Berlin

Es war ganz erstaunlich, dass die DDR-Führung dieses Kunstwerk auf dem Alexanderplatz 1968 genehmigt hat: 7 Jahre nach dem Mauerbau und zu Zeiten des Prager Frühlings.

Weltzeituhr: Nun wird das Wahrzeichen 50 Jahre alt, geschaffen von Formgestalter Prof. Erich John aus Mecklenburg.

Die Urania Weltzeituhr Berlin ist bis heute ein beliebter Treffpunkt für Menschen aus der ganzen Welt. Auf ihrer Rotunde sind die Namen von 147 Städten und Regionen aller Kontinente eingraviert, deren aktuelle Ortszeit der Betrachter anhand des sich drehenden Ziffernkreises in der Mitte der Uhr quasi parallel ablesen kann. Über allem dreht sich das Planetensystem, das die Grundlagen der Zeitmessung anhand des Laufs der Planeten symbolisiert. 10 Meter hoch – 16 Tonnen schwer. Heute ist die Weltzeituhr ein einzigartiges Symbol für Freiheit, Weltoffenheit und Toleranz.

Wir fahren nach Berlin

Weltzeituhr Berlin by ReiseTravel.eu

Treffpunkt: Weltzeituhr Alexanderplatz

Die rechtzeitige Fertigstellung der Symboluhr innerhalb von nur neun Monaten konnte lediglich durch viel persönliches Engagement aller Beteiligten und den Einsatz von gut 120 Arbeitern in sogenannten Feierabendbrigaden gewährleistet werden. Projektleiter John war damals Dozent an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und Mitarbeiter der Planungsgruppe zur Umgestaltung des Berliner Alexanderplatzes. Er entwarf die Urania-Weltzeituhr und übernahm anschließend auch die Bauleitung zur Realisierung des ambitionierten Projekts. 1973 wurde Erich John zum Professor für Formgestaltung in Weißensee berufen, wo er bis 1990 lehrte. Zur Vorbereitung auf das Jubiläumsjahr 2019 hat der Unternehmer Carsten Kollmeier die Weltzeituhr Vertriebsgesellschaft gegründet. Hier werden hochwertige Sammlerstücke sowie Kunstobjekte entwickelt, produziert und lizenziert und das Design-Objekt WELTZEITUHR ab sofort weltweit vermarktet. Zehn Prozent der Erlöse der Gesellschaft sollen in den Erhalt des Denkmals fließen.

Weltzeituhr Alexanderplatz

Weltzeituhr Berlin by ReiseTravel.eu

Formgestalter Prof. Erich John

Die aktuelle Produktpalette besteht bereits aus rund 30 Artikeln, die Unternehmen meist von Hand fertigen, die in Berlin und weiteren Bundesländern ansässig sind. Das Angebot umfasst insbesondere maßstabsgetreue Modelle der Weltzeituhr in unterschiedlichen Größen, Materialien und Preiskategorien. Darunter Weltzeituhr-Modelle als Schlüsselanhänger oder Tischaufsteller und Handschmeichler aus Bronze und Zinn. www.weltzeituhr-berlin.de

Ein Beitrag mit Fotos für ReiseTravel von Günter Knackfuß. Freier Journalist.

Sehr geehrte ReiseTravel User, bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Karlsruhe

Erlebnis-Parcours digitale Welten: Die Ideenfabrik, welche die Kunst von morgen heute schon denkt, wurde 1997 in einer ehemaligen Munitionsfabrik...

Amsterdam

Der Rhein ist 1.232,7 km lang, eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt. Das Quellgebiet des Rheins liegt überwiegend im...

Blankenfelde

Bereits 1886 wurde ein „elektrophonisches Klavier“ von Richard Eisenmann in Berlin, kreiert. E-Pianos unterschieden sich in erster Linie...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Varna

Nach gut zwei Jahren erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele...

Potsdam

Gelagert meist in Fässern aus amerikanischer Weiß-Eiche oder gebrauchten Exemplaren, früher mit Portwein gefüllt. Daraus...

Detroit

Dieser Hengst bleibt cool: Irgendwann im Jahre 2020, morgens um halb neun in Dearborn, USA. Der Entwicklungschef der Ford Company rennt schwitzend...

Ingolstadt

Komfortabel und sparsam: Sie gehören wie „Großraumlimousinen“ (Famlienvans) zu einer scheinbar aussterbenden Fahrzeuggattung:...

Tiflis

Tbilissi: Seit fünfzehn Jahrhunderten die Hauptstadt von Georgien, liegt auf Hügeln und Felsen, gebaut am Fluss Mtkwari. Heute ist die...

Berlin

Unter dem Motto „Meet onsite again“ verwandelten sich die Messenhallen unter dem Funkturm in den place to be für die globale...

ReiseTravel Suche

nach oben