Berlin

Über 14.000 Branchenvertreter aus der Elektro- und SHK-Branche informierten sich auf den Fachmessen über aktuelle Entwicklungen

Im Fokus der Fachmessen belektro und SmartHK standen aktuelle Themen rund um Energiewende und Klimaschutz. Dazu zählen intelligente Gebäudetechnik, effizientes Energiemanagement, erneuerbare Energien, smarte Lichtlösungen und vieles mehr.

belektro Fachmesse Elektrotechnik Berlin

Über 220 Aussteller zeigten ihre Produkte und Dienstleistungen, darunter viele Innovationen zur Umsetzung der Energiewende. Die Kombination der beiden Fachmessen für die Elektro- und SHK-Branche kam beim Fachpublikum gut an: Neun von zehn Teilnehmenden waren mit ihrem Besuch laut der Besucherbefragung (sehr) zufrieden. Ebenso viele gaben an, einen Besuch weiterzuempfehlen.

Karel Heijs, Geschäftsbereichsleiter des Veranstalters Messe Berlin: „Die Stimmung in den Hallen war euphorisch. Das neue Hallenkonzept ist bei Ausstellern und Publikum auf große Zustimmung gestoßen. Noch wichtiger ist aber die hohe Zustimmung zum Schulterschluss der belektro als Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht mit der SmartHK als neuer Fachmesse für intelligente Gebäudetechnik mit Fokus auf den SHK-Bereich.“

belektro Fachmesse Elektrotechnik Berlin

Auch in der Industrie wird diese Entwicklung positiv gesehen.

Philipp Dehn, Vorsitzender des Fachverbandes Elektro-Installationssysteme im ZVEI: „Wir freuen uns über das große Interesse der Besucherinnen und Besucher, die zur belektro und SmartHK gekommen sind. Die Themen der Veranstaltung bieten die Antworten auf die aktuellen Herausforderungen unserer Zeit“.

Die Corona-Pandemie hat flexiblen Arbeitskonzepten Vorschub geleistet. Auch nach dem Ende der Pandemiemaßnahmen möchten viele das Homeoffice nicht missen. So wünschen sich laut einer Studie des Personaldienstleisters Randstad 32 Prozent der Beschäftigten eine Kombination aus Homeoffice und Büroarbeit. „Die heutigen Arbeitswelten befinden sich im Wandel. Es mehren sich hybride Modelle aus Office, Collaboration, Mobileoffice und Homeoffice. Das Streben nach einer nachhaltigen Zukunft und der Wunsch nach Inklusion sowie genannte hybride Arbeitsmodelle führen uns in ein neues Normal. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, muss der Arbeitsplatz der Zukunft zu einem Ort werden, der die Sinne anspricht, Austauschplätze bietet und eine Identität spürbar macht.“ Peter Petz, German-Architects.

Das Handwerk als Klimaretter, weniger Energie verbrauchen, mehr erneuerbare Energien einsetzen, unabhängig werden von fossilen Brennstoffen, Häuser dämmen, Gebäude vielfältig sanieren, die Verkehrswende gestalten. Es vergeht kaum ein Tag, an dem diese Generationenaufgaben nicht medial thematisiert werden. Die Pandemie, Lieferkettenschwierigkeiten, Preissteigerungen und der Ukraine-Krieg verschärfen den Druck auf das Sanierungstempo. Neben dem Schutz von Klima und Umwelt rücken Fragen der sozialen Gerechtigkeit und der grundlegenden Energieversorgung in den Mittelpunkt. Die politischen und technischen Ziele sind hochgesteckt. Damit rückt das Handwerk in den Fokus als praktischer Umsetzer der Energiewende. Und es werden in den nächsten Jahren Zehntausende neuer Fachkräfte gebraucht. Aber die sind absehbar nicht auf dem Markt. In die Stärkung dualer Ausbildung zu investieren, gehört inzwischen zu den politischen Kernforderungen fast aller Interessenverbände des Handwerks.
Berlin hat das Ziel, seine klimaschädlichen CO2-Emissionen bis 2045, um mindestens 95 Prozent zu senken. Ein wichtiger Schalter auf dem Weg zur Klimaneutralität ist der Verkehr. Bei der Umstellung auf eine emissionsfreie Mobilität spielt die Elektromobilität eine wichtige Rolle. Am 1. Januar 2022 zählte Berlin 16.678 angemeldete Elektroautos und 991 öffentlich zugängliche Ladesäulen mit 1.960 Ladepunkten. Luisa Arndt, Projektmanagerin für Innovationen bei der Berliner Agentur für Elektromobilität eMO bei Berlin Partner, sagt: „Unternehmen sind ein wichtiger Hebel beim Ausbau von Ladeinfrastruktur und der Elektrifizierung von Fahrzeugen. Schließlich finden über die Hälfte der Neuzulassungen im gewerblichen Kontext statt. Sinnvoll ist es jedenfalls, die betriebliche Mobilität ganzheitlich zu betrachten und dann passende Maßnahme umzusetzen.“

belektro Fachmesse Elektrotechnik Berlin

Die belektro fühlte sich wie eine gute Regionalmesse an. Die Aussteller waren sehr zufrieden, gute Stimmung, gute Kontakte. Diese positive Bewertung der Industrie teilen auch die Fachverbände und der Großhandel.

belektro Fachmesse Elektrotechnik Berlin

Die belektro Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht findet seit 1984 statt. Veranstalter der belektro ist die Messe Berlin, ideeller und fachlicher Träger die Elektro-Innung Berlin. Weitere Träger, fördernde Verbände und Institutionen sind der ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V., die Landesgruppe Berlin-Brandenburg des Bundesverbandes des Elektro-Großhandels (VEG) e. V., die Bezirksgruppe Berlin-Brandenburg der LiTG - Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e. V., der LIV Elektrohandwerke Berlin / Brandenburg und die Stromnetz Berlin GmbH. www.belektro.de - www.smarthk.de

Ein Beitrag für ReiseTravel von Gerald H. Ueberscher.

Gerald H. Ueberscher Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu  Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu Stöbert bei Instagram reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu - Eine #Reise mit #ReiseTravel Koch-Rezepte & Bücher#GabisTagebuch

ReiseTravel aktuell:

Doha

Doha Hauptstadt von Katar. Ein Land auf einer Halbinsel am Persischen Golf. Die moderne Metropole erstreckt sich entlang der Bucht von Doha. Das am...

Riad

Middle East: Saudi Arabien ist ein Wüstenstaat, der sich über den Großteil der Arabischen Halbinsel erstreckt, an das Rote Meer und...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Julia Sonnemann

Weiche und doch entschlossene Züge, bernsteinfunkelnde Augen, langes kastanienbraunes Haar: Julia Sonnemann ist das Gesicht der ITB. Es ist ein...

Hannover

Reisen & Speisen: Hannover ist ein bedeutender Wirtschaftsstandort und Shopping ist angesagt. Ein Besuch der „Metropole“ sollte...

AlUla

Die Landschaft von AlUla ist ein wahrhaft lebendiges Museum. Ob ausgedehnte Abenteuerreisen oder eine kurze Städtereise: Reisen in diese...

London

Frisch ins zehnte Jahr: Auch ein „goldener Oktober“ ändert nichts an der Tatsache, dass für viele Cabriofahrer im Herbst die...

Tokio

Ein Cross-over für die Familie: Nicht alles, was aussieht wie ein SUV ist auch einer – wenigstens aus Sicht der Marketing-Experten. Der...

Berlin

Olivenöl ist zu einer unverzichtbaren Zutat geworden, die den Geschmack jeder Küche bereichert und ihr eine gesunde und schmackhafte Note...

Berlin

Im Fokus der Fachmessen belektro und SmartHK standen aktuelle Themen rund um Energiewende und Klimaschutz. Dazu zählen intelligente...

ReiseTravel Suche

nach oben