Berlin

1.400 Aussteller aus Deutschland, Europa und dem Rest der Welt präsentierten regionale Produkte und kulinarische Köstlichkeiten

Endlich wieder Grüne Woche mit starken Andrang in Halle 18: Niederlande zeigen Pop-up-Museum.

Die Kernthemen sind Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Jede der zwölf Provinzen präsentiert für „Land of Future Food“ ein einzigartiges Lebensmittel-Produkt.

Die Internationale Grüne Woche (IGW) gilt als zentraler Treffpunkt der internationalen Agrar- und Ernährungswirtschaft. In diesem Jahr war ein besonderes Highlight: das Pop-up-Museum Land of Future Food.

Charmant vorgestellt von Dr. Barbara Driessen, PR Managerin Deutschland im Verbund mit direkten Ausstellern.

Niederlande Pop-up-Museum

Der Agrotourismus hat sich in den Niederlanden zu einer beliebten Form des Tourismus entwickelt, der Besuchern die Möglichkeit bietet, das ländliche Leben und die landwirtschaftliche Kultur des Landes aktiv zu erleben. So bieten viele Bauernhöfe in den Niederlanden Unterkünfte für Urlauber an. Dies reicht von Camping auf dem Hof über gemütliche Bed & Breakfasts bis zu luxuriösen Landhotels. Touristen haben die Gelegenheit, inmitten von Feldern, Weiden und typisch niederländischem Landleben zu übernachten und aktiv an landwirtschaftlichen Aktivitäten teilnehmen. Dazu gehört etwa, bei der Ernte zu helfen und Tiere zu füttern. „Agrotouristen“ können aber auch Fahrradtouren durch malerische Dörfer, grüne Felder und entlang von Flüssen unternehmen, um die ländliche Umgebung zu erkunden. Aus einer repräsentativen Umfrage des NBTC unter rund 1.000 Befragten von November 2023 zeigt sich, dass 82 Prozent aller Deutschen Interesse daran haben, demnächst einen Landurlaub in den Niederlanden zu verbringen. Zudem ergab die Umfrage, dass das Probieren und Erwerben von regionalen Lebensmittelprodukten dabei eine favorisierte Aktivität ist.

Mit dem Museum Land of Future Food für innovative, regionale Produkte beteiligen sich die Niederlande am Vormarsch des Agrotourismus, der der Nachfrage der Verbraucher nach authentischen, gesunden und nachhaltigen Lebensmitteln Rechnung trägt. Dies bietet auch lokalen Landwirten und Lebensmittelproduzenten die Chance auf zusätzliches Einkommen und sorgt für kurze, nachhaltige Lieferketten. Zudem stärkt es den Kontakt zwischen Bäuerinnen und Bauern auf der einen und Konsument:innen auf der anderen Seite, die ein wachsendes Bewusstsein für die Herkunft ihrer Lebensmittel haben und Landschaft und Natur wieder stärker zu schätzen wissen. Um eine nachhaltige Entwicklung zu erreichen, ist aus Sicht der Niederlande eine bereichsübergreifende Zusammenarbeit auf regionaler und nationaler Ebene der Schlüssel. „Die IGW bietet eine hervorragende Plattform, um die Aufmerksamkeit darauf zu lenken. Die Bedeutung des Agrotourismus für die Vitalität des ländlichen Raums und die Unterstützung landwirtschaftlicher Herausforderungen steht im Mittelpunkt der Präsentation. Das NBTC setzt sich aktiv ein für die weitere Entwicklung und Förderung des ländlichen Raums in den Niederlanden im Allgemeinen und des Agrotourismus im Besonderen“, sagt Anouk van Eekelen, Leiterin des Bereichs „Destination Development“ des NBTC.

Alle zwölf Provinzen sind mit einem einzigartigen Lebensmittel-Exponat vertreten, das typisch ist für die Region. Aus allen zwölf Beiträgen setzt sich das Museum für innovative regionale Produkte zusammen. Das Angebot reicht von Nedersoja-Joghurt aus Overijssel, Kiwi-Marmelade aus Utrecht, FlevoFeldbohnen aus Flevoland und Lupinen-Bohnen aus Gelderland über Kartoffel-Frietjes aus Nordbrabant, Bio-Milch aus Friesland bis hin zu Zeeuwsche Zoute aus Zeeland und Falafel aus Drenthe und Klosterschwein-Wurst aus Limburg . Die Provinz Groningen präsentiert vegane Bitterballen, dazu wird „Dutch-Wasabi“ aus Südholland gereicht und ein „Karma Kebab“ aus Salatgurken und Sellerie aus Nordholland.

Das Niederländische Büro für Tourismus & Convention ist eine Organisation, die für die Förderung des Tourismus und die Unterstützung von Veranstaltungen in den Niederlanden verantwortlich ist. Zu den Aufgaben gehören die Vermarktung des Tourismus in den Niederlanden, die Organisation von Veranstaltungen, die Unterstützung von Touristen und Pressevertretern und die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, um den Tourismussektor zu stärken. Es ist eine offizielle Stiftung, die sich darauf konzentriert, die Attraktivität der Niederlande als Reiseziel zu fördern.

Dr. Barbara Driessen, PR Managerin Deutschland. www.holland.com

Sehr geehrte ReiseTravel User. Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu  - Bitte Beachten Sie YouTube.ReiseTravel.eu - #MyReiseTravel.eu Stöbert bei Instag am reisetravel.eu - von #ReiseTravel und #kaef_and_piru mit #ReisebyReiseTravel.eu von #MyReiseTravel.eu - Facebook https://www.facebook.com/groups/reisetravel.eu - Eine #Reise mit #ReiseTravel Koch-Rezepte & Bücher – #GabisTagebuch

ReiseTravel aktuell:

Colombo

Sri Lanka – auch als Ceylon bekannt – verfügt über eine vielfältige Landschaft. Diese reicht vom Regenwald über...

Abu Dhabi

Reisen & Speisen nach Abu Dhabi ermöglicht das Beste an Kultur und Abenteuer im Nahen Osten zu erleben. Kulinarische Köstlichkeiten in...

Jeddah

Der Wolkenkratzer Jeddah Tower würde bei Fertigstellung mit voraussichtlich 1.007 Metern das höchste Bauwerk der Welt sein. Noch ist es...

Prof.Dr.Klaus Kocks

Prof. Dr. Klaus Kocks - Logbuch Unser Autor Prof. Dr. Klaus Kocks ist Kommunikationsberater (Cato der Ältere) von Beruf & Autor aus...

Schönleitn

Ob mit der ganzen Familie oder zu zweit: Ferien im Naturel Hotels & Resorts im Dorf SCHÖNLEITN am Faaker See in Kärnten sind eine Reise...

Berlin

Meir Adoni: Nach seinen preisgekrönten Restaurants in Tel Aviv und New York eröffnete der renommierte Sternekoch Meir Adoni mit Layla sein...

Michigan

Eine Modellvariante des Ford Mustangs entwickeln, die es mit den besten europäischen Sportwagen aufnehmen kann? Vor dieser Aufgabe standen 2021...

Tokio

Von zeitloser Anmut: Nicht immer hatte man im Toyota-Konzern in der Vergangenheit ein glückliches Händchen, wenn es um das Styling von...

Berlin

Kennenlernen, ausprobieren, mitmachen – die Grüne Woche bietet vor allem für Familien eine Fülle an Erlebnisangeboten rund um...

Samarkand

Samarkand ist quasi ein Mittelpunkt der Seidenstraße: Einst Hauptstadt von Timurs Reich und eine der ältesten Städte weltweit...

ReiseTravel Suche

nach oben