für die Redaktion Reise. Ihr Thema sind die Berge. Sie lebt und arbeitet in München. gabi@reisetravel.eu

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie: YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Karlsruhe

Erlebnis-Parcours digitale Welten: Die Ideenfabrik, welche die Kunst von morgen heute schon denkt, wurde 1997 in einer ehemaligen Munitionsfabrik...

Amsterdam

Der Rhein ist 1.232,7 km lang, eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt. Das Quellgebiet des Rheins liegt überwiegend im...

Blankenfelde

Bereits 1886 wurde ein „elektrophonisches Klavier“ von Richard Eisenmann in Berlin, kreiert. E-Pianos unterschieden sich in erster Linie...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Venedig

Heute: Lagunenstadt Venedig Venedig ist immer noch die Stadt der Städte. Den heute nur noch 60.000 Einwohnern stehen 30 Millionen Touristen im...

Detroit

Dieser Hengst bleibt cool: Irgendwann im Jahre 2020, morgens um halb neun in Dearborn, USA. Der Entwicklungschef der Ford Company rennt schwitzend...

Ingolstadt

Komfortabel und sparsam: Sie gehören wie „Großraumlimousinen“ (Famlienvans) zu einer scheinbar aussterbenden Fahrzeuggattung:...

Tiflis

Tbilissi: Seit fünfzehn Jahrhunderten die Hauptstadt von Georgien, liegt auf Hügeln und Felsen, gebaut am Fluss Mtkwari. Heute ist die...

Merida

Erneuerer des Tourismus: Tourismusregionen, Reiseveranstalter und Hoteliers offerierten die Vielfalt ihrer Angebote sowie touristische Offerten, den...

ReiseTravel Suche

nach oben