Rosenheim

Das neue KTM-Entwicklungszentrum erstreckt sich auf einer Fläche von 438 Quadratmetern und bietet Platz für bis zu 30 Mitarbeiter!

Eröffnung: Der Fokus dieses Standorts liegt in der Elektronikentwicklung im Motorradbereich – von der Idee zur Vorentwicklung, Aufbau von Prototypen, neuen Prozesseinführungen, bis hin zu innovativen Konzepten. Systeme zur digitalen Vernetzung von Fahrer und Motorrad und in weiterer Folge untereinander vernetzter Fahrzeuge zur nachhaltigen Unfallreduktion („Connected Motorcycle“) werden dort entwickelt.
„Als Premiumhersteller im Motorradbereich legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf den Bereich Forschung und Entwicklung. Durch neue Produkte und die konsequente Umsetzung technischer Innovationen können wir den hohen Erwartungen unserer Kunden gerecht werden und nachhaltig neue Märkte erschließen“, so Philipp Habsburg, Leiter der KTM-Forschungs- und Entwicklungsabteilung. „Im Jahr 2016 hat die KTM AG rund 110 Millionen Euro in die Modellentwicklung sowie in die Infrastruktur der Standorte Mattighofen und Munderfing investiert und damit den österreichischen Standort weiter gestärkt und ausgebaut. Mit der Eröffnung des KTM-Entwicklungszentrums in Rosenheim setzen wir dies in Deutschland fort.“

KTM Entwicklungszentrum Rosenheim, ReiseTravel.eu

Das neue KTM-Entwicklungszentrum erstreckt sich auf einer Fläche von 438 Quadratmetern und bietet Platz für bis zu 30 Mitarbeiter. Es ist Teil der KTM-Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Mattighofen und berichtet auch an diese. „Die Idee einen neuen Standort zu eröffnen, kam uns vor zirka zwei Jahren“, so Standortleiter Klaus Krumpholz. „Jetzt sind wir bereits mit 7 Mitarbeitern eingezogen und ich freue mich auf die spannende Aufgabe, den Standort Rosenheim aufzubauen.“

Durchschnittlich 487 Mitarbeiter sind in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Mattighofen beschäftigt und die Zahl wächst stetig. Bei den Mitarbeitern des Standorts Rosenheim handelt es sich um ein komplett neues Team, das zusätzlich rekrutiert wurde. Ein wichtiges Auswahlkriterium für Rosenheim war unter anderem das Bestehen einer lokalen Hochschule und die dadurch entstandene Verfügbarkeit kompetenter Entwicklungsingenieure in der Region. Das KTM-Entwicklungszentrum Rosenheim hat somit beste Voraussetzungen um weitere Fachkräfte zu finden und weiterzuwachsen.

KTM Sportmotorcycle Deutschland GmbH, Hohenburger Straße 55, D-92289 Ursensollen, T: +49 (0) 962892110, www.ktm.com 

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Leipzig

Spannende Spiele. Gespannt die Fans. Wenn der Ball rollt, ziehen sie massenweise durch die Straßen der Messestadt, ziehen ins Stadion oder zum...

Colditz

Colditz ist eine schmucke Stadt im Landkreis Leipzig in Sachsen. Hier vereinigen sich die Zwickauer und die Freiberger Mulde. Ihre Bekanntheit...

Vilnius

Lust auf einen Städtetrip? Dann ist Vilnius genau das Richtige. Die Hauptstadt Litauens wird als Reiseziel oft unterschätzt. Doch ein...

Prof.Dr.Klaus Kocks

Prof. Dr. Klaus Kocks - Logbuch Unser Autor Prof. Dr. Klaus Kocks ist Kommunikationsberater (Cato der Ältere) von Beruf & Autor aus...

Colmar

Nur wenige Autominuten von Straßburg entfernt beginnt die legendäre Route der Elsässer Weinstraße. Auf 170 Kilometern...

Varna

Nach erzwungener Corona Zurückhaltung boomt das Reisen. Endlich raus aus den eigenen vier Wänden. Neue Reiseziele entdecken. Wohin geht...

Grünheide

Mall of Berlin: Das außergewöhnlich futuristische Design des Cybertruck ist ganz von Cyberpunk-Ästhetik inspiriert. Bekannt aus den...

Paris

Nur noch unter Strom: 1996 machte er als erster erfolgreicher Kompaktvan auf dem europäischen Markt Automobilgeschichte. Seither sind 28 Jahre...

Berlin

Industrie, Politik, Streitkräfte, Wissenschaft: Die Luft- und Raumfahrt stand im Blickpunkt. Zentrale Themen waren klimaneutrales Fliegen,...

Berlin

Hoher Bluthochdruck schädigt die Gefäße: Dieser „Druck“ trägt zur Entstehung von Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt...

ReiseTravel Suche

nach oben