Rosenheim

Das neue KTM-Entwicklungszentrum erstreckt sich auf einer Fläche von 438 Quadratmetern und bietet Platz für bis zu 30 Mitarbeiter!

Eröffnung: Der Fokus dieses Standorts liegt in der Elektronikentwicklung im Motorradbereich – von der Idee zur Vorentwicklung, Aufbau von Prototypen, neuen Prozesseinführungen, bis hin zu innovativen Konzepten. Systeme zur digitalen Vernetzung von Fahrer und Motorrad und in weiterer Folge untereinander vernetzter Fahrzeuge zur nachhaltigen Unfallreduktion („Connected Motorcycle“) werden dort entwickelt.
„Als Premiumhersteller im Motorradbereich legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf den Bereich Forschung und Entwicklung. Durch neue Produkte und die konsequente Umsetzung technischer Innovationen können wir den hohen Erwartungen unserer Kunden gerecht werden und nachhaltig neue Märkte erschließen“, so Philipp Habsburg, Leiter der KTM-Forschungs- und Entwicklungsabteilung. „Im Jahr 2016 hat die KTM AG rund 110 Millionen Euro in die Modellentwicklung sowie in die Infrastruktur der Standorte Mattighofen und Munderfing investiert und damit den österreichischen Standort weiter gestärkt und ausgebaut. Mit der Eröffnung des KTM-Entwicklungszentrums in Rosenheim setzen wir dies in Deutschland fort.“

KTM Entwicklungszentrum Rosenheim, ReiseTravel.eu

Das neue KTM-Entwicklungszentrum erstreckt sich auf einer Fläche von 438 Quadratmetern und bietet Platz für bis zu 30 Mitarbeiter. Es ist Teil der KTM-Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Mattighofen und berichtet auch an diese. „Die Idee einen neuen Standort zu eröffnen, kam uns vor zirka zwei Jahren“, so Standortleiter Klaus Krumpholz. „Jetzt sind wir bereits mit 7 Mitarbeitern eingezogen und ich freue mich auf die spannende Aufgabe, den Standort Rosenheim aufzubauen.“

Durchschnittlich 487 Mitarbeiter sind in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Mattighofen beschäftigt und die Zahl wächst stetig. Bei den Mitarbeitern des Standorts Rosenheim handelt es sich um ein komplett neues Team, das zusätzlich rekrutiert wurde. Ein wichtiges Auswahlkriterium für Rosenheim war unter anderem das Bestehen einer lokalen Hochschule und die dadurch entstandene Verfügbarkeit kompetenter Entwicklungsingenieure in der Region. Das KTM-Entwicklungszentrum Rosenheim hat somit beste Voraussetzungen um weitere Fachkräfte zu finden und weiterzuwachsen.

KTM Sportmotorcycle Deutschland GmbH, Hohenburger Straße 55, D-92289 Ursensollen, T: +49 (0) 962892110, www.ktm.com 

Sehr geehrte ReiseTravel User, Bitte schreiben Sie uns Ihre Meinung, senden uns Ihre Fragen oder Wünsche. Vielen Dank. Ihr ReiseTravel Team: feedback@reisetravel.eu

ReiseTravel aktuell:

Windsor

Great West Way: Eine Reise von Bristol nach Windsor, per Bahn, Schiff und per Pedes. Zum 200. Geburtstag von Queen Victoria und der aktuellen Geburt...

Wertheim

Reisen & Speisen: Im Weinland an der Tauber dominieren bei den Rotweinen der Schwarzriesling und der Spätburgunder. Die Weinrebe...

Berlin

Rauchen gefährdet die Gesundheit: Seit 200 Jahren werden auf Kuba Zigarren hergestellt, in Handarbeit. Einzelne Manufakturen können besucht...

Gori

In Gori kann der Besucher nur staunen: Straßen, Gebäude, Geschäfte und Museen beleben den Geist von Josef Stalin. Ein ganzes Museum...

Bristol

Nationalspeise: Traditionell wird Fish’n’Chips mit den Fingern gegessen. Allerdings haben auch hier moderne Sitten die Tradition...

Creglingen-Archshofen

Grenzerfahrungen: Wer keine Grenzen überwinden muss, hat es leicht. Früher sorgten Landesgrenzen schon mal für Probleme. Dank EU und...

Detroit

Erhabenes Gefühl: Wenn es um amerikanische Autos geht, ist der V8 meist nicht weit. Für die einen verkörpert sich die Autokultur der...

Bukarest

Neuer Diesel und mehr Komfort: Arbeitsplätze in der deutschen Automobilindustrie liefern immer wieder willkommene Argumente für politische...

Goslar

Bürgerschreck oder Hoffnungsträger: Beim Thema Datensicherheit verhalten sich die Bundesbürger so ambivalent wie selten: Einerseits...

Wien

Meinung: Ich finde den Betrag noch zu gering, aber auf jeden Fall ist er ein Anfang, um die Tages-Touristenströme eventuell etwas...

ReiseTravel Suche

nach oben